Dienstag, 8. November 2016

Hillary – FREISPRUCH und NYT gibt Bündnis mit al Qaida zu

Einar Schlereth

8. November 2016


Bekanntermaßen dauern richterliche Urteils-Sprüche endlos lange. Aber zuweilen geht es auch blitzartig. FBI Direktor James Comey hat einen absoluten Rekord aufgestellt. Vor einer Woche flatterten ihm 650 000 E-Mails auf den Tisch. Er hätte sie liebend gerne gleich in den Schredder geworfen, ging aber nicht, weil Assange ihm 650 000 neue geschickt hätte. Diese Mails sind gespickt mit einer endlosen Reihe von Vergehen bis zu schweren und schwersten Verbrechen der Killary Clinton.

James Comey erklärte, nach erneuter Durchsicht „haben wir die Schlussfolgerung vom Juni nicht geändert“. Der Prozess gegen Hillary Clinton wird nicht neu aufgerollt. Wie üblich ist das eine Lüge, denn 650 000 E-Mails kann kein Mensch in einer Woche durchlesen. Brauchte er auch nicht, denn er und alle anderen wussten bereits, was drinnen steht. Er musste nur telefonieren, bis die Geräte heiß liefen, vor allem mit Generalstaatsanwalt Corell Lynch, die auch wusste, was in den E-Mails steht, und deswegen nur ein Wort sagte: Closed! Der Fall ist abgeschlossen. Absolute Transparenz und klar wie Kloßbrühe.

Allein für ein Vergehen, wie ihre Hantierung von staatlichen Geheimnissen, die auf nicht verschlüsselten Komputern rumlagen, wo sie jeder Pennäler-Hacker abholen konnte, sitzen andere Leute im Knast. Von den zahlreichen Fällen von Mordverdacht, von Heroin-Dealerei bis Geldwäsche und Kinderschändung ganz zu schweigen. Alles Bagatellen. Auch Kriegsverbrechen. Wir wissen ja, dass von den Amerikanern sowas prinzipiell nicht begangen wird.

Hillary Clinton ist so weiß gewaschen wie die Jungfrau Maria und kann/könnte also ohne weiteres ins WEIßE Haus einziehen. Zwar waren alle US-Präsidenten bisher kriminell, aber so eine Liste wie diese notorische Lügnerin und bluttriefende Mörderin vorzuweisen hat, ist einmalig.


Die Bilder von der russischen Hilfe sind von Google alle gelöscht worden.
Und hier haben wir noch eine prima Story. Eigentlich keine Neuigkeit. Wir alle wissen es, Obama weiß es, die ganze US-Regierung weiß es, das Pentagon und die Geheimdienste auch und die Presstituierten auch, nur das amerikanische Volk und die Mehrheit der Menschen in der westlichen „Wertegemeinschaft“ hat keine Ahnung, weil es von den „unabhängigen“ Mainstreammedien (MSM) verschwiegen wird: Die US-Regierung hat eine Allianz mit Al-Qaida. Das hat jetzt die New York Times bestätigt, nicht gerade persönlich, sondern durch ihre Korrespondentin Anne Barnard.

Ihr habt alle gehört, was in Aleppo los ist. Die Russen bomben Frauen, Kinder und Alte, lassen keine Hilfsmittel zu den armen, hungernden, eingeschlossenen moderaten Streitkräften durch und verhindern alle Friedensbemühunge der US-Koalition.

Wenn ihr nun jeden Satz umdreht, dann kommt ihr der Wahrheit etwas näher.  Die Russen halten einen Waffenstillstand ein, haben mehrere Korridore geschaffen, damit Zivilisten abziehen können und sie haben 100 Tonnen Nahrungsmittel hineingebracht, die Amis nicht einen Brotkrümel. Deren Motto ist, selber fressen macht satt.

Anne Barnard ist nicht allein, die davon berichtete und die auch berichtete, dass die „gemäßigten Halsabschneider“ die Einwohner als Schutzschilde benutzen, dass sie die Fluchtkorridore unter Feuer nehmen, sobald sich dort nur eine Laus rührt und dass sie sogar einen großen Hilfskonvoy des Roten Kreuzes vernichtet haben, es aber den Russen in die Schuhe schoben. Aber dass Anne Barnards Bericht in einem maßgeblichen, halboffiziellen großen Blatt veröffentlicht wurde, ist geradezu eine Sensation.

Wichtig ist auch Barnards Meldung, dass die US-Freunde von der Al Qaida und die „Gemäßigten“ gnadenlos auf das von der Regierung gehaltene Aleppo (wo mehr als ¾ Menschen der Millionenstadt leben) Raketen herabregnen lassen, wodurch jetzt etwa 11 000 Zivilisten getötet worden sind.

[Mehr über „Die De Facto US/Al Qaida Allianz findet ihr hier  Consortiumnews.com .]

Kommentare:

  1. die amis können nur kriege fabrizieren um daraus gewinne zu schöpfen.
    diese Verbrecher , samt dem jüdischen kapital halten uns in der Knechtschaft und werden uns daraus nicht mehr entlassen.das Volk wurde systematisch verdummt. man sieht es an dem runtergefahrenen bildunbgswesen. durch die pharma werden dem Volk noch masiv Arzneimittel zugeführt. diese machen abhängig und willenlos. das sieht man an der Gleichgültigkeit der menschen gegenüber wie es in Deutschland aussieht.es gibt für uns nur eine Rettung , um uns von den deutschen politverbrechern und deren Mitläufer zu befreien,nähmlich krig!

    AntwortenLöschen
  2. Hat diesmal nicht funktioniert...

    Bill tried to cheer up Hillary this morning by reminding her that Nelson Mandela wasn't elected president until after he had served 27 years in prison.

    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das wahr? 27 Jahre Knast täten ihr gut.

      Löschen