Mittwoch, 4. März 2020

TRUMP killed die Wasserschuzgesetze

Einar Schlereth

4. März 2020

Man traut seinen Augen nicht. Man muss es doppelt und dreifach lesen. In der Tat: Da steht es schwarz auf weiß, dass Trump "Amerikas Wasser-Ressourcen des Bundesschutzes berauben will". Nachdem man seit Jahren immer wieder Artikel über den haarsträubenden Zustand der Wasserversorgung in zahllosen Städten und sogar einzelnen Staaten gelesen hat und sich nur wundern konnte, dass die Bevölkerung sich dies bieten ließ, schwer vergiftetes und verseuchtes Wasser zu saufen - natürlich auch die Kinder - kann man nur noch den Kopf schütteln. Im Mittelalter gab es Gesetze gegen Brunnenvergifter, Sie wurden aufgehängt oder verbrannt. Es galt als ein besonders verabscheuungswertes Verbrechen im Abendland. Das war im finsteren Mittelalter und wo leben wir jetzt?

Dieses Gesetz entstand in den USA 1972 und nun ist es vom Tisch. Robert Hunziker schrieb in seinem Artikel:
"Trumps ekelhafte und irgendwie unheimliche Umkehrung einer der ältesten amerikanischen Politik zum Schutz der Öffentlichkeit vor Umweltmüll, Dreck, Schleim, Schlamm, Schlammspritzern und vor allem vor 'künstlichen Chemikalien' betrifft jeden Bürger im ganzen Land. Sie geht direkt ins Herz der Moral des Landes."

Hat das Land ein Herz und Moral? Oh JA, aber nur wenn es um nackte Brüste geht. Das ist ein schreckliches Vergehen. Aber wenn - wie hier steht - "toxische mit Fluor versetzte Chemikalien, bekannt unter dem Namen PFAS (menschen-gemachte unzerstörbare Chemikalien) sind im Trinkwasser dutzender Städte & einschließlich in großen Stadtgebieten entdeckt worden” und zur gleichen Zeit Trump grölen hört: "Amerika ist am saubersten. Unsere Luft ist am saubersten. Unser Wasser ist das sauberste in der Welt." - dann fasst man sich an den Kopf.

Verfrackte Landschaft und Küchenexplosion

Besonders betroffen sind die Gebiete, wo in gigantischem Maßstab das fracking betrieben wird, wobei Milliarden Tonnen Quell- und Grundwasser auf lange Zeit völlig unbrauchbar wird. Wo es passieren kann, dass es beim Öffnen des Wasser Hahnes Explosionen gibt oder das Haus durch Erdbeben eine Etage tiefer sinkt.
Aber was soll's. Trump sorgt auch dafür, dass Reservate & Naturschutzgebiete & die langfristig geschützten arktischen Gebiete zum Erdöl-Drillen freigegeben
worden sind.

Dies alles trägt dazu bei, dass laut Rand Corp Studien 110 000 000 Amerikaner vergiftetes Wasser trinken. Weitere Studien haben herausgefunden, dass laut vorsichtigen Schätzungen 150 000 000 Amerikaner chronische Krankheiten wie Alzheimer, Arthritis, Asthma, Krebs, COPD, Crohn-Krankheit, Diabetes, Epilepsi sowie Herzkrankheiten, Bipolare Gemüts-Schwankung, Parkinson & Multiple Sklerosis haben. Aber zahllose Millionen wünschen sich nichts sehnlicher als in die USA zu fahren, ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Bitte schön und viel Spaß und bitte für immer.

Kommentare:

  1. Nicht zu oder über Trump, aber über einen Kriegstreiber/ Massenmörder, der gerne Mr. President werden möchte. Bitte Teilen, weil es wirklich sehr gut ist!

    https://t.me/MARKmobil/411

    Es ist nicht gerade sehr lang, aber es bleibt garantiert sehr lange im Gedächtnis!

    Ganz im Sinne eines Josef Pullizers

    Ciao,

    Christian

    AntwortenLöschen
  2. Nice post! This is a very nice blog that I will definitively come back to more times this year! Thanks for informative post.# @ Packers and Movers Ahmedabad

    AntwortenLöschen