Sonntag, 10. Juli 2016

Gebotene Notwehr

Mit Dank an fit4russland und Klaus-Peter! Dies entbehrt nicht einer gewissen Logik. Auch wenn sich einem der Magen zusammenzieht. Obwohl bisher immer das US- Imperium mit Erstschlag gedroht hat. Zum ersten Mal meines Wissens gegen China im Koreakrieg. Und würden alle dem Erstschlag ernsthaft abschwören, würde der Krieg nie stattfinden. Oder?


Von Klaus-Peter Kostag
!0. Juli 2016

Warum nur ein militärischer Präventivschlag Russland vor der Wiederkehr der Steinzeit bewahren könnte

Die größte aller bisher gezündeten Atombomben zerstörte "nur" im Umkreis von 110 Kilometern alles Leben. Während bei einem atomaren Kernkraftwerksunfall massenhaft strahlende Stoffe mit utopisch langen Halbwertszeiten erzeugt werden, sind das bei einer Bombenexplosion dagegen verblüffend weit harmlosere. Das ist der Grund dafür, dass das amerikanische Macht-Establishment einen globalen atomaren Erstschlag für möglich hielt. Hielt? Den Meister-Spionen des Pentagons waren zwischenzeitlich streng geheimste Erkenntnisse ins Netz gegangen, dass die russischen Raketen-Abwehrsysteme derzeit geniale Wächterqualitäten erreicht hätten. 100% Treffer! 100% Treffer-Vermeidung!
Helle Aufregung! Damit wäre Russland unerwartet plötzlich fast unschlagbar geworden.
Aber dann ein erleichternder Aufklärungs-Nachtrag:
Von den notwendigen S-500, die selbst die kleinen Heimtücker, die nuklearen Marschflugkörper über sogar Start-Territorien treffen würden, haben die Russen einfach zahlenmäßig noch nicht genügend viele. Damit eröffnet sich ein letztes Zeitfenster, doch den "Prompt Global Strike" zu riskieren.
Das andere, sich schließende Zeitfenster ist das bis zum globalen finanzökonomischen Armageddon, der kommend unvermeidbare Sturz der USA von der Weltmacht zum Entwicklungsland. Schließen sich beide Fenster jedoch ohne wirtschaftsankurbelnd laufenden Welt-Eroberungskrieg wären China-Russland automatisch  d i e  Neuweltmacht. Dass die amerikanisch unverzichtbare Übernation das nicht hinnehmen wird zeigen mehrere Schritte, am nachdrücklichsten jedoch die laufende Kriegsvorbereitung der NATO in Europa samt EU-Kumpanei. Wenn die Folterer des Mittelalters schneller zu Geständnissen gelangen wollten, gab es eine Möglichkeit der Abkürzung: Man zeigte den Delinquenten die Werkzeuge. Die allermeisten von ihnen begriffen, dass ein friedlicher Tod auf dem Scheiterhaufen nachdem man "freiwillig" zugegeben hatte, dass man böser Zauberer oder böse Hexe sei, eine Wohltat gegenüber den Schmerzen wäre, die allein der Anblick der Werkzeuge erwarten ließen. Russland müsste sich also ergeben und Amilandistabgebrannt alle Schätze übergeben. Nachteile:
Kein Krieg - kein Wirtschafts-Ankurbeln für den US-Militär-Geheimdienst-Industrie-Komplex
Keine Zerstörungen - kein notwendiger Wiederaufbau inclusive Profiten
Keine Schäden am US-Militärapparat - keine überhöhten Reparationszahlungen von R. nach A.
Kein Krieg in Europa - bliebe die EU als produzierender Konkurrent zu stark

Hier weiterlesen.

Kommentare:

  1. Am sichersten wäre es immer noch wenn alle, die einen nuklearen Präventivschlag fordern, sich zur nächsten Brücke begeben und springen würden. So hätten die wenigstens nur sich selbst auf dem Gewissen, und in Anbetracht dieser geisteskranken Ideen wäre das definitiv kein Verlust.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe rote Pille,
      ein sehr konsequenter Vorschlag, ich sehe es ähnlich wie Sie. Aber, das zu wünschen, wäre suizider Massenmordwunsch! Wollen Sie die USA entvölkern? Alle Amerikaner, die hier bei der aufgezeichneten Stichprobe https://www.youtube.com/watch?v=DlgF7QTCe6c) sofort und gern ihre schriftliche Zustimmung gaben? (Sie müssen von mehr als 60 amerikanischen Zustimmer-Prozenten ausgehen, während es bei der Umfrage in Russland nur 2,8 Prozent so präventiv gestatten wollten.
      Die Befürworter eines amerikanisch nuklearen Ausrottschlages waren jedoch, das entschuldigt ein wenig, durch die Wolfowitz-Doktrin schon vorbeeinflusst. Und das US-Gesetz HR 5859 von 2014, eine indirekte Kriegs-Erklärung an Russland. Was halten Sie davon, nicht Brückenspringen sondern, mildernd, nur Bockspringen zu erwünschen/fordern? Und den Beitragsteil im Video die Umfrage bei den Russen 1000 mal zwangsansehen zu müssen?

      Löschen
    2. Glauben Sie nicht alles sofort, was Sie bei RT sehen. Antiamerikanische Propaganda gibt es nicht erst seit gestern. Wenn Sie mir gesagt hätten, Sie wären selbst nach Amerika geflogen und hätten persönlich 100 Leute gefragt, hätte ich Ihnen eher geglaubt.

      Löschen
  2. Glaube ist mitunter Nichtwissen. Aber das mit der RT-Lügenpresse oder ausnahmsweise Wahrheit ließ mir keine Ruhe. Jedoch, mir fehlte grad das Kleingeld in der Portokasse für den Flug von Bangkok nach New Yorck und so bin ich lesenderweise zuerst auf die Facebookseite von Marc Dice direkt gestoßen und fand dann sein originales eignes Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=CNr5czZKEdk
    Darunter der Text:

    Veröffentlicht am 08.06.2015

    Media analyst Mark Dice asked beachgoers in San Diego, California to sign a petition supporting President Obama's supposed plan to launch a preemptive nuclear attack against Russia to help keep the United States of America the world's leading superpower. The results are disturbing.
    Сбор подписей в США за ядерный удар по РФ

    *SUBSCRIBE* for NEW enlightening videos DAILY, let everyone know what you think by sounding off in the comments section, give this video a thumbs up if you liked it and share it with your friends on social media to spread the word!
    http://www.YouTube.com/MarkDice
    http://www.Facebook.com/MarkDice
    http://www.Twitter.com/MarkDice
    http://Instagram.com/MarkDice
    http://www.MarkDice.com

    Kategorie
    Nachrichten & Politik
    Lizenz
    Standard-YouTube-Lizenz

    Will hoffen, nicht gefälscht. Allerdings kann RT vielleicht doch geschönt oder lügnerisch gepresst haben, die Zahlen im Russland-Interview etwa frisiert? Statt 2,8% hätten die befragten Russen vielleicht aufgerundet doch knappe 2,9% spielend erreicht?
    Ein mordlustiges Völkchen aber auch, diese Russen. Töten gar Tiere und essen die später auf. Auch soll 1917 ein Zar keines natürlichen Todes gestorben sein, munkelt man? Rote Pille, wir beide bleiben wachsam!

    AntwortenLöschen