Sonntag, 21. Oktober 2018

Trump ‘bestätigt’, dass er sich aus Atomdeal mit Russland zurückzieht

Trump soll doch mal ein kleines Feuerchen vor dem Weißen Haus machen und dann alle US-Verträge reinwerfen, dann sind die Probleme ein für allemal gelöst. Oder?
RT
20. Oktober 2018

Aus demEnglischen: Einar Schlereth

Die USA wird sich aus dem atomaren Mittelstrecken Vertrag (INF) mit Russland zurückziehen will, berichtet AP, dass Trump es gesagt habe. Er zitierte angebliche Vertrags-Verletzungen Russlands und gleichzeitig versprach er, «die Waffen zu entwickeln».

«Wir werden das Abkommen beenden und dann werden wir die Waffen entwickeln», wenn Russland und China nicht zu einem Deal bereit sind, sagte Trump am Samstag.

Obwohl Trump behauptet, Russland habe den Deal verletzt, hat er keine Beweise vorgelegt, die die Behauptung stützen könnte.

Trump gab diese Erklärung ab bei einem Wahlkampf-Stop in Elko, Nevada, nur einen Tag nachdem der Guardian berichtete, dass der Nationale Sicherheitsberater John Bolton Druck auf Trump ausübe, den Vertrag aufzugeben.

Russland hat wiederholt gesagt, daas es streng den INF Vertrag einhalte, so lange es die USA tut. Jedoch erklärte der russische Präsident im Oktober 2017, dass jeder Rückzug von Washington würde eine «sofortige und spiegelhafte« Antwort von Moskau nach sich ziehen.


Siehe auch:

John Bolton drängt Trump, sich aus dem Vertragzurückzuziehen. Der Vertrag soll 2021 auslaufen und Moskau hat signalisiert, dass es an einer Verlängerung interessiert sei, aber Bolton will keinen strategischen Stabilitäts Dialog.

Keine Kommentare:

Kommentar posten