Freitag, 3. August 2012

China reagiert wütend auf neue US-Sanktionen wegen Iran


Der Mr. Obama agiert, als ob er bereits der absolute Diktator der Welt wäre. Aber er beisst zunehmend auf Granit, und ich denke, dass China Maßnahmen ergreifen wird, die den empfindlichsten Punkt der USA treffen werden – den Geldbeutel.

1. August 2012


Beijing hat am Mittwoch auf neue US-Sanktionen gegen eine chinesische Bank wegen Transaktionen mit Iran reagiert, und Washington aufgefordert, sie zu widerrufen, andernfalls es offizielle Klage einreichen würde, sagt AFP.
Das chinesische Außenministerium fordert die USA auf, die Sanktionen gegen die Bank von Kunlun aufzuheben, welche „die Normen internationaler Beziehungen“ verletzten und den Beziehungen zwischen Beijing und Washington schadeten.
US-Präsident Obama erließ neue Wirtschafts-Sanktionen für Irans Ölexportsektor und gleichzeitig für chinesische und irakische Banken, weil sie Geschäfte mit Teheran tätigten.
Obama sagte, die neuen Maßnahmen unterstrichen die Entschlossenheit der USA, Teheran zu zwingen, „seinen internationalen Verpflichtungen“ bei den Nuklear-Verhandlungen nachzukommen, laut einer Erklärung des Weißen Hauses.
Der US-Präsident klagte die Bank von Kunlun und die Elaf Islamic Bank in Irak an, Transaktionen im Wert von Millionen Dollar mit iranischen Banken, die bereits sanktioniert werden wegen angeblicher Verbindungen mit Teherans Waffenprogramm, abzuschließen.
In einer kurzen Erklärung gab Chinas Außenministerium „seine entschiedene Unzufriedenheit und starke Ablehnung“ der US-Maßnahme zu erkennen und sagte, man würde offiziellen Protest gegen die Entscheidung einlegen.
„Die USA, unter Berufung auf ihre eigenen Gesetze, erlegte Sanktionen einem chinesischen Finanzinstitut auf, was ernsthaft die Normen der internationalen Beziehungen verletzt und Chinas Interessen schadet“, sagte das Ministerium.
„China hat reguläre Beziehungen zu Iran in den Bereichen Energie und Handel, die keine Beziehung mit Irans Nuklearplänen haben“, fügte es hinzu.
Der Bankenstreit folgt auf den Zusammenstaß zwischen Washington und Beijing im vergangenen Monat wegen der UN-Sanktionen gegen Syrien, die von China und Russland abgelehnt wurden, was die Kritik der Obama-Verwaltung hervorrief.

Quelle - källa  - source

Keine Kommentare:

Kommentar posten