Donnerstag, 28. Juli 2011

EIN LICHTBLICK FÜR LIBYEN

Ich hatte gestern versprochen, den angefangenen Artikel heute fertig zu schreiben. Das war zu viel versprochen. Ich vergesse dauernd, dass ich gehandikapt bin. Zu wenig Ruhepausen, Massage und Übungen, und am Ende bin ich total erschöpft. Normalerweise werden solche Fälle für mindestens drei Monate krank geschrieben.
Aber ich will zumindest den Link zu der guten Nachricht schicken, so dass wenigstens die Englischsprachigen ihn lesen können, da meiner Einschätzung nach dieses Eingeständnis der Niederlage von den westlichen Medien nicht an die große Glocke gehängt wird. Ich werde mich bemühen, diesen Artikel morgen zu übersetzen.
"Rebellen"  auf dem Rückzug


Keine Kommentare:

Kommentar posten