Samstag, 15. Mai 2021

Die Corona-Krise: Hat die "Entvölkerung" schon begonnen?

Ich habe viel Arbeit investiert und mir große Mühe gegeben, indem ich auch die meisten links noch überführt habe, damit ihr endlich begreift, was auf uns zukommt. Peter König, Dr. Füllmilch, Dr. Mercola sind sehr große Koryphäen auf ihrem Gebiet, sie sind nicht in schmutzige Affären verwickelt. Wenn ihr ihnen auch nicht glaubt, dann lasst es sein. Ich habe so viel darüber geschrieben, nach bestem Wissen und Gewissen, dass ich mit diesem Thema definitiv Schluss mache.

Peter König

12. Mai 2021

Aus dem Englischen: Einar Schlereth

 

Das Wundermittel von Bill Gates

Erinnern Sie sich an Bill Gates' berüchtigten Ausspruch mit seinem verführerischen Lächeln, etwas in der Art: "Selbst wenn ich nicht mehr da bin, das System ist eingerichtet und wird ohne mich weiterlaufen. Dies ist kein wortwörtliches, sondern ein kontextbezogenes Zitat. Leider wurde jeder Hinweis auf dieses und andere ähnliche gegenläufige Erzählungen aus dem Internet gelöscht.

Das ist Teil einer massiven Zensurmaßnahme. Natürlich, ohne Zensur der alternativen Medien - der Plan fällt flach. Die Mainstream-Medien, wie auch die sozialen Plattformen, werden mit hunderten von Millionen Dollar gekauft, um das gefälschte und kriminelle Corona-Narrativ weiter zu propagieren.

Der Plan ist entsetzlich. Es ist eine Public-Relations-Verzerrung der Wahrheit, dessen, was hinter der enormen, zwanghaften "Impfung" steckt. "The everybody -must be vaxxed drive" ist so enorm, für eine Krankheit, die eine Überlebensrate von 99,9% hat - und ungefähr so tödlich ist wie eine gewöhnliche Grippe (0,3% - 0,8%) - so, dass jeder, der noch klar denken kann, sich fragen muss, was dahinter steckt. Was ist die wahre Agenda?

Die britische Regierung hat mehr als 184 Millionen Pfund in die Kommunikation, sprich Propaganda, zum Thema Covid-19 im Jahr 2020 investiert, wie Zahlen aus dem Cabinet Office zeigen. Angeblich plant sie weitere mindestens 320 Mio. £ (umgerechnet etwa 380 Mio. US$) bis 2022. Siehe hier.

Wie glaubwürdig ist dann Boris Johnson, der bei mehreren Gelegenheiten sagte, dass bis Ende 2021 alles vorbei sein wird? Allerdings warnte er auch, dass wir niemals zur alten Normalität zurückkehren werden, dass eine Neue oder Eine-Welt-Ordnung (OWO) aus dieser einmaligen Covid-Chance hervorgehen wird.

Dieselben Worte wie von Klaus Schwab, dem "Vater" des Weltwirtschaftsforums (WEF), dem angeblichen Autor von The Great Reset, der uns - fairerweise - all die entsetzlich unmenschlichen Pläne präsentiert, die sie für uns haben, so entsetzlich, dass niemand wirklich zuhört.

Aber zuhören sollten wir, denn diese Pläne haben bereits begonnen, umgesetzt zu werden - und wir sind mittendrin, verschließen immer noch die Augen vor dem, was sie uns sagen, was kommen wird - und gleichzeitig mit ihren Warnungen kommt. Wir wachen also besser auf, mit weit geöffneten Augen, und unser Geist und unser Bewusstsein sind bereit zu handeln.

Diese einzigartige "Covid-Gelegenheit", wie der Guru des WEF, Klaus Schwab, sie nennt, hat mit einer ebenso einzigartigen Todesrate durch diese mRNA-artigen Covid-Injektionen begonnen, die fälschlicherweise als Impfstoffe bezeichnet werden.

