Samstag, 16. Januar 2021

Admiral Ramdas appelliert an die Regierung, die Landwirt-Gesetze zurückzunehmen (Update)

Gerade kommt auf Countercurrents ein Artikel von Colin Todhunter mit einem kleinen Video hoch, in dem ein Bauer von den Demonstranten in Delhi seine Meinung sagt. Kürz und bündig und er weiß genau, wie die ganze Sache abgelaufen ist. Dass Agro-Bosse Modi die Wahl bezahlt haben und wenn Modi zurückweicht, werden sie ihn vierteilen. Schaut es euch an (engl. Untertexte). Und Toli Todhunter ist natürlich auch prima (Google oder Deep benutzen!).

 

Mehrmals habe ich schon erlebt, dass sich Admiral Ramdas für das Volk Indiens eingesetzt hat. Er ist in Indien eine hoch verehrte und geachtete Persönlichkeit. Ich bin sehr gespannt, ob sich die Kanaille Modi dieser Empfehlung von Admiral Ramdas beugen wird, oder doch lieber auf Seiten der Agrar-Billionäre bleibt.

Admiral Ramdas appelliert an die Regierung, die Landwirt-Gesetze zurückzunehmen

Admiral L. Ramdas

16. 01. 2021

                            Die Landwirtschaftsgesetze zurücknehmen!

Ich bin Admiral Laxminarayan Ramdas, ehemaliger Chef des Marinestabs. Ich habe meinem Vaterland 45 Jahre lang in Uniform gedient und bin nach meiner Pensionierung direkt aus Delhi in dieses Dorf gekommen.

Erstens: Lassen Sie mich zunächst für all jene, die während dieser zwei Monate friedlicher Proteste mit ihrem Leben bezahlt haben das Ehrenopfer (Shraddhanjali) darbringen, indem sie in der bitteren Kälte auf Autobahnen kampierten, die zur nationalen Hauptstadt - Delhi - führen. Ich möchte auch den Tausenden von Landwirten, die im ganzen Land Selbstmord begangen haben, und ihren Familien wegen der harten Bedingungen, unter denen sie schuften, meine Anerkennung zollen.

II. Ich möchte einige Gedanken mit unserem verehrten Premierminister, Shri Narendra Modi ji, und auch den Führern des Samyukta Kisan Andolan teilen.

III. Seit meiner Pensionierung im Jahr 1993 lebe ich in dem Dorf Bhaimala im Raigad Distrikt auf einem Stück Land, das mir die Regierung von Maharashtra für mein Vir Chakra in den Operationen in Bangladesch 1971 gegeben hat. Das war banjar zameen - ohne Wasser und ohne Bäume oder Pflanzen. 26 Jahre lang haben wir das Land begrünt und von unseren Shetkari-Schwestern und -Brüdern etwas über Landwirtschaft gelernt.

Während meiner Dienstzeit waren wir uns zwar der engen Verbundenheit unserer Kajans mit ihrem Land und ihren Kisan-Familien bewusst, aber erst nachdem wir hier gelebt und über den Anbau / die Landwirtschaft gelernt haben, hat man die harte Realität des Landlebens und der Landwirtschaft als Beruf wirklich verstanden.

Es ist diese Erfahrung der Realität, die mich dazu veranlasst hat, meine Stimme zu erheben und mich für die Probleme einzusetzen, die unsere Landwirte heute zu beleuchten versuchen.

IV. Sehr geehrter Herr Premierminister, ich bitte Sie dringend, um der Verfassung und der Republik willen, die uns heilig sind, die drei Landwirtschaftsgesetze, wie von den Landwirten gefordert, aufzuheben und damit die derzeitige, vermeidbare Sackgasse zu beenden.

Jede weitere Gesetzgebung sollte mit den Bauern und ihren Führern diskutiert werden und könnte in der kommenden Haushaltssitzung oder einer Sondersitzung des Parlaments eingebracht werden.

Die neu formulierten Gesetze sollten an einen paritätischen Parlamentsausschuss zur Diskussion mit allen Beteiligten weitergeleitet werden.

V. Wir halten den Tag der Republik für heilig und wichtig für alle Menschen in diesem Land. Die Bauern haben bereits zugesichert, dass sie weder die Parade noch andere Veranstaltungen stören werden. Sie sind natürlich sehr daran interessiert, auch an dieser jährlichen Feier teilzunehmen.

Ich bitte Sie daher, einer einvernehmlich festgelegten Anzahl von Bauern und Traktoren zu erlauben, bis zum 25. Januar das Ramlila-Gelände zu erreichen. Dies wird es ihnen ermöglichen, teilzunehmen und nach der Hauptparade vom Vijay Chowk zum India Gate und weiter zum Kriegsdenkmal zu ziehen.

        Riesige Traktor-Demonstration der Bauern auf dem Weg nach Delhi

Auf diese Weise werden die Bauern in der Lage sein, ihre Söhne und Väter zu ehren, die in den vielen Kriegen, die vor und nach der Unabhängigkeit geführt wurden, das höchste Opfer gebracht haben. Hoffentlich wird dies die Wunden und die Kluft in der Nation heilen.

Ich appelliere auch an die Führer der Kisan Morcha, den Protest abzubrechen und in Ihre Häuser zurückzukehren, wenn die Regierung zustimmt, die drei umstrittenen Gesetze aufzuheben. Sie haben vorbildliche Disziplin gezeigt und den Frieden über diese vielen Wochen in der eisigen Kälte und unter den harten Bedingungen aufrechterhalten. Ich bin zuversichtlich, dass Sie weiterhin den Weg des Friedens und der Gewaltlosigkeit gehen werden.

Diejenigen, die für die Feierlichkeiten am 26. Januar in Delhi bleiben werden, hoffe ich, dass sie auch die gleiche Disziplin einhalten und unseren Tag der Republik mit all ihrem Patriotismus und Eifer bei der geplanten Traktor-Rallye feiern werden.

Ihr habt das ganze Land aufgeweckt und das Gewissen unseres Volkes wachgerüttelt, ich grüße euch alle.

Jai Kisaan. Jai Jawan. Jai Hind.


Admiral Laxminarayan Ramdas war ehemaliger Chef des Marinestabs .

Quelle - källa- source



Keine Kommentare:

Kommentar posten