Dienstag, 14. Juli 2015

PUTIN leitet den Aufstieg der BRICS


Mike Whitney
14. Juli 2015


Aus dem Englischen: Einar Schlereth


Es gab praktisch einen Blackout für Nachrichten vom Siebten Jahresgipfel der BRICS-Gipfelkonferenz in Ufa, Russland. Nicht eins der Mainstreammedien berichtet über die Treffen oder unternimmt einen Versuch zu erklären, was vor sich geht. Folglich wird das amerikanische Volk im Dunklen gelassen über die mächtige Koalition von Ländern, die ein alternatives System auf die Beine stellen, das den US-Einfluss in der Welt erheblich reduzieren und die gegenwärtige Ära der Supermacht-Herrschaft beenden wird.

Lasst uns zum Kern der Sache kommen: Die Führer der BRICS (Brasilien, Russland, China und Südafrika) sind sich im klaren, dass die globale Sicherheit nicht einem Land anvertraut werden kann, das Krieg als ein annehmbares Mittel ansieht, um geopolitische Ziele zu erreichen. Sie sind sich auch im klaren, dass sie nicht in der Lage sein werden, finanzielle Stabilität zu erzielen, solange Washington die Regeln diktiert, die de facto „internationale“ Währung herausgibt und die Hauptdruckmittel der globalen finanziellen Macht kontrolliert. Daher haben die BRICS beschlossen, einen anderen Kurs zu entwerfen, um sich nach und nach von dem bestehenden Bretton Woods-System zu befreien und ein paralleles System zu schaffen, das ihren eigenen Interessen besser dient. Logischerweise haben sie das Augenmerk auf die Grundsteine gerichtet, die das gegenwärtige US-geführte System stützen, d. h. die Institutionen, aus denen die USA ihre außergewöhnliche Macht zieht: der Dollar, der US-Finanzmarkt und der IWF. Sie zu ersetzen, so denkt man, wird die unverzichtbare Nation einfach zu einem weiteren Land machen, das sich bemüht voranzukommen. Hier etwas aus der Asia Times:

„Die Führer der BRICS … starteten die Neue Entwicklungs-Bank, die drei Jahre brauchte, um verwirklicht zu werden. Mit etwa 50 Mrd. $ Startkapital wird erwartet, dass die Bank Schuldscheine auflegen wird, um Infrastruktur-Projekte im nächsten Jahr zu finanzieren. Sie starteten auch einen Devisen-Wechsel-Fond mit 100 Mrd. $.

Diese beiden neuen Einrichtungen sind Erklärungen, dass die fünf größten aufstrebenden Märkte sowohl danach streben, aufeinander Rücksicht zu nehmen und gleichzeitig auch von den westlichen Finanzinstitutionen wegzukommen – von der Weltbank und dem IWF.

„Die BRICS-Staaten beabsichtigen, aktiv ihre eigenen und internen Ressourcen für die Entwicklung zu nutzen,“ sagte Putin laut Reuters. „Die Neue (Entwicklungs)Bank wird helfen, gemeinsame, große Projekte für Transport und Energi-Infrastruktur und industrielle Entwicklung zu finanzieren.“ Diese beiden Initiativen aus der Taufe zu heben, ist Putins erste Priorität gewesen." („Russia's Putin scores points at Ufa BRICS summit“ - Russlands Putin sammelt Punkte auf dem Ufa-BRICS-Gipfel, Asia Times)

Könnt ihr sehen, was vor sich geht? Putin hat die Schwachpunkte des Imperiums ausgemacht und geht direkt an die Halsader. Er sagt: „Wir werden unsere eigenen Schuldscheine ausgeben, wir werden unser eigenes System schaffen, wir werden unsere eigenen Projekte starten und wir werden dies alles mit unseren eigenen Währungen erreichen.“ Donnerwetter. Das einzige, was ihr tun könnt, ist euren eigenen immer schneller werdenden Niedergang zu managen. Einen schönen Tag noch. Ist das nicht der Kern dessen, was er sagt?

Ihr könnt also sehen, liebe Leser, warum nichts von dem in den Seiten der US-Zeitungen oder im US-Fernsehen erscheint. Washington möchte am liebsten, dass ihr nicht wisst, wie sie alles verpfuscht haben, indem sie sich die am schnellsten wachsenden Länder der Welt entfremdet haben.

Die Ufa-Konferenz ist eine Wasserscheide. Während das Pentagon in Eile Truppen und militärisches Material an die russische Grenze karrt und ein Großkopfeter nach dem anderen über die „russische Drohung“ schwafelt, sind die BRICS völlig aus Washingtons Einflusssphäre entschwunden. Sie folgen der Führung von Männern, die, offen gesagt, genau so handeln, wie US-Führer handelten, als die USA aufstieg. Dies sind Kerle, die im „Großen denken“, die Kontinente mit Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnen verbinden wollen, die den Lebensstandard durch die Bank erhöhen wollen und sich selbst in produzierende Dynamos verwandeln. Wovon träumen amerikanische Führer: Drohnen-Krieg? Budget-Ausgleich? Die Konföderations-Fahne verbieten?

Es ist ein Witz. Niemand in Washington hat einen Plan für die Zukunft. Alles ist nur politischer Opportunismus und Getue. Schaut euch dies mal an aus 'The Hindu':

„China und Russland haben die BRICS, die Shanghai Cooperation Organisation (SCO) und die die EURASIAN ECONOMIC UNION (EAEU) als den Kern einer neuen internationalen Ordnung beschrieben …
Der russische Präsident Wladimir Putin sagte … „Es gibt keinen Zweifel – wir haben alle notwendigen Prämissen, den Horizont von gegenseitig nützlicher Kooperation zu erweitern, unsere Rohmaterial-Ressourcen zusammen zulegen, unser menschliches Kapital und riesigen Konsum-Märkte für einen starken ökonomischen Spurt.“

Russlands Tass Nachrichtenagentur zitierte auch Putin, der gesagt habe, dass der eurasische Kontinent riesige Transit-Potentiale habe. Er verwies auf den „Bau von neuen effizienten Transport- und Logistik-Ketten, insbesondere auf den Seidenstraßen-Wirtschaftsgürtel und die Entwicklung der Transportmöglichkeiten im Osten Russlands und Sibiriens. Diese können rapide die wachsenden Märkte in Asien und Europas gereifte und an industriellen und technologischen Errungenschaften reichen Ökonomien verbinden. Gleichzeitig wird es unseren Ländern erlauben, rentabler für Investoren zu werden, was neue Jobs bringt für moderne Unternehmen.“

Der Gipfel erkannte auch „das Potential zur Ausdehnung der Benutzung unserer nationalen Währungen bei den Transaktionen zwischen den BRICS-Ländern.“ („BRICS, SCO, EAEU can define new world order: China, Russia“, The Hindu)

Der Dollar ist erledigt. Der IWF ist erledigt. Der US-Schulden-Markt (US-Schatzamt) ist erledigt. Die Institutionen , die die US-Macht stützen, zerbröckeln vor unseren Augen. Die BRICS hatten genug; genug Krieg, genug Wall Street, genug Einmischung und Heuchelei und Sparmaßnahmen und Vorschriften. Aufwiedersehen. Gewiss, es wird Zeit dauern, aber Ufa markiert einen grundlegenden Wechsel im Denken, einen grundlegenden Wechsel im Herangehen und einen grundlegenden Wechsel in der strategischen Orientierung.

Die BRICS werden nicht zurückkommen, sie sind für immer gegangen, so wie Washingtons „Ausrichtung nach Asien“ auch weg vom Fenster ist. Es gibt einfach zu viel Widerstand. Washington hat einfach seine Hand überspielt, den Goodwill verbraucht. Die Menschen haben uns satt.


Kann man es ihnen verdenken?


Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. NEIN, kann man nicht. Aber das erste Signal, war zum 70 Jahrestag, des Siegs der Sowjetunion, über ihre damalige Schwertspitze, ihres Faschismus, ihr letzter Versuch, zu Errichtung, ihres 1000 jährigen Reichs. Wo neben Russischen Einheiten, Chinesischen Einheiten, auch Einheiten Indiens zusammen marschierten. Damit endet, ihr Jahrzehnte langer Versuch, Indien, gegen ihre Todfeinde, Russland und China, in die Schützengräben, zu treiben. Dann würde gleich noch eine Mine entschärft, die das abziehende Britisch Empirie, mit der künstlichen Trennung, von Indien und ihrer Neuschöpfung Pakistan, in der Region hinterlegten. Ganz nach ihrem Jahrhundertelangen Erfolgsrezept, teile und Herrsche. Mit der Eingliederung, von Indien und Pakistan, in die Schanghai Organisation, kann auch diese heimtückische Mine, sicher entschärft werden. So das ihnen eigentlich, nur noch ihre Eigenen Vasallen, zum Ausplündern bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "So das ihnen eigentlich, nur noch ihre Eigenen Vasallen, zum Ausplündern bleiben." Das ist gut gesagt und leider nur zu wahr.
      Das "Evil Empire" wird in seinem Todesk(r)ampf alle kolonisierten Staaten (=EU) mit in den Abgrund reißen. Auch wir Deutschen werden mal wieder mächtig Federn lassen müssen. Mit sehr viel Glück wird es diesmal kein heißer Krieg. Ich erwarte eigentlich, dass unsere korrupten Polit-Marionetten in den nächsten Jahren alles plündern, was es zu holen gibt und transferieren, um den aussichtslosen Untergang der VSA nebst Verbündeter UK noch so lange wie möglich hinauszuzögern. Am Ende hat D wieder alle Schulden am Hals, ist für die nächsten 100 Jahre in der Zinssklaverei gefangen und alles geht so munter weiter wie bisher. Wie erleben gerade eine grandiose Wende, der ehemals blühende "Westen" wird zum 3.Welt-Gebiet transformiert. Keine schönen Aussichten, aber hoffentlich diesmal ohne Krieg. Eines hat die deutsche Puppenregierung sicher begriffen: Lieber alle Schulden am Hals haben und die Infrastruktur ist noch intakt, als die Schulden zu haben einschließlich zerbombter Städte wie nach '45. Naja, wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr. Wenn es doch diese gehirngewaschenen Deutschen endlich begreifen würden, dass uns eine blühende Zukunft bevorstehen könnte, wenn wir uns Rußland und Asien öffen. Amen

      Löschen
    2. "zinssklaverei"? ihnen ist schon klar, dass deutschland zu den gläubigerländern gehört und wir uns eigentlich darüber beschweren müssten, dass die zinsen so niedrig sind und DE nicht genug bekommt? aber us-bashing scheint ja auch gut ohne fakten auszukommen...

      Löschen
    3. vielleicht ist Ihnen entgangen, dass die bunte Republik seit Ihrer Gründung aufschuldet und noch NIE auch nur einen Pfennig oder Cent getilgt hat. Die Tributzahlungen in Form von Zinsen (=ewigen Renten) gehen in alle möglichen gelobten Länder ....
      Also bitte erzählen Sie mir hier keinen Scheiß, denn als dem Volke dienender Bundeskanzler würde ich als erstes die Schulden bedienen und dafür sorgen, dass keine weiteren entstehen. Dann kann sich auch keine korrupte Bankster- u. Politikerclique mehr an den Früchten des arbeitenden Volkes schamlos bedienen. (Aber ab und zu fällt ja auch mal einer tot vom Trog ;-)) - aber in der zweiten und dritten Reihe warten genug weitere gierige Schweine). Deswegen heult ja die Zionbande auch so wegen Rußland, denn Putin hat alle Verbindlichkeiten Rußlands BEZAHLT und hier gibts keine leistungslosen Dauertributzahlungen mehr. Im übrigen, gehört Deutschland (wenn Sie es so nennen wollen) nicht zu den Gläubigerländern, allenfalls sind die Gläubiger irgendwelche "Oligarchen" (die gibts nämlich nicht nur in RU und GR), denen ein Großteil der Vermögen gehört. Das Volk bekommt immer die Zinslasten aufgebürdet. Ich weiß eigentlich auch ganicht, warum ich hier die Trolle füttere, aber das muß einfach mal gesagt werden.

      Löschen
    4. aber die "oligarchen" sind in deutschland, sonst wäre die nettovermögensposition negativ....?

      Löschen
  2. Prima Kommentar, Anonym 10.27. Dier erste Maßnahme, die jede anständige Regierung ergreifen müsste, wäre die Schulden und die Banken los zu werden. Aber anstatt sie mit Steuergeldern zu bezahlen (wie Putin, Gaddafi, Chavez es gemacht haben), wäre die Oligarchen zur Kasse zu bitten, indem man sie erst einmal alle unbesehen einbuchtet, bis sie ihre Kontonummern ausgespuckt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn jemand denselben satz bringen würde und statt "oligarchen" "asylanten" und statt "kontonummern" "herkunftsländer" sagen würde, würden sie den als nazi bezeichnen. nur zur info.

      Löschen
  3. Putin ist kein Dummkopf: China führt. Und das ist gut so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym19. Juli 2015 um 21:56 die erkenntnis bezog sich definitv nicht auf mich, ICH bin vollkommen gesund...

      Sie halten sich selbst für eine Person. In der Psychiatrie nennt sich das wohl den Napoleon-Machen. Nun gut, alle Schizophrenen denken ja, nur die anderen seien verrückt und nur sie selbst normal: " ICH bin vollkommen gesund..."

      Löschen
    2. was versprechen sie sich davon, 2 mal denselben beitrag zu posten? die antwort ist weiter unten.

      Löschen
    3. Anonym 20. Juli 2015 um 00:46

      Ja, was wohl Sie Vollposten? Knalltüten wie Sie, werden ihn zweimal lesen und Ihre Zeit damit vergeuden, mir deshalb Fragen in den Bauch zu löchern.

      Löschen
    4. die 30 sekunden werden es echt bringen.

      Löschen
    5. @ Anonym 20. Juli 2015 um 01:12

      Klar, mir bringt es total viel: immer wieder, auf und nieder, eine Antwort von dir.

      Löschen
  4. @ Anonym16. Juli 2015 um 10:27
    "vielleicht ist Ihnen entgangen, dass die bunte Republik seit Ihrer Gründung aufschuldet und noch NIE auch nur einen Pfennig oder Cent getilgt hat. Die Tributzahlungen in Form von Zinsen (=ewigen Renten) gehen in alle möglichen gelobten Länder ....
    Also bitte erzählen Sie mir hier keinen Scheiß, denn als dem Volke dienender Bundeskanzler würde ich als erstes die Schulden bedienen und dafür sorgen, dass keine weiteren entstehen."


    Und Ihnen ist entgangen, dass Deutschland gar keine Schulden hat, die ein "Bundeskanzler" bedienen muss. Sie haben immer noch nicht das System verstanden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gemeint war wohl mit dem satz: ein bundeskanzler kann theoretisch den befehl geben keine neuen schulden zu machen, indem die ausgaben zusammengestrichen werden oder staatsvermögen privatisiert wird. das hätten sie aber auch aus dem kontext schließen können, so wie jeder andere auch.

      Löschen
    2. Anonym17. Juli 2015 um 21:49

      ich schließen aus Ihren Texten gar nichts, sondern nehme Sie so, wie Sie diese formulieren. Es ist nicht meine Aufgabe Ihren seltsamen Texten auch noch meine eigene Interpretation zukommen zu lassen.

      Löschen
    3. der text mit dem bundeskanzler war überhaupt nicht von mir. aber ich habe ihn verstanden, wie jeder andere, der ihn verstehen WOLLTE anstatt mich wie der große weltversteher aufzuspielen. hätten sie auch machen können.

      Löschen
    4. Sie, ein Mensch, der sogar zum Kacken zu blöde ist, haben den Text verstanden?

      Gott, was eine Hybris. Sie haben ja nicht einmal begriffen, wer ein Mensch ist und halten sich selbst für eine Person. In der Psychiatrie nennt sich das wohl den Napoleon-Machen. Nun gut, alle Schizophrenen denken ja, nur die anderen seien verrückt und nur sie selbst normal.

      Löschen
    5. bei dem letzten satz muss ich ihnen vollkommen zustimmen.

      Löschen
    6. @ Anonym19. Juli 2015 um 18:28

      Tja, auch Schizoide Persönlichkeiten, wie Sie, finden mal etwas Korn, wie es auch ein blindes Huhn kann. Aber Selbsteinsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Es besteht also noch berechtigte Hoffnung, dass Sie Ihre Krankheit loswerden.

      Löschen
    7. die erkenntnis bezog sich definitv nicht auf mich, ICH bin vollkommen gesund...

      Löschen
    8. @ Anonym 19. Juli 2015 um 21:56 "die erkenntnis bezog sich definitv nicht auf mich, ICH bin vollkommen gesund..."

      Sie halten sich selbst für eine Person. In der Psychiatrie nennt sich das wohl den Napoleon-Machen. Nun gut, alle Schizophrenen denken ja, nur die anderen seien verrückt und nur sie selbst normal: "ICH bin vollkommen gesund..."

      Löschen
    9. hören sie da eigentlich, was sie für einen blödsinn erzählen? empfinden sie keine scham welche sie davon abhalten könnte diesen blödsinn zu veröffentlichen?

      Löschen
    10. Anonym 20. Juli 2015 um 00:49

      Ich soll Scham empfinden? Vor wem? Vor Leuten aus dem braunen Nazion Sumpf, wie Ihnen? Sind Sie denn noch bei Sinnen? Guter Nazionist, ich bin unter anderem in Altona und St. Pauli aufgewachsen. Scham ist, was für Leute, wie Sie, denen ganz ordentlich ins Gehirn geschissen wurden. Ein guter Fick mit der Scham, könnte vielleicht auch Ihren Wahn im Kopf wegblasen, dazu müsste aber erst mal Ihrer Scham einer geblasen werden. Sie sind doch hier der vollkommen gesunde, wie Sie behaupten --- was brauche ich also in meiner Krankheit deine Scham, wahrscheinlich eh schon lang nicht mehr unter der Vorhaut gereinigt und stinkt wie der Pimmel eines Ebers. --- Ich bin ein Affe und will Ihre Scham nicht empfinden, weil ich kein schwuler Nazionist, wie Sie bin. Es ekelt mich vor Ihrer Scham.

      Löschen
  5. @ Anonym16. Juli 2015 um 10:27
    "vielleicht ist Ihnen entgangen, dass die bunte Republik seit Ihrer Gründung aufschuldet und noch NIE auch nur einen Pfennig oder Cent getilgt hat. Die Tributzahlungen in Form von Zinsen (=ewigen Renten) gehen in alle möglichen gelobten Länder ....
    Also bitte erzählen Sie mir hier keinen Scheiß, denn als dem Volke dienender Bundeskanzler würde ich als erstes die Schulden bedienen und dafür sorgen, dass keine weiteren entstehen."


    Und Ihnen ist entgangen, dass Deutschland gar keine Schulden hat, die ein "Bundeskanzler" bedienen muss. Sie haben immer noch nicht das System verstanden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym 18. Juli 2015 um 22:19

      zu 1) Gut zu wissen, dass Sie auch nicht wissen, was eine Beleidigung ist, Sie Hohlbirne!

      zu 2) zwischen 1929 und 1939 sind in den USA --- Gott sei es Gelobt, wegen der von der Wallstreet vorgenommen Enteignung von Staat und Gesellschaft --- 10 Millionen Amerikaner verhungert. Wo bleibt eigentlich Ihr Halleluja auf den Kapitalismus.

      Es ist doch keine Theorie, dass die BIZ dem Papst gehört und er diesem Banken Syndikat als der eigentliche Eigentümer vorsteht. Dass das alles clever verschachtelt ist, müssten doch auch Knalltüten am Vollposten hängend, wie Sie auch langsam mal begriffen haben --- oder haben Sie Anweisung von einem Jesuiten sich ganz besonders DOOF und DEPP zu geben?

      zu 3) "stattdessen sehe ich nur, dass kein jesus der welt sie daran zu hindern scheint meine person zu beleidigen."
      Oha! Ihre PERSON (Maske, Larve des Rechts) darf ich beleidigen wie ich lustig bin.

      Jesus hat ja von Ihnen als Mensch, als lebendiges Lebewesen gesprochen und nicht von etwas, was nicht existent ist --- Meine Güte, Sie leben ja gedanklich in Ihrer Erkenntnis und Ihrem Bewusstsein, ja tatsächlich im Frühmittelalter, das hatte ich bisher nicht vermutet, obwohl ich es ahnte --- ALSO, Sie als Menschen hat mir Jesus verboten, als "gottlosen Narren" oder "Tor" zu bezeichnen. Sie als PERSON sind doch für mich eh der größte Dreck, den es geben kann! Denn auch nur anzunehmen, dass der Mensch eine Person sei, ist ja noch abscheulicher, als von Gott zu behaupten, er sei ein Wesen aus drei Personen! Meine Fresse, meine Fresse ... und das im Jahre des Herrn Anno Domini 2015

      Löschen
    2. es wäre schön wenn sie ihre beiträge nicht jedes mal gleich an zwei stellen setzen würden. es macht keinen sinn die seite zuzumüllen, richtiger werden ihre aussagen dadurch nicht. weiter unten ist meine antwort.

      Löschen
  6. @ Einar Schlereth16. Juli 2015 um 10:52
    Prima Kommentar, Anonym 10.27. Dier erste Maßnahme, die jede anständige Regierung ergreifen müsste, wäre die Schulden und die Banken los zu werden.

    Ja, gut ist der Kommentar von Anonym 10.27, dennoch enthält er eine Häufung von Fehlern.

    Die Schulden gibt es nicht, deshalb muss sie auch keiner los werden. Banken sind eine wichtige Institution in jeder Volkswirtschaft. In unseren komplexen Massengesellschaften bedeutet das Loswerden der Banken in drei Monaten eine Hungersnot, die in sechs Monaten zum Tod von 40 Millionen Menschen allein in Deutschland führen würde. --- Schon die Funktionsschwäche 1929 hat in den USA 10 Millionen Menschen verhungern lassen.

    Was wir alle loswerden müssen ist
    a) der Unsinn mit der Schuld hört einfach mal ein für alle mal auf
    b) es wird wieder Geld eingeführt, dazu
    c) muss jede Währung abgeschafft werden und
    d) das geht nur, wenn es ein VERBOT gibt, dass es jeder PRIVATEN (privare = rauben) Einrichtung bei Todesstrafe verbietet Währung als "Gesetzliches Zahlungsmittel" in Umlauf zu bringen und
    e) deshalb ist es erforderlich die BIZ in Basel --- ohne jede Form von Entschädigung zu vergesellschaften --- dies bedeutet selbstverständlich, dass
    f) die Eigentümer der BIZ auch entschädigungslos vergesellschaftet werden müssen

    Schon vor über 200 Jahren hat Thomas Jefferson darauf hingewiesen, dass die Ausgabe von Geld ALLEIN der vom Volk gewählten Abgeordneten zu unterliegen hat, die eine vom Volk gewählte Regierung darin nicht nur zu fördern, sondern zu unterstützen und vor allem zu SCHÜTZEN hat. „Falls das amerikanische Volk jemals die Kontrolle über die Herausgabe ihrer Währung auf Banken übertragen sollte, werden diese und die Firmen, die sich um sie bilden, unter dem Einsatz von Inflation und Deflation, dem Volk solange ihr Eigentum wegnehmen, bis die Kinder obdachlos auf dem Kontinent aufwachen, den ihre Väter einst in Besitz nahmen. Die Herausgabe von Geld soll von den Banken weggenommen werden, und zurück auf den Kongress und das Volk übertragen werden. Ich glaube aufrichtig, daß Banken, mit dem Recht Geld herauszugeben, gefährlicher für die individuellen Freiheitsrechte sind als eine stehende Armee.“ Thomas Jefferson, 3. Präsident der USA (1801-1809)

    Und bereits vor 500 Jahren hat Kopernikus festgestellt «Unter den unzähligen Übeln, welche den Zerfall ganzer Staaten herbeiführen, sind wohl vier als die vornehmlichsten anzusehen: innere Zwietracht, große Sterblichkeit, Unfruchtbarkeit des Bodens und die Verschlechterung der Münze. Die ersten drei liegen so klar zutage, dass sie schwerlich jemand in Abrede stellen wird. Das vierte Übel jedoch, welches von der Münze ausgeht, wird nur von wenigen beachtet, und nur von solchen, welche ernster nachdenken, weil die Staaten allerdings nicht gleich beim ersten Anlauf, sondern ganz allmählich und gleichsam auf unsichtbare Weise dem Untergang anheimfallen.»
    Wenn Kopernikus nun von Staaten spricht, ist damit jedes menschliche Gemeinwesen gemeint, das in sich geschlossen ist oder sich im Güteraustausch (Handel) mit anderen Gemeinwesen befindet. Dabei ist es vollkommen unerheblich, welche konkrete politische Gesellschaftsform vorliegt, sprich auf welchen religiösen und/oder philosophischen Weltanschauungen ein solches Gemeinwesen beruht. Natürlich wird sich eine solche Einsicht und Erkenntnis möglicherweise eher durchsetzten in einem Gesellschaftssystem, welche das Schuldenmachen, das Verleihen und die Zinsen überhaupt schon verbietet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1) es sind 1929 NICHT 10 mio amerikaner verhungert.
      2) wie wollen sie eigentümer (=MENSCHEN) "vergesellschaften"(=verstaatlichen, den eine gesellschaft handelt bekanntlich nicht)? sie meinen vllt "eigentum"?

      3) KEINE REGIERUNG DER WELT WIRD JEMALS EIGENES GELD SCHULDFREI AUSGEBEN KÖNNEN!

      wer diesen satz nicht einsieht, hat das geldsystem niemals begriffen. privatbanken schöpfen kein gesetzliches zahlungsmittel, sie schöpfen schulden. private und staatliche zentralbanken schöpfen geld, aber das geht nur nach bestimmten regeln. sie brauchen dafür sicherheiten, also pfändbares eigentum, und sie MÜSSEN das geld als schuld schöpfen, da es sonst nicht gedeckt ist! das eigentum wird mit der schuld belastet, das kapital, welches in dem eigentum gebunden ist, wird sozusagen "verflüssigt". wenn eine regierung anfangen würde, einfach so zettel auszugeben und sie geld zu nennen, würde der papiermüll nirgendwo akzeptiert werden. jede zentralbank der welt muss sich an diese regel halten, sonst endet ihre währung in einer hyperinflation. es gibt auch bei diesem system nach einiger zeit massive probleme, aber die zu erklären würde zu weit führen. die probleme resultieren aus einer verschlechterung der qualität des eigentums, mit dem man das geld deckt.
      die einzige möglichkeit für eine regierung eigenes geld herauszugeben ist also eigentum zu besitzen und dieses als deckung für ihre währung zu benutzen. am geeignetsten dafür sind edelmetalle. aber eigentum kann die regierung nicht aus dem nichts schöpfen. also werden immer privatleute die schöpfung des geldes übernehmen müssen oder die hauptrolle spielen, bei einer goldwährung wären es die minenbesitzer und goldschürfer und bei der kreditwährung sind es die eigentümer der sicherheiten.

      Löschen
    2. @ Anonym18. Juli 2015 um 19:31
      1) es sind 1929 NICHT 10 mio amerikaner verhungert.

      2) wie wollen sie eigentümer (=MENSCHEN) "vergesellschaften"(=verstaatlichen, den eine gesellschaft handelt bekanntlich nicht)? sie meinen vllt "eigentum"?

      3) KEINE REGIERUNG DER WELT WIRD JEMALS EIGENES GELD SCHULDFREI AUSGEBEN KÖNNEN!


      Dass Sie ein ausgesprochener Dummkopf sind, ist ja nun hinlänglich bekannt. Sie müssen nun nicht auch noch BRÜLLEN, um es aller Welt bekannt zu machen.

      zu 1. Können Sie lesen? Schon die Funktionsschwäche 1929 hat in den USA 10 Millionen Menschen verhungern lassen. Da steht nicht wann 10 Millionen Amerikaner verhungert sind, das steht die URSACHE. Durch den gesteuerten Börsen-Crash haben sich ein paar wenige Verbrecher das gesamte Eigentum aller US-Amerikaner UND des Staates angeeignet. Dadurch kam es zur Schließung von Unternehmen und dadurch zu einer Massenarbeitslosigkeit und Verelendung in Stadt und Land, wodurch auch die Nahrungsmittelherstellung und Versorgung in Mitleidenschaft gezogen wurde, was zu einem Bevölkerungsrückgang von 10 Millionen führte. Da zu jener Zeit kein großer Krieg oder irgendeine Seuche tobte, kann es nur die Hungersnot gewesen sein, die die Menschen dahinraffte.

      zu 2. Können Sie lesen? Wo habe ich geschrieben, dass ich Menschen vergesellschaften wollte. Sind Sie mit DOOFHEIT in Ihrer hohlen Birne angefüllt oder ist Ihr Kopf nur leer? "f) die Eigentümer der BIZ auch entschädigungslos vergesellschaftet werden müssen. Zu diesen "Eigentümer" der BIZ gehört u. a. die Reichsbank, die mit 1/7 von 500.000.000 Goldfranken an der BIZ beteiligt ist. "Eigentümer" = Reichsbank, die ein privates Unternehmen ist. Selbstverständlich handelt es sich bei den Eigentümer etwa der Reichsbank, um Menschen, wenn im Laufe der Zeit einzelne Menschen ihre Anteile in Stiftungen oder sonstigen Rechtskonstruktionen eingebracht haben dürften, damit der Betrug und Raub noch viele Jahrhunderte weiter fortgeführt werden kann. Diese Eigentümer sind natürlich nicht zu vergesellschaften, weil das ja nun mal mit einem Menschen juristisch nicht geht, obwohl es doch praktiziert wird, was schon daran erkannt wird, dass beispielsweise Sie ein SKLAVE sind: vielleicht gehören Sie nicht zum PERSONAL der BRD DEUTSCH, dann sind Sie aber sicher das PERSONAL einer anderen Einrichtung in Europa.Diese Eigentümer sollen nicht vergesellschaftet werden. Sie sind vor Gericht unter Anklage für Ihre Verbrechen zu stellen und entsprechend Ihrer Beteiligung an den Verbrechen hinzurichten. Konkret jeder der das Raubgut nicht freiwillig herausgibt, wird mit dem Tod bestraft. Andere können sicher Verwendung auf Baustellen, in Steinbrüchen oder zum Holzfällen in Sibirien Verwendung finden und sicher wird auch meine CHAM-7-Therapie in einem Arbeitslager in Sibirien oder der Demokratischen Volksrepublik Korea angeboten werden können, um heile im Kopf zu werden.

      Zu Ihre Frage. Ich meinte nicht nur das "Eigentum" solcher Leute, denn es ist juristisch ja keines sondern es handelt sich um Raubgut, dass durch Ausbeutung und Betrug, Mord und Krieg in den Besitz von hochkriminellen Verbrechern gelangt ist, und die sich --- Ihnen freilich nicht bekannt --- meist hinter sogenannten "Juristischen Personen" verstecken, die anstelle der wirklichen Raubmörder das geraubte Gut "rechtlich" verstecken. Aber eben nur "rechtlich". Es ist uns ja nun nicht entgangen, dass die Sekte der Juristen (Richter usw.) hier Hand in Hand mit der Kirche und Politik seit Jahrhunderten zusammen arbeitet um uns Deppen Doof blöde und arm zu halten.

      Löschen

    3. zu 3. An Ihren übrigen Kommentaren hatte ich schon längst erkannt, dass Sie ein schizophrener Vertreter des "Österreichischen Kapitalismus" sind, wie Ihn die beiden Lumpen Mises und Hayek vertraten und deren Anhänger sich, wie es Gewohnheit von Schmarotzern ist, nach Art der Parasiten fest gesetzt haben.

      Sie wissen gar nicht, was eine Regierung ist, haben keine Ahnung, was Staat ist und deshalb können Sie auch gar nicht wissen, was Geld ist. Sie plappern nur den Unsinn der Banken, Kapitalisten und Verbrecher nach und suhlen sich in deren Scheiße, wie eine Sau in ihrem Kot. Wenn Jesus es nicht verboten hätte, würde ich Sie als hoffnungslosen Narren und Idioten bezeichnen. Jedenfalls ist nichts von dem Erbrochenen wahr, was diese Verbrechern und Mördern ausgekotzt haben, und was Sie in Ihrer arroganten Bigotterie und unertäglichen Borniertheit begierig wie ein Hund aufgeschlürft haben.

      Löschen
    4. können sie nicht mal ohne beleidigungen auskommen? aber egal, vulgäre sprache bin ich ja schon von ihnen gewöhnt. sehen wir uns mal ihre argumente an.

      1) es sind seit 1929 bis heute definitiv nicht 10 mio amerikaner verhungert, einen bevölkerungsrückgang in dieser größenordnung gab es nicht. also ist alles was sie zu dem punkt zu sagen haben irrelevant und ihre hauptthese dazu immer noch FALSCH.

      2) ich dachte, dass ihre theorie ist, dass die biz direkt dem papst untersteht und er der einzige eigentümer ist oder so ähnlich... gut, die dahinter stehenden banken können natürlich verstaatlicht werden. da haben sie recht, ich bin auf die formulierung hereingefallen.

      3) widerlegt haben sie mich nicht, ihre staatstheorie haben sie auch nicht erklärt. stattdessen sehe ich nur, dass kein jesus der welt sie daran zu hindern scheint meine person zu beleidigen. also ist alles was sie zu diesem punkt gesagt haben ebenfalls irrelevant. was bleibt sind meine gültigen, weil NICHT MIT ARGUMENTEN WIDERLEGTEN erklärungen.

      Löschen
    5. @ Anonym 18. Juli 2015 um 22:19

      zu 1) Gut zu wissen, dass Sie auch nicht wissen, was eine Beleidigung ist, Sie Hohlbirne!

      zu 2) zwischen 1929 und 1939 sind in den USA --- Gott sei es Gelobt, wegen der von der Wallstreet vorgenommen Enteignung von Staat und Gesellschaft --- 10 Millionen Amerikaner verhungert. Wo bleibt eigentlich Ihr Halleluja auf den Kapitalismus.

