Dienstag, 28. Februar 2017

Und der Oscar für den besten Doku-Film geht an „ISIS – Al Qaida“


Alex Christoforou, Vanessa Beeley, Eva Bartlett und Patrick Henningsen

27. Februar 2017


Aus dem Englischen: Einar Schlereth


Wenn es noch irgendeinen Zweifel gäbe, dass die Oscars nur ein politisches Werkzeug der globalen Elite sind, dann braucht ihr nicht mehr zweifeln.

Es sollte keine Überraschung sein, dass ein Film, der die Weißen Helme feiert, mit Schwung einen Oscar als bester Dokumentarfilm bekommt. Sie hätten genau so gut den Oscar gleich dem ISIS-Führer Abu Bakr al-Baghdadi überreichen können.

Weit entfernt, eine humanitäre Organisation zu sein, sind die Weißen Helme eine Al Qaida Propaganda Staffel, die in ihren Reihen brutale Dschihadisten haben, die die souveräne Regierung Syriens stürzen wollen.

Schaut euch dieses Mehrfach-Gespräch an mit einigen wirklich großartigen, nicht käuflichen Journalisten an, um zu erfahren, wen die Weißen Helme vertreten …





Wenn ihr hier unten auf die Quelle geht, könnt ihr bei Al Dschasira die Dankes-Adressen der ISIS für den Oscar lesen. Und ihr könnt euch auch ein Video anschauen mit den Ganoven-Gesichtern dieser famosen Weiß-Helme, die angeblich zehntausende Menschenleben gerettet haben wollen.

Oder auch die gefälschten Fotos, wie Al Qaida einen Mann per Genickschuss erledigt und danach Weißhelme kommen, um seine Leiche abzutransportieren. Oder wie Weißhelme einundasselbe Mädchen dreimal in drei Monaten retten.

Es ist alles nur extrem widerlich.


Quelle – källa - source

1 Kommentar:

  1. Naja, es muss ja auch Preise geben für das Töten von Menschen. Sonst wird es den Kriegsverbrechern und allen Beteiligten, die daran verdienen (sei es finanzieller Natur oder PR) ja langweilig.

    Vielleicht kommt denen das Chaos mit den Umschlägen, wo zuerst der Film "La LA Land" anstatt "Moonlight" ausgezeichnet wurde, gerade recht. Da dies nämlich die Schlagzeilen zu den Oscars beherrscht hat und die Auszeichnung der Verbrecher "The White Helmets" wahrscheinlich nicht wirklich beachtet wurde.

    AntwortenLöschen