Samstag, 17. Dezember 2016

Frage an mein Leser/innen

Frage an mein Leser/innen

Seit Wochen kann ich nur noch das neue Google + sehen und obwohl es dort heißt, 'hier kannst du deine alte Seite von Google + sehen', stimmt das nicht, sondern du kommst wieder auf die neue Seite, mit zahllosen Links, wie du wieder zum alten kommst, die alle in keiner Weise funktionieren. Meine YouTubes werden nicht mehr angezeigt, die hit-Zahlen werden nicht mehr gezeigt, meine Interessen kennt Google offenbar besser als ich (dort wird nur Schrott angezeigt), die Seite zeigt nur noch die 10 neuesten Artikel an. Auch die followers werden nur noch bruchstückhaft gezeigt. Usw. usf.  Es ist eine einzige Katastrophe. Man kann das eigentlich nur noch abbestellen.
Oder bin ich nur zu blöd dafür? 
Hat jemand eine vernünftige Erklärung?
Wäre sehr dankbar dafür.

Mit freundlichen, vorweihnachtlichen Grüßen

Einar

 

Kommentare:

  1. Hat wohl mit der Fake-News Zensur zu tun...

    AntwortenLöschen
  2. Versuchen Sie mit --Mozilla Firefox--Yandex (Russische suchmachine) , AnonymoX ..."eine Mozilla Erweiterung damit ihre anonimitàt bleibt gesichert" -TOR Browser , mit fremde IP aus der ausland, einige programme mùssen herunter geladen werden-

    Saluti

    AntwortenLöschen
  3. ops..hab vergessen, falls Sie Windows 10 oder Windows 8.1 als system in ihre Pc habe, lassen sie entfernen und benutzen Windows 7 Professional , oder Ubuntu -

    Saluti

    AntwortenLöschen
  4. Google hat dafür diverse Hilfeseiten mit Foren. Ich denke da kann Deine Frage eher beantwortet werden.

    Ich habe auch eine Frage. Ich kann hier mit Firefox nicht mehr kommentieren. Klicke ich auf veröffentlichen, verschwindet mein Text einfach. Ich hatte dann meinen letzten Kommentar über den Tor Browser eingegeben - das klappte vor einigen Tagen noch.

    Mittlerweile reagiert der Tor Browser - oder wer oder was auch immer - genauso wie Firefox. Der Text verschwindet einfach und ich könnte ihn neu eingeben, mit gleichem Resultat.

    Diesen Text hier schreibe ich gerade über Yandex. Mit dem russischen Browser funktioniert die Geschichte also noch wie früher und immer.

    AntwortenLöschen
  5. Zunächst viele Grüsse an Einar - weiterhin viel Kraft und eine schnelle Genesung nach der OP. Einige Google-Funktionen laufen bei mir unter Firefox dank zugeschalteter "Blocker" nicht oder nur eingeschränkt. Um den allgemeinen Internet-Spammüll klein zu halten, habe ich "Disconnect", "uBlock Origin" und "Better Privacy" als extension im Firefox eingebunden. Damit sehe ich allerdings die Google+ Badge und Google+ Followers nicht und kann auch nicht kommentieren. Vor einiger Zeit hatte ich Opera zum Kommentieren installiert (unter Windows 7 Pro), das lief. Z. Zt. versuche ich mich mit einem Browser namens Midori (unter Linux), wir werden ja gleich sehen, ob's damit klappt... Kay

    PS: Seit einigen Wochen sehen ich keine Kommentare mehr im seitlichen feed.

    Update: Mit "midori", "arora", "ubuntu web browser" und "firefox 50.1.0" (alle unter ubuntu-linux) konnte ich nicht kommentieren, jetzt ein letzter Versuch mit dem "google chromium"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, konnte gerade wieder die Kommentar-Funktion in Gang bringen. Weiß der Teufel, wie die verschwunden ist. Dabei hat mir faktisch eine Google Helpseite geholfen.
      Vielen Dank für alle Wünsche. Das Laufen geht schon wieder recht gut ohne Krücken, auch Fahrrad fahren geht wieder. Das Bein rüberschwingen ist nocht etwas mühsam, aber ich bin optimistisch. Hatte auch Besuch zum GEburtstag. Habe mein 80. Lebensjahr begonnen. Konnte mich daher nicht mit dem Google+ Scheiß beschäftigen. Schöne Feiertage allerseits. Ciao

      Löschen