Freitag, 26. August 2011

NATO hat große Probleme - von Timothy Bancroft-Hinchey

Es sind so viele wichtige Artikel heute hereingekommen, dass es schwer fällt, einen auszuwählen. Ich habe mich für Timothy Bancroft-Hinchey entschieden, dessen klarsichtige und  prinzipienfeste Texte mir schon lange ins Auge gefallen sind. 
Noch ein paar Vorbemerkungen. Ja, es gibt noch Rebellennester in Tripolis, aber die Stadt ist von Milizen umstellt, so dass diese wirklichen, vom Imperialismus  ausgehaltenen Legionäre schwerlich entkommen können. Es scheint auch, dass die gigantischen Lügen und Fälschungen von Texten, Berichten, Videos einigen Leuten übel aufgestoßen ist. Das war einfach zu dick aufgetragen. 
Immer mehr Leute begreifen, worum es hier wirklich geht. Hier z. B. die Stimme von Monsignor Innocenzo Martinelli, katholischer Bischof in Tripolis, im deutschen Fernsehen (kann im Moment nicht sagen wo - das hat Jan Myrdal mir geschickt):


"In diesem Krieg gibt es nur ein Ziel: sich die besten Förderstellen zu sichern, Libyens Gas- und Ölvorräte auszubeuten. Alle überlegen sich, wie sie als Erste an die Energievorräte herankommen. Tut mir leid, dass ich das so unverblümt sagen muss, aber der Egoismus der beteiligten Länder ist unübersehbar." Auch anderswo sagen Kirchenmänner und Gläubige mutig ihre Meinung zu den neo- kolonialen Verbrechen des Westens, aber der deutsche Rottweiler in Rom hat natürlich nichts zu sagen.
Hier also der Artikel von Timothy Bancroft-Hinchey:

Die NATO hat große Probleme. Die Resolutionen 1970 und 1973 (2011) des UN-Sicherheitsrates waren klar und kategorisch, dass es keine ausländischen Truppen in Libyen geben dürfe, keine Söldner, keine Waffen an die Konfliktparteien und die Verpflichtung zur Inspektion der Schiffe, die Waffen und Soldaten befördern. NATO hat nicht nur in allen vier Punkten versagt, sondern hat sie kategorisch alle gebrochen. Die NATO ist des Bruchs internationalen Rechts schuldig und das wird Konsequenzen haben.

Abgesehen vom offenbaren Bruch internationalen Rechts, ist die NATO auch verantwortlich für Kriegsverbrechen – Bombardierung von zivilen Strukturen wie das Wasserversorgungsnetz, „die Bevölkerung zu brechen“, Zivilisten in ihren Häusern durch Pråzisionswaffen zu ermorden, Kinder zu bombardieren, mit Apache Helikoptern aus den USA Zivilisten zu erschießen (gibt es dazu nicht ein Gesetz in den USA?).


Je länger der Konflikt andauert, desto unheilvoller wird die NATO. Und desto mehr sind jene unter uns, die Oberst Gaddafis Projekte kannten und ihm für seine wunderbare humanitäre Politik dankbar waren (die praktisch alle die Spieler in den westlichen Lobbies irritierte), überzeugt davon, dass wir vom ersten Tag an Recht gehabt haben, wie immer es auch ausgehen wird. Dies wird bestätigt von der heutigen Botschaft Muammar al-Gaddafis, Leiter der Grüne-Komitee-Bewegung, in der er seine Anhänger aufruft, fest zu bleiben, jene ermutigte, die deprimiert waren, die Leute ermahnte, wenn möglich keine Gewalt anzuwenden. 
 
Und von jenen, die Oberst Gaddafi des Terrorismus anklagen, sollte jeder einzelne die Verbrechen erdulden, die die Black and Tans unschuldigen Zivilisten in Irland antaten, und dann kommen, mir ins Gesicht sehen und von Terrorismus sprechen. Jene, die Oberst Gadaffi des Terrorismus anklangen, sollen mir nur den allerkleinsten greifbaren Beweis liefern.
Oberst Gaddafi hat Wissen verbreitet, nicht Angst. Er verbreitete Lernprogramme, er verbreitete Telemedizinische Programme in ganz Afrika, während andere aus den Ländern, die die NATO repräsentieren, was für ein Erbe hinterlassen haben? 500 Jahre von Sklaverei, Kolonialismus, Plünderung und Raub von Afrikas Ressourcen.
Oberst Gaddafi, während ich dies schreibe, ist nicht am Ende. Er kann und würde,wenn er die Chance hat, diese sozialen und Entwicklungs-Programme weiterverbreiten, wenn die NATO ihn nicht unbedingt ermorden und sein Land zerstören wollte.

Die Welt steht an einem Scheideweg. Heute, im August 2011, sind wir Zeuge einer monumentalen Schlacht zwischen den Kräften des Bösen gegen einen unschuldigen Mann und eine unschuldige und heroische Bevölkerung Die Welt sieht einen Goliath, der versucht, David zu verschlingen, der heroisch gegen die NATO und ihre satanischen Kräfte des Bösen ankämpft, die Rassisten sind, die die Menschen in den Straßen enthaupten, Kinder ermorden, Frauen vergewaltigen und plündern.
Es gibt neue Berichte, dass ausländische Söldner von der NATO eingesetzt werden – Briten, Franzosen, Katari und Soldaten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sind gefangen genommen worden; die libyschen Streitkräfte erlaubten den Briten, ihre Toten und Verwundeten einzusammeln, als sie schreiend flüchteten, während die Königliche Luftwaffe sie zusammengebombt hätte.
Und ein klares Zeichen, dass die NATO das Böse repräsentiert, ist die traurige neu Praxis, Facebook-Konten von unabhängigen Journalisten zu löschen, die gemeldeten Drohungen gegen zahlreiche unabhängige Journalisten in Tripolis von CNN-Personal (was untersucht wird) und der Medien-Blackout für Libyen. Aber das ist vergeblich. Wir haben andere Mittel außer Facebook.
Es gibt andere soziale Netzwerke. Wir haben andere Mittel außer SKY, CNN, BBC und Al-Dschazira. Es gibt eine internationale Bewegung sie zu boykottieren. Es wird auch kommerzielle Konsequenzen haben: eine pan-Afrikanische Bewegung wird aufgebaut, NATO-Länder von Afrika auszuschließen. Ihr habt libysche Kinder ermordet? Kein Platz in Afrika, keine Kontrakte. Stehlt eure eigenen Ressourcen, nicht unsre.

Und eine neue internationale Gemeinde bildet sich unter den Völkern der Welt, die sich mit dem Jamahiriya-Regierungs-System auseinandersetzen (das Grüne Buch lesen).
Es ist schwierig zu wissen, was die NATO mit all dem bezweckte. Es war nicht Friede, denn sie weigerte sich zu verhandeln. Es war nicht Demokratie, denn sie weigerte sich, dem Ruf nach Wahlen nachzukommen. Könnte es schlicht und einfach das sein, die Ressourcen eines unabhängigen Landes zu stehlen und seine Völker zu ermorden?
Nun, meine Damen und Herren, was wird die Nachwelt dazu sagen? Ihr Herren Cameron, Obama und Sarkozy und diese kranke Clique von Feiglingen in der NATO, ihr habt ein sehr großes Problem. Und bei Gott, ihr werdet bezahlen für das, was ihr tatet ...



Der Originalartikel liegt hier.


Keine Kommentare:

Kommentar posten