Montag, 16. Dezember 2019

In ganz Indien erheben sich die Studenten aus Wut gegen den Polizei-Überfall auf die Jamia Millia Uni und gegen das neue Einbürgerungs-Ergänzung-Gesetz

Endlich scheint ein Teil der indischen Bevölkerung zu begreifen, was der Hindu-Faschist Narendra Modi im Schild führt. Möglichst sehr viele Muslime massakrieren und die Dalits und Unberührbaren mit Zwang zu bekehren. Zu der ungesetzlichen Einverleibung von Kaschmir in das Fascho-Hindu-Reich haben die Studenten noch geschwiegen. Wahrlich - es wird Zeit, dass sie und die Mehrheit der Inder dem Spuk ein Ende bereitet.

Das Countercurrents-Kollektiv

16. Dezember 2019

Aus dem Englischen: Einar Schlereth
Demonstration vor der Uni in Pondicherry
Studenten erhoben sich in ganz Indien gegen den verfassungswidrigen Citizenship Amendment Act, nachdem ihre Landsleute in Jamia Milia Islamia gestern auf ihrem Campus gewaltig verprügelt wurden.

Die Polizei in Delhi und Aligarh wandte übermäßige Gewalt gegen Studentenproteste an. Das Durchgreifen ließ insgesamt fast 50 Studenten verletzt zurück, und die 100 Jamia-Studenten - die festgehalten worden waren, nachdem Polizisten ohne Erlaubnis in den Campus eingedrungen waren - wurden erst nach einer massiven Demonstration von Studenten außerhalb des Polizeipräsidiums von Delhi in der Nacht zum Sonntag freigelassen.

Heute Morgen sagte der Oberste Gerichtshof als Antwort auf einen Antrag, die Handlungen der Polizisten zur Kenntnis zu nehmen, dass "Unruhen" aufhören müssen. Das oberste Gericht wird den Fall morgen verhandeln.

Die Kongressleiterin Priyanka Gandhi Vadra schloss sich heute den wachsenden Protesten gegen die Polizeirepression gegen Studenten von Jamia Millia Islamia und der Aligarh Muslim University an. Studenten von Universitäten im ganzen Land haben sich nach der Gewalt am Sonntagabend über das neue Staatsbürgerschaftsgesetz in starker Unterstützung von Kollegen aus Jamia und AMU gezeigt.

Proteste von Studenten und anderen sind im ganzen Land über das neue Staatsbürgerschaftsgesetz ausgebrochen, das es Nicht-Muslimen aus Pakistan, Afghanistan und Bangladesch erleichtert, indische Bürger zu werden, aber nicht Muslimen. Kritiker sagen, dass das Gesetz Muslime diskriminiert und gegen säkulare Prinzipien der Verfassung verstößt.

Hier folgen Twitter-Einlagen von Uma Sudhir, Tarique Anwer, Siwaraman PK, Yusra Husain, Abha Goradia und G Plus.
Ich habe keine Ahnung, wie man diese Klips auf meine Seite bekommt. Müsst ihr euch auf dem Original anschauen. Den Link findet ihr hier unten.



In eisiger Kälte sitzen ohne Hemd vor den Toren der Jamia Millia Uni aus Protest gegen den Spruch von Narendra Modi, der sagte, Protestler erkenne man an ihrem Outfit.
Studenten, die von der Polizei eingeschlossen wurden, warfen Steine auf die Polizei bei dem massiven Protest an einer Universität in Lucknow.. Hunderte von Studenten des Nadwatul Ulama Institute drängten gegen die Haupttore, während die Polizisten die Tore fest verschlossen hielten. Das Institut hat seine Winterferien um eine Woche verlängert und wird am 5. Januar wieder eröffnen.

Das Durchgreifen der Polizei am Sonntag gegen die Studenten hat Proteste an mehreren Hochschulen ausgelöst, darunter die IITs in Mumbai, Chennai und Kanpur. Studenten des Tata Institute of Social Sciences (TISS) in Mumbai boykottierten heute Klassen in Solidarität mit den Studenten von Jamia und AMU und versammelten sich auf dem Campus zu einem friedlichen Protest. Auch Studenten der Mumbai University planten Proteste.

Eine Gruppe von Jamia Millia-Studenten stand heute Morgen in der klirrenden Kälte vor den Toren der Universität und protestierte gegen die Aussage von Premierminister Narendra Modi, dass Demonstranten an ihrer Kleidung erkennbar sind.

In anderen Teilen des Landes haben Studenten des Indian Institute of Science (IISc) in Bengaluru, der Banaras Hindu University in Uttar Pradesh und der Chandigarh University Proteste gegen das geänderte Citizenship Act geplant.
Mit Hilfe von DeepLtranslator übersetzt.

Quelle - källa - source

Die Anwälte Indira Jaising und Colin Gonsalves forderten den Obersten Gerichtshof auf, die Gewalt gegen Studenten zu untersuchen und pensionierte Richter zu den beiden Universitäten zu schicken, um zu untersuchen, was passiert ist. Frau Jaising nannte es eine "schwere Menschenrechtsverletzung".

Kommentare:

  1. Was regen sich die Musels auf.
    Der Islam ist Terror und unterdrückung aller anderen Religionen.
    Bitte indische Regierung halte durch, ansonsten wird der islamische Terror uns umbringen.

    AntwortenLöschen
  2. Du redest bullshit. Die allergrößten Mörder und Totschläger und Diebe sind immer noch die weißen Imperialisten seit 500 Jahren. Und die Wahabiten-Moslem-Terrorvariante ist von Engländern und Amis sorgfältig gezüchtet worden und wurde für ihre Zwecke eingesetzt. Und wer bombt pausenlos weiter in Afghanistan, im Jemen, in Somalia, überall in Afrika usw usf. Das sind die AMIS,die ISRAELIS und die NATO-Länder. Informiere dich mal ein bisschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Leute wie Oreus laufen Haufenweise in Deutschland rum,ich nenne sie offen "Medienopfer".

      Löschen