Dienstag, 23. April 2013

Der unbekannte Putin (Teil 1)

Dank Dr. Seidel habe ich dieses Video gestern angeschaut. Da bleibt einem wirklich die Spucke weg. Ich lege auch Teil 2 und 3 auf, aber separat. Der Dokumentarfilm wurde von Andrej Karaulow produziert. Auf dieser Seite werden 304 Filme von ihm angezeigt. Aber im Netz ist nichts über ihn zu finden - pardon, es gibt eine kurze Notiz in der russischen Wiki, dass er 1958 in Kaliningrad (Königsberg) geboren wurde, und bei Amazon werden ein paar russische Publikationen angezeigt. Er ist auch auf Facebook, doch dort bin ich nicht und weiß daher nicht, ob auf russisch oder englisch. Aber das ist auch alles. Er ist also ein etablierter Filmemacher mit ein paar hundert Arbeiten, aber für Wikipedia gibt es ihn nicht. Für die ist jedes kleine Flittchen wichtiger.
Schade bei diesem Film ist nur, dass der Text mit den vielen russischen Namen in atemberaubendem Tempo gesprochen wird, so dass man unmöglich folgen kann. Ich werde versuchen, eine Transkription zu finden. Das wäre hilfreich.

video

Veröffentlicht am 12. April 2013


Der unbekannte Putin - eine russische Dokumentation aus dem Jahr 2010, welche die Verhältnisse vor Putins Machtantritt darstellt und jene Leistungen aufzeigt, die dazu führten, dass im Westen die Dreckschleuder gegen Putin in Gang gesetzt wurde.
Erläutert wird das PSA-Gesetz, welches es ermöglicht, andere Länder im Stile des Kolonialismus auszubeuten. Russland wurde jahrelang seiner Ressourcen beraubt und zusätzlich in die Verschuldung gestürzt. Dieses Gesetz findet weltweit Anwendung, z.B. im besetzten Irak. Die gesetzliche Grundlage dazu erschaffen die Amerikaner und Engländer selbst, indem sie in das Geschehen von Staaten aktiv eingreifen. Auch die Verfälschung von Geschichtsbüchern und westlicher Einfluss auf die Medien gehören zum Standardprogramm, wie wir in dieser Dokumentation erfahren. Es stellt sich heraus, dass die Russische Föderation seit ihrer Gründung 1991 niemals voll souverän war - sind das nicht erstaunliche Parallelen zu Deutschland?

Des weiteren werden die wahren Gründe für die Inhaftierung von Chodorkowski dargestellt; furchtbare Verbrechen, die im Westen verschwiegen werden.

Es findet ein medialer Informationskrieg innerhalb von Russland statt. Hier kann man sehen, wie die angelsächsische Propagandamaschinerie gegen jeden vorgeht, der sein Land aus der Okkupation befreien will. Putin hat an vielen Stellen Souveränität zurückerobert, aber die Medien befinden sich weiterhin unter angelsächsischer Kontrolle.
Dies ist der Grund dafür, warum dieser Film auch in Russland weitestgehend unbekannt ist.


Original:  http://www.youtube.com/watch?v=GVunDtQJ6D4

English version: http://www.youtube.com/watch?v=qCU4C6ajgBI

Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=84P51o98KIY 

Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=kXsCKeaigBs

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Veröffentlichung hier. Für mich wurde mittels des Filmes nicht nur einiges bestätigt, so wie z.B. die Rolle Jelzins der Zerstörung des Landes diente, wozu ich bisher einiges inklusive Vatersname Jelzman gefunden hatte, oder aber auch in kleinen Bruchstücken hautnah selbst erfahren durfte. Darüber hinaus hatte ich für mich immer Fragen zur Rolle der Medien in Russland und war über das Gesetzt betreffs NGOs sehr erfreut, welches ja noch nicht einmal völlig mit einer Entsprechung in den USA gleichzieht.
    Wie die Faust aufs Auge passten ja dann auch Äußerungen vor Wochen des vom Westen ebenfalls geliebten Gorbi, dass Putin entspannter sein solle. Für mich erscheinen auch die Kritiken an Stalin inklusive dieser Rakowski-Protokolle in einem neuen Licht.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrter einartysken,
    Wie ich feststellen konnte, hat die Dokumentation "Der unbekannte Putin" ihr Interesse geweckt. Es freut mich, dass sie zur Verbreitung beigetragen haben.
    Wir haben eine neue Dokumentation übersetzt. die Sie interessieren könnte. "Das Reich des Guten" - Ein Film über die Machenschaften der USA, indem hohe Politiker aus Washington und ehem. CIA-Agenten ganz offen über die Weltherrschaftspläne der USA sprechen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Nikolai Alexander

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Nikolai Alexander, na klar interessiert mich das. Ich werde gleich nach dem Titel suchen. Das passt gut zu dem Artikel, der gestern in The 4th Media stand, dass die USA gegenwärtig 74 Kriege führen. Werde ich übersetzen und auch auflegen.
    Sagen Sie, haben Sie den russischen Text übersetzt und gesprochen? Sehr gut gesprochen. Allerdings wäre es phantastische, wenn es eine Transkription gäbe. Dann könnte man den Gesamtfilm nochmals auflegen zusammen mit der Traskription. Ich denke, dass bestimmt irgendwann über und mit dem Dokument gearbeitet wird, und da wäre es gut die genauen Personen- und Ortsnamen zu haben, die von einer Suchmaschine gefunden werden können. Was meinen Sie?
    Sagen Sie bitte Herren Andrej Karaulow auch meinen Dank und Bewunderung für seine ausgezeichnete Dokumentation, die großes Interesse gefunden hat. Die einzelnen Filme wurden insgesamt 3000 mal aufgerufen.
    Mit freundschaftlichen Grüßen
    Einar Schlereth

    AntwortenLöschen
  4. Toller Beitrag.
    Vermutlich wird dieses auch bei ARD und ZDF gezeigt, denn dort sitzt man ja "in der ersten Reihe". Es sei denn Sie halten es den Menschen und der Gerechtigkeit in einer Demokratie vor.
    Alternativ könnte man das auch als 3 2 1 billig ÖL von Aldi; Lidl; Schlecker; VW; Audi; BMW; Daimler; Opel; GM; Ford etc. und Merkel - Schröder und Kohl etc. bezeichnen.

    Bevor ich den Satz "... sind das nicht erstaunliche Parallelen zu Deutschland?" lass, kam mir der Gedanke an die Förderer (GM (Opel); IBM; Ford ...) um A. H. vor 1945 und – ihrer – nun bezahlten Kontrolle, die sich bis heute über die NSA erstreckt. Und heute unter Hartz IV – sofern man dieses erhält – mit der Willkür; Ausgrenzung und Ausbeutung von vor 1945 vergleichbar ist.
    Zu jeder Rz. des nachfolgenden BVG Urteil gibt es ein Bezug/Vergleich der Willkür unter Hartz IV:
    Siehe Rz. 126 - 144 http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv006132.html

    Ähnlich der Ausbeutung Russlands um 1995 oder heute die in den kontrollierten und in Schulden getriebenen Staaten wie Griechenland; Zypern; Portugal; Spanien; Italien; (Irland) oder GB; Luxemburg; Belgien; Frankreich; Niederlande und neue "EU-Länder" die durch Lohndumping mittels Lohnsklaven in die Knie gezwungen werden.

    Merkel & Co - Obama traue ich nur von 12:00 bis mittags und Putin 24 Stunden.

    AntwortenLöschen