Donnerstag, 21. Februar 2019

Von den Toten auferstanden - Gesundheits-Report

Hallo allemiteinander!

Vor12 Tage musste ich Hals über Kopf alles stehen und liegen lassen und in aller Frühe zur Akut-Aufnahme in der Klinik Växjö fahren. Hatte nichts dabei außer meinem Almanach mit einigen Telefonnummern. Kein Telefon und auch nicht mein Laptop.

Ich wurde sofort an mehrere Schläuche gehängt u. a. Sauerstoff, Antibiotika, Cortison. Bekam Spritzen, Tabletten, zahlreiche Blutproben, EKG und Supertomographien wurden gemacht.

Diagnose: schwere Lungenentzündung Infektion plus Emphyse, was später gestrichen wurde und mit Fibrose ersetzt wurde, was aber auch nicht stimmt.

Heute entlassen mit einer Tonne Medikamenten, die ich alle nehmen muss, aber absteigend vier Wochen lang.

UND ALLES DAS ERGEBNIS DES UNFALLS IN MALAGA, WEIL DORT EIN HAUFEN FAULER VERBRECHER NICHT IN DER LAGE WAREN, EIN PAAR BIRNEN EINZUSCHRAUBEN. HABE EINE SAUWUT, WEIL ICH 2 JAHRE NACH DER 2. BEINOPERATION SO TOTAL FIT WAR UND JETZT SCHON MEHR ALS ZWEI MONATE LANG QUASI AM KRÜCKSTOCK GEHEN MUSS.

TROTZDEM MIT BESTEN GRÜßEN! ABER  ES WIRD DAUERN, IN DIE GÄNGE ZU KOMMEN, WEIL ENORM VIEL LIEGEN GEBLIEBEN IST UND ICH MICH NICHT ZU SEHR ANSTRENGEN DARF.

Kommentare:

  1. Hallo Einar, ich wünsche Dir gute Genesung und alles Gute! Jens

    AntwortenLöschen
  2. Wünsche ihnen alles gute und beste und das Sie bald wieder in voller Gesundheit uns stillen Leser beglücken mit Ihren Berichten und Meinungen.

    AntwortenLöschen
  3. Auf jeden Fall gute Besserung lieber Einar. Auch ich hatte vor kurzem schwere Probleme mit der Narkose bei einer OP und mein Hausarzt hat sich als Patient bei einer OP eine lebensbedrohliche Blutvergiftung eingefangen. Positiv : Der Freeman von Alles Schall und Rauch hat sich mal positiv zum Sozialismus geäußert. Er hatte wohl 6 Jahre in Venezuela gelebt und die sozialen Reformen unter Hugo Chavez sehr positiv erlebt.
    Obwohl : Galloway erklärte kürzlich : Venezuela ist überhaupt nicht sozialistisch sondern zaghaft sozialdemokratisch.
    George Galloway lernte Fidel Castro persönlich und Hugo Chavez als Freund kennen. Er traf sich sogar mal mit beiden gleichzeitig.
    Die Steuern (Unternehmen, Privatpersonen, Umsatz) liegen meist unterhalb der europäischen und für Südamerika eher im Mittelfeld.
    80 Prozent der Venezuelaner arbeiten im privaten Sektor, 70 % der Wertschöpfung findet im Privatsektor statt, ebenfalls ca. 67 Prozent der Industrieproduktion und 55 % des Gesundheitswesen ist privat. Fast die ganzen Medien sind in privater Hand der Super Reichen.
    Fidel gab Hugo den Rat : Nicht von Sozialismus reden, sondern machen. Und wenn die Menschen das gutfinden, dann davon reden.

    AntwortenLöschen
  4. Ja kenne ich, Kurt. Und Galloway hat natürlich Recht. Chávez konnte lernen und ging in Richtung Sozialismus. NEU ist mir, dass Freemann 6 JAHRE in Venezuela gelebt haben soll? Wann denn das. Vor 2-3 Jahren ist er doch in den Nachbarstaat von Georgien gezogen. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gelesen. Aber es ist ja positiv, wenn er seine Meinung in punkto Sozialismus geändert hat. Kannst du mir das mal schicken, was er da sagte? - Und du hast auch Trouble gehabt? Freut mich, dass es dir auch besser geht. Weiter so und herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen