Sonntag, 5. August 2018

Gilad Atzmon benötigt dringend Ihre Unterstützung!

Erst jetzt habe ich diesen Artikel von Gilad Atzmon, dem großen Musiker und Schriftsteller gefunden und lege ihn hier mit Dank an TLAXCALA auf. Ich finde es ungeheuerlich, dass diese verlogenen Zionisten, die seit 70 Jahren ein Verbrechen nach dem anderen verüben, die Palästinenser quälen, misshandeln, töten, ihre Häuser und Felder zerstören, die Ernte stehlen, sich das Recht herausnehmen, unbescholtene Menschen, die für Gerechtigkeit & Freiheit eintreten, vor Gericht zu zerren, zu verleumden, um sie womöglich in den Bankrott zu treiben.
 Gilad Atzmon جيلاد أتزمون گيلاد آتزمون



Ich bin vom Vorsitzenden der Campaign Against Antisemitism, Gideon Falter, beim Hohen Gerichtshof von England wegen Verleumdung verklagt worden. Ich habe entschieden diesen wichtigen Kampf für die Meinungsfreiheit aufzunehmen, obwohl dies das ernsthafte Risiko birgt mich und meine Familien in den Bankrott zu treiben.
Ich habe mich für den Kampf gegen ihren Prozeß entschieden, weil ich glaube, daß dioe CAA und sein Vorsitzender sowie ihre Anwendung der Verleumdungsgesetze eine Gefahr für die Meinungsfreiheit und die Zukunft dieses Landes als offene Gesellschaft darstellen. Genug ist genug!

Mr. Falter hat mich wegen Kommentaren verklagt, die ich auf seiner Website gemacht habe.

Meine Kommentare haben meine Meinung über die Situation im vergangenen Juli zum Ausdruck gebracht, als der  Strafverfolgungsdienst der Krone (British Crown Prosecution Service, CPS)  bestätigt hat, daß es keinen Anstieg von Antisemitismus in Britannien gibt, und Gideon Falter und der CAA sich geweigert haben das Urteil des CPS anzuerkennen. Falter und der CAA haben darauf beharrt, daß der Antisemitismus ansteige.


Sky News hat über die Diskrepanzen zwischen dem Befund des CPS und dem des CAAs berichtet.
Mein Artikel beschäftigte sich mit den von Sky News untersuchten Entscheidungen von Falter und dem CAA, einer NGO, die sich der Verfolgung von Antisemitismus auf der Basis von "Null Toleranz" widmet, auf der einen Seite, und der juristischen Vorgehensweise des CPS, einer öffentlich kontrollierten und zur Unvoreingenommenheit verpflichteten Körperschaft, auf der anderen Seite.

Meine Kommentate über den CAA sind die Basis für dieses Verfahren. Ich glaube, daß ich das Recht darauf habe meine Meinungen auf meiner eigenen Website zu äußern: Die Freiheit des Ausdrucks der politischen Meinung ist das Herz der Meinungsfreiheit. Mr. Falter behauptet, daß meine Kritik an ihm keinesfalls als Meinung geäußert werden darf und versucht sowohl eine Verfügung, die mir verbietet künftig Ähnliches über ihn zu äußern, als auch die Bezahlung hoher Beträge wegen Rufschädigung sowie der Kosten des Rechtsstreits gegen mich zu erwirken.

Der CAA hat  Jazz-Clubs, Gemeindehäuser, Konzerthallen und sogar Unternehmen im Ausland angesprochen und verlangt, dass meine Auftritte gestrichen werden. Sie haben diesen Kampf jetzt eskaliert und wenn sie gewinnen, wird mich das finanziell ruinieren.

Ich bin nicht in der Lage meine Verteidigung allein zu finanzieren. Ich bin gezwungen alle friedliebenden Menschen, denen Freiheit und Ethik am Herzen liegen, um Spenden für meine Verteidigung in diesem Rechtsstreit zu bitten. Diesen Kampf auszufechten könnte zehntausende Britische Pfund kosten. Ich werde einige vierstellige Spenden benötigen, um diese groteske Summe aufzubringen. Jedoch summiert sich jeder einzelne Penny und bitte, spenden Sie etwas.

Wenn Sie je Freude an meinen Artikeln hatten  – schließen Sie sich dem Kampf an. Wenn Sie nicht meiner Meinung sind, unterstützen Sie die Meinungsfreiheit  – mein Kampf ist der Ihre. Wenn Sie das Recht unterstützen, auf die Wahrheit hinzuweisen, ohne als Antisemit diffamiert zu werden – ist dieser Rechtsstreit das Schlachtfeld. Mein Kampf ist Ihr Kampf.

Ich weiß jede Hilfe von Ihnen zu schätzen.
Spenden

Gilad Atzmon benötigt dringend Ihre Unterstützung! 

Kommentare:

  1. Gilad Atzmon - Prozess um Meinungsfreiheit - Zionisten wollen seinen Bankrott

    Die Waffen der Elite:

    Straftaten gegen die Ehre – Beleidigung, Üble Nachrede, Verleumdung; Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener; Antisemitismus; Holocaustleugnung ... Volksverhetzung

    Wobei „Indirekte Leugnung des Holocaust“ die Krönung juristischer Denke ist.

    https://www.rbh-recht.de/auch-indirekte-leugnung-des-holocaust-kann-strafbar-sein/

    "Es reicht aus, wenn durch Auslegung ein entsprechender eindeutiger Erklärungsinhalt ermittelt werden kann." ... was bedeutet, die niemals ausgesprochenen Gedanken der Bauern werden von herrschenden Adel ausgelegt.
    "Dass er dies nicht ausdrücklich getan hatte, steht der Erfüllung des Straftatbestandes nicht entgegen. "
    "Sicht eines verständigen Zuhörers"
    "Das Gericht hat den objektiven Sinn der Äußerung dahingehend gedeutet, ..."

    Kurz der Angeklagte hat nix gesagt, aber das Gericht liest im Kaffesatz, dass der Parteisekretär soich dadurch beleidigt fühlen musste

    Das ist mehr als Microaggression

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss jetzt große Distanzierungswelle von bzw. gegen Gilad Atzmon diesen Renegaten / Ketzer / Superschurken ...

      Löschen