Sonntag, 21. August 2016

Die am meisten zensierte Politikerin der USA

Sie ist attraktiv, sie ist redegewandt und mutig. Aber sie ist gegen Krieg.
Obwohl sie Kriegsveteranin ist und eine super-populäre Kongressfrau in ihrem Heimatstaat, wird sie von den Medien behandelt, als wäre sie radioaktiv.





Tulsi Gabbard aus Hawai haben wir schon öfters bei uns gehabt. Brasschecktv hat dankenswerterweise diese eindringliche Rede gegen die Kriegsgewinnler und Kriegs -Hetzer mehrmals aufgelegt, ein Anreiz, sie auch hier zu präsentieren. Sie hatte ja 
Bernie Sanders in der Kampagne für die Präsidentschafts-Nominierung unterstützt, aber sie folgte natürlich nicht seiner Bitte, für Killary zu stimmen (womit sich dieser 'Revolutionär' gründlich entlarvt hat). Denn Tulsi Gabbard hat das Weib gründlich durchschaut. 

"Wenn Killary tut, was sie angekündigt hat zu tun, nämlich in Syrien eine no fly zone einzurichten, dann wird das weitere Milliarden Dollar kosten, tausende wenn nicht zehntausende Bodentruppen fordern und massive Luftwaffenpräsenz. Das wird den Krieg in Syrien zum Sturz Assads eskalieren, aber wir wollen keine  Eskalierung sondern ein Ende dieses Krieges."

Es ist völlig klar, dass sie sich mit solchen Reden keine politischen Freunde schafft, dafür aber viele Freunde in der Bevölkerung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten