Freitag, 30. Mai 2014

Liebe Leser/innen: RÜCKMELDUNG!

Kleine Änderungen

Ich bin also wieder da für die Welt. Zwar ähnelt dieses Bild dem vorherigen, aber es hat dennoch wichtige Veränderungen gegeben. Der große Berg neuen Holzes ist Dank eines sehr liebenswürdigen halb so jungen Menschen aus Rostock, der spontan seine  Hilfe anbot, in einer vier Tage dauernden Aktion teils in handliche Klötze verwandelt worden und teils in 1 1/2 Meter Stämme, die in einem Stapel links daneben liegen. Den alten hatte ich bereits fertig gesägt, gespalten und in den Schuppen gelegt. Das wird im Winter als erstes verbrannt, weil es fast 2 Jahre Zeit zum Trocknen hatte, d. h. nur noch ca. dreißig Prozent Feuchtigkeit besitzt. Das ist eine alte Faustregel, weil es dann bei der Verbrennung am wenigsten Ruß gibt.

Den großen Berg muss ich nur noch spalten und in zwei Reihen an der sichtbaren Wand des Carports und in drei Reihen an der Rückseite aufschichten. Das ist keine sonderlich schwere Arbeit mit Hilfe einer sehr guten Spaltmaschine, die hinter dem Holzhaufen steht. Das Heizen mit Holz im Winter und die Warmwasserbereitung durch die Sonne im Sommer bringen es mit sich, dass ich den geringsten Verbrauch an Strom in weitem Umkreis habe (78 % weniger als 'grüne' Haushalte).

Obwohl wir uns ja nicht kannten, haben wir unmittelbar einen Draht zueinander gefunden und wunderbar zusammengearbeitet. Natürlich haben wir nicht nur geschuftet - das kann ich einfach nicht mehr - sondern auch viele intensive Gespräche geführt, gut gegessen und getrunken, ein paar gute Flaschen Wein geleert und auch
Spaziergänge und kleine Touren Unternehmen, da für meinen neuen Freund Schweden Neuland war.  Es hat ihm so gut gefallen, dass wir uns mit Sicherheit noch öfters treffen werden. Hiermit nochmals ein herzliches DANKESCHÖN.

Kommentare:

  1. Na das sieht doch gut aus mit dem vielen Holz vor der Tür ;) und ja ich bin echt eine nette , da haben sie recht Einar und nein ihre Vermutung ist falsch ganz andere Richtung eher so zwischen Harz und Heide . Das haben die Herren gut gemacht mein Kompliment !
    LG :) ! Schön das sie wieder da sind , ach im übrigen läuft hier immer so ein kleines Lichter Spiel und es sagt aus , kritischer Blog , Kommentare an uns , wer liest denn da noch mit ?! Man weis es nicht ;) !

    AntwortenLöschen
  2. Ich komm auch vorbei! Ich liebe Schweden, zumindest die Natur. Wenn ich dort noch gebildete Leute treffen kann - umso besser! Als ex Fallschirmjäger sollte ein bissel Holz kein Problem sein ;-)

    AntwortenLöschen
  3. ...und danke für die hervorragende und erhellende Arbeit! Bitte täglich, wenn's geht.

    AntwortenLöschen
  4. Zu Anonym 00.49. Na wunderbar - je mehr wir sind, umso schneller ist die Arbeit erledigt, und dann können wir uns den Gesprächen und dem Wein widmen.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Foto. Ein Traum, wenn man sowas sein Eigen nennen kann. Wünsche Dir Einar viele schöne Stunden in diesem Paradies.

    Manfred

    AntwortenLöschen