Hier beginnt eines der schwersten Verbrechen unserer Regierungen auf der ganzen Welt, indem sie uns die experimentellen Injektionen - mit im Grunde keinerlei Tests - als Impfstoffe verkaufen. Das ist eine GROSSE Lüge. Sie alle lügen uns an. Alle 193 UN-Mitgliedsregierungen und natürlich das politische Gremium der UN, angeführt von Generalsekretär António Guterres, machen bei dieser Monsterlüge mit, bei der erzwungenen tödlichen "Impfung", einem Betrug epischen Ausmaßes, wie wir ihn in unserer heutigen Zivilisation noch nie erlebt haben.

Die EMA (Europäische Arzneimittelbehörde), berichtet von 5.993 (3. Mai 2021) Todesfällen durch Corona-Impfungen. Das ist ein 50-facher Anstieg gegenüber der Todesrate durch traditionelle Impfstoffe; siehe dies. Tatsächlich handelt es sich bei den in Europa und den USA verabreichten Covid-Injektionen, die fälschlicherweise als Impfstoffe bezeichnet werden, um mRNA-ähnliche Impfungen, die nie als "Impfstoffe" bezeichnet werden durften. Sie wurden von der CDC als "Notfall-Gen-Therapie"-Behandlungen erlaubt (nicht genehmigt).

Alle Regierungen und Institutionen, die sie "Impfstoffe" nennen, lügen Sie an. Sie begehen einen Betrug, ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Kriminelle sollten und sollen für Verbrechen gegen die Menschlichkeit unter Nürnberg 2.0 verfolgt werden, eine Strafverfolgung nach dem Muster der Nürnberger Prozesse nach dem Zweiten Weltkrieg und nach dem Nürnberger Kodex. Der führende Architekt und Anwalt für dieses Bestreben nach globaler Gerechtigkeit ist Dr. Reiner Füllmich, Mitbegründer der World's Doctor Alliance; sehen Sie das Video unten.

Dr. Füllmich sagte unumwunden: "Es ging nie um das Virus. Es ging nie um die Gesundheit. Hören Sie dies an.

https://www.youtube.com/watch?v=6Vj3xGT6izE&t=26s

Dies sind kriminelle Handlungen, die mit allen bekannten Angriffen auf die Menschheit in der Geschichte unserer Zivilisation in keinem Verhältnis stehen.

Die unerwünschten Wirkungen dieser Injektionen, die vom Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC seit dem 14. Dezember 2020 bis Ende Aril 2021 aufgezeichnet wurden, umfassen insgesamt 4.178 Todesfälle nach experimentellen Covid-Injektionen. Die Todesfälle nach Covid-Impfungen entsprechen nun den 20 Jahren an registrierten Todesfällen nach Impfstoffen seit 2001. Siehe dies.

Am 6. Mai berichtete der Fox-News-Kommentator Tucker Carlson, dass dies etwa 30 Menschen pro Tag entspricht, die zwischen Dezember 2020 und Ende April 2021 an dem falschen Covid-Impfstoff starben. Carlson fügt hinzu,

"Mehr Menschen sind nach VAERS gestorben, auf Grund des falschen Covid Vaccins nachdem er die Spritze in vier Monaten während einer einzigen Impfkampagne als von allen anderen Impfstoffen zusammen über mehr als eineinhalb Jahrzehnte."

Carlson erklärte, die Zahl der Todesfälle ist wahrscheinlich viel höher als das, was VAERS berichtet, unter Berufung auf Berichte an das Department of Health and Human Services im Jahr 2010, dass "weniger als 1% der Impfstoff unerwünschte Ereignisse werden von der VAERS-System gefunden werden." Diese Aussage deckt sich mit der eigenen Einschätzung der CDC, dass nur ein Bruchteil der tatsächlichen Zahl der Verletzungen und Todesfälle durch Covid-Impfungen von VAERS gemeldet werden, und schätzt, dass die tatsächlichen Zahlen mindestens bis zu 10 Mal oder mehr höher sein können als gemeldet.


Entvölkerungs-Strategie?


Dr. Joseph Mercola macht eine bombensichere Covid-19-Spritzen-Vorhersage, nämlich dass die "Impfstoffe", d.h. die experimentellen Injektionen, wahrscheinlich mehr Menschen töten werden als Covid selbst.

Dr. Mercola verweist auch unmissverständlich auf eine schwere Entvölkerungsstrategie. Er erinnert seine Zuhörer daran, dass unglaublich und lächerlich, CDC empfiehlt, dass mRNA-Impfungen schwangeren Frauen gegeben werden sollen. Niemals zuvor, bestätigt Dr. Mercola, sind schwangere Frauen Versuchsdrogen, was diese nun mal sind, laut CDC und FDA ausgesetzt worden.

Dies ist ein Verbrechen epischen Ausmaßes, das sowohl von der Forschung als auch von den Überwachungsbehörden, CDC und FDA, begangen wurde. Dr. Mercola schätzt, dass mindestens 30% der schwangeren Frauen, die die Covid-Spritze erhalten hatte, Fehlgeburten erlebten. Er verwies auch auf Unfruchtbarkeit und Sterilisation Eigenschaften dieser mRNA-Typ Injektionen und prognostiziert massive Todesraten auf dem Weg von der Injektion. Siehe dies.

Laut LifeSiteNews:

"Tausende von Frauen auf der ganzen Welt berichten über gestörte Menstruationszyklen, nachdem sie Injektionen von COVID-19-Impfstoffen erhalten haben.

Das staatliche Impfstoff-Nebenwirkungs-System in Großbritannien hat mehr als 2.200 Berichte über Fortpflanzungsstörungen nach Coronavirus-Injektionen gesammelt, darunter übermäßige oder ausbleibende Menstruationsblutungen, verzögerte Menstruation, vaginale Blutungen, Fehlgeburten und Totgeburten."

 
 
Dr. Janci Chunn Lindsay vom CDC's Advisory Committee on Immunization Practices (ACIP) hat sich öffentlich dazu geäußert, wie der Covid-"Impfstoff", alias experimentelle Gentherapie, das menschliche Reproduktionssystem beeinträchtigen und Abtreibungen verursachen kann - schauen Sie hier.

Hungersnot und extreme Armut


Das Welternährungsprogramm (WFP), die UN-Anti-Hunger-Agentur, erklärt, dass die Plandemie

"hat zu steigendem Hunger und einem akuten Rückgang der Gesundheitsversorgung von Müttern beigetragen, was Dutzende Millionen Menschen bedroht und die unverhältnismäßigen Auswirkungen auf die Armen der Welt unterstreicht."

Die Zahl der Menschen, die weltweit auf dringende Nahrungsmittelhilfe angewiesen sind, erreicht 2020 ein Fünf-Jahres-Hoch - sie liegt bei mindestens 155 Millionen. Das JN äußert sich besorgt über das Risiko eines Anstiegs der Todesfälle bei Müttern und Neugeborenen, da es an mindestens 900.000 Hebammen mangelt, was einem Drittel der weltweit benötigten Hebammenkräfte entspricht. Das WFP sagt: "Wir beobachten das superschlimme Szenario, das vor unseren Augen abrollt."

Der "Global Report on Food Crisis - 2021" umfasst 55 Länder und Gebiete, darunter drei - Burkina Faso, Südsudan und Jemen - in denen laut WFP mindestens 133.000 Menschen von einer Hungersnot, der schwersten Phase einer Hungerkrise, betroffen sind. Die daraus resultierende Todesrate kann zur Zeit nur geschätzt werden. - Siehe hier.



Volldigitalisierung von Life


Ist die Entvölkerung, das Schaufeln von Ressourcen von unten und der Mitte nach oben und die vollständige Digitalisierung des Lebens selbst, die größere Agenda dieser menschengemachten Kovidenkrise? Es ist auch die Schlüsselstrategie, die im "Great Reset" des WEF (Klaus Schwab) verankert ist.

Sie präsentiert einen vielschichtigen Ansatz, um innerhalb einer Dekade - der sogenannten UN-Agenda 2030 - eine Eine-Welt-Ordnung zu erreichen, diktiert von einer kleinen ultra-reichen und mächtigen Finanzgruppe, und geleitet höchstwahrscheinlich von der heutigen gehorsamen "Weltregierung", gekauft von Top-Politikern und wissenschaftlichen Beratern. Ihnen wurde wahrscheinlich versprochen, dass sie nicht geimpft werden, oder schlimmstenfalls nur mit einem harmlosen Placebo, für Show und Public Relations Propaganda.

Die UN 2030 cum Great Reset Agenda spielt sich an vielen Fronten ab und hält die ganze Welt - zumindest die 193 UN-Mitglieder - als Geisel, vergleichbar mit dem Würgegriff einer Krake mit ihren vielen Tentakeln. Wenn einer besiegt ist, arbeiten die anderen gnadenlos weiter, bis die Besiegten nachwachsen - mit anderen Strategien. Das ist gut durchdacht, wird seit Jahrzehnten geplant. Wie Bill Gates andeutet: Wenn ich weg bin, geht "das Projekt", das im System verankert ist, weiter.

Das "Projekt" (Great Reset / UN Agenda 2030) bedeutet, die Umsetzung eines Drei-Ziele-Plans:

i) massive Entvölkerung;

ii) Verlagerung von öffentlichen Vermögenswerten und anderen Ressourcen von unten und der Mitte nach oben (Herstellung von Multimilliardären, Multibillionären), und

iii) die Digitalisierung von allem, auch des menschlichen Gehirns.

Klingt verrückt? - Ja, es ist verrückt, aber wenn es vom Tiefen Staat und mächtigen Finanzinteressen kommt, ist es umso plausibler.

Hier ist der Beweis; sehen Sie dieses brisante Interview mit Dr. Carrie Madej über Covid Shots DNA Modifikation - Injektion von Nano-Technologie durch Hydrogel in Covid "Impfstoffe" in Richtung totale Kontrolle - Transhumanismus.

Hier klicken, um bei nächsten Klick das Video zu sehen:

https://vimeo.com/529524187

Die Nano-Technologie, die über eine Art Tattoo-Stempel appliziert wird, indem Hydrogel mit Nano-Chips oder mikroskopischen Bots (Roboter, die auf Künstliche Intelligenz - KI - reagieren) unter die Haut gespritzt wird - ein Bill Gates-Patent # 2020606060 - wird derzeit in Westafrika an "kleinen Leuten" getestet. (Für weitere Details Bill Gates, Impfungen, Mikrochips, und Patent060606).

Wenn er fertig ist, vielleicht auch schon vorher, wird er bei den westlichen "besseren Menschen", den ehemaligen "White Supremacists", eingesetzt. Um diese Nano-Roboter zu betreiben, wird die 5G-Technologie gerade zur richtigen Zeit kommen. In der Tat ist dies einer der Hauptzwecke von 5G. Sehen Sie hier.

The Last American Vagabond (und mehrere andere Online-Medien) berichtet über sich selbst ausbreitende, sich selbst verstärkende Impfstoffe, siehe dies. Um vollständig verifiziert zu werden, könnte eine einzelne geimpfte Person den Impfstoff an mehrere andere Personen in ihrer Umgebung weitergeben. Das würde für die Nicht-Vaxxer sorgen.

Laut einem prägnanten Artikel in Nature (27. Juli 2020) könnte eine einzelne geimpfte Person den Impfstoff auf mehrere andere Menschen in seiner / ihrer Umgebung verbreiten:

"Wir sind jetzt in der Lage, selbstdisseminierende Impfstoffe zu entwickeln, die auf eine Vielzahl von menschlichen Krankheitserregern abzielen, aber es stehen noch wichtige Entscheidungen darüber aus, wie sie am effektivsten gestaltet und eingesetzt werden können, um auf Krankheitserreger mit einem hohen Risiko des Übergreifens und/oder Auftretens abzuzielen."

Und "Transmissible Impfstoffe, die in der Lage sind, sich durch eine Reservoir-Population infektiös zu verbreiten, reduzieren den Impfaufwand, der zur Unterdrückung eines Zielerregers erforderlich ist. Bei ausreichender Übertragung ermöglicht ein übertragbarer Impfstoff eine autonome Erregerausrottung."

Ein Bericht im Min.-Podcast legt nahe, dass laut der Johns Hopkins University selbstausbreitende Impfstoffe real sind.

Und es könnte bereits geschehen sein, denn es gibt mehrere Berichte über besonders ungeimpfte Frauen, die in engem Kontakt mit Geimpften standen und unter Symptomen wie Menstruationsstörungen, Fehlgeburten - und, worauf es hinauslaufen könnte - Unfruchtbarkeit litten. Ist das der Zweck von "Impfstoffverteilern"? - "Implantierte Unfruchtbarkeit" als ein "Zweig" der Eugenik-Agenda?

[Die gezielte Unfruchtbarkeit ist doch in Afrika ausgiebig schon eingesetzt worden - hunderttausendfach, von dieser Gates-Mafia. Ich agitiere schon seit Jahren, dass er in den Knast kommt. D. Ü.]

Wieder, während wir noch über die Gültigkeit und die Feinheiten des Great Reset streiten - ist The Great Reset - oder die Restrukturierung der Weltwirtschaft (IWF-Äquivalent des Great Reset), bereits in vollem Gange.

America's Frontline Doctors (AFLDS) interviewte den ehemaligen Vizepräsidenten und Chief Science Officer von Pfizer, Dr. Mike Yeadon, zu seinen Ansichten über den Impfstoff COVID-19, Hydroxychloroquin und Ivermectin, die Zulassungsbehörden und mehr.

Zu Beginn sagte Dr. Yeadon:

"Ich bin mir der globalen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die gegen einen großen Teil der Weltbevölkerung verübt werden, sehr bewusst." Er fuhr fort: "Ich empfinde große Angst, aber ich lasse mich nicht davon abhalten, vor mehreren Gruppen von fähigen Anwälten wie Rocco Galati in Kanada und Reiner Fuellmich in Deutschland als Experte auszusagen." Und: "Ich habe absolut keinen Zweifel daran, dass wir es mit bösen (eine Feststellung, die ich in meiner 40-jährigen Forscherkarriere noch nie gemacht habe) und gefährlichen Produkten zu tun haben." Das vollständige Interview finden Sie hier.


Gen-editierte Moskitos


Zu einem verwandten Thema, RT berichtet am 28 April 2021, dass Florida Schwärme von GVO-Mücken freisetzen soll. Siehe auch den prägnanten Bericht von F. William Engdahl mit dem Titel Why Are Gates and Pentagon Releasing "Gene Edited" (GMO) Mosquitoes in Florida Keys?

Anwohner bezeichnen es als ein "kriminelles Experiment" der von Bill Gates unterstützten Biotechnologie, siehe dies.

Der offizielle Zweck hinter diesem Plan ist die Freisetzung von Tausenden von gentechnisch veränderten Moskitos in einem Versuch, Krankheiten in den Florida Keys zu bekämpfen. Das Projekt hat bei den Einheimischen große Bedenken ausgelöst, sie sprechen von einem "kriminellen" Experiment, das sie zu Versuchskaninchen machen wird.

Angeführt vom Florida Keys Mosquito Control District (FKMCD) und Oxitec, einer britischen Biotech-Firma, die von der Bill and Melinda Gates Foundation unterstützt wird, zielt das Projekt darauf ab, die ersten Schwärme gentechnisch veränderter Käfer ab Anfang Mai 2021 auf die Keys loszulassen, wie in einer gemeinsamen Erklärung angekündigt wurde.

Für die erste Etappe des Plans, die später erweitert werden soll, werden an sechs Standorten Moskito-Boxen aufgestellt, die über 12 Wochen etwa 144.000 Aedes aegypti-Mücken freisetzen werden, eine Art, die am engsten mit der Übertragung von Krankheiten wie Dengue, Zika und Gelbfieber verbunden ist.

Wenn alles nach Plan läuft, werden sich die männlichen, nicht beißenden Wanzen mit den einheimischen, beißenden Weibchen paaren, deren weibliche Nachkommen so programmiert sind, dass sie absterben, was dazu beiträgt, die Aedes aegypti-Population zu kontrollieren und die Ausbreitung von Krankheiten zu reduzieren.

Hier kommt, was die Leute sagten:

"Wir sind zwar keine Wissenschaftler, aber wir lesen. Und was Oxitec sagt und was wir aus anderen Quellen lesen, sind zwei völlig unterschiedliche Dinge", sagte ein besorgter Anwohner bei einer Gemeinderatssitzung: "Ich bitte Sie, ich flehe Sie an, sofortige Maßnahmen zu ergreifen [und] eine Resolution gegen diese Technologie zu erwägen."

Und weiter: "Ich finde es kriminell, dass wir zu diesem Experiment gezwungen werden - kriminell, dass wir diesem Terrorismus durch unser eigenes Florida Keys Mosquito Control Board ausgesetzt werden." Sogar einige gewählte Beamte drückten ihre Besorgnis aus und nannten die GVO-Mücken "Frankenstein-Käfer".

Ähnliche Übungen wurden 2016 in Brasilien mit der Zika-Bartmücke durchgeführt, ebenfalls von Oxitec, ebenfalls unterstützt von der Bill and Melinda Gates Foundation. Das Ergebnis war katastrophal, wie sich viele von Ihnen vielleicht erinnern - wissentlich oder aus Versehen? (RT, a.a.O.)

Hier ist, was RT über den dubiosen Hintergrund desMoskito-Projekts zu sagen hat. Siehe auch den zugehörigen Artikel von R.Die Defense Advanced Research Projects Agency, kurz DARPA genannt, eine halbgeheime militärische Denkfabrik cum Forschungsinstitut des Pentagons, will gentechnisch veränderte Viren verbreiten... um "Ernten zu retten", oder vielmehr eine "defensive Biowaffe"?

Eine Gruppe von europäischen Wissenschaftlern warnt, dass ein US-Militärprogramm mit dem Namen "Insect Allies" als biologische Waffe eingesetzt werden könnte. Der Forschungsarm des Pentagons behauptet, sie seien zur Verteidigung von Nutzpflanzen gedacht, leugnet aber ein "Dual-Use"-Potenzial nicht. Forscher des Max-Planck-Instituts für Evolutionsbiologie und der Universität Freiburg in Deutschland sowie der Universität Montpellier in Frankreich haben in der Ausgabe vom 5. Oktober der Zeitschrift Science eine Kritik an dem Programm mit dem Namen "Insect Allies" veröffentlicht.

Sie argumentieren, dass

"das Wissen, das aus diesem Programm gewonnen werden soll, erscheint sehr begrenzt in seiner Fähigkeit, die US-Landwirtschaft zu verbessern oder auf nationale Notfälle zu reagieren" und daher kann das Programm "weithin als ein Versuch wahrgenommen werden, biologische Agenzien für feindliche Zwecke und ihre Trägermittel zu entwickeln,"

was einen Verstoß gegen die Biowaffenkonvention bedeuten würde.

Die Leute von den Florida Keys haben vielleicht eine Ratte gerochen - und gegen diese Versuche protestiert. Vielleicht war der Auslöser für ihre heftige Reaktion die Tatsache, dass Bill Gates, ein bekannter Eugeniker, diesen "Versuch" gesponsert hat.

Nur die Zukunft wird zeigen, ob sie Recht hatten.

In der Zwischenzeit leben wir immer noch in einer Welt, in der Geld alles kauft, ohne Rücksicht auf das öffentliche Interesse. Ein System, das definitiv geändert werden muss - aber nicht mit einem "The Great Reset", der uns einer ultrakapitalistisch geführten globalen Kontrolltyrannei ausliefern würde. NO WAY! NIEMALS!

All diese krakenartigen Übungen rund um den Globus, aber besonders in der westlichen Welt, deuten auf ein massives Entvölkerungsprogramm hin, was niemanden überraschen sollte.

Die Entvölkerung stand bereits in den 50er Jahren auf der Agenda der Bilderberger - und wurde offen von Henry Kissinger, einem Rockefeller-Schützling, gefördert, der wiederum einer der "Väter" der Eugenik-Agenda ist.


Fazit - Ein Ausweg

Wir, das Volk, dürfen nicht verzweifeln.

Wie Dr. Carrie Madej sagt, sind wir sehr mächtige Wesen, mit einem enormen Potential, die "dunklen Kräfte" zu überwinden, die auf einer niedrigen Ebene mitschwingen, uns aber beherrschen wollen, indem sie uns Angst einflößen - Angst ist ihre stärkste Waffe.

Mit der Angst geben wir unsere ganze geistige und Herzenskraft ab; die Kraft des LEBENS. Mit Angst unterwerfen wir uns ihrer "Macht der Finsternis", die auf niedrigen Ebenen schwingt.

Dr. Madej nennt die weltweite Katastrophe, in der wir uns befinden, den Dritten Weltkrieg, ohne Bomben, ohne Blutvergießen, sondern einen Krieg der Köpfe. Ein Krieg der menschlichen Energie.

"Denken Sie an dies - unser Herz ist etwa 100.000 Mal elektrisch stärker und bis zu 5.000 Mal magnetisch stärker als das Gehirn. Sie können unser Gehirn manipulieren, aber nicht unser Herz. Diese enorme Kraft kommt in einer hohen Frequenz - einer Frequenz, die weit höher ist als die von Nano-Chips oder künstlichen Bots und KI.

Diese "Werkzeuge" funktionieren nur, weil unsere Gehirne durch einen endlosen Regen von Angstpropaganda konditioniert worden sind.

Wenn wir aus dieser ruchlosen Matrix heraustreten, kann und wird unser Herz uns eine Wiedergeburt schenken.

Sie können es als Folge eines höheren Bewusstseins bezeichnen. Wir haben eine enorme spirituelle Kraft, eine Aura mit einem elektrischen Feld, das auf einem hohen Niveau mitschwingt, wenn wir uns solidarisch verbinden.

Bei einer starken Person kann diese Aura bis zu 80 km hoch gemessen werden (Video bei ca. 47:00 Min.). Wir können dieses System besiegen - und wir werden es, wie sowohl Dr. Carrie Madej, als auch Dr. Joseph Mercola in ihren Videos selbstbewusst zum Ausdruck bringen. Wir werden es überwinden und uns aus diesem "Zeitalter der Dunkelheit" in ein neues Zeitalter des Lichts bewegen - in einen neuen Zyklus, in eine bewusste Zivilisation."

*

Peter Koenig ist geopolitischer Analyst und ehemaliger Senior Economist bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wo er über 30 Jahre lang zu den Themen Wasser und Umwelt auf der ganzen Welt gearbeitet hat. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für Online-Zeitschriften und ist Autor von Implosion - Ein Wirtschaftsthriller über Krieg, Umweltzerstörung und Konzerngier sowie Co-Autor des Buches von Cynthia McKinney "When China Sneezes: From the Coronavirus Lockdown to the Global Politico-Economic Crisis" (Clarity Press - November 1, 2020); er ist auch Research Associate des Centre for Research on Globalization.

Das Bild stammt von Children's Health Defense.

Quelle - källa - source

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen