Freitag, 19. Juli 2019

CHINA lobt Lawrow, weil er den ‘Mythos von einer China-Annektion Sibiriens’ verneinte

Diese Gerüchte kursieren seit langer Zeit. Aber jeder, der sich ein wenig mit der chinesischen Geschichte vertraut macht, weiß, dass China seit über tausend Jahren niemanden angegriffen und auch keinerlei Gebiete an sich gerissen hat. China hat nicht wie alle die westlichen kolonialen Mächte geklaut, was nicht niet- und nagelfest ist, die aber außerdem hunderte Millionen Menschen ermordet haben. Aber frech wie sie sind, unterstellen sie anderen, was sie selbst seit 1500 betrieben haben.


CHINA lobt Lawrow, weil er den ‘Mythos von einer 
China-Annektion Sibiriens’ verneinte


Paul Antonopoulos

18. Juli 2019


Aus dem Englischen: Einar Schlereth
Sergej Lawrow

China pries die Kommentare des russischen Außenministers Sergej Lawrow, der die Gerüchte zurückwies, dass Beijing plane, Sibirien und die russische Region des Fernen Ostens annektieren wolle.

Die Lobrede verlas der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Geng Shuang am Mittwoch.

In einem Interview mit der russischen Zeitung ‘Argumente und Fakten’ verneinte Lawrow als Antwort auf eine Frage, dass die große Anwesenheit chinesischer Bürger in Sibirien und im Fernen Osten bedeute, dass China beabsichtige, die Region zu annektieren.

Lawrow zitierte den Vertrag guter Nachbarschaft und Kooperation zwischen beiden Ländern, der 2001 unterzeichnet wurde, und erklärte, dass das Dokument eine Gewährleistung für die Verpflichtung zu Freundschaft zwischen Russland und China bedeute.

«China schätze außerordentlich die positiven und klaren Kommentare von Minister Sergej Lawrow über die beiderseitigen Beziehungen zwischen unseren Ländern. In den vergangenen Jahren haben unter der strategischen Leitung der Führer unserer Länder die Beziehungen zwischen Russland und China neue Höhen in allen Bereichen erreicht,» sagte Geng in seiner Erklärung.

Geng erwähnte, dass seit der Unterzeichnung des Vertrags von 2001 Russland und China eine starke Beziehung des Vertrauens und gegenseitiger Hilfe aufgebaut haben.

Der Sprecher fügte hinzu, dass jeder Versuch, Zwist zwischen den beiden Ländern zu erzeugen, vergeblich sei und dass beide fortfahren werden, einander gegenseitig zu unterstützen.

Russland und China kooperieren in verschiedenen Bereichen auf höchster Ebene. Chinsa Präsident Xi Jinping hat kürzlich einen offiziellen Besuch in Russland vom 5. bis 7. Juli absolviert, bei dem er mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zusammentraf.

Gleichzeitig hat Xi auch das Internationale Ökonomische Forum in St. Petersburg als Ehrengast besucht. China und Russland haben insgesamt 23 bilaterale Verträge geschlossen, die Bereiche der Ökonomie, Investitionen und Erziehung umfassen.

Ein solches Beispiel ist, als Anfang Juni der russische Finanzminister Anton Sluanow und der Gouverneur Yi Gang von der Chinesischen Volksbank ein Abkommen unterzeichneten, das zu einem «Tor der Gründung der russischen und chinesischen Analogie zu SWIFT» führen wird – ein internationales Finanzdaten Überrtragungssystem zwischeh Banken.

Laut Dembinskaya werden die Zahlungen in nationalen Währungen abgewickelt. Man rechnet damit, dass es Ende des Jahres zuerst von den größten Öl- und Gasunternehmen und Landwirtschaftsproduzenten in Russland in Betrieb genommen wird.

Quelle - källa - source

Keine Kommentare:

Kommentar posten