Montag, 5. März 2012

Libyens Zukunft - ganz im Sinne der USA

Hier lege ich ein widerliches Video auf, was leider notwendig ist, um nicht der Lüge geziehen zu werden. Da werden also schwarze Menschen, die jahrelang in Libyen gearbeitet und zum Wohlstand des Landes beigetragen haben, in Käfigen im Zoo gehalten und mit Gewalt gezwungen, die lybische Fahne zu fressen.
Nun, das mit den Käfigen haben USAs Lehrjungen aus der amerikanischen Praxis in Vietnam und Guantanamo übernommen, und das mit den Zoos war ja weit verbreitet im 19. Jahrhundert, als man Schwarze im Berliner Zoo und sonstwo zur Schau stellte. Und DIE Zeiten wünschen sich die USRAEL-Rassisten zurück. Zusammen mit den Nilpferdpeitschen natürlich. Aber da hat man zum Glück neue und modernere Methoden gefunden: mit einem Drohnen-Peitschenschlag wird heute eine ganze Familie und mehr in Fetzen gehauen. Das erforderte in früheren Zeiten tagelange Handarbeit und außerdem sind die Nilpferde fast ausgerottet.
Dieses Video wird natürlich nicht im amerikanischen oder dem gesamtdeutschen Fernsehen gezeigt, sondern da muss man heutzutage einen russischen Kanal einschalten. Es lebe der Fortschritt.

video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen