Dienstag, 21. Juli 2015

Eine Welle von Deutschenhass rollt durch Europa

Dies hier muss ich doch gleich dankend von "Die Welt" übernehmen (wer hätte das je gedacht), zusammen mit dem Foto, das mir besonders gut gefällt, und auch dem wunderbaren Kommentar des Mister Fefe. Und hier noch mal eine sehr gründliche Zusammenfassung der EU-Konspiration gegen Griechenland.

Das "Vierte Reich"

19.07.15

Eine Welle von Deutschenhass rollt durch Europa

Der Deutschenhass ist längst über Griechenlands Grenzen geschwappt und hat alles überspült. Das "Vierte Reich" soll drohen. Machen wir uns nichts vor: hässliche Deutsche - das sind wir alle.
Von Europakorrespondent
Griechisches Fahndungsplakat, auf dem Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble als neonazistischer Verbrecher dargestellt wird: „Die Gespenster der Vergangenheit“
Griechisches Fahndungsplakat, auf dem Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble als neonazistischer Verbrecher dargestellt wird: "Die Gespenster der Vergangenheit" Foto: AFP
FEFEs Kommentar:

Neulich diagnostiziert Habermas noch, Deutschland habt mit seinem Bully-Gehabe den mühsam aufgebauten Kredit seit dem Krieg wieder zertrampelt, heute kann man es live und in Farbe sehen.Der Deutschenhass ist längst über Griechenlands Grenzen geschwappt und hat alles überspült. Das "Vierte Reich" soll drohen. Machen wir uns nichts vor: hässliche Deutsche - das sind wir alle.Danke, Herr Schäuble! Das haben sie ja ganz hervorragend gemacht! Ich erinnere mich noch mit Grausen an Schäuble als Innenminister. Furchtbar. Und so ist das jetzt europaweit. Und weil er in unserem Namen gehandelt hat, sind wir jetzt alle die Arschlöcher.Finde ich gut. Endlich hat das mal Konsequenzen. Die Deutschen sind ja zu lethargisch, die Merkel und ihre Schergen mit Mistgabeln davonzujagen. Wie das so ist mit Eiterbeulen: Dann blubbert das eben so lange und wird größer, bis es jemanden ärgert, der sich noch empören kann.Hoffentlich können die Wähler in diesem Land jetzt mal langsam tun, was nötig ist, bevor die Aliierten uns wieder in Schutt und Asche bomben müssen.

Kommentare:

  1. "Die Parteien sind alle Verbrecher. Außer die CDU, die ist wenigstens noch für das Kapital"
    (Worte eines braven Deutschen)

    Wo soll das bitte enden ? Schön finde ich sowas jedenfalls nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann das langsam nicht mehr verstehen.

    Die EU- und EURO-Beschlüsse haben ALLE abgenickt, solange das mit "Des Kaisers neuen Kleidern" gut ging,
    Deutschland ist für ALLE EU-Staaten, erst recht die EURO-Staaten die Melkkuh. Besonders profitiert haben die "neuen" maroden EU-Staaten, die nur mit Fördermitteln ihren Haushalt sanieren konnten/können. Plötzlich ist objektiv die Grenze für diese GEMEINSAME EU-Politik sichtbar geworden. Es wird ein Schuldiger gesucht und man schießt sich gemeinsam, einschließlich USA, auf Deutschland ein.
    Mir erscheint auch sonderbar, dass viele Spitzenpolitiker das, was Schäuble seit Jahren gewollt hat, das jetzt als DIE Lösung präsentieren. Siehe aktuell Hollande! Und ist es falsch, dass man in D. zumindest versucht, den eigenen Steuerzahlern das Schlimmste zu ersparen?
    Und den Griechenlandbeschlüssen haben ALLE in der EU zugestimmt.
    Oder sehe ich das falsch???

    AntwortenLöschen
  3. Es handelt sich um eine alte Krankheit unserer Nachbarn . Sie sind beherrscht von Mißgunst und Neid .Deutschland war unter großen Opfern und großer Disziplin immer sehr erfolgreich .Schäuble verlangt letztlich das ,was jeder Geldverleiher macht . er gibt Kredit und verlangt Sicherheiten . Da die Griechen als Gewohnheitstäter handeln , sie zahlen selten alles zurück , verlangt er jetzt Sicherheiten .Die Griechen schreien nach Geld und die PLEITE-EUROPÄER sollen es herausrücken . IRRSINN .Sollen doch die Banken pleite gehen ! Der Artikelschreiber kann auch nicht ganz richtig im Kopf sein , wenn er davon schreibt , das es notwendig war , Deutschland flach zu Bomben . Notwendig für die Hochfinanz , denn die wußte , daß die fleißigen Deutschen alles wieder mit Kredit aufbauen würde .Jetzt planen einige Interessierte wohl schon wieder einen Opfergang der Deutschen .Die Deutschen wollen nicht mehr zahlen . Die junge Generation gehorcht nicht mehr so wie die Nachkriegsdeutschen , erschlagen von "Schuld". Also müssen neue Feinbilder her . Unsere Nachbarn sind krank .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Möchtegern Schlauberger

      Löschen
    2. @ Kellermann 21. Juli 2015 um 12:04

      Wer krank ist, bist du, kleiner brauner Nazi. Und du kannst nicht auch nicht ganz richtig im Kopf sein --- du bist nicht richtig im Kopf!

      So, so: "Opfergang der Deutschen" --- an dem du deinen Schand-Gewinn machen willst.

      Löschen
  4. dieser typ muss große psychische probleme haben wenn er meint, es sei nötig deutschland in schutt und asche zu bomben. wieso veröffentlichen sie diesen geisteskranken müll?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. setzen sie sich bitte genauer mit unserer geschichte auseinenader und verwenden sie keine schulbücher :D

      Löschen
    2. ich bleibe dabei: es ist geisteskranker müll. was hat die deutsche geschichte mit IRGENDWAS zu tun? ich bin selbst ausländer und betrachte diesen typen als verräter, da er mich auch zum abschuss freigeben will.

      Löschen
  5. Alle reden vom Antisemitismus ! Keinem fällt auf ,daß die Deutschen seit über hundert Jahren unter latentem ANTIGERMANISMUS zu leiden haben .Besonders von England und Amerika geschürt bzw. von den PRESSEBEHERSCHERN . Man beschäftige sich nur mit SEFTON DELMER , dem Propagandachef der Briten .Keine Lüge war den Siegern abscheulich und doof genug , um sie über die Deutschen zu verbreiten .Wir erleben jetzt die Fortsetzung . Das Gute ist , die junge Generation kann jetzt erleben , welcher Hetze ihre Eltern und Großeltern durch die lieben Nachbarn ausgesetzt waren .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Anti-Germanismus hat es in den letzten über hundert Jahren niemals gegeben. Denn ein solcher Anti-Germanismus setzt immer den Rassenhaß auf die weiße germanische (kaukasische) "Rasse" voraus. Hieran scheitert dene ganz drollige Troll-Argumentation. GEH woanders mit deinem faschsitischen braunen Dreck hausieren. Sonst verhaue ich dich mit dem vulgären St. Pauli Gassen-Jargon.

      Auszug N° 2 „Der Zionismus, seine Theorien, Aussichten und Wirkungen“
      Herausgegeben vom Antizionistischen Komitee Berlin 1913

      In dem merkwürdigen Buche von H. St. Chamberlain über „Die Grundlagen des neunzehnten Jahrhunderts“, einem Hohenliede der dilettantenhaften Oberflächlichkeit und der hohlsten Selbstüberhebung, spiegelt sich, sowohl was die Form, wie auch was die materielle Seite betrifft, am deutlichsten jene bequeme Weltanschauung wieder, die unsere Zeit beherrscht. Sie verachtet die individuelle Arbeit an sich selber und die persönliche Tüchtigkeit, sie erwartet alles Heil nur aus der Rassenveranlagung, die wie ein unabänderliches Fatum des Menschen Denken und Handeln leitet und beherrscht. Es gibt hervorragende und inferiore Rassen. Unter jenen soll die germanische die erste, unter diesen die jüdische die letzte sein. Jene sei der Inbegriff aller Erhabenheit, Großzügigkeit und Tugend, diese dagegen der Tummelplatz aller Laster und bar jeder Tüchtigkeit. [...]

      Der Antisemitismus war vorwiegend – man braucht andere Momente die mehr oder weniger bewußt mitklingen, nicht zu verkennen oder abzuleugnen – Religionshaß; die Emanzipation und das Eindringen der Juden in das Wirtschaftsleben ließ auch die wirtschaftliche Seite des Judenhasses weit stärker hervortreten. Der Antisemitismus unserer Tage ist aber Rassenhaß! Und das bedeutet eine völlige Umwertung und eine gewaltige Vertiefung.

      Religiöse und wirtschaftliche Judenfeindschaft sind mehr äußerlicher Natur; sie gelten der Natur und der Anschauung und dem Wirken, nicht aber der Person. Der Rassenantisemitismus jedoch zielt [unmittelbar] auf den Menschen persönlich!

      Er hat aus einer Gegnerschaft, bei der beide Seiten sich durch Argumente zu überzeugen suchten, einen Antisemitismus gemacht, der Verachtung des minderwertigen Juden und völlige Trennung von ihm auf allen Gebiete der Kultur und des gesellschaftlichen Lebens eindringlich predigt. Mit welchem Erfolg ist bekannt!

      Wenn das „völkische“ Moment eine Bedeutung erlangt hat, der gegenüber alles andere, Verdienste, Tugenden, Strebung und Gesinnung nichts gelten, wenn der Jude geächtet wird, wenn man ihn in eine Pariastellung herabdrücken will, so ist das ein Erfolg, die die nationale Weltanschauung, der chauvinistische Rassenwahn unserer Tage, in emsiger Arbeit errungen hat.

      Und dieser chauvinistische, nationale Rassenwahn ist die theoretische Grundlage, der geistige Nährboden des Zionismus! Ihm hat er die spezifischen Züge seines Wesens und seiner Wirksamkeit entlehnt!

      Schon das Aussprechen dieser unbestreitbaren und unbestrittenen Tatsache enthält die vernichtendste Kritik dieser pseudomessianischen Bewegung. Mit aller Deutlichkeit muß man es sich in den letzten Konsequenzen ausmalen, was es für das Wesen und die Erscheinungsformen des Zionismus bedeuten muß, daß er auf demselben Sumpfboden erwachsen ist wie der Rassenantisemitismus, diese Geißel, unter der wir Juden so entsetzlich leiden. Und es ist immer dasselbe Wasser, mag es nun arisch-antisemitisch, mag es nun jüdisch-national gefärbt sein, daß aus einem Giftbrunnen stammt, und daß keine Färbung der Welt zu einem gesunden Trank machen kann.

      Wer sich auf dem Standpunkt stellt, daß die nationale Verhetzung und der Rassenantisemitismus ein Verbrechen an der Kultur sind – und wer täte das nicht – der muß auch den Bruder in jüdischem Gewande, den nationalen Zionismus, verdammen, weil er ebenso verderblich wirken muß wie jene.

      Löschen
  6. @Kellermann - zunächst sollte Mensch mal nachsehen wer denn die Semiten wirklich sind/waren -da kommt dann schon Erstaunen auf PUNKT. wenn Mensch es denn will kann er ja auch nachlesen wer die braune Brut finanziert hat (wer hitler mächtig machte- guidopreparata.com) bedenken wir dann noch dazu, wer mit was die rote Armee unterstützt hat (siehe Antony Sutton) oder den Streit der Zionisten mit den Juden hier in Deutschland (Detlef Nolde Über die enge Zusammenarbeit der Nazis mit den Zionisten)Bsp. Berlin Meinkestr.12
    soll ich noch weiter machen ? kennt jemand die "Operation Geschäftsfreund" ? - na ist doch klar dass die "ziemlich uninformierte" junge Generation geradewegs "ins Messer läuft" - ob das "gut" ist ? weiß ich nicht - zu "unserem Guten" ist das sicher alles nicht. Das Dumme ist nur - einerseits ist es ein "Schauspiel" - nur können wir alle leider danach nicht nach Hause gehen - wir sind zwangsweise beteiligte "Mitspieler". Ärgerlicher Weise erkennen die Wenigsten die wirklichen Drahtzieher.

    AntwortenLöschen
  7. Gibt hier niemand Kontra gegen diesen Müll, der hier verbreitet wird? Von Leuten, die all die Dokumente über die wirkliche Geschichte der sogenannten Schulden, die hier veröffentlicht wurden, NICHT gelesen haben (u. a. dass es die Deutschen sind, die ihre Milliarden Schulden NICHT an die Griechen zurückzahlten). Das ist wirklich traurig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich rede nicht von schulden, sondern davon, dass dieser typ es gerechtfertigt hält das land heute in schutt und asche zu bomben. deshalb halte ich es für gerechtfertigt, das als geisteskrank zu bezeichnen.

      Löschen
    2. Mal keine Bang, Einar.

      Auch ich helfe, dir die braune Brut vom Blog zu halten.

      Löschen
  8. Nicht vom Thema abkommen ! Es geht um den latenten Deutschenhaß . Ist er begründet oder ist er ein Problem unser Nachbarn ? Unsere Nachbarn fragen NICHT , was Deutschland für Europa und die Welt geleistet hat ! Sie hassen uns auch für die guten Taten .Sie brauchen eine Therapie .Wenn man sich vorstellt , wie gern sie zu den Fleischtöpfen Deutschlands streben , muß man sich fragen , ob sie masochistisch veranlagt sind ? Dann außerdem der eigenartige Selbsthass einiger deutscher Exemplare .Sie schreien : Deutschland verrecke ! Kranke Mißgeburten eines gepeinigten Volkes, hoffentlich wandern sie aus .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und du bist doch sone Type, die dafür sorgt, dass es enen Haß auf Deutsche gibt. Wie würdest du dich denn fühlen, wenn irgendein perverses Schwein die Hoden abbeißt oder deinen Töchtern, deiner Mutter, deiner Frau, deiner Oma und Tante die Schamlippen abschneidet. Kommt da bei dir Freude oder Haß auf diejenigen, die solche Verbrechen begehen auf?

      Denkst du denn unsere Nachbarn, die so etwas von einigen perversen Deutschen erfahren haben, sind frei von der Gleichmacherei, die du selbst hier auf diesem Blog praktizierst? Das sind auch nur Menschen, die, wenn sie derartige Leiderfahrungen gemacht haben, denken, fühlen und sagen: "alle Deutschen sind so".

      Und du unterstützt und förderst es mit deiner Hetze! Widerlich und abscheulich ist das.

      Löschen
  9. ich glaube eher, der Deutsche hasst sich selbst !! Wenn man die Hetzei gegen die Griechen (Russen) mitbekommen hat, darf sich nicht wundern, daß in anderen Länder Angst vor den Deutschen wieder hochkommt ! Zuerst das große Wort führen, wenn es dann daneben geht, sich als Opfer hinstellen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das tut er eben nicht. Er leidet an einer Schuld, die er nicht hat, weil er die Schand- und Verbrechens-Taten, die im Namen der Deutschen geschehen sind, als die seinen empfindet und empfindend denkt.

      Das hat mit der falschen Lehre der Religion zu tun, die hier kulturell herrscht.

      Im Kopf der Deutschen ist ein "Hirnscheiß", davon seine ganze Gefühlswelt verkackt ist.

