Montag, 22. August 2011

Der SPIEGEL weiss Bescheid - Tripolis fast erobert über Leichenberge

Laut Spiegel soll auch bereits eine GSG-9 Einheit in Libyen sein, obwohl ja Frau Merkel versprochen hatte, sich nicht an dem Abenteuer zu beteiligen (Meldung von Mathaba 22082011).
In der Nacht am 20. August sollen massenweise Rebellen herangekarrt worden sein, während  gleichzeitig schwerste Bombenangriffe auf  die Stadt geflogen wurden. In jener Nacht habe es 376 Tote und über 900 Tote gegeben. Auf der Pressekonferenz von Dr. Moussa Ibrahim am 21. August 2011 sprach er von über 1300 Toten und über 5000 Verwundeten für die Nacht zum 22. August. Die Krankenhäuser seien völlig überlastet. Dr. Ibrahim richtete einen Aufruf an die ganze Welt, dieses Massaker zu stoppen.
Für den SPIEGEL ist die Sache schon gegessen. Er spekuliert, was mit Gaddafi gemacht wird, ist aber sicher, dass er vor Gericht gestellt wird. Die Besetzung Libyens würde den arabischen Revolutionen Auftrieb verleihen. Also besser kann
das auch vom Pentagon nicht formuliert werden.
Ich verlasse mich weiterhin auf echte libysche Quellen, nachdem wir von den westlichen Medien nur rund um die Uhr angelogen wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten