Mittwoch, 20. Februar 2013

DIE US-LÜGEN ZUM 2. WELTKRIEG

-->
Einar Schlereth
20. Februar 2013


Mikey Z hat dankenswerterweise in einem Artikel vom 18. Februar 2013 unter dem Titel „71 Years After Executive Order 9066“ (71 Jahre nach dem Exekutiv-Befehl 9066) die Fabel vom „GUTEN KRIEG“, die jährlich zum 'Memorial Day' am 30. Mai in den USA aufgewärmt wird, auf ihren wahren Gehalt geprüft. Das ist zwar bereits hunderte Male geschehen, ist aber immer wieder notwendig, da der Staat mit allen seinen Anhängseln – Armee, Schulen, Kirchen, Filme, Medien, tausende chauvinistische, reaktionäre, rassistische Vereine – eisern an diesen Lügen festhalten und immer von neuem in die Hirne hineinprügeln.
Mickey Z hat eine Liste aufgestellt, die den Krieg, angeblich ein 'Kampf auf Leben und Tod' gegen das 'reine Böse' darstellt, in einem etwas anderen Licht erscheinen lässt:


  • Die Vereinigten Staaten kämpften jenen Krieg mit einer nach Rassen getrennten Armee
  • Die Vereinigten Staaten kämpften jenen Krieg zur Beendigung der Gräuel, indem sie sich an der Erschießung von sich ergebenden Soldaten beteiligten, Gefangene dem Hungertod auslieferten, wahllos Zivilisten bombardierten, Krankhäuser auslöschten, Rettungsboote mit Tieffliegern angriffen und im Pazifik das Fleisch von Schädeln der Feinde abkochten, um Tischschmuck für ihre Liebsten herzustellen.

  • Vor, während und nach dem 'Guten Krieg' hat die amerikanische Geschäftswelt mit dem „Feind“ Handel getrieben. Zu den US-Firmen, die in die Nazis investierten, gehörten Ford, General Electric, Standard Oil, Texaco, ITT, IBM und General Motors (dessen Spitzenmanager William Knudsen Nazi- Deutschland das „Wunder des 20. Jh. nannte“).
  • Während die Vereinigten Staaten regelmäßig jüdischen Flüchtlingen keinen Zutritt gewährten, haben sie eine andere Grupp von Flüchtlingen mit offenen Armen nach dem Krieg aufgenommen: flüchtige Nazi-Kriegsverbrecher, die benutzt wurden, um die CIA aufzubauen und Amerikas Atom-Programm voranzubringen.
  • Franklin Delano Roosevelt, Führer dieser anti-rassistischen, anti-Gräuel-Streitmacht, befahl die Internierung von mehr als 100 000 japanisch-amerikanischen Mitbürgern ohne Prozess. Somit, während er angeblich die Architekten der deutschen ZKs bekämpfte, wurde er der Architekt der amerikanischen ZKs.
Kill Every One Over Ten (Tötet alle über zehn)
 
Und dann, fährt Mickey Z fort, hat der heilige Franklin Delano Roosevelt der Armee den Befehl gegeben, jeden Bürger japanischer Abstammung in Kalifornien ohne Vorwarnung, ohne Anklage, ohne Verhandlung zu verhaften und in Lager in Colorado, Utah, Arkansas zu internieren, wo sie unter haarsträubenden Bedingungen bis zu vier Jahre leben mussten.

Geichzeitig verschaffte sich die US-Regierung eine hübsche kleine Nebeneinnahme, indem sie den Besitz der Japaner beschlagnahmten und verditschten, wobei sie um geschätzte 400 000 000 Mill. $ betrogen wurden. Beim Stehlen und Beschlagnahme von Geldern sind die Amerikaner ja immer besonders fix.

Allerdings fehlen in Zs Auflistung ein paar wichtige Punkte.

Die amerikanische Bevölkerung hatte noch den 1. Weltkrieg in lebhafter Erinnerung und war in ihrer überwältigenden Mehrheit gegen einen neuen Krieg. Aber Roosevelt und die US-Industrie sowie die Armee wollten den Krieg unter allen Umständen. Folglich bastelte man gemeinsam an einer ungeheueren Verschwörung. Es wurde eine beispielslose Hetze gegen 'die Deutschen' entfesselt – weniger gegen die Nazis - und man arbeitete an verschiedenen Szenarios, wie man die Amerikaner in den Krieg peitschen könnte.
Russisch-japanischer Krieg 1905

Man entschloss sich zur Provokation von Japan, das seit seinem Sieg über Russland 1905 (im übrigen der 1. Sieg einer „farbigen“ über einer „weiße“ Macht, was den „weißen“ Mächten kalte Schauer uber den Rücken jagte) zu einer raubgierigen Großmacht herangewachsen war und Anspruch auf eine Führungsrolle in Asien und dem Westen des Pazifik erhob und damit 'amerikanische Interessen' bedrohte. Dass Japan China überfiel und entsetzliche Massaker an der Bevölkerung beging, interessierte die USA einen feuchten Dreck. Das war allenfalls als zweckdienlich für die Kriegspropaganda. Doch China hatten die Amerikaner seit langem für sich reserviert, spätestens nach dem 3-jährigen Krieg der USA gegen die Philippinen (das mindestens 1.5 Millionen Opfer zu beklagen hatte).
Demokratie für die Philippinen

Dass Japan schon 1936 mit Hitler den Antikomintern-Pakt geschlossen hatte, konnte den Amerikanern nur Recht sein. So war ein Schlag gegen Japan auch gegen Deutschland gerichtet.. Nach und nach schnitten die USA das japanische Kaiserreich systematisch von seinen Energiequellen ab, was nach internationalem Recht und den Statuten desVölkerbund bereits als eine Kriegserklärung zu gelten hatte. Doch wir wissen ja, dass die USA ihre eigenen Auslegungen von internationalen Verträgen haben.

Japan war jedenfalls derart in die Enge getrieben worden, dass es sich zum Angriff auf Pearl Harbor entschloss, obwohl es dadurch automatisch in die Rolle des Angreifers gedrängt wurde. Ihr Pech war, dass die USA ihren Code kurz zovor geknackt hatten, und die Amerikaner dadurch über ihre Pläne genauestens unterrichtet waren (aber auch in Berlin und London war man unterrichtet). Roosevelt schickte alle schrottreifen Kähne nach Hawai, die mitsamt ihrer Besatzung der 'guten Sache' geopfert wurden (von wegen, dass die Amerikaner nicht ihre „Eigenen“ opfern!).

Damit hatte Roosevelt endlich den Vorwand für Amerikas Teilnahme am Weltkrieg. Die Massenmörder Roosevelt, Churchill etc.pp. konnten sich als Kämpfer für die Menschenrechte herausstaffieren und das Spektakel konnte beginnen. Aber man war sich in den USA damals bereits sicher, nach dem Krieg die Weltherrschaft an sich reißen zu können.

Kommentare:

  1. Wahrheit ist oft schmerzhaft, auch für Demokraten.

    Es braucht einen unidiologisch verfärbte Prüfung von allen nachweisbaren Fakten und Dokumenten und eine Gesammteinordnung.

    Sonst ist jedwede Geschichtsbetrachtung nichts weiter wie manipulative Stimmungsmache und Volksverdummung!

    Warum ist eine Wahrheitsgetreue Geschichtsschreibung notwendig? Nun ganz Einfach.

    Niemand kann mit zurecht gestutzten Fakten, Kriegsgefahren und Konfliktherde vorbeugend erkennen und Friedenserhaltend gegensteuern.

    Wer es immer noch nicht begriffen hat, nach (Korea,Suez Krise,Vietnam, 6Tage Krieg, Jugoslawienkrieg ua.)

    Demokratie bedeutet nicht zwangsläufig friedferigkeit!

    Auch der Korea Konflikt wurde geschickt durch Lügen und geschickte desinfo fabriziert, nur ist das genauso durch Faktenreinigung umgefälscht worden wie andere Geschichte.

    Nordkorea laut der Erklärung Trumans nicht im Interessenbereich der USA lag.

    Das bestätigte dann der US Außenminister noch einmal im sonntäglichen Presseclub im US Radio.

    Die Nordkoreaner verstanden das vorgebliche US desinteresse als Freibrief!

    Stalin soll die Interpredation der Nordkoreaner mit Vorbehalt gehandhabt haben, denn die Kommunisten Nordkoreas hielten das für einen Freibrief für Koreas Unabhänigkeit.

    "Der amerikanischen Außenminister Dean Acheson erklärte am 12. Januar 1950 Formosa und Südkorea für außerhalb der US-Sicherheitszone im Pazifik. Damit sieht Kim Il Sung, der nordkoreanische Regierungschef, seine Chance gekommen. Er bittet Stalin um Billigung und Unterstützung Südkorea anzugreifen. Stalin zögert jedoch, da er keinen Konflikt mit den USA riskieren will. Erst als Kim Il Sung ihm versichert, dass es faktisch keinen Krieg geben wird gibt Stalin seine Zustimmung, verweigert allerdings seine Unterstützung, außer einigen wenigen Panzern und Militärberatern."

    http://www.lerntippsammlung.de/Korea-Krieg.html

    http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/106454.html

    Folge, jede Stadt in Korea über 50 000 Einwohner wurde völlig zerstört, ca. 3 Mio. Tode

    Ähnlich war es dann 1990 kurz vor dem zweiten Golfkrieg.

    http://www.hintergrund.de/20090804453/globales/kriege/das-komplott-der-cia-mit-kuweit-was-sagte-eigentlich-april-glaspie-zu-saddam.html

    "neulich"->

    Suche->es begann mit einer Lüge

    such->KARLHEINZ DESCHNER Der Moloch Eine kritische Geschichte der USA pdf

    such->Wer hat als erster Giftgas im Nahen Osten eingesetzt

    such->der bedrohte friede

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Einar,
    das ist ja wohl nicht alles, was die sich so unter den Nagel gerissen haben. Als 67jähriger mit schon alten Eltern (++, verstorben) weiß ich viel mehr als in der Knopp´schen Geschichtsklitterung steht. Ich möchte nicht sagen meine Generation vergißt das nicht. Sie hat es schon vergessen durch 50 Jahre Geschichtsinfiltration.
    Ich habe es nicht vergessen.
    Es besteht allerdings die Gefahr, daß, wenn die Wahrheit ausspricht, man zum Rechtradikalen gestempelt wird.
    Lang ist es biologisch gesehen nicht mehr hin, dann gehe auch ich zu meinen Vorvätern und wir werden dann urteilen und richten.

    AntwortenLöschen
  3. Von zahlreichen Wissenschaftlern, Diplom-Chemikern, Historikern, Forensikern, Politologen, Zeitzeugen und Insidern ist längst zweifelsfrei bewiesen:
    Der HOLOCAUST IST EINE LÜGE, EINE JAHRHUNDERTLÜGE.
    Jahwe = Satan
    Zionismus = Satanismus
    Christus ist keineswegs der Sohn des Hebräergottes Jahwe, wie die Kirche behauptet! Nein. Christus ist Gott – Jahwe ist der Teufel! So einfach! Jahwe stellt sich ja auch mit dem Satz: ‚Ich bin El Schaddai‘ vor – im Originaltext: ‚Ani ha El Schaddai‘, Genesis, erstes Buch Mose, 17.1. Wo Sie heute in der Bibel lesen, ‚der Allmächtige‘ oder ‚Gott‘, da steht im Originaltext ganz etwas anderes, nämlich El Schaddai, Jahwe oder Zebaoth. Das Wort ‚Gott‘ gibt es im hebräischen Alten Testament nicht. Höchstens ‚Adonai‘, das heißt ‚Herr‘. Im Grunde ist es einfach zu durchschauen, wenn man einmal darüber nachzudenken begonnen hat. Nicht ohne Grund ist ja die ‚Alttestamentarische Grausamkeit‘ sprichwörtlich – es ist eben das Buch des Teufels!“
    Hier viele Informationen:
    http://www.weltverschwoerung.de/glaube-religion/12137-gott-jahwe-satan-christus-gottes-wort.html
    NOCH EINIGE TALMUD-ZITATE AUS DEN GEHEIMGESETZEN DES JUDENTUMS, DIE FUER SICH SPRECHEN UND UNS NICHT ZUR LUEGE ERZOGENEN DEUTSCHEN LANDSLEUTEN EINE LEHRE UND WARNUNG SEIN SOLLTEN: Wenn zwei Juden einen Nichtjuden betrogen haben, müssen sie den Gewinn teilen (Choschen Ham 183,7) - Jeder Jude darf mit Lügen und Meineid einen Akkum (Ungläubiger = Nichtjude) ins Verderben stürzen (Babha Kama 113a) - Es ist dem Juden gestattet, den Irrtum eines Nichtjuden auszunützen und ihn zu betrügen (Talmud IV,1/113b) - Die Güter der Goyims sind der herrenlosen Wüste gleich und jeder der sich ihrer bemächtigt, hat sie erworben (Talmud IV/3/54b) - Nichtjüdisches Eigentum gehört dem Juden, der es als erster beansprucht (Babba Bathra 54b) - Jeder Jude wird zweitausendachthundert Diener haben (Jalqut Simeoni Blatt 56 und Bachai Blatt 168) - Der Messias wird den Juden die Herrschaft über die ganze Welt geben. Und ihr werdet alle Völker unterworfen haben. (Babylonischer Talmud Schahhschrift, Seite 120, Spalte 1) - Ihr habt mich, Jahwe, zum einzigen Herrscher der Welt gemacht. Daher werde ich euch (Juden) zum einzigen Herrscher der Welt machen. - Sogar die besten der Akkums müssen totgeschlagen werden. (Sofrim 13b) Die Geburtsrate der Nichtjuden muss massiv herabgedrückt werden (Zohar II, 4b). Nichtjuden wurden geschaffen, damit sie den Juden als Sklaven dienen (Midrasch Talpioth 225). Nur die Juden sind Menschen, die Nichtjuden sind keine Menschen, sondern Tiere (Kerithuth 6b, Seite 78, Jebhammoth 61a). erschaffen (Sanhedrin 37a). Fällt ein Goj (Nichtjude) in eine Grube, so decke man einen Stein darauf damit er sich nicht befreien kann (Aboda 26a).t geschlagen werden. (Sofrim 13b). Der Messias kommt nicht bevor nicht das niedrige und miserable Reich der Christenheit aufgehört hat (Sanhedrin 98a). Überall wohin Juden kommen, müssen sie sich zu Herrschern über ihre Herren machen (Sanhedrin 104a). Dem Juden, der einem Goy das Gefundene zurückgibt, dem verzeiht Gott niemals (Sanhedrin 76b). Das grosse Gesindel sind die Völker der Erde, sie sind finster und werden Nichtjuden genannt (Sohar III.125a). Israel wird alle Völker der Akkums und die Könige dieser Welt unter sich zertreten (Sohar I.238a). Wer einen Akkum erschlägt, ist bei Gott hoch angeschrieben. Er wird im Paradies zu der Ehrenabteilung gehören und sich hoher Gunst erfreuen
    (Sohar I. 38b).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das was die von Ihnen zitierten Schriften den Juden als Recht einraeumen wurde von den NAZI's mehr oder weniger kopiert und in die Tat umgesetzt - echt juedisch-antisemisch* - kannten/respektierten wohl nicht das juedische Alleinstellungsmerkmal.

      *) = da auch die Araber Semiten sind erfolgte diese Unterscheidung - die Juden haben sich allerdings diese Ethnienbezeichnung "unter den Nagel gerissen" und werden dabei von den westlichen Mainstreammedien unterstuetzt

      Löschen
  4. Denken Sie mal darüber nach. Und lesen Sie die Bücher:
    „Leuchter-Report“ von Ing. Fred Leuchter (unterdrückt)
    „Rudolf-Gutachten“ von Diplom-Chemiker Germar Rudolf (unterdrückt)
    „Geschichte der Verfemung Deutschlands, mind. 8 Bände, z.B. Band 5: Die Ausrottung der Juden“ von Dr. jur. et Dr. phil. et Dr. pol. Franz J. Scheidl (unterdrückt)
    „Ein Riesenverbrechen am deutschen Volke“ von Walter Lüftl (unterdrückt)
    “Der deutsche Aderlass” von Claus Nordbruch (unterdrückt)
    „Verbrechen an Deutschen“ von Alfred de Zayas
    “Verschwiegene Schuld” vom Kanadier James Bacque
    “Wahrheit für Deutschland” von Udo Walendy (unterdrückt)
    “Der Jahrhundertkrieg 1939-1945″ nur von dem Autor Helmut Schröcke (unterdrückt)
    „Der geplante Tod“ von James Bacque
    “Das Medienmonopol” von M.A. Verick (als e-book immer auf neuestem Stand)
    “Sklaven ohne Ketten” von Karlheinz Krass (e-book, dto.)
    “Machtfaktor Zionismus” von Claus Nordbruch
    “Cross Border Leasing: Ein Lehrstück zur Enteignung der Städte” von Werner Rügemer
    “Hirten & Wölfe – wie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen” von Hans-Jürgen Krysmanski
    “Die Berater” von Werner Rügemer (behandelt die erneute, aktuelle gigantische Ausplünderung Deutschlands, mittels Strohmännern und Strohfirmen, im Auftrag von anonymen zionistischen Multimilliardären), unterdrückt)
    °
    “0,1 % – das Imperium der Milliardäre” von Hans-Jürgen Krysmanski
    “Satans Banker” von Andrew Carrington Hitchcock
    “Tavistock-Institut: Auftrag Manipulation” von John Coleman
    “Juden fragen” von Claus Nordbruch (unterdrückt)
    “Der Bankier: Ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim” von Werner Rügemer (zensiert)
    “Heuschrecken im öffentlichen Raum: Private Public Partnership” von Werner Rügemer
    “Die Weltrepublik – Deutschland und die neue Weltordnung” von Claus Nordbruch
    „Rating-Agenturen“ von Werner Rügemer
    “Versklavte Gehirne” von Heiner Gehring
    ” Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle” von Grazyna Fosar und Franz Bludorf
    “Die Schock-Strategie” von Naomi Klein
    „Die Bank als Räuber oder Wie nehmen wir den Kunden aus: Alles, was Banken nie verraten, Berater verschweigen und nur echte Profis wissen. Das Buch für jeden, der ein Konto hat“ von HansGeorg Möntmann
    „Bonzen, Banken und Behörden: Kampf gegen Ausbeuter, Absahner und Niedermacher“ Audiobuch und CDs von Hans Georg Möntmann
    Lesen Sie die Bücher bald, denn sie sind in Gefahr, heimlich still und leise unterdrückt zu werden und verschwinden oft spurlos, wie bereits 35.000 Buchtitel über diese Themen in den letzen Jahren in Deutschland.
    Sie werden unterdrückt, weil sie aufklären über die Identität bösartiger, skrupelloser, hinterlistiger macht- und geldgieriger Drahtzieher hinter den Kulissen (und ihre Helfershelfer), die unbedingt anonym bleiben.

    AntwortenLöschen
  5. DEUTSCHER MICHEL WACH AUF, DASS MAN IM SCHLAF DICH NICHT VERKAUFT !


    So wird seit 1989 bis 2013 Krieg geführt, gegen das deutsche Volk.

    Kopieren und weiter verteilen !

    Im Internet ist der Originalbrief des redlichen Gustl Mollath vom 12.9.2003 an die Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg zu finden, in dem er konkret beschreibt, wie welche Banken Riesen-Eigentumsverschiebungen deutschen Volkseigentums, und Korruptionsgelder, durch und an höchste Kreise in Ämtern und Würden, in Millionen- und Milliarden-werten, organisiert haben, zu Lasten des breiten deutschen Volkes.

    Es geht mit Sicherheit dabei vor allem um gigantische Wirtschaftskriminalität, perfekt or-ganisiert durch (verheimlicht zionistische) Politiker und hohe Beamte, die im Namen des deutschen Volkes, aber ohne Wissen des deutschen Volkes PPP-Geheimverträge (= Pri-vate Public Partnership-Geheimverträge) und CBL-Geheimverträge (= Cross Border Lea-sing-Geheimverträge) abgeschlossen haben.

    Mit diesen Geheimverträgen wurde das Eigentum an unseren deutschen Grundversor-gungseinrichtungen seit 25 Jahren verkauft.

    AntwortenLöschen