Freitag, 9. März 2012

Entschuldigung

Liebe Leserinnen und Leser,
ich muss mich entschuldigen für die Veröffentlichung eines Artikels über die Ermordung von Hala Misrati, die berühmte Moderatorin zur Zeit Gaddafis. Ich habe mich blind auf Mathaba verlassen, wo der Artikel von Les Pacifistes de Tunis - eine Art Nachruf - über Hala Misrati von mehreren Leuten geprüft worden war, bevor er veröffentlicht wurde. Seit mehr als einem Jahr habe ich die Nachrichten von Mathaba zu fast 100% korrekt gefunden, doch diesmal stimmt es offenbar nicht.
Im ägyptischen Fernsehen wurde ein kurzes Video gezeigt, wo sie sagt, dass "ich lebe und mir es gut geht". Dieses Video tauchte dann auch auf anderen Seiten auf. Da ich kein Arabisch verstehe, weiss ich nicht, wie gewissenhaft das Video von den ägyptischen Journalisten geprüft wurde. Denn schließlich wurde Hala Misrati mehrmals für tot erklärt, was sich im Nachhinein als Falschmeldung erwies. Es könnte also auch ein altes Video mit Datumsfälschung sein. Auf jeden
Fall habe ich den Artikel erst einmal vom Netz genommen.

Mit lieben Grüßen
Einar Schlereth

Kommentare:

  1. So sieht verantwortungsvoller Journalismus aus. Danke für Deine Entschuldigung und hoffen wir das Beste für Hala Msrati.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, finde ich toll - kann ich nur bestätigen. Die Mainstreammedien können sich von dem Verhalten ruhig ein Stückchen abschneiden.

    AntwortenLöschen