Freitag, 9. Mai 2014

BOKO HARAM IST EINE CIA-GEHEIMOPERATION - WIKILEAKS


Einar Schlereth
9. Mai 2014
Atheling P Reginald Mavangira
Atheling P Reginald Mavangira
Nachdem ich vorgestern diesen Artikel 'WieBill gates/MONSANTO den Boko Haram Aufstand schüren' auflegte, habe ich heute von meinem Freund Hamid Beheschti diesen Artikel zugeschickt bekommen, der auf Basis von Wikileaks-Dokumenten belegt, dass Boko Haram ein CIA-Kind ist. Hier wird allerdings mit keinem Wort weder Bill Gates noch MONSANTO erwähnt, und auch nicht die Zionisten, die sich an alle afrikanische Regierungen anschmieren und ihnen ihre 'Hilfe' anbieten, womit sie leider bei den unwissenden und gutgläubigen Afrikanern guten Erfolg haben.

Dieser Artikel ist 16 Seiten lang, weshalb ich nur eine kurze Zusammenfassung bieten kann. Er wurde von Atheling P Reginald Mavangira geschrieben, Gründer und Vorsitzender der APRM-CAPITAL Holdings, eine Investitions-Beraterfirma, und außerdem ein Analytiker geopolitischer Fragen.

Einleitend konstatiert APRM, dass dank Wikileaks die US-Botschaft in Nigeria bereits als Basis für weitreichende Subversionsakte im Lande identifiziert worden ist, was natürlich das Abhören der nigerianischen Regierungsmitglieder einschließt und auch Finanz-Spionage führender Nigerianer sowie die Unterstützung und Finanzierung subversiver Gruppen und Erpressung führender Politiker, damit sie im Interesse der USA handeln.
Was allerdings viele Nigerianer noch nicht wissen, ist die geheime Politik zur Eindämmung des nigerianischen Einflusses und zur Verhinderung, dass sich Nigeria zu einem strategischen Rivalen für die USA auf dem afrikanischen Kontinent entwickelt.

Laut Wikileaks wurde von den USA die ACRI als Gegengewicht zur von Nigeria beherrschten ECOMOG gegründet. [ACRI ist ein Akronym für Africa Crisis Response Initiative und passenderweise auch für Association for Civil Rights in Israel; ECOMOG bedeutet Economic Community of West African States Monitoring Group, die allerdings weniger mit Ökonomie zu tun hat als mit Krieg, d. h. Krieg für Frieden führen] Und zwar witterten die USA schon unter Bush anti-amerikanische Opposition in der ECOMOG, als die Friedensmission unter dem nigerianischen General und Staatschef Babangida erfolgreich in Liberia eingriff.

In dem Wikileaks-Dokument wird auch nicht unerwähnt gelassen, dass Nigeria den südafrikanischen Ländern in den 70-er und 80-er Jahren bei der Befreiung gegen den Willen und die Interessen der USA Beistand leistete. Ich habe ja schön öfters darauf hingewiesen, dass die Imperialisten ein sehr, sehr langes Gedächtnis haben und niemals eine Niederlage vergesssen, selbst wenn sie Jahrhunderte zurückliegt - man denke nur an Haiti, wo die Franzosen vor über 200 Jahren Prügel bezogen, noch dazu durch den ehemaligen Sklaven und späteren Philosophen, Staatsmann und genialen General Toussaint L'Ouverture, und jetzt brutal zurückgeschlagen haben.


Daher gründeten die USA die ACRI, die sich die wachsenden sektiererischen Spannungen in Nigeria zunutze machte und mit Hilfe der CIA arbeitslose junge islamistische Jugendliche anheuerte und sie auf speziellen Basen zu Terrorgruppen ausbildete.

Ein US-Kabel vom 29. Juni 2009 sagte den verheerenden Anschlag der Boko Haram voraus, der dann auch zwei Monate später eintraf. Saudiarabien hatte libysche 'Rebellen' ausgebildet, die wiederum malische 'Rebellen' und diese wiederum Boko Haram-Rebellen ausbildeten.

Ein anderes Wiki-Dokument enthüllte, dass das Spionage -Unternehmen SS8 einen Trojaner entwickelte, der in Komputer und Telefone (iPhone, Blackberry, Android etc) eindringen kann, wodurch sowohl die Terroristen als auch die nigerianische Regierung minutiös kontrolliert werden kann. Dadurch konnte man etwa persönliche Informationen, Adressen, Bankinformationen, Telefonnummern im Web von nigerianischen Politikern und sogar Geheimdienstleuten veröffentlichen, was natürlich ein wertvolles Instrument in den Händen von Boko Haram wurde.

Nach den verlustreichen Bombenattentaten in Damaturu, Hauptstadt des Staates Yobe im Nordosten, veröffentlichte die US-Botschaft, dass drei ähnliche Anschläge auf bekannte Einrichtungen in der Hauptstadt Abuja zu erwarten seien.Die GREENWHITE COALITION, eine Bürgerwächter-Organisation, kann jetzt enthüllen, was die wahre Natur dieses stillen, unerklärten Abnutzungskrieges der USA gegen Nigeria zu bedeuten hat.

Von ACRI zu AFRICOM
463px-Africom_emblem_2.svgACRI wurde von Bush junior 2004 als Gegengewicht gegen ECOMOG gegründet. Der unmittelbare Anlass war der phänomenale Erfolg der ECOMOG bei der Eindämmung der Krise in Liberia ohne größere Einmischung westlicher Mächte.

In einem ACRI-Bericht hieß es, dass ohne ein Eingreifen, Nigeria seinen Erfolg zu einer Pax Nigeriana nutzen könnte und der Einfluss der ehemaligen Kolonialmächte Frankreich und England ausgeschaltet würde. Und man forderte die US-Regierung auf, nicht zu erlauben, dass Liberia, eine Schöpfung der USA, in die Hände Nigerias fallen dürfe, weil dies den strategischen Interessen der USA in dem Land und der Region entgegen liefe.

Daraufhin wurden von CIA, Pentagon und US-Außenministerium alternative Vorkehrungen für Liberia getroffen. Als erstes sollten wichtige afrikanische Länder gewonnen werden, die ECOMOG enthusiastisch unterstützten, indem man ihnen militärische und humanitäre Hilfe versprach. Diesen Auftrag übernahm Außenminister Warren Christopher bei einem Besuch mehrerer afrikanischer Länder, Nigeria ausgenommen.

Es wurde tatsächlich erreicht, dass die Operationen der ECOMOG durch Obstruktion anderer afrikanischer Länder zum Stillstand kamen. Der nächste Schachzug war, eine Neuorientierung der ECOMOG vorzuschlagen und westliche Hilfe. Aber um diese offene Einmischung in eine innere afrikanische Angelegenheit zu vertuschen, präsentierten die USA und ihre Alliierten das Ganze unter der Schirmherrschaft der UNO und von ausgewählten lateinamerikanischen und asiatischen Ländern.

Ausgehend hiervon wurde 2008 der US Africa Command AFRICOM gegründet, dem die Aufgabe zufiel, nicht nur den nigerianischen Einfluss einzudämmen, sondern vor allem auch den chinesischen. Um den Vormarsch Chinas aufzuhalten, versuchen die USA vor allem die Länder mit den größten natürlichen Ressourcen zu schwächen, Unruhen politischer, religiöser oder rassistischer Art zu schaffen. Danach können solche Länder dann leicht gespalten werden - siehe Sudan, Kongo. Und alle Länder, die sich nicht der Weisheit der US-Politik beugen, werden entweder zerschlagen (Libyen, Somalia) oder auf die schwarze Liste gesetzt, d. h. verteufelt und sanktioniert (Eritrea, Zimbabwe).

Der größte Preis für die AFRICOM und ihrem Ziel einer Pax Americana für Afrika wäre natürlich Nigeria. Und da ist man bei der Frage BOKO HARAM und auch bei der Vorhersage des United States Intelligence Councils, dass Nigeria bis zum Jahre  2015 auseinanderfallen werde. Seit dem Bombenanschlag in Abuja am 1. Oktober 2010 liegt Nigeria im eisernen Griff eines wachsenden Aufstandes, was sich in zahlreichen Attentaten, Anschlägen und einer großen Zahl Opfer manifestiert, für die Boko Haram die Verantwortung übernahm.

nigeria-boko-haram-attack-afpPix-henry-chukwuedo201111
Der Anschlag auf das UN-Gebäude

Nicht wenige Nigerianer sehen bereits einen lang andauernden Krieg und eine Spaltung des Landes voraus. Die scheinbar nicht greifbare Natur von Boko Haram veranlasste viele Fragen der Nigerianer. Warum ist sie gesichtslos und weigert sich, die Verhandlungsangebote der Regierung anzunehmen? Wieso kann Boko Haram ihre Anschläge so mühelos durchführen und warum gibt es niemals Spuren nach den Attentaten, die zu ihr führen?

Die frühere Boko Haram von Mohammed Yussuf konnte eingeordnet werden durch ihre Operationen, ihre Führung und ihre Stützpunkte.
boko_haram_logo
Boko Haram Wappen

Aber wie kann ein zerlumpte Sammlung von hautpsächlich halbgebildeten, unbedarften Personen, die vor allem mit Mopeds operieren, sich praktisch über Nacht in eine Organisation verwandeln, die in der Lage ist, Bomben zu entwerfen, herzustellen und in Gebäuden und Fahrzeugen anzubringen, die Millionen Nairas kosten und Angriffe gleichzeitig an mehreren Orten des Landes ausführen?

Wie konnte sich ihr Einfluss aus einer kleinen Ecke des Landes praktisch auf das ganze Land ausweiten? Dass sie zu solch ausgeklügelten Operationen imstande ist, bedeutet notwendigerweise, dass sie ein durchdachtes Kommando- und Kontrollsystem hat, das trotz ihrer Anstrengungen, es verborgen zu halten, nicht immer verborgen bleiben wird. Aber wie konnte sie alle gemeinsamen Bemühungen der Sicherheitskräfte zur Aufdeckung und Vereitelung ihrer Aktivitäten zunichte machen?

Die GREENWHITE Coalition hat enthüllt, dass Boko Haram eine Geheimoperation der CIA ist, die von der US-Botschaft koordiniert wird.

Die CIA hat seit langem entlang der durchlässigen Grenzen zum Tschad, Niger und Kamerun Ausbildungs- und Indoktrinierungslager eingerichtet. Dort werden arme, verwirrte und desorientierte Jugendliche zu Aufständischen im Namen Allahs ausgebildet, um in dem gottlosen Nigeria eine gerechte islamische Ordnung herzustellen.

Die CIA-Offiziere dieses Projektes halten sich klugerweis bedeckt, überlassen das Tagesgeschäft in den Lagern Aufsehern aus dem Nahen Osten, die speziell dafür rekrutiert werden. Nach mehrmonatiger Ausbildung mit Indoktrinierung, an Waffen, Überlebenstaktiken, Überwachung und Fluchttechniken, werden diese Leute in Wartestellung für die nächste Phase der Operationen gesetzt.

Die nächste Phase besteht darin, sich vertraut zu machen mit den nächsten Zielen, die bereits in der Botschaft ausgeklügelt wurden. Wenn Gebäude das Ziel sind, werden die entsprechenden Waffen und technische Ausrüstung in sicheren Häusern aufbewahrt.

Dann kommt der Countdown und dann werden die Leute für die Stunde H in sichere Häuser gebracht. Im Chaos nach dem Angriff ziehen sich die Angreifer in die sicheren Häuser zurück, lassen ihre Waffen dort und verschwinden in der Menge.

Der technische Teil, Emails und Botschaften der Übernahme der Verantwortung an die Medien im Namen von Boko Haram wird durch sichere Telekom-Ausrüstung von amerikanischen Operationsplanern ausgeführt, die kaum aufzuspüren sind.

