Dienstag, 6. Mai 2014

Wie Bill Gates/Monsanto den Boko Haram Aufstand in Nigeria fördern


Darauf habe ich ja schon lange gewartet. Ich dachte seit Beginn der Boko Haram-Terror-Aktionen, dass es mich nicht wundern würde, wenn die Amis dahintersteckten. Ich meine mich zu erinnern, dass ich es einem Artikel auch angedeutet hätte. Doch hat man bislang keine Beweise vorlegen können. Boko Haram hat sich bisher durch grausame Anschläge und die Entführung von Schulmädchen, die in die Ehe verkauft werden, hervorgetan. Sie werden als Islamisten bezeichnet, sind aber im Grunde ebensolche Verbrecher wie in Syrien.
Vor bald 170 Jahren schrieb der große deutsche Afrikaforscher (der einzige in der Bande der sogenannten Forscher, der kein Rassist war, weswegen er in Afrika bis heute hoch geschätzt und bei uns total totgeschwiegen wird), dass eben jenes Gebiet im Nordosten Nigerias zum Brotkorb ganz Europas werden könnte. Er beschrieb auch die Technik des Mischanbaus - d. h. eine Reihe Hirse, eine Reihe Kassava, eine Reihe Mais - was er als unwirtschaftlich ansah, der aber heute als die modernste und effektivste Methode gegen Ungezieferbefall angesehen wird. Dieser Methode wird also durch Gates/Monsanto endgültig der Todesstoß versetzt, wenn sie mit ihren Zielen Erfolg haben.



Wie Bill Gates/Monsanto den Boko Haram Aufstand in Nigeria fördern


Reunionblackfamily
2 Mai 2014

Der Global Prolife Alliance (GPA) Rat hat den amerikanischen Billionär Bill Gates als einen großen ausländischen Förderer des Boko Haram Aufstandes im Nordosten Nigerias identifiziert.
Im Gespräch mit Journalisten in Owerri hat der Vorsitzende der GPA Dr. Philip Njemanze enthüllt, dass Gates und Monsanto den Aufstand in der Region fördern mit Hilfe ihrer biotechnologischen Unternehmen. Laut Njemanze ist das Hauptziel des Aufstandes, die Nachrungssicherheit Nigerias unter Kontrolle zu bekommen und damit das ökonomisch und bevölkerungsmäßig größte Land Afrikas. Das kann nur erreicht werden, indem die einheimischen Bauern vertrieben und mit genetisch modifizierten Organismen, d. h. Unternehmens-Großbetrieben im Getreidegürtel des Landes ersetzt werden.

Njemanze enthüllte, dass der Name Boko Haram nur als Feigenblatt für die Terroristen-Überfälle benutzt werde und dass die tatsächlich Schuldigen angeheuerte Mörder und Söldner von Blackwater (auch XE-Service und jetzt Academi genannt) seien, der Privat-Armee von Gates und Monsanto.

Er enthüllte, dass Blackwater, das 2009 erworben wurde (von Monsanto/Gates), "frühere Kindersoldaten aus Liberia und Sierra-Leone aus den Überresten von Charles Taylors Armee in Liberia warb" und sie dann in Ougadougou in Burkina Faso ausbildete, obwohl das Unternehmen von der Präsidentin Johnson-Sirleaf von Liberia verboten worden war.

Der GPA-Chef fügte hinzu, dass diese Liberianer und Sierra-Leone-Bürger nach Nigeria als ECOMOG-Boys eingeschleust wurden, um unter dem Namen Boko Haram zu kämpfen.

Er erklärte, dass es die Aufgabe der Aufständischen wäre, im Nordosten die Bauern zu vertreiben und einen Niedergang der landwirtschaftlichen Produktion zu erreichen und die Bundesregierung zu zwingen, dass zur Ernährung des Landes die GMO-Feldfrüchte von Bill Gates/Monsanto angebaut werden.

Mit dieser Strategie, so sagte er, sollten die Grundnahrungsmittel wie Reis, Kassava, Mais, Sorghum, Hirse durch die Gates/Monsanto Produkte ersetzt werden, wodurch die Nahrungs-Sicherheit für 170 Millionen Nigerianer effektiv in deren Hände gelegt werden würde.

Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. Bitte lesen sie auf Kopp online die Nachricht " Warum schweigen die Medien zur Kreuzigung von Christen durch radikale Dschihadisten?" ( http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-snyder/warum-schweigen-die-medien-zur-kreuzigung-von-christen-durch-radikale-dschihadisten-.html ). Versuchen sie mehr darüber herauszufinden und sagen sie mir BITTE BITTE BITTE das DAS nicht wahr ist !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sandeep (w)

      Es ist leider wahr. Ich habe im letzten Jahr schon auf YT sehr erschütternde Videos gesehen.
      Es ist das Grausamste, was ich bisher an Gewalt gesehen habe.

      Löschen
  2. @vorposter Scheint leider wahr zu sein: http://www.humanevents.com/2014/05/06/christians-crucified-again-for-refusing-islam/
    Btt: Das würde zumindest erklären warum sich die US-Administration plötzlich um Afrika kümmert und sich so hilfsbereit gibt ;)

    AntwortenLöschen
  3. Besten Dank für diesen aufklärenden Bericht. Somit kann ich Nachrichten wie diese
    http://www.focus.de/panorama/welt/nigeria-mehr-als-100-tote-bei-neuem-boko-haram-angriff_id_3826083.html

    schon besser einordnen. lg Frieda

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Video in dem erklärt wird was eigentlich wirklich gerade in der Welt passiert bzw passieren wird sehr interessant. Ist eine Ansprache des russ Präsidenten im Jahre 2011

    https://www.youtube.com/watch?v=4Qo7A_leqRs

    AntwortenLöschen