Dienstag, 16. April 2013

Wahlen in Pakistan – Imran Khan gegen die Eliten-Mafia


Einar Schlereth


16. April 2013



Vor genau 16 Monaten haben ich den Artikel 'Imran Khans Tsunami erreicht Karachi' hier veröffentlicht. In knapp drei Wochen stehen in Pakistan - dem nach Indonesien zweitgrößten moslemischen Land der Welt - Wahlen an. Global gesehen spielt Pakistan eine wichtige Rolle. Jahrzehnte lang war es eng mit den USA verbündet, baute aber mit der Zeit auch die traditionell guten Beziehungen zu China aus.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion machte Indien allmählich eine Kehrtwendung, verschwor sich dem Kasino-Kapitalismus und auch der Globalisierung und warf sich dem US-Imperialismus zu Füßen. Daher glaubten die USA wohl, auf Pakistan verzichten zu können, auch aus Rücksicht auf die meist angestrengten Beziehungen zwischen Indien und Pakistan. Nun scheint es aber den Indern doch etwas eng in der US-Zwangsjacke zu werden, weswegen sie sich enger, wenn auch vorsichtig an die BRICS angeschlossen haben. Da sowohl China als auch Indien der BRICS angehören, ist es nur klug, dass Imran Khan die Beziehungen zu Indien verbessern will.


Zu den Wahlen angetreten sind die PPP (Pakistans People Party), die Partei des Bhutto-Clans, mit dem aktuellen Regierungschef Asif Zardari; der ex-Diktator Musharaff, der das Land richtig ins Chaos geritten hat; Nawaz Sharif und Shahbaz Sharif von der Pakistan Moslem League (PML) und Imran Khan mit seiner PTI (Pakistan Tehreek—e-Insaf). Plus ein paar Dutzend weitere Kandidaten.

Nicht antreten dürfen Leute mit falschen Doktortiteln (!), aber antreten darf z. B. eine Lesbierin. Es ist das erste Mal, dass eine 'demokratisch gewählte Regierung' eine ganze Legislaturperiode an der Macht geblieben, zurückgetreten ist und den Weg für Neuwahlen frei gemacht hat.

Diese Regierung hat sich durch Untätigkeit und Unfähigkeit ausgezeichnet, weil ihre Mitglieder vor allem mit dem Füllen ihrer Taschen und Korruption beschäftigt waren. Sie hat sich verbal ständig gegen die Drohnenangriffe in dem unerklärten Krieg der USA gegen das Land ausgesprochen, aber nichts unternommen. Man sollte meinen, dass eine solche Mannschaft sich mit ihrer Beute schamhaft auf ihre Güter, Schlösser oder sonstwohin verkrümelt. Weit gefehlt, sie wollen noch mehr und treten unverfroren wieder an.

Doch die meisten Chancen werden Imran Khan eingeräumt. Er hat den zahlreichen Besitzern von Universitätstiteln und ihren Privilegien den Krieg angesagt, er will radikal mit der Korruption, Nepotismus und Unterdrückung aufräumen, zu Indien freundschaftliche Beziehungen aufnehmen, die sofortige Einstellungen der Drohnenangriffe durchsetzen und sich dem Aufbau des Landes widmen.

Dies hat er in einem 6-Punkte-Programm feierlich gelobt. Obwohl er bekennender Moslem ist, haben die Taliban ihn schon mit dem Tod gedroht, nur weil er an den Wahlen teilnehmen will, die sie boykottieren wollen. Die Drohung haben sie teilweise wieder zurückgenommen. Aber mit seinen Punkten hat er sich schon im Vorfeld sicher eine Menge Feinde gemacht, so dass es keineswegs sicher ist, dass er die Wahl überlebt.

Obendrein wurde Klage beim Wahl-Tribunal eingereicht, gegen die Kandidatur von Musharraf und Imran Khan. Die Anhörungen sollen heute stattfinden. Doch glaube ich nicht, dass sich das Tribunal es leisten kann, diesen Mann aus windigen Gründen zurückzuweisen.  Da er jetzt schon Millionen Anhänger hat, würde das großen, sehr großen Ärger geben. Und davon hat das Land schon genug.

Benutzte Quellen: hier und hier und hier.

Kommentare:

  1. This design is wicked! You definitely know how to keep a
    reader amused. Between your wit and your videos, I was almost moved to start
    my own blog (well, almost...HaHa!) Excellent job. I
    really enjoyed what you had to say, and more than that, how you presented it.
    Too cool!

    Look at my web-site; avis phenixoption

    AntwortenLöschen
  2. You actually make it seem so easy with your presentation but I find
    this matter to be really something which I think I would never
    understand. It seems too complex and very broad for me.

    I am looking forward for your next post, I'll try to get the hang of it!



    Here is my weblog - casino

    AntwortenLöschen