Sonntag, 26. Mai 2013

China-Nordkorea reparieren die jüngsten schwierigen Beziehungen und versprechen eine bessere Zukunft




Es scheint, dass China die Kritik sowohl seitens Nordkorea als auch von anderer Seite (etwa von Prof. Kiyul Chung) angenommen hat und sich eines besseren belehren ließ. Das ist von elementarer Bedeutung für beide Seiten, und das belegt der letzte Satz in diesem Text.


Rodong News Team
26. Mai 2013


Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Chinas und Präsident der Volksrepublik China traf sich mit Vize-Marschall der koreanischen Volksarmee Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros der Arbeiterpartei von Korea, der als spezieller Gesandter von Kim Jong Un auf einem Chinabesuch ist, in der Großen Halle des Volkes am 24. Mai 2013.



Choe Ryong Hae überbrachte Grüße von Kim Jong Un … sowie einen persönlichen Brief von ihm.
….
Kim Jong Un unterstrich die Notwendigkeit, die traditionelle Freundschaft zwischen der Demorkatischen Republik Korea und China, die von den Revolutionären der älteren Generationen der beiden Länder begründet wurde, weiterzuführen und zu konsolidieren, sagte Xi Jinping und merkte an, dass die chinesische Partei und Regierung es als wichtig ansähen, die freundlichen Sino-DPRK-Beziehungen auf einer strategischen Ebene und unter einem weitsichtigen Gesichtspunkt zu entwickeln, und dass es die beständige Politik der chinesischen Partei und Regierung sei, die Tradition weiterzuführen, der Zukunft ins auge zu sehen und die Kooperation zu verstärken.





Quelle - källa - source

Keine Kommentare:

Kommentar posten