Mittwoch, 25. Mai 2011

AUFRUF AN DIE AFRIKANISCHEN VÖLKER - VOR ALLEM AN DIE JUGEND UND DIE FRAUEN


AFRIKANER – ERHEBT EUCH

Vor allem die Jugend und die Frauen – ihr seid gemeint, vereinigt euch. Worauf wartet ihr? Die Jugend der Welt erhebt sich und wartet auf euch. Afrika ist im Krieg. Libyen ist der Anfang. Ist Libyen besiegt und Gaddafi ermordet, seid ihr dran. Ganz Afrika bis zum Kap.

AFRIKA ODER AFRICOM

AFRICOM ist der Westen, ist Washington, die NATO, Europa – sie alle wollen Afrika. Seine Reichtümer, seine Gehirne, sein Blut. Der Westen kämpft um sein Überleben. Aber gewinnt er Afrika, kann er noch 100 Jahre überdauern. Doch Afrika wird abermals in der Sklaverei versinken.

AFRIKA VOM KAP BIS KAIRO

Afrika ist die Wiege der Menschheit. Der Mensch wurde in Afrika geboren und seine Kultur in Ägypten und Nubien. Das hat die Menschheit vergessen, das hat selbst Afrika vergessen. Afrika hat seine großen Lehrer vergessen – Cheikh Anta Diop und Kwame Nkrumah. Sie riefen die Afrikaner auf, ihre großartige Kultur zurückzuerobern und sich zusammenzuschließen. Sie warnten vor den Gefahren einer Rückeroberung durch alte und neue Kolonialisten.

AFRIKAS RÜCKEROBERUNG HAT BEGONNEN

Das Instrument dafür heisst AFRICOM. Es wurde unter Führung der USA geschmiedet, die am genauesten den Wert Afrikas für ihre imperialen Ziele erkannten. Ein Werkzeug für diese Ziele sind die meisten Regierungen Afrikas. Und jene, die sich nicht unterordnen, werden beseitigt. Nun steht Gaddafi ganz oben auf der Liste. Aber es geht weniger um seine Person als um seine Vision von einem vereinten, starken Afrika wofür er auch konkret die Mittel bereitstellte, die jetzt von den Yankees gestohohlen wurden. Er wäre nicht der erste Führer und Freund der Afrikaner, der ermordet wird. Denken wir an Toussaint L'Ouverture, der feige von Napoleon ermordet wurde, und an dessen Heimat Haiti heute noch die USA Rache nimmt. Oder Martin Luther King oder Malcolm X oder Lumumba oder Cabral oder Mondlane.

AFRIKANER ERHEBT EUCH

Afrikanische Jugend und Frauen – die Bomben auf Libyen gelten auch euch. Sie sollen euch in Angst und Schrecken versetzen. Trotzdem kämpfen die Libyer für ihre Freiheit. Wollt ihr sie alleine lassen? Es geht um ganz Afrika. Die Wahl steht zwischen Afrikas Freiheit oder der  Diktatur der AFRICOM.

Englische und französische Version siehe hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten