Sonntag, 22. Februar 2015

Kiew negiert - USA multipiziert - Tsipras kapituliert - WikiLeaks triumphiert - Dalai Lama resigniert

Einar Schlereth
22. Februar 2015


KIEW NEGIERT SCHLANKWEG DIE NIEDERLAGE
Es ist phantastisch. Selbst einzelne Westmedien bezeichnen die jüngsten Ereignisse in der Ukraine als Katastrophe, aber Poroschenko lügt weiter, dass sich die Balken biegen. Hier ist ein Artikel auf Englisch: 'The Battle Behind the Fog of Propaganda. The “Exceptional” U.S. Suffers Crushing Defeat in Debaltsevo' (Die außergewöhnliche USA hat in Debaltsewo eine vernichtende Niederlage erlitten) und auf unserer Saker Seite könnt ihr sehr viel mehr darüber lesen, was sich wirklich abgespielt hat. Kiew hat so viel Kriegsmaterial verloren, dass die Befreiungsarmee mindestens eine neue Division ausrüsten kann. Darunter Material, das die USA erst vor zwei Wochen nach Kiew geschickt hat und das noch nicht einmal ausgepackt war.  Gleichzeitig bettelt Poroschenkow um Hilfe von Truppen der EU (was die EU umgehend ablehnte).

anti-Mörser System -- noch nicht ausgepackt
DIE USA MULTIPLIZIERT IHRE BESCHULDIGUNGEN GEGEN RUSSLAND

Das kann man nicht nur in alternativen Medien lesen, wie hier auf GlobalResearch, sondern von Leuten, wie dem ehemaligen US-Botschafter in Moskau Jack Matlock von 1987-91 in einem Papier, das ihr als Transkript hier als PDF runterladen könnt (eine Rede, die er vor dem National Press Club in Washington hielt, oder als Video hier) oder wie von dem Autor Gordon M. Hahn in einer Rezension des Buches von Fiona Hill und Clifford Gaddy 'The American Education of Vladimir Putin'. Von Gordon M. Hahn werden insbesondere auch die frechen Lügen in Bezug auf Georgien und Tschetschenien nochmals betont. Außerdem multiplizieren die USA ihre Anstrengungen, den Terror in der Welt weiter zu verbreiten, indem sie ihre Drohnen auch an enge Alliierte verkaufen wollen, wozu natürlich auch der Hort der Freiheit und Demokratie Saudiarabien gehört. In dem Artikel von Joachim Hagopian steht u. a. dass eine neue Studie vom November 2014 enthüllt, dass nur 4 % der Opfer dieser Mordmaschinen 'sogenannte böse Buben' waren und folglich 96 % völlig unschuldige Zivilisten, meist Frauen, Kinder, Greise waren. Damit schafft man natürlich Nachschub für Al Qaida und ISIS.
Noch eine pikante Story: Selbst der Mordbube in Kairo, General Sisi, ein alter CIA- Intimus, der den gewählten Mursi stürzte, als Diktator auftrat, sich dann aber rasch einen demokratischen Mantel schneidern ließ, hat die USA angeklagt, dass sie die ISIS unterstützt, nachdem sich USRAELNATO weigerte, ihm im Kampf gegen ISIS in Libyen zu helfen, wo sie auch täglich stärker wird.

NUN IST ES SO WEIT: TSIPRAS HAT KAPITULIERT

Alexis Tsipras hat einen Tag vor Ablauf des Ultimatums der EU nicht sein Wort, das er dem griechischen Volk gegeben hat, sondern das Wort der vorhergehenden Verräter gehalten. Auf Basis von deren Abmachungen mit der EU kann Varoufakis noch bis Montag seinen Reformplan vorlegen, den dann die Troika billigen muss, was sehr zweifelhaft ist. Der mit so vielen Vorschuss-Lorbeeren bedachte Tsipras hat sich den unverschämten Drohungen Merkels und Schäubles gebeugt. Wieder zuhause hat sich der Finanzminister Yanis Varoufakis nicht entblödet, das als Erfolg darzustellen. Der griechische politische Kommentator Pavlos Tzimas sagte: "Äuserst schwere Konzessionen sind gemacht worden , politisch giftige Konzessionen für die Regierung Es wird ein Crash-Test für sie an der Heimatfront."
Der Test hätte so aussehen sollen, dass man der heimkehrende Delegation eine Tracht Prügel versetzt und sie nachhause geschickt hätte. Aber das passiert heutzutage nicht einmal mehr in Griechenland. Stattdessen wird die Regierung mitsamt allen 'linken' Gruppen weltweit tausend Entschuldigungen finden oder zurechtbasteln, um klipp und klar zu beweisen, dass dieser Verrat ein großer Sieg ist.

WIKILEAKS TRIUMPHIERT

Wikileaks hat wieder einen Coup gelandet. Das "Killer-Handbuch" der CIA, ein Report aus dem Jahr 2009 wurde veröffentlicht. Für uns steht da natürlich kaum Neues drin, aber es liefert die Bestätigung von manchem, was vom Mainstream als - richtig - als Verschwörungstheorie gehandelt wurde. (Die englische Fassung kann im übrigen hier aufgerufen werden.)
Der Report besteht einerseits aus "einer Anleitung zur gezielten Tötung von Aufständischen und politisch unbequemen Personen und andererseits aus Listen mit Erfolgen und Misserfolgen. Als Misserfolg wird z. B. angesehen, dass man Nelson Mandela nicht gleich ermordet hat, statt ihn Jahrzehnte einzusperren. Aber man kann gewiss sein, dass die Liste der "Erfolge" bei weitem nicht vollständig sein kann, denn dafür könnten 16 Seiten kaum ausreichen. Ich habe selbst noch nicht die Zeit für die Lektüre gehabt.
Aber mit Sicherheit steht nicht drin, dass "CIA Sabotage und Anschläge in der DDR finanzierte". Etwas worüber die DDR sich stets beklagte, was aber bei uns verlacht wurde. "Die haben doch einen Verfolgungswahn" - "Die sind doch schizophren" hieß es bei uns. Und ganz sicher auch nicht 'Die BRD war ein Überwachungsstaat', wie das neue Buch des Autors Josef Foschepoth heißt. So etwas gab es doch nur in der DDR, wurde uns immer gesagt. Von wegen, die Überwachung war bei uns mindestens genau so intensiv. 'Post- und Fernmeldeverkehr' wurden rund um die Uhr in bester Zusammenarbeit mit den Siegermächten kontrolliert, und zwar von Anfang an.
Im Zusammenhang hiermit dürfte auch ein Gespräch von 'Junge Welt' mit Wolfgang Schwanitz und Werner Großmann von Interesse sein, die stellvertretende Minister der DDR für die Staatssicherheit waren und beide 1990 enlassen wurden. Viele Mitarbeiter und Spione wurden dann im Westen zu langjährigen Gefängnisstrafen verurteilt, nachdem die USA in den Besitz der geheimsten Unterlagen gekommen war (wie wohl und durch wen?). Während die westlichen Spione dekoriert wurden. Ist doch völlig klar, weil sie ja die 'Guten' waren.
Als Gute-Nacht-Lektüre empfehle ich noch die Rezension des Buches 'Dalai Lama - Enthüllung eines Denkmals'. Ist schon etwas älter, aber offenbar so gut versteckt worden, dass es nicht viele entdecken konnten. Dass der "Ozean der Weisheit" auf der Gehaltsliste des CIA stand, hatte sich ja rumgesprochen, aber ws Colin Goldner so alles ausgegraben hat, gehört ja eher in die Pornographie-Ecke. Aber warum in aller Welt soll der tibetische Klerus dem christlichen Klerus nachstehen? Was nicht heißen soll, dass er nachgeahmt hat. Beide hatten ein paar tausend Jahre Zeit zu üben und Rafinessen zu erfinden. Obwohl da wohl der katholischen Kirche die Krone gebührt.

Kommentare:

  1. Immer langsam mit der Beurteilung der Griechen, am Montag wird sich zeigen, ob sie mit "Reformen" das Gleiche verstehen wie die EU.

    AntwortenLöschen
  2. Eben, abwarten.
    Sollte er aber doch eingeknickt sein und seine Versprechungen über Bord geworfen haben, werden die Griechen wohl gar nicht gnädig mit ihm sein. Putin hatte ihm ja auch nur für den Fall eine Leibwache versprochen, wenn er den EURO hin schmeißt.
    Es wird auf jeden Fall interessant.

    AntwortenLöschen
  3. Die werden immer schneller. Sämtliche Links sind von der BRiD schon gesperrt --> Error 404

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe gerade einige Links ausprobiert und die funktionieren. Nur der Dalai Lama Link nicht - obwohl der link korrekt ist, wie ich gerade gecheckt habe. ABER - man muss etwas gewitzt sein - wenn du am Ende die 'Leseproben' abschneidest, dann kommst du auf die homepage von 'gazette' und da findest du dann den Dalai Lama-Artikel - lesenswert.

      Löschen
    2. Gerade kam per mail die nächste Klage, dass der link zur PDF-Datei nicht funktioniert. Es ist dasselbe Problem, der link ist korrekt, aber verändert. Ihr müsst dann schauen, was da für komische Zeichen (z. B. % oder '20') drinstehen, die rausnehmen und dann funktionierts. Eine Sauerei hoch drei.

      Löschen
  4. VORSICHT! Hier (EU und erst recht in der BRD) laufen gerade ungemein subtile Dinge. Ich arbeite schon seit Tagen an einem Artikel der, einen Überblick verschaffen könnte und er wird täglich(!) über den Haufen geworfen. In aller Deutlichkeit muss JETZT und HIER erwähnt werden, dass den Bürgern keinesfalls die Keule des Rassismus, der Hetze oder des Nationalismus droht, sondern eine sehr reale Vorstellung dessen was passiert, wenn der blinder Glaube an eine, von oben verordnete, Realität schlichtweg von den Tatsachen überholt wird - wir erleben es gerade JETZT und niemand getraut sich mehr, das Übel beim Namen zu nennen! Das ist tragisch, das ist absurd aber nicht unvorstellbar, sondern Realität.

    AntwortenLöschen
  5. Danke Einar,
    super Artikel. In der Kürze liegt die Würze.
    Dalai Fascho Lama : Dass dieses feudale Folterregime nur mit westlicher (USA) Hilfe ihren Terror finanzieren konnte ist seit zig Jahren bekannt. Die westlichen Esoblödiker, die den Lama NAZI, vergöttern, sind antikommunistisch und bejahen auch H$ Schikanen in Deutschland. Ja, ich kenne diesen braunen Mob aus Yogastunden in deutschen Grosstädten. Diese OMMMM-Prana-Energie Schwachköpfe träumen von Elitemenschen mehr als jeder NPDler.
    DDR Sabotage : Genau wie die kriminellen Dalei Verbrecher, waren auch sogenannte Widerstandszirkel in der DDR CIA Konstruktionen. Leider zeigt die die Erfahrung, dass es in sozialistischen oder souveränen Staaten nie einen echten freien (ohneUS$) Volksaufstand gegeben hat.
    Dass der Kapitalistenfreund Tsipras NIE für die armen Menschen war zeigt dieser etwas langatmige LINK https://sascha313.wordpress.com/2015/02/11/die-antikommunistische-syriza/
    Ukraine : Für die Kriegsspieler, die auf der Couch sitzen finde ich dieses Video geeignet https://www.youtube.com/watch?v=gY5EkkBD59c. Danke an ASR Freeman. Krieg ist nicht lustig, wenn DU Augenlicht und andere Körperteile verlierst !

    AntwortenLöschen
  6. In meinen Augen agieren die Griechen sehr clever, Verrat? Nö! Lest mal hier: http://www.egon-w-kreutzer.de/002/tk150126.html und danach hier: http://www.egon-w-kreutzer.de/002/tk150218.html
    Klug und dialektisch. In mir grinst alles, lese ich die Auslassungen unserer Medien und Politiker ... abwarten, der Frühling bringt vielleicht nicht nur ein Erwachen in der Natur...

    AntwortenLöschen
  7. Hübsche Satire von Egon Kreutzer. Man möchte ja so gerne glauben, nur wann hat das mal was genutzt? In ein paar Tagen sind wir schlauer.

    AntwortenLöschen