Wenn ein Objekt durch ein IED (improvisierte Bombe) angegriffen werden soll, wird es tagelang beobachtet und die Bombe wird angebracht, wenn die Sicherheit nachlässt. Sie wird entweder durch einen eingestellten Mechanismus oder einen von Hand betätigten Detonator aus einiger Entfernung zur Explosion gebracht. Wenn ein Selbstmordbomber zur Hand ist, wird er von der CIA unter LSD- Drogen gesetzt, wobei er jede Orientierung verliert und nicht weiß, wozu er programmiert wurde.
nigeria break up
Aufspaltung Nigerias


Es ist kein Zufall oder Raterei, dass der National Intelligence Council der USA schätzte, dass Nigeria 2015 auseinanderbrechen wird. Das Ziel der Destabilisierungs-Kampagne ist so berechnet, dass Nigeria im Inneren durch eine nicht auffindbare Krise bis 2015 geschwächt wird, dem Zeitpunkt neuer Wahlen.

Bis dahin wird das gegenseitige Misstrauen der Nigerianer so groß sein, dass die Wahlen entweder gar nicht stattfinden oder zu einem vollen Zusammenbruch führen. Dann wird der Staat reif sein für eine Intervention und Aufspaltung.


Es ist ein Drei-Stufen-Plan vorgesehen:


Stufe eins: Pakistanisierung Nigerias





jos22
Die Anzahl der Attentate wird steigen, ebenso die Symbolkraft der Ziele wie Kirchen, Moschen und große Menschenversammlungen beider Glaubensrichtungen. Provokative Erklärungen werden abgegeben, um eine gewalttätige Stimmung zu erzeugen.

Des besseren Effekts wegen werden die Anschläge an Feiertagen mit religiösen Aktivitäten stattfinden, was den Argwohn steigern und zu sektiererischer Gewalt führen wird.

Stufe zwei: Internationalisierung der Krise

jos8

Wenn der sektiererische Krieg zwischen Christen und Moslems richtig in Gang gekommen ist, wird es Rufe von den USA, der EU und der UNO geben, die Gewalt zu stoppen.

Eine Unmenge von Menschenrechtsgruppen in der ganzen Welt werden sich um eine Foto-Gelegenheit drängeln, um ihre Betroffenheit über die Schlächterei und die humanitäre Katastrophe von sich zu geben. Es wird die übliche große Show geben mit den internationalen Medien und Gerede über humanitäre Hilfe. Und am Ende steht, dass die einzige Option eine ausländische Intervention zur Lösung der Krise ist. Und es wird natürlich eine Flut internationaler Konferenzen geben in allen Hauptstädten, wie man die Nigerianer vor sich selbst retten kann.

Siehe auch hier und hier (Nigeria is a failed state by William Bangura, der schreibt, wie Präsident Goodluck Jonathan auf den Knien angerutscht kommt, um die USA um Hilfe zu bitten).

Und abseits vom Getöse werden die USA, die das Ganze in Szene gesetzt haben, Nigeria für ihren strategischen und ökonomischen Nutzen verplanen.

Stufe drei: Die große Aufteilung unter einem UNO-Mandat

jos10

Z
uerst wird es Vorschläge für eine Friedenstruppe geben, um die streitenden Gruppen auseinanderzubringen und/oder für ein UN-Mandat, die verschiedenen Teile Nigerias unter verschiedene Besatzungsmächte aufzuteilen.

Natürlich werden die USA und ihre Alliierten schon längst insgeheim ihre Pläne ausgearbeitet haben, wie man vorgehen wird. Es ist wirklich gleichgültig, welche Macht oder Mächte am Ende Nigeria aus welchen Gründen auch immer besetzen.

Wenn die UNO erst einmal das Mandat zur Besetzung gegeben haben wird, wird kein Teil Nigerias wirklich Gewinn daraus ziehen. Die Rumpfgebiete Nigerias werden alle unter Besetzung kommen und Marionetten-Regierungen werden eingesetzt nach Wunsch der Besatzer. Nigerias Fall wird wie der von Goggelmoggel (Figur aus Alice im Wunderland) sein. Zersplittert bis zur Unkenntlichkeit.

Und der Hauptprofiteur wird natürlich die USA sein, die alles ausgeknobelt hat. Ein potentieller Rivale wird ausgeschaltet sein, die Pax Amerikana in Afrika wird möglich und China wird der Zugang für wichtige Ressourcen versperrt.

Ab hier habe ich wörtlich, aber gekürzt, übersetzt, weil ich diesen Teil für sehr wichtig halte:

Fragen, die sich die Nigerianer stellen müssen

boy_flag_painted_faceAuf diesem Hintergrund sollten die Nigerianer innehalten und kritische Fragen  stellen:  Welchem wahren Zweck dient die Enthüllung der Wiki-Dokumente und seine weite Verbreitung in dem Land, das im Fadenkreuz steht? Deutet das nicht an, dass sie zur psychologischen Einschüchterung gedacht sind, um das Land reif für die Intervention zu machen ?

Bei jeder Verbrechensuntersuchung werden von den Ermittlungsbeamten Erklärungen realer Zeugen vor oder nach dem Verbrechen, ob bewusst oder unbewusst geäußert, untersucht; ist die Erklärung der USA über das Auseinanderbrechen des Landes 2015 nicht eine Schuldeingeständnis angesichts des Anwachsens der Anschläge der scheinbar unauffindbaren Täter?

Wie kann das in einem Land passieren, das immer für seine Belastbarkeit und seine Fähigkeit, seine Probleme ohne ausländische Einmischung zu lösen, bekannt war? Entspricht das nicht dem nigerianischn Sprichwort, dass die Hexe mitten in der Nacht schrie und das Kind am Morgen starb?

Wieso gibt es jemanden irgendwo, der absolut darauf aus ist, Nigerianer dazu zu bringen, die un-nigerianische Gewohnheit anzunehmen, desperate, extreme und unverzeihliche Akte gegen sich selbst zu begehen?

Sollen wir alle 160 Millionen von uns tatenlos dastehen und den USA erlauben, ihr eigennütziges und teuflisches Ziel zu erreichen, Zwietracht in unserem Land zu säen, die uns Waisen, Witwen und humanitäre Probleme bereiten, wie sie es in anderen Ländern gemacht haben?

Werden wir erlauben, dass die Mühen unserer Helden vergebens gewesen sind, die unser Land zum Rückgrat von Afrika machten?

Von Vietnam bis Irak und Afghanistan und Lateinamerika haben die USA eine Spur hinterlassen, die nichts anderes als abscheulich ist. Mit den Worten seiner eigenen Staatsmänner, hat Amerika keine beständigen Freunde nur beständige Interessen, was nicht anderes bedeutet als eine sehr starke und äußerste Missachtung für die Empfindungen und Interessen anderer Länder.

Das hat die Basis der US-Handlungen in der ganzen Welt gebildet. Dasselbe wird sich abspielen, wenn wir sie in unser Land lassen werden.

Nigerianer, lasst uns innehalten und nachdenken, bevor wir dem großen bösen Wolf erlauben hereinzukommen, denn wir werden niemand anderem die Schuld geben können, wenn unsere Kücken verschwinden.

ACHTET AUF DEN NÄCHSTEN BERICHT VON DER GREENWHITE COALITION: mit Fokus auf TERENCE P. McCULLEY, BOTSCHAFTER DER USA IN NIGERIA.


Ein paar Hinweise:


Er ist einer von Amerikas Spitzendiplomaten und im Jargon des Außenministeriums eine "old Africa hand". Wisst ihr, dass Terence P.. McCulley, der gegenwärtige Botschafter in Nigeria, einer der Architekten der Africa Crisis Response Initiative ACRI war, die Nigerias Stellung in der ECOMOG untergraben hat?

Wisst ihr, dass Botschafter McCulleys zweite Amt das eines Außenministerium-Koordinators von AFRICOM ist, und durch diese Position diplomatisch den Eintritt von AFRICOM nach Nigeria ebenen kann?

Wisst ihr auch, dass es sein Hauptmandat als Botschafter in Nigeria ist, die Aktivitäten der US-Regierung zu koordinieren, unter Benutzung des passenden Deckmantels der Botschaft der USA in Nigeria?

Wisst ihr, dass der volle geheime Bericht des United States Natioanal Intelligence Council über den Zerfall Nigerias, der nur teilweise enthüllt wurde, die Details enthält, wie die USA plant, das gewünschte Ziel zu erreichen?

Mit allen Details über den Bombenanschlag gegen das UN-Gebäude in Abuja, wer es verübte und wie.

Ihr solltet auch die wahre Mission kennen der sogenannten ausländischen Sicherheitsexperten, die kamen, um den Anschlag zu "untersuchen". Sind sie wirklich gekommen, um den Anschlag zu untersuchen und die Einzelheiten ihrer Befunde den nigerianischen Behörden zu übergeben oder war ihre wahre Aufgabe, die Beweise nach dem Anschlag beiseitezuräumen, um zu verheimlichen, wer die Handlung gesponsort hat?

Wir werden die Details über die Lage und die Adressen der sicheren Häuser in Nigeria im nächsten Bericht der GREENWHITE COALITION liefern.


ÜBER DIE GREENWHITE COALITION

Wie der Name schon andeutet, entspricht der Name den Farben der nigerianischen Fahne zur Verteidigung der größeren Interessen der nigerianischen Nation angesichts der Plände der USA, unser Land zu zerstören.

In den kommenden Tagen und Monaten wird die GREENWHITE COALITION auf viele Weisen legal die nigerianische Öffentlichkeit aufklären, um zu verhindern, dass unser Land unter den amerikanischen Stiefel kommt. Dieser Artikel ist der erste einer Serie.

Die USA werden hiermit gewarnt; wir werden nicht erlauben, dass unsere Frauen zu Witwen gemacht werden und unsere Kinder zu Waisen wie im Irak und sonstwo. Wir werden nicht in Flüchtlinge verwandelt werden und der Gnade sogenannter humanitärer Hilfsorganisationen ausgeliefert sein. Nigeria muss seinen Platz unter der Sonne einnehmen."

Benutzte Quelle

Kommentare:

  1. Infoliner sagt:

    Danke, ein wirklich guter Beitrag!
    Eventuell noch den Schreibfehler (Negerianer steht an einer Stelle) korrigieren, trotz der damit verbundenen Auflockerung.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank. Peinlich, peinlich so ein Fehler. Obwohl ja nicht unbedingt falsch ist: Niger, Nigeria, Nigerianer, Neger kommt alles vom lateinischen niger = schwarz. Obwohl von den Weißen mit pejorativem Sinn versehen wurde, ist es von den Afrikanern abermals umgedeutet worden in: BLACK IS BEAUTIFUL. Und schon der von mir häufig erwähnte Heinrich Barth mal sagte: Mir scheint, dass die schwarze Hautfarbe die eigentliche Hautfarbe des Menschen ist. Und er wusste nicht, wie recht er hatte. Das hat die Wissenschaft erst später herausgefunden, dass wir alle, die gesamte Menschheit noch vor 30 000 Jahre schwarz waren. Aber dann hat irgendjemand rumgepfuscht und hat den Fakt geändert, was unermessliches Elend über die Welt brachte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, manche Menschen schließen eben von sich auf Andere.
      Ich benutze das Wort Neger nicht abwertend, sondern beschreibend. Wohl wissend, dass der wissenschaftliche Fachausdruck negro und negroid heißt.

      Anders als Sie annehmen, hat da niemand in den Genen "herumgepfuscht"! Die Tatsache, dass es weiße, rote, gelbe und schwarze hautfarben gibt, dürfte in der Evolution zu suchen sind. In Anhängigkeit von den jeweils vorherrschenden Klimabedingungen.
      Für den menschlichen Körper ist es ein Zusatzaufwand, das Pigment Melanin herzustellen - weswegen an den Stellen der Körper, wo kein Sonnenschutz benötigt wird (Hände + Füße) auch die Haut schwarzer Menschen weiß ist.
      Albinos in Afrika sind ein Sonderfall.
      Im Norden Europas gibt es dagegen wenig Sonne. Bei Maximalpigmentierung wird einfach zu wenig Vitamin D produziert, ein lebenswichtiges Vitamin! Hier haben hellhäutige Menschen die besseren Überlebenschancen.

      Löschen
  3. Kostenlos abzugeben,
    Für Freiheit und Gerechtigkeit, kostenlos zu lesen:

    Das System der Gier ist fast überall das Gleiche. Alles für die Globalplayer, Sklaverei, Enteignungen u.s.w.

    " NED, das legale Schaufenster der CIA
    von Thierry Meyssan

    Seit 30 Jahren spielt das National Endowment for Democracy (NED) den Zulieferer der CIA für den rechtlichen Teil der illegalen CIA-Operationen. Ohne Verdacht zu erregen hat es das weiteste Korruptions-Netz der Welt aufgebaut, kauft Gewerkschaften der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, linke und rechte politischen Parteien, damit sie die Interessen der Vereinigten Staaten statt die ihrer Mitglieder verteidigen. Thierry Meyssan beschreibt hier das Ausmaß dieser Agentur. ..."
    http://www.voltairenet.org/article180540.html

    Die Wahrheit kostet etwas Zeit
    " Lügen-Industrie und imperialistischer Krieg
    von Domenico Losurdo

    Joseph Goebbels pflegte zu sagen, dass es einfacher sei eine große Lüge zu glauben, als eine kleine: das ist, was die CIA in den letzten Jahren durch die Erfindung falscher Massaker umgesetzt hat, um Kriege zu rechtfertigen. Der Philosoph Domenico Losurdo untersucht die Leichtigkeit, mit der wir überlistet werden. ..."
    http://www.voltairenet.org/article180237.html

    Alternativlos verenden? Oder die Alternativen Medien kostenlos nutzen
    " Das Ende der US-Propaganda naht
    von Thierry Meyssan

    Das angelsächsische Imperium beruht seit einem Jahrhundert auf Propaganda. Es ist ihr gelungen, uns davon zu überzeugen, dass die Vereinigten Staaten "das Land der Freiheit" sind und dass sie nur Kriege liefern um ihre Ideale zu verteidigen. Aber die gegenwärtige Krise in der Ukraine hat die Spielregeln geändert: Washington und seine Verbündeten sind nun nicht mehr die einzigen, die zu Wort kommen. Ihre Lügen werden von der Regierung und den Medien eines anderen großen Staates, Russland, offen angefochten. Die angelsächsische Propaganda funktioniert im Zeitalter der Satelliten und des Internets nicht mehr. ..."
    http://www.voltairenet.org/article183388.html

    " Auf frischer Tat ertappt
    Ukraine: Polen hatte die Putschisten zwei Monate vorher ausgebildet ..."
    http://www.voltairenet.org/article183335.html

    " Nach dem türkischen Modell, die slawische Kopie
    Polen, der neue Brückenkopf eines Destabilisierungsplans der NATO ..."
    http://www.voltairenet.org/article182398.html

    " Wie die NATO die Ukraine untergraben hat
    von Manlio Dinucci
    Wie die NATO die Ukraine untergraben hat Rom (Italien) | 1. März 2014
    Die Wende der Ukraine zur Atlantischen Allianz ist ein Ziel der NATO seit ihrer Unabhängigkeit und dem Niedergang der Sowjetunion. Schritt für Schritt schmiedet sie menschliche Beziehungen und fügt formelle Verträge hinzu. Der Staatsstreich von Februar 2014 ist der Höhepunkt von 22 Jahren Vorbereitungsarbeit, bemerkt Manlio Dinucci. ..."
    http://www.voltairenet.org/article182390.html

    AntwortenLöschen
  4. Hi Einar, danke, dass du diesen wichtigen Artikel geschreiben hast. Es ist nur noch zum Kotzen, wie hemmungslos diese Psychopathen in der Welt wüten.
    Übrigens, in dem Link zu deinem vorigen Artikel fehlt ein Teil der URL:
    http://h.blogspot.se/2014/05/wie-bill-gatesmonsanto-den-boko-haram.html
    Schöne Grüße aus Brighton, Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Danke Susanne, habe die URL ausgebessert. Schönen Urlaub wünsche ich dir.

    AntwortenLöschen
  6. peibnlich ist auch das wappen, was eigentlich dem palästinensischen widerstand gehört :D

    AntwortenLöschen
  7. Nigeria widersetzt sich den "Spielregeln" der EU

    African leaders join Nigeria to reject European economic agreement

    publié 30-avril-2014

    By Crusoe Osagie

    African Ministers of Trade and experts in trade and regional integration have aligned with Nigeria’s position on the trade liberalisation deal with the European Union under the Economic Partnership Agreement (EPA), saying it will have a long-term negative impact on the continent’s efforts towards industrialisation and job creation.

    The ministers spoke during the Extra-ordinary Session of the Conference of African Union Ministers of Trade in Addis Ababa, Ethiopia yesterday.

    The meeting was convened to discuss Africa’s common position ahead of the October 1 deadline for signing of the EPA with the EU ; the establishment of the Common Free Trade Area (CFTA) by 2015 ; extension of African Growth and Opportunity Act (AGOA) by the American Government for 15 more years ; and Africa’s strategic response to World Trade Organisation (WTO) negotiations, among others.

    While reiterating Nigeria’s position on EPA, the Minister of Industry, Trade and Investment, Mr. Olusegun Aganga, said, "Nigeria’s position on EPA is very clear. Africa is on the rise. It is a very big and strategic market for any trading partner. That is what the EU wants from us but Africa must jealously protect what it has.

    "We should leverage our abundant natural resources and large market to develop our industries ; create jobs for our people ; increase intra-African trade and achieve regional integration. We must not be in a hurry to give away what we have. We must not sign an agreement without first of all carrying out a robust economic analysis of the overall impact the agreement will have on the region, our children and future generations."

    enhancing regional integration and intra-African Trade through value addition of their abundant raw materials, "especially in the areas where they have competitive and comparative advantage."

    He said, "Just like Nigeria has pointed out, before we sign the EPA, we should consider the impact on our children and the future of the continent in terms of industrialisation, job creation and regional integration. I want to state that as long as we have not appended our signatures to the agreement, then there is no agreement. Also, I believe that it is better not to sign an agreement at all than to sign a bad one."

    The African Union Commissioner for Trade and Industry, Mr. Fatima Haram, also agreed that signing the EPA would have a negative impact on Africa’s industrialisation, job creation and regional integration of African countries.

    Haram said, "Just as Nigeria’s Minister of Industry, Trade and Investment, Mr. Olusegun Aganga, has pointed out, industrialisation is an issue that is very critical to the economic and political survival of African countries. If we sign the EPA as it is today, it is going to be difficult for us to integrate because of different Custom Areas.

    (...) http://www.bilaterals.org/?african-leaders-join-nigeria-to

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin nicht davon überzeugt, dass die CIA hinter Boko Haram steckt. Auf einem anderen Blog habe ich gelesen, dass sehr wahrscheinlich die Saudis bzw. Katar diese islamistische Gruppierung finanziert.

    AntwortenLöschen
  9. "Wer steuert den Islam?" von Johannes Rothkranz
    http://www.osirisbuch.de/epages/61075500.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61075500/Products/0653
    sollte man gelesen haben, um einen groben Überblick über den Islam zu haben.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    anscheinend ist es in Mode gekommen, den Islam für irgendwelche Zwecke auszunutzen.... IS...Boko Haram...Al qaida..... Mann sollte sich aber mal fragen, warum das eigentlich möglich ist! Intelligent können die Anhänger dieser Gruppen nicht sein... So ein fanatischer Glaube ist gefährlich! Wenn wir "Ungläubige" nicht langsam anfangen zu handeln, werden wir bald ein ganz dummes Gesicht in Hinsicht unserer Zukunft (Kultur,Familie usw..) machen. Die Taten dieser Organisationen sind unmenschlich, abschäulich und nicht akzeptabel. Wir müssen uns zusammenschliessen und solche unsinnigen Massenmorde (Hitler) nicht dulden. Lasst es nicht noch weiter ausarten. Bekämpft die bärtigen Affen... durch ihre Taten haben sie kein Recht mehr zu leben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  11. STOPPT DIESE MENSCHENVERACHTENDEN ANHÄNGER DIESER RELIGION!!!!!!!!!!SIE HABEN NICHTS AUS DER VERGANGENHEIT GELERNT!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  12. DANN HAT DIE USA AUCH KEINE MARIONETTEN MEHR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!DEN MIT KEINER ANDEREN RELIGION WÄRE DIES MÖGLICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen