Samstag, 12. Oktober 2013

EINE DRINGENDE EMPFEHLUNG

Da ich bisher noch nie ein Feedback über die RSS-Feeds auf meiner Seite erhalten habe, möchte ich hier kurz auf zwei wichtige Artikel verweisen, die dort zugänglich sind.
Der eine ist dieser: Die radikale christliche Rechte und ihr Krieg gegen die US-Regierung - Autor: Chris Hedges truthdig. Der US-Journalist Chris Hedges setzt sich mit den Zielen der Christlichen Rechten in den USA auseinander. Der ist auf dem Blog 'Gegenmeinung' erschienen und wurde von Wolfgang Jung ausgezeichnet übersetzt. Wir liegen praktisch auf derselben Welle, und da ist es schon oft passiert, dass wir beide denselben Artikel übersetzten. Dummerweise ist das doppelte Arbeit, aber ich weiß nicht richtig, wie man das Problem anpacken soll, ohne dass es zu einer Mehrbelastung kommt. Diesen Artikel hatte ich schon auf dem Desktop zur Übersetzung bereit gelegt, sah  ihn dann aber rechtzeitig auf der Seite von Mowitz. 

Der zweite Artikel ist 
"Gesundheitsrisiken durch Gentechnik: Séralini kommt zu Hilfe! - Von Catherine Rowe und Susanne Schuster, die ihn auf ihrer Seite 'Miss Ubuntu' veröffentlichte. Für diejenigen von uns, die für echte Demokratie und Souveränität im Hinblick auf unsere Ernährung kämpfen, war der Besuch von Professor Gilles-Eric Séralini, Forschungsleiter der weltweit längsten Studie zu den Auswirkungen von gentechnisch veränderten Organismen (GVO), in Großbritannien Anfang September eine willkommene Entwicklung." Séralini kennt ihr, weil ich ziemlich unmittelbar, nachdem er seine Befunde über die furchtbaren Krebsgeschwüre an Ratten, nachdem sie GMO-Futter bekommen hatten, ihn bei mir veröffentlicht habe.

Ich möchte damit nur sagen, dass viele Artikel auf der Feed-Seite gewissermaßen eine Ergänzung - manchmal auch Kommentierung - der Dinge sind, über die ich schreibe oder die ich beiläufig aufgreife. Es würde mich wirklich freuen, wenn ihr - oder wenigstens einige von euch -  mal etwas dazu sagen oder auch etwas vorschlagen würden, was eurer Meinung nach fehlt.

Kommentare:

  1. Super, das die RSS-Feeds installiert sind. Ich nutze sie regelmäßig um die Schlagzeilen der verlinkten Seiten und gegebenenfalls den Arikel dort zu lesen. Mir fällt direkt auch keine Seite ein die mir fehlen würde. Vielleicht http://www.voltairenet.org/de
    Danke.
    Gruß von der anderen Seite der Ostsee.

    AntwortenLöschen
  2. deine Feeds sind genial und der eigentliche Grund, warum ich deine Seite besuche lol, nein, im Ernst, deine Artikel sind auch vom besten

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank! An Voltairenet dachte ich auch schon öfters und wollte es auflegen. Vergaß es. Werde ich nachholen.

    AntwortenLöschen
  4. Teil 1

    Motto kapitalistischer Kriegsmedien: Balken im Auge als Brett für den Kopf.

    Das Werk von "Beschützern" der Infrmationsfreiheit? IP-Adressen nach Besuch von SANA-Website für weitere Seitenabrufe gesperrt. Abhilfe zur Wiederherstellung der Freiheit:

    http://213.178.225.235/index_eng.html

    Nicht zuletzt im Spiegel bestimmter Medienberichterstattung zu Syrien betrachtet, hat der Umgang mit der Realität der Ereignisse immer mehr Menschen deutlich gezeigt, dass sich der offizielle Standpunkt auf anderem Boden befindet als dem der Interessen der europäischen Völker, nämlich auf dem Boden der Vorherrschaftspolitik, entgegen den Interessen aller Völker.

    Vielen Dank für die RSS-Feeds, u.a. besteht dort die Möglichkeit sich aus einer weiteren Quelle direkt aus Syrien zu unterrichten. SANA ist eine staatliche Nachrichtenagentur, doch ob dies zwangsläufig bedeuten müsste, dass die gemachten Angaben falsch seien, lässt sich in Zeiten des Internet mit wenig Aufwand leicht überprüfen. Noch nie hatten Lügen kürzere Beine, deren zugehörige "Moralzwerge" bei erkennbar langen Schatten durch die im Moment besonders tief stehende Sonne der Kultur, wohl eher bei den selbsternannten "Qualitätsmedien" der sog. "westlichen Wertegemeinschaft" zu finden sind. Einige Beispiele:

    "Die ARD und ZDF-Lügner: Dasselbe Video - verschiedene Berichterstattung"
    http://medien-luegen.blogspot.de/2012/06/die-ard-und-zdf-lugner-dasselbe-video.html

    ZDF bringt im Jahre 2011 zur besten Sendezeit ein Video von 2007 aus dem Irak, offenbar als "neue, unter Lebensgefahr außer Landes geschmuggelte Videobeweise aus Syrien"
    http://www.youtube.com/watch?v=dp6zBGoczCI

    BBC News benutzt ein Foto von 2003 aus dem Irak, um 2012 ein "syrisches Massaker" zu "zeigen"
    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/syria/9293620/BBC-News-uses-Iraq-photo-to-illustrate-Syrian-massacre.html

    "Kriegsberichterstattung mit YouTube-Fakevideo manipuliert?"
    http://www.kriegsberichterstattung.com/id/1922/Syrien-Skandal-um-ARD-Tagesthemen-und--Tom-Buhrow---in-Kriegsberichterstattung-mit-YouTube-Fakevideo-manipuliert/

    "Kerry legt Irak-Photo von 2003 vor, um Stimmung gegen Syrien zu machen"
    http://www.infowars.com/bombshell-kerry-caught-using-fake-photos-to-fuel-syrian-wa/

    Auf SANA dagegen ist immerhin der unverfälschte Originaltext des Interviews zu lesen, das "SpiegelBild" kürzlich mit dem rechtmäßigen Präsidenten der Syrischen Arabischen Republik führte, während dem der Präsident die wirkliche Lage so umfassend und mit Beweisen belegt erklärte, dass "SpiegelBild" am Ende wohl mit sinngemäß "Wie leben Sie mit dieser Schuld" die eigene Antwort auf eine selbst zur Frage umformulierten Falschbehauptung zum Titel erheben musste, um sich damit nur selbst ins Zwielicht zu rücken.

    "President al-Assad to Der Spiegel: No dialogue with gunmen, all decisions taken by the West for the past ten years have been in support of al-Qaeda"
    http://213.178.225.235/eng/21/2013/10/07/506130.htm

    AntwortenLöschen
  5. Teil 2

    Tatsächlich geht es nach wie vor um Syrien, das Herz des Nahen- und Mittleren Ostens, der wichtigsten Region der Welt, wo das Volk seit über zwei Jahren gekaufte und deren Verbrechen zufolge vollkommen islamfeindliche US-geführt-rechtsgerichtete Terrorschergen des kapitalistischen Regimes aus 80 Ländern der Erde zu bekämpfen hat. Kriegerische Akte gegen Syrien, die anscheinend auch nach dem Muster der "Salvador Option" ausgeführt werden.

    „Die Salvador Option für Syrien“ - US-NATO geförderten Todesschwadronen beziehen „Oppositionskräfte“ ein
    http://einarschlereth.blogspot.se/2012/05/die-salvador-option-fur-syrien-us-nato.html

    Mögliche Kriegsverbrechen für die noch immer ein Urteil des Internationalen Strafgerichtshofes zur Vollstreckung aussteht:

    “Die USA wurden für militärische und paramilitärische Aktionen in und gegen Nicaragua vom Internationalen Gerichtshof in Den Haag zu einer Zahlung von 2,4 Milliarden US-Dollar verurteilt, erklärten aber den Gerichtshof für unbefugt, über die USA zu urteilen, obwohl sie selbst Richter an den Gerichtshof entsendet hatten. In einer Resolution forderte die UN-Generalversammlung die USA auf, dem Urteil nachzukommen. Nur die USA, Israel und El Salvador stimmten gegen die Resolution. Dennoch weigerten sich die USA bisher, die Zahlung an Nicaragua zu leisten. Stattdessen stockten sie die Hilfe für die von den USA geführte Söldnerarmee, die Nicaragua angriff, auf.”

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nicaragua

    “Die USA wurden am 27. Juni 1986 vom Internationalen Gerichtshof in Den Haag für ihre direkte und indirekte militärische Teilnahme am Contra-Krieg zur Beendigung der „ungesetzlichen Anwendung von Gewalt“ gegen Nicaragua und Zahlung von Reparationen verurteilt. Die USA weigerten sich jedoch, das Urteil anzuerkennen. Nicaragua wandte sich daraufhin an den UN-Sicherheitsrat, welcher eine Resolution verabschiedete, die alle Staaten dazu aufrief, das internationale Gesetz zu befolgen. Die USA legten ihr Veto gegen die Resolution ein. Die USA sind damit das einzige Land, welches gleichzeitig vom Internationalen Gerichtshof verurteilt wurde und gegen eine an alle Staaten gerichtete Resolution des Sicherheitsrates zur Einhaltung internationaler Gesetze ein Veto einlegte.”

    https://de.wikipedia.org/wiki/Contra-Krieg

    Medienimperialismus - Medienimperialismus ist einerseits ein politisches Schlagwort und kritisiert einen zu großen Einfluß der westlichen (insbesondere der US-amerikanischen) Medien weltweit. In neuerer Zeit wird das Schlagwort auch zur Kritik der Globalisierung in Bezug auf die weltweiten Massenmedien verwendet. Medienimperialismus wird auch als Teilaspekt der Hypothese des Kulturimperialismus verwendet. Globalisierung …

    http://de.wikipedia.org/wiki/Medienimperialismus

    AntwortenLöschen
  6. Teil 3

    Ruanda: Darstellung als "Ohnmacht der UNO" (imperialistisches Mobilisieren der Öffentlichkeit gegen das strikte Einmischungsverbot in die inneren Angelegenheiten der Staaten, von der Internationalen Gemeinschaft beschlossen, um künftig Wiederholungen der Nazi-Kriegsverbrechen des Angriffskrieges u. Folgeverbrechen wie Auschwitz/Polen zu verhindern) und Vorbereitungen für R2P-Imperialismus der "Schutzverantwortung" und kapitalistische "Menschenrechtskriege" - Spuren bis in Regierungskreise

    "Schon 1993, noch vor dem Beginn des Völkermords, warnte die Vereinigung Survie vor potentiellen Massakern und prangerte die Unterstützung der französischen Staatsbehörden für das ethnisch orientierte Regime des Generals Habyarimana an. Inzwischen haben zahlreiche Studien von Akademikern, NGO, Journalisten und Privatleuten das Ausmaß der Unterstützung, die Frankreich den Völkermördern gewährte, aufgedeckt, und zwar vor, während und nach dem Genozid. Survie behauptet, dass diese Unterstützung Mitschuld am Völkermord darstellt, da es die menschlichen, finanziellen und militärischen Ressourcen, die den Tätern zur Verfügung gestellt wurden, zu diesem unverjährbaren Verbrechen beigesteuert hat. Ab 1995 wurden in Frankreich mehrere Klagen eingereicht gegen mutmaßliche Völkermörder, die auf unserem Staatsgebiet Zuflucht gesucht hatten, um der ruandischen bzw. internationalen Justiz zu entkommen."

    http://survie.org/genocide/justice-complicites-francaises/article/tater-seit-17-jhren-unbestraft-im

    Führt Deutschland einen Angriffskrieg gegen Syrien?

    Aus der Definitionen von "act of aggression" und "war of aggression" (= "Angriffskrieg") aufgrund der zu den UNO-Normen zählenden Resolution "UN GA Res. 3314 (XXIX), UN GAOR 29th Sess., Supp. No. 31 (1974)" (http://www.javier-leon-diaz.com/humanitarianIssues/DefinitionOfAggression.pdf):

    Das Aussenden oder die Veranlassung desselben durch einen Staat von bewaffneten Händen, Gruppen, Freischärlern oder Söldnern, die gewerbsmäßig (*"gewerbsmäßig" bezieht sich m. E. nur auf "Söldner"*) Handlungen der bewaffneten Gewalt gegen einen anderen Staat von solcher Schwere begehen, das diese als die oben aufgelisteten Handlungen zu qualifizieren sind, oder seine (*Staat*) substantielle Beteiligung an solchem Tun."

    http://antikrieg.com/aktuell/2012_11_29_derstaat.htm

    Kapital zahlt Faschisten jeder Verkleidung, um sich an der Macht zu halten - damals wie heute:

    http://sauber.50webs.com/kapital/index.html

    Das Herz des Völkerrechts

    "To initiate a war of aggression, therefore, is not only an international crime; it is the supreme international crime differing only from other war crimes in that it contains within itself the accumulated evil of the whole."

    The Nuremberg Principles https://en.wikipedia.org/wiki/War_of_aggression

    Verschleppte Kinder: Das Massaker von Latakia und der Giftgasangriff von Damaskus

    "Sister Agnes Mariam of Syria Analyzes Ghouta Videos Touted by Obama White House, Finds Overwhelming Evidence of Fabrication and Fakery; Were Victims Alawite Children Kidnapped from Latakia in Early August, Then Used as Grisly Props for War Provocation?"

    Report: tarpley.net/docs/20130915-ISTeams-Ghouta-Report.pdf

    AntwortenLöschen
  7. Teil 4

    Wer das Anschließende Lüge nennt muss es beweisen, oder die unbewiesene Behauptung wird die einzige bewiesene Lüge sein. Wer die Opfer des Krieges beleidigen will sollte es nicht versuchen, oder die einzige beleidigte Person wird die eigene sein. Wer die Verbrechen der selbst unterstützten Söldnerinvasion anderen in die Schuhe schiebt sollte damit aufhören, oder alle werden sehen, wem der Schuh passt.

    Eine Botschaft an Amerika von einer syrischen Mutter

    Ich bin eine syrische Mutter. Seit über zwei Jahren verwüstet dieser Stellvertreterkrieg, den die USA und ihre westlichen, türkischen und arabischen Handlanger installiert haben, mein Heimatland und mordet mein Volk. Ich habe mehrere Freunde verloren. Ihre Söldner haben auf mich geschossen und ich wurde verwundet. Vor einigen Tagen sagte meine fünfzehnjährige Tochter, es sei besser wir würden heute sterben, als für den Rest unseres Lebens zu leiden, weil sie nicht erwartet, dass dieser Krieg jemals enden wird. Was soll ich ihr sagen, am Vorabend eines kommenden großen Krieges? Das Leben kann schön sein, falls der gierige US-Imperialismus Ihnen erlauben würde zu leben? Können Sie sich wirklich vorstellen, wie das Leben für einen fünfzehn Jahre alten Teenager ist, die Leichen in den Straßen zu sehen und die Zerstörung und die Vertriebenen und zu hören wie die Bomben der Terroristen explodieren und die Schreie der Verwundeten und den Lärm der Granaten und den ganzen Tag das Schießen, rund um die Uhr, sieben Tage die Woche???