      Kurz, weil es ein Blog ist. Der Deutsche glaubt an Gott. Dieser Gott ist der Sohn Gottes und heißt Jesus, der die Schuld der ganzen Welt auf sich genommen hat. Dies ist das emotionale und mentale Paradigama, das schon aufgrund der Kultur und Tradition in ihm seit vielen Generationen tief verankert ist. Also MUSS der Deutsche, wie Jesus leiden, wie Jesus die Schuld auf sich nehmen, wie Jesus sterben - "wissend", dass er ja nicht Jesus ist, sondern "ein elender, verfluchter, schuldiger und böser Sünder". Ich meine, was soll denn von einem Menschen erwartet werden, dessen Volk eine derartigen Lüge seit 1250 Jahren propagiert wurde, die selbst seine Sprache durchdrungen hat?

      Es ist also ein irreligöses, kulturelles Dilemma einer "Matrix" in die der Deutsche hineingeboren wird und was ihn sowohl blind für die Wirklichkeit der Gegenwart als auch für die Wahrheit der Vergangenheit macht.

      Selbst die "besten" Christen, die Deutschen Mosaischen Glaubens und die Leuchten des Kommunismus, die dieses Land hervorgebracht hat, sind von dieser schrecklichen "Gedanken-Krankheit", einer echten Schizophrenie ähnlich, befallen. Es hat doch kaum ein deutscher Sozialist überhaupt begriffen --- außer dass er es wie ein Dogma, ein "Vater Unser" oder Glaubensbekenntnis daher sagen kann, was mit: "Das gesellschaftliche Sein bestimmt das Bewusstsein." (Marx) zu verstehen, zu begreifen ist.

      Dieses gesellschaftliche Sein der Deutschen ist nun einmal "irreligös-abergläubisch" kulturell geprägt, nämlich dass der Mensch von Natur aus ein schuldiges Böses-Sein ist. Eine infamen Lüge, die seit über tausend Jahren unser "gesellschaftliches Sein" geformt und geprägt hat! Da gegen gibt es nur ein Mittel: "Lerne Denken" - "Erneuere deinen Denksinn JEDEN Tag!" "Hier sitze ich und tippe ich, ich kann nicht anders, so helf' mir Gott und steh' mir bei. Amen."

      Löschen
  10. Kellermann ist der typisch dumme, hässliche Deutsche. Ich kenne diese braunen minderbegabten Herrenmenschen mit deren RECHTEN LÜGEN Parolen : "Wir sind die Zahlmeister (in Wahrheit Ausnutzer) der EU, Wir leisten die meisten Entwicklungshilfe (in Wahrheit Betrug und Korruption), Ohne unsere Ingenieure wären die USA ein Entwicklungsland (was Hight Tec angeht ist Deutschland ein Entwicklungsland) , Ohne unsere Soldaten (in Wahrheit feige und brutalste Faschisten) hätte der böse Iwan die Weltmacht, Wir sind die freiesten (in Wahrheit Arschkriecher die noch nicht mal einen Generalstreik gebacken kriegen) , die Schönsten, die intelligentesten die Reinrassigsten (kenne kein europäischen Volk, was so durchmischt wie BRD ist) , ... und Alle anderen Menschen sind fauler, dümmer Abschaum. Im ADAC gibt es zigtausende debiler Kellermännchen mit Blödzeitungsideologie. Was diese Braunen vereint ist : die Liebe zum Kapitalismus, Polizeistaat und Denunziantentum, die Sorge um die angeblich deutsche Rasse und der tiefkranke Hass auf Kommunisten, Linke und Menschen anderer Hautfarbe. Positiv an den ganzen Kellermännchen ist : Endlich zeigen die ihr wahre (AFD) Gesicht. Die sind pro NATO (USA, Wall Street, City of London) , pro internationalen Kaopitalismus / Imperialismus, pro braunes DEUTSCHES GROSSKAPITAL gegen Russland, hassen Deutsche Hartz4 Empfänger, möchten Gewerkschafter / Kommunisten am liebsten ins KZ stecken und verbrennen. Es gibt leider sehr wenige aufrichtige / ehrliche Patrioten.
    Schon die deutschen Faschisten haben einen auf sozial, antikommunistisch und familienfreundlich gemacht. Aber heut fällt kaum einer mehr drauf rein.
    Lieber Einar : dieser komische Mensch ist so doof und primitiv, dass er eher auf dem elsässer blog, ADAC oder zur Springerpresse gehen sollte. AFD ist ja eh ein Kind der NATO hörigen Mainstreamorgane.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ "Aber heut fällt kaum einer mehr drauf rein." RICHTIG. Wir werden nämlich dazu gezwungen.

      Meine Arbeitskraft: vergesellschaftet

      Meine Absicherung bei Krankheit: vergesellschaftet

      Meine Absicherung im Alter: vergesellschaftet

      Meine Absicherung bei ohne Arbeit-Gebender: vergesellschaftet

      Mein Konto: vergesellschaftet

      Und eine Bürokratie, die jeden Lebensbereich meint, in ein absurdes "Recht" zwingen zu können.

      Mit allem, was du oben geschrieben hast, bin ich fast einverstanden, dennoch sind es nur Aufzählungen --- und Lenin lehrte, dass auch all diese Ungerechtigkeiten zu enthüllen sind, aber "das Übel muss an der Wurzel gepackt werden"!

      Weiß überhaupt noch jemand, was das Übel ist? Was sagt denn das "Alte Testament" (das für ein religiöses Buch gehalten wird und es niemals war!), was das Übel ist? Was sagt denn das Evangelium? Was sagt denn Jesus dazu? Was sagt denn Paulus, Augustinus, Marx, Nietzsche, Lenin, Stalin usw. dazu?

      Hab-Gier! übersetzt: EIGENTUM Nein! nicht dessen, was jeder Mensch nötig zum Leben hat! sondern die Einbildung mir gehöre irgendetwas mit dem ich andere Menschen VON MIR abhängig mache, um sie so auszubeuten! weil ich nicht erkennen kann, dass nicht nur für mich, sondern auch für alle anderen der totale Überfluß herrscht, den wir Menschen uns gegenseitig mit-teilen müssen, damit wir ihn gemeinsam unter uns aufteilen, weil wir sonst als Art Mensch der letzten überlebenden biologischen Gattung Homo in einem Atom-BLITZ-KRIEG die volle Erleuchtung erfahren werden!

      Nein, wir dürfen diese Kellermänner nicht verurteilen! Kellermann, der NAME selbst ist schon ein Fluch, denn wer sitzt denn in der Höhle des Herrn Plato und hält die Schatten an der Wand für die Abbildungen des Lichts, obwohl Licht keinen Schatten machen kann!? Wenn ich den anderen Menschen "niedermache" (fluche/verurteile) gleiche ich "dem Bruder, der sagt: "Halt still mein Freund - eines Stachels wurde ich in deinem Auge gewahr, lasse mich ihn entfernen!" ... und selber einen Balken im Auge habe und mit einem Brett vorm Kopf durch die Gegend wandel.

      Dieser Kellermann, er sitzt im Keller, Mann!

      Er misst, er wägt und berechnet die Volumen der Schatten an der Wand - hoch intelligent dabei, denn er ist ein kluger Deutscher ... "weck sie nicht auf, bevor sie von selber sich regt, ich habe mich in ihren Schatten gelegt" (Puhdys)

      Löschen
  11. Man sollte vielleicht auseinanderhalten, ob sich ein "Deutschenhass" auf die Menschen bezieht, oder auf die Politiker. Der "hässliche" Deutsche zeigt sich mE dann eben, wenn er die menschenverachtende und zudem ruinöse Politik billigt. Nur, kann man ihm das ankreiden, wo er doch meint, über das "Schmarotzertum der faulen Griechen" bestens informiert zu sein ? Eher nicht, würde ich sagen. Falschinformation kann zu Hässlichkeiten führen. Nicht nur bei Deutschen. Das lehrt uns die Geschichte immer wieder.

    Es sind so erschreckend viele Leute, die nur noch Grütze reden. Egal ob erzkonservativ, oder genderisierte Toleranzfundamentalisten. Nicht dass ich die Weisheit aus Eimern getrunken hätte, aber die Ignoranz, Arroganz und/oder das Kaspertheather vieler Zeitgenossen finde ich kaum noch erträglich. Das ist dann aber auch nur mein subjektiver Eindruck.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er "billigt" sie nicht. Er schweigt.

      Denk, welches Wunder hier vorliegt!

      18 Millionen Deutsche schweigen --- und sie schweigen "bewusst", jedenfalls bilden sie es sich ein!

      6 Millionen hatten bei der letzten Wahl nicht geschwiegen und sind ihrer PFLICHT wählen-zu-gehen nachgekommen, aber - Pech gehabt: unter 5% --- nein! nicht von der Masse, sondern jedes Süppchen im Töpfchen, waren sie gemeinsam Einsam und wurden nicht gehört.

      Die anderen haben bloß ihre STIMME AB-GE-GEBEN und in eine URNE gesteckt,

      Stimme abgeben = Stimme verlieren. Und alles noch in eine URNE packen = Be-eRD-i-gung (Gang zur BRD)

      Mir fällt dazu nur "Das Schweigen der Lämmer ein" - als ich den Film als mit einer der Erster sah, wußte ich: Oskar! --- und auch meinen Sohn nannte ich nach seiner Geburt im Januar 2005 "Benedictus", denn ich wusste, der nächste Papst KANN nur Josef Kardinal Ratzinger sein, der - als Geheimdienst-Chef der Inquisition - 25 Jahre lang ALLE Kardinäle und Bischöfe, die von PJP II. ernannt wurden, vorher mit einem Gutachten versehen hatte.

      Lucix, mache es, wie ich. Lass alle Schuld fahren, lass sie treiben auf dem Ozean der Gnade Gottes, denn dort wird sie an den Klippen der Liebe Schiffbruch erleiden und "Barbaren aber erzeigten uns ungewöhnliche Menschenfreundlichkeit; denn sie zündeten ein Feuer an und holten uns alle herbei wegen des anhaltenden Regens und um der Kälte willen. (Apostelgeschichte 27:37 "Wir waren aber auf dem Schiff insgesamt 276 Seelen." bis 28:2) --- dann brauchst du nicht mehr grübeln, wie ich es tat.

      Denn "Schuld" ist wie das "www"=world wide web => welt weites Gespinst, es um-garnt uns heimlich, webt die Menschen ein, wie es die Spinne tut. Mann lebt zwar noch, aber ist schon tot, ein lebendiger Toter - erst später kommt sie und saugt das Blut des Lebens aus einem heraus ...

      Löschen
  12. Toleranzfundamentalisten, SED Regime, Antifanten, Gutmenschen, Stalinterror ist eine Wortschöpfung von braunen Verbrechern. Anderseits nehmen sie Rassisten in Schutz. Wo stehen Sie denn wirklich ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (ich bin nicht Luxic)
      das ist nicht richtig. wir liberalen verwenden diese begriffe genauso. außerddem ist es nicht deutschlands schuld dass GR pleite ist, und geld schenken müssen wir den griechen schon mal gar nicht. die können ihre gesellschaft organisieren wie sie wollen, aber nicht auf kosten anderer.

      Löschen
    2. @ Anonym 22. Juli 2015 um 01:20

      OHA! ganz neue Töne wir Liberalen haben alle Wähler an die AfD verloren. Kille.kille.grille,wille. Du betreibst einen derartigen Schmuh! --- denkst dir, wenn du Liberaler sagst, dass "Libertäer" gedacht wird.

      Du Depp, Griechenland ist gar nicht pleite und Geld gibt es seit 1875 sowieso in Deutschland gar nicht mehr, das wir Deutschen --- du bist a gar keiner --- den Griechen schenken könnten. Aber träumende Deppen, wie du, bekommen es auch noch nach 140 Jahren nicht mit und denken, weil sie mal ein Brötchen gesehen haben, könnten sie auch Torten und Brote backen, gelle? Vier sind Papst. Wir backen Torten!

      Löschen
    3. etwas für die allgemeinbildung:
      das kunstwort: "libertärer" wird von den amis gebraucht, da die demokraten dort, die dort die linke sind, es "liberals" bezeichnet werden. natürlich wollen echte liberale nicht mit sozialdemokraten in einen topf geworfen werden, also nennen sie sich dort libertäre. der unterschied zwischen denen und den anarcho-kapitalisten ist der, dass die anarchos eine regierung komplett abschaffen wollen, während libertäre ihr noch einige funktionen zugestehen. hier in europa werden diese anarcho-kapitalisten oft als libertäre bezeichet, während alle, die noch eine regierung akzeptieren, immer noch liberal sind. da ich auch für eine regierung auf die kernfunktionen beschränkte regierung bin, bezeichne ich mich auch und mit gutem recht als "liberal".

      Löschen
  13. @Anonym

    leider wollten, oder konnten die Griechen dann doch nicht raus, aus dem EU-Korsett. Wenn sie tatsächlich freiwillig im Euro geblieben sind, brauchen sie jetzt natürlich nicht über Schäuble oder die Deutschen schimpfen. Wie auch immer...gesetzt dem Fall des Falles, dass Griechenland tatsächlich eine realistsche Chance (gehabt) hätte auszusteigen.

    ich bitte zu bedenken, daß meine Ausführung nicht darauf abzielt, den Griechen Deutschenhass zu unterstellen. Täten sie es, wäre es nach einer freiwilligen Entscheidung für den Euro ungerechtfertigt. Die Bedingungen sind bekannt.

    Bleibt eben die Frage, ob man den Griechen die Schuld dafür geben kann, dass sie "auf Kosten anderer leben". Haben sie eine faire Chance auf einen unabhängigen Neuanfang, oder nicht ?

    Verstehen Sie mich nicht falsch, aber wenn der deutsche Steuerzahler dazu gezwungen ist, bzw. sich dazu zwingen lässt, für andere zu zahlen, kann man den Griechen auch keine Schuld geben. Oder ? Außerdem: Solange die "Notenpresse" nicht stillsteht, spielt es mE soweit keine Rolle, wer an wen wieviel zahlt. Pleite sind wir doch alle. Schuld ist niemand. Jedenfalls kein einzelner Staat. Der Euro insgesamt ist eben eine Fehlkonstruktion und vom Treiben an den Finanzmärkten und in der Politik ganz zu schweigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen Kommentar mit dem bildungsfernen hässlichen Deutschen ala Kellermann finde ich cool. Dass der deutsche Steuerzahler irgendwas bezahlt, ist Schwachsinn. Wir hatten in Deutschland mal Einkommensteuersätze von 56 Prozent, Börsenumsatzsteuer, viel höhere Körperschaftssteuern, sogar Vermögenssteuer. Diese Steuern sind ALSO permanent gesunken. Ergebnis : Die Schmarotzer und Parasiten der deutschen Ober und gehobenen Mittelschicht ersticken in Geld und Luxus. Bezahlen müssen dass, die 30 Millionen Niedriglöhner, Arbeitslose in diesem Land. Über Mietpreisterror, Privatisierung (Schenkung des vom Volk erarbeiteten Vermögen an reich Verbrecher) und indirekte Steuern. Wie sagte einst der grossartige deutsche Ernst Thälmann : Unser Feind steht im eigenen Land ! Ich bin NICHT antideutsch. Aber ich muss LEIDER froh sein, dass Türken, Nordrdafrikaner, Jugoslawen, Russen mich als Linken vor der Nazipest beschützen. Lieber 20 Millionen Ausländer als eine Millionen Faschos. Mein Vater berrichtete unter Tränen wie in den 70 gern rote Zeltlager (Urlaub für arme Kinder) von Nazis brutalst überfallen wurden. Heute haben wir zum Glück super internationale Kampfsportler, die den Glatzen das Hirn raus schlagen. So ganz locker als Preventionsmassnahme.

      Löschen
    2. @22:35
      durch die kalte progression zahlen jetzt viel mehr leute die spitzensteuersätze, die früher nur wenige betrafen. jetzt treffen diese schon die mittelschicht (oder das was mittelschicht hätte sein müssen, wenn das system nicht die mittelschicht verarmen lassen hätte). außerdem wird die unter- und mittelschicht durch mehrwertsteuern belastet, die gestiegen sind, sowie diverse andere indirekte steuern die auch nur hochgeggangen sind. das steueraufkommen ist auf einem rekordniveau.
      am meisten tragen nicht die arbeitslosen (die ja eh nichts verdienen, sondern nur beziehen, ihr beitrag ist negativ) oder niedriglöhner dazu bei (die oft auch irgendwelche zuschüsse erhalten), sondern die mittelschicht wird am meisten ausgebeutet, denn nur bei ihr ist was zu holen.
      nazis haben in diesem land nichts zu sagen, falls es ihnen entgangen sein sollte. oder glauben sie, irgendwelche nazis sind an der macht und lassen deshalb die ganzen moslems rein, oder sie lassen zu, dass kriminelle araberclans hier ihre geschäfte machen können ohne belangt zu werden? wo leben sie eigentlich? die wenigen nazis, die man in den medien bei demonstrationen sieht, sind außerdem alle entschieden gegen den kapitalismus und labern genauso von umverteilung wie die linken. nur halt zu anderen leuten. nationalSOZIALISMUS, kapiert? das wort "faschismus" wird von den linken so gerne benutzt, weil man so diesen deutlichen zusammenhang so ausblenden kann. vor lauter dämonisierung schaffen sie es wohl nicht mal, deren plakate auf den zeitungsbildern durchzulesen.
      die schmeichelhaften bezeichnungen, die sie für die ober- und obere mittelschicht haben, benutzen die nazis übrigens auch gegen minderheiten, ausländer usw. kapieren sie nicht, dass sozialismus und nationalsozialismus nur andere etiketten auf dem gleichen produkt sind?

      Löschen
    3. @ Anonym 23. Juli 2015 um 00:36

      Ja, ja, ja grunze grunze grunze --- kalte Alte Leiche - fick fick fick - Progresssion Wixe weiche.

      Ach ihm, mein leiner schwuler Liebster Hey.Nie bauna! oder braun fern-sehe-ich nah? -- ach, du mein ... du tatata -- die arme, arme Mittel-lose-Schicht // ja - ach du - Ach - mit Schicht im Schacht und Gicht im Ach!
      Be-Last-et @=ät -- nicht "at" für Öster-reicher-schwulen-schule oder A us ge T auscht.

      NaZi-oha-onisten --- nicht die onanierenden Onanisten "falls es ihnen entgangen sein sollte" wixen, wie die Nixen, sich durch das steueraufkommen auf einem rekordniveau Oh - oh oh oh oder ho - "Nie-wo" wie "Eau de Collogne" 4711 der Pfaffe 47 der Knabe 11. Ei Ei Ei Ver-port-en, wie also ver-schiffen?

      Verteilung. Er singt das Lied der Verteilung. sinKt dem Lied Der Um-Ver-Teilung. Jung-frau-Teilung. Teilung Teilung. Lalala.

      Herr Wehr Ka: "Pie!" end-lich, damit das Ende ein Schrecken wird, damit der Schrecken nicht ein Schrecken ohne Ende werden? Oh, oh oh orgas Muss sein Nirwana das arme ohne Arme und ohne Armee Armageddon seiner Durchleuchteten Durchlaucht --- mal Berliner, Ausländer oder Österlicher reicher Kroate, er schimpft sich so --- mal die Gita, dann die Bibel.

      Doch sagen kann er nicht der braune schöne bunte schwule Dadada wie denn das Produkt heißt, welches unterschiedliche Etiketten trägt.

      Nein du anonymer Anonym dummer deutscher Depp! Sozialismus ist kein Etikett des gleichen Produktes. Denn Sozialismus = Evangelium, wahres Christentum.

      Löschen
    4. löding, ihr erbrochenes liest keiner mehr, hören sie auf die seite zuzumüllen.

      Löschen
  14. Kritik an einem Kommentar , die sich nur aus dümmlichen Unterstellungen , Falschbehauptungen und dümmlichen Lügen zusammensetzt richtet sich selbst .Die Meise , die diesem Kritiker ( Anonym ) eingepflanzt worden ist , entlarvt all das , was ich oben beschrieben habe . Er ist nicht nur minderbemittelt , sondern krank . Eine Heilung ist nicht mehr möglich .Es ist schön , wenn nach einem Kommentar die Ratten aus dem Loch kommen , um ihre ganze Abartigkeit zu zeigen .Kranker deutscher Selbsthass.

    AntwortenLöschen
  15. Einige Kommentatoren (ANONYM) sollten dringend einen LESEKURSUS belegen . Offensichtlich können sie Texte nicht richtig lesen . Außerdem fehlen in großer Breite fundierte Geschichtskenntnisse oder es handelt sich um die Produkte der Propagandamühlen .Seit 70 Jahren werde sie geimpft und indoktriniert . Ihre geistigen Fähigkeiten reichten nicht aus um resistent zu werden . Als Folge zeigen sich dann die die geistigen Auswürfe kranker Individuen .Wir werden diese Idioten überleben .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hauptsache er hat auch einmal gegen die afd gehetzt, die sie ja nicht einmal erwähnt haben.

      Löschen
  16. Mein Kritiker hat nicht mitbekommen ,daß ich die AFD nicht erwähnt habe ! Wie andere Dinge auch .Der Typ hat noch NIE etwas mitbekommen . Wahrscheinlich ist er ein Produkt der Verdummungsideologie der Marxisten . Diesen Typen konnte man glaubhaft machen , daß Stalin den Dieselmotor erfunden hat und das die Westdeutschen sie aus dem Arbeiterparadies vertrieben haben .Er sollte mit seinem Schädel gegen eine PLATTENWAND laufen . Es hilft in schweren Fällen .Vielleicht begreift er dann , das seine angebeteten KOMMUNISTENFREUNDE von der Londoner City organisiert worden sind , die immer auf der Suche nach geistig Behinderten ist .

    AntwortenLöschen
  17. Einige Kommentare zeigen tatsächlich den Geisteszustand von Drogensüchtigen und Totalgehirngewaschenen auf niedrigstem SONDERSCHULNIVEAU .Sie bringen Begriffe durcheinander und sind unglaublich "unsortiert" im Oberstübchen . Haben wahrscheinlich mal wieder zu viele Tabletten " reingeschmissen" , auf Staatskosten ?

    AntwortenLöschen
  18. Gutverdiener mit 5000 Brutto monatlich zahlen grad mal 1100 Einkommensteuern, also ein Witz. 4000er zahlen 780. 3000der zahlen 480. 2000der zahlen 225. Und die armen 1600er zahlen 120. Es wäre doch viel sinvoller diese Steuern zu verdoppeln und die Mietkosten gegen NULL zu drücken, eine echte Krankenversicherung, 600 Euro Kindergeld und ein menschenwürdige Altendasein zu finanzieren. Aber nein, die parasitäre obere Mittelschicht klagt im Verbund mit den braunen DWN und AFD über angeblich zu hohe Steuern. Assozialer Abschaum, der noch nie körperlich gearbeitet hat. DIe sehen produktive Arbeit nur von einem luxeriösen Büro in ihren Excel Tabellen. Ich habe schon oft nachgewiesen, dass die grossen Teile der gehobenen Mittelschicht /moderate Oberschicht wesentlich mehr Einkommen haben als die oberen 10.000. Es ist genau diese verwöhnte, faule - Massenbasis - , die damals die NSDAP am stärksten unterstützte und heute WIEDER am meisten gegen die Geringverdiener, Ausländer, Kranke und Arbeitslose hetzt.
    Natürlich wurde die NSDAP von den Multimillionären gegen Millionen finanziert und gegründet, aber die mittleren Schmarotzer waren die Massenbasis. Übrigens ist das Märchen ROT=BRAUN von CDU/CSU Faschisten erfunden und verbreitet worden Auch einige SPD/FDP Verräter schlossen sich an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was ist denn mit den sozialabgaben, und den indirekten steuern? sie glauben doch nicht tatsächlich, von 5000 brotto blieben 3900 übrig? dann wären wir ja quasi schon im steuerparadies! außerdem muss jemand der soviel verdient jeden scheiß bezahlen, den man als "bedürftiger umsonst oder vergünstigt in den hintern geschoben bekommt! effektiv wird die mittelschicht mit weit über 50% belastet!
      die mittelschicht sind die einzigen leistungsträger im land, der rest hat nur glück mit der richtigen staatsbürgerschaft in ein system geboren worden zu sein, welches mehr kapitalismus als in vielen anderen teilen der welt in der vergangenheit zugelassen hat! das kann ich ihnen als ausländer verdammt noch mal bestätigen! man "hetzt" nicht, wenn man fordert den lohn, den man von jemandem freiwillig für seine EIGENE leistung bekommen hat auch behalten zu dürfen! das ist ein gebot der gerechtigkeit!

      Löschen
  19. @ Klein-Schreiber Anonym und Kellermann

    ICH, Art Mensch der letzten überlebenden der Gattung Homo männlichen Geschlechts sach euch jetzt mal was.

    Also. Mein Sexual-Organ produziert im Zusammenspiel mit anderen Organen Sperr-ma-die-Tür-auf damit keiner Vor-Haut.

    Im Laufe eines Lebens - ich fing mit zehn das Ficken an - Kellermann, der Anonym der weiß doch, was Mann im Keller kann, Mann! - so überschlagen 5 ml bei jedem Erguß von Sperma macht 1,825 kg pro Jahr ohne Schaltjahre also 78,475 kg.
    Summa summarum also 23.542.500.000.013 Spermatozoon (Ja, ja euer Auge täuscht euch nicht: 23 oh, warum 23? oh. Milliarden), damit ich 13 Oozyten befruchtet habe, wodurch 13 Zygoten entstanden, sich 13 Kinder entwickelten, aber nur neun von den drei Weibchen, die ich befruchtet hatte, geboren wurden.

    Also, kommt mal auf den Teppich zurück, denn von den Neunen ist nur eines im Alter von drei Jahren verreckt, die anderen acht sind noch da: Sechs Männer, Zwei Frauen - schon die beiden stecken euch in eine Tasche, damit die Sex euch mal das Fürchten lehren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihihi nicht Milliarden, sondern 23 Billionen,

      Kellermann, Mann! Kellermann, nicht Assel. SCHREIBEN nicht Rechnen

      Löschen