    ... bei allem Respekt, in allen Ihren Worten sehe ich keine Sorge um die Leben der syrischen Frauen, Kinder und Männer, die hier von Ihren Söldner der Al Kaida bedroht und weggenommen werden. Zählen wir nicht? Sind wir wertlos?

    Und bitte, Sir! Reden Sie nicht schlecht über Assad, bedenken Sie, dass sogar Ihre CIA zugeben (und berichten) musste, dass er die völlige Loyalität von über 70 Prozent der syrischen Bevölkerung hat - wie viel Unterstützung kann Obama in den USA zu gewinnen? Also, sind wir Syrer so dumm einem "Diktator" zu folgen? Nein - wir sind vereint mit unseren Familien, Freunden, unseren Söhnen und Ehemännern, die in unserer Armee dienen, um unsere Heimat zu VERTEIDIGEN. Jeder US-Amerikaner würde dasselbe tun, wenn die USA angegriffen würden. Und wir stehen zu unserem Präsidenten, weil wir erkannt haben, dass er seine Pflicht tut, sein Volk zu verteidigen. Man muss kein Fan von jemandem sein, um fair zu bleiben.

    Abgesehen davon bin ich optimistisch, dass wir Syrer den Krieg gegen Sie bereits gewonnen haben - allseits bewiesen durch die hohe Moral, die Würde und den anhaltenden Willen unsere Nation zu verteidigen. Wir Syrer zeigen der Welt, dass Widerstand gegen das Böse funktionieren kann und in jedem Fall wird es Ihnen helfen, Ihre Würde zu bewahren.

    ... bitte investieren Sie nur eine Minute, um darüber nachzudenken wie es wäre, wenn all dies Ihnen passierte, Ihrer Heimat, Ihrer Familie, Ihren Freunden - was würden Sie tun?

    Also, indem ich Ihnen dies alles berichte möchte ich nur, dass Sie wissen, dass [die Nation] Syrien nicht nur ihre Heimat und ihre Familien verteidigt, sondern alle Werte, aus denen sie besteht. Wenn wir Syrer unsere Werte verlören, unsere Geschichte, unsere Kultur, wären wir tot. Sie können uns alle ermorden, doch niemals werden Sie sehen, wie wir vor Ihnen knien.

    Grüße von einer syrischen Frau, Mutter, Freundin ihres Heimatlandes (vorübergehend in Europa).

    Gefunden und nach bestem Wissen und Gewissen übersetzt, Quelle: Dave Hodges - The Common Sense Show, August 2013 http://thecommonsenseshow.com/2013/08/31/a-message-to-america-from-a-syrian-mother

    AntwortenLöschen
  8. Teil 5

    Der Krieg gegen die Menschen des Volkes von Syrien

    2007 - Die Neuausrichtung: http://www.newyorker.com/reporting/2007/03/05/070305fa_fact_hersh

    2007 - Das Geld: http://www.theguardian.com/world/2007/jun/07/bae1 und http://en.wikipedia.org/wiki/Al-Yamamah_arms_deal

    2008 - Der Plan: http://adibkawar.blogspot.de/2011/07/conspiracy-by-bandar-bin-sultan-and.html

    Übersetzung: http://jghd.twoday.net/stories/syrien-details-einer-verschwoerung/

    2011/2012 - Berichte über den Plan: http://www.haaretz.com/print-edition/features/why-did-website-linked-to-syria-regime-publish-u-s-saudi-plan-to-oust-assad-1.352809?localLinksEnabled=false

    http://wikileaks.org/gifiles/docs/1147153_re-g2-s2-syria-ksa-us-media-sources-reveal-details-of-a.html

    2013 - Keine "Moderaten": http://landdestroyer.blogspot.de/2013/09/in-syria-there-are-no-moderates.html

    - Gestellt - Wie die Videos von dem Chemiewaffen-Angriff in Syrien inszeniert wurden :
    http://principiis-obsta.blogspot.se/2013/09/wie-die-videos-von-dem-chemiewaffen.html

    - Trainiert für den Umgang mit Giftgas: http://dirtytrainers.org/tell-lie-vision/

    - Erinnern an den Plan: http://dirtytrainers.org/bandar-bush-and-jeffrey-feltman-bring-syria-back-to-the-stone-age/

    - Syrien zerbrechen: http://arena.org.au/tearing-syria-apart-by-jeremy-salt/

    - Partnerschaft: http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?eid=108304&cid=41&fromval=1&frid=41&seccatid=101&s1=0

    - Landkarte des Tötens (ein Overlay erscheint, den Ladevorgang der Seite kurz vorher anhalten): http://killerapps.foreignpolicy.com/posts/2013/06/14/heres_a_map_of_the_places_the_us_will_bomb_if_theres_a_syria_no_fly_zone

    - Irreführung: http://rt.com/news/sexual-jihad-tunisia-syria-133/

    Weiterführend: Der Freitag - Völkermord, Vertreibung, Kriegsverbrechen

    https://www.freitag.de/autoren/rklein/volkermord-vertreibung-kriegsverbrechen


    BOMBEN SCHÜTZEN KEINE ZIVILISTEN !


    US Major General Smedley D. Butler, War Is A Racket

    "Wie alle Angehörigen des Militärs hatte ich nie einen eigenen Gedanken, bis ich außer Dienst war. Meine geistigen Fähigkeiten blieben in Tiefschlaf, während ich den Befehlen von Höhergestellten gehorchte. Das ist typisch für jeden im Militärdienst."

    "Ich war 33 Jahre und vier Monate im aktiven Militärdienst und während dieser Periode verbrachte ich einen Großteil meiner Zeit als Edelkraftprotz für die großen Konzerne, für die Wall Street und die Banker. Kurzum, ich war ein Halsabschneider, ein Gangster des Kapitalismus. Ich habe dazu beigetragen Mexiko und vor allem Tampico für die amerikanischen Erdölinteressen zu sichern, im Jahre 1914. Ich half Haiti und Kuba zu einem feinen Platz für die Jungs von der National City Bank zu machen, um Einnahmen zu sammeln. Ich habe bei der Vergewaltigung von einem halben Dutzend zentralamerikanischer Republiken geholfen, zum Wohle der Wall Street. Während der Jahre 1902-1912 half ich Nicaragua für das Internationale Bankhaus Brown Brothers zu reinigen. Für die amerikanischen Zuckerinteressen brachte ich 1916 Licht in die Dominikanische Republik. 1903 half ich Honduras für die amerikanischen Obstkonzerne in Ordnung zu bringen. In China, im Jahre 1927, sah ich zu, dass die Standard Oil (Anm. Rockefeller, heute u.a. Exxon, J.P. Morgan Chase Bank) auf ihrem Weg unbehelligt blieb. Rückblickend könnte ich Al Capone ein paar Tipps geben. Das Beste was er hinbekommen hat, war seine Verbrechen in drei Bezirken zu verüben. Ich verübte sie auf drei Kontinenten."

    "Ein paar profitieren - und die Vielen bezahlen. Aber es gibt einen Weg es zu stoppen. Man kann es nicht durch Abrüstungskonferenzen beenden. Man kann es nicht durch Friedensverhandlungen in Genf beseitigen. Gut gemeinte, aber unpraktikable Gruppen können es nicht durch Resolutionen hinwegwischen. Es kann tatsächlich nur zerschlagen werden, indem Krieg keinen Profit mehr bringt."

    "So...I say, TO HELL WITH WAR!"


    Redetext: http://archive.org/details/WarIsARacket

    Rede: http://www.youtube.com/watch?v=F3_EXqJ8f-0




    AntwortenLöschen