      Es ist doch keine Theorie, dass die BIZ dem Papst gehört und er diesem Banken Syndikat als der eigentliche Eigentümer vorsteht. Dass das alles clever verschachtelt ist, müssten doch auch Knalltüten am Vollposten hängend, wie Sie auch langsam mal begriffen haben --- oder haben Sie Anweisung von einem Jesuiten sich ganz besonders DOOF und DEPP zu geben?

      zu 3) "stattdessen sehe ich nur, dass kein jesus der welt sie daran zu hindern scheint meine person zu beleidigen."
      Oha! Ihre PERSON (Maske, Larve des Rechts) darf ich beleidigen wie ich lustig bin.

      Jesus hat ja von Ihnen als Mensch, als lebendiges Lebewesen gesprochen und nicht von etwas, was nicht existent ist --- Meine Güte, Sie leben ja gedanklich in Ihrer Erkenntnis und Ihrem Bewusstsein, ja tatsächlich im Frühmittelalter, das hatte ich bisher nicht vermutet, obwohl ich es ahnte --- ALSO, Sie als Menschen hat mir Jesus verboten, als "gottlosen Narren" oder "Tor" zu bezeichnen. Sie als PERSON sind doch für mich eh der größte Dreck, den es geben kann! Denn auch nur anzunehmen, dass der Mensch eine Person sei, ist ja noch abscheulicher, als von Gott zu behaupten, er sei ein Wesen aus drei Personen! Meine Fresse, meine Fresse ... und das im Jahre des Herrn Anno Domini 2015

      Löschen
    6. nur lügen und unsinn. es sind niemals 10 mio menschen gestorben. kein historiker hat das jemals behauptet, mal ganz davon abgesehen, dass es absolut unwahrscheinlich ist, da bei einer solchen not eine revolution ausgebrochen wäre.
      "mensch" und "natürliche person" sind zwei völlig äquivalente bezeichnungen. und meine aussagen zum geldsystem sind immer noch nicht widerlegt. argumentieren sie sachlich oder verschwenden sie keine weiter zeit mir zu antworten.

      Löschen
    7. @ Anonym19. Juli 2015 um 18:26 HIHIHI

      Widerlegen Sie mich doch einfach. Zu faul, zu doof, zu dumm!

      Nein, eine "Person" ist ein juristisches Konstrukt, eines "Wesens" das es nicht gibt.

      Ich aber bin ein Affe und keine Person, denn ich bin in echt da, ich lebe wirklich und lasse mir nicht andichten, wer ich zu sein habe! Ich bin ein Mensch! Ein biologisches Lebewesen aus dem Reich der Säugetiere, das zur Ordnung der Primaten (Primates), zur Unterordnung der Trockennasenaffen (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae) gehört. Der Mensch ist die einzige überlebende Art der Gattung Homo.

      Löschen
  7. Ja, Georg, ich meinte natürlich die Privatbanken, die bei uns ja die Regel sind. Also Privatbanken müssen weg und der Zins muss weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, Einar, die meisten wissen ja nicht einmal, dass alle Banken privat sind und das was sich "Staaten" und "Regierungen" in einem stillen Wechselspiel mit diesen Banken zusammen die Völker (nicht nur Deutschlands) ausbeuten und berauben: die Banken "schaffen das Geld" und "Staaten" und "Regierungen" beschützen diese Schwerverbrecher und Raubmörder.

      In einer zivilen, auf Demokratie und Gerechtigkeit gegründeten Gesellschaft müsste der Zins nicht mal weg, er bräuchte im Grunde nicht mal verboten werden, denn eine solche Gesellschaft, würde ihren Mitgliedern ja bei Bedarf Kredit ohne Zins zur Verfügung stellen ... da käme dann wohl keiner auf die Idee, sich bei irgendeiner privaten Bank "Kredit" gegen Zinsen zu leihen. In "Staaten", bzw. Gesellschaften, die aber das Monopol Geld zur Verfügung zu stellen an private Unternehmen überträgt, ist ja von vornherein "Hopfen und Malz verloren", sprich solche Gesellschaften haben ja gar keine Regierung mehr, die dem Wohl der Menschen verpflichtet ist, sondern allein dem Wohl privater Unternehmen, die das Monopol auf das Geld besitzen, von denen sich dann ein solcher "Staat" gegen Zinsen Geld leihen muss. --- Es ist schon eine gewaltige Posse, die hier abläuft. Ich frage mich immer, wie lange es noch dauert, dass die Leute aufwachen und das perfide Spiel endlich durchschauen.

      Löschen
    2. ahaha guter witz. eine "gesellschaft" kann niemandem geld zur verfügung stellen. sie kann es ihrem rechtmäßigem eigentümer stehlen und dann durch die regierung weiterverleihen, oder die regierung kann selbst geld ausgeben, welches aber mit annahmezwang ausgestattet sein muss, da es sonst nicht freiwillig akzeptiert wird, was also nur eine andere form des stehlens ist. private eigentümer werden ihr geld in der regel (außer explizit zu wohltätigen zwecken oder an freunde) nicht zinslos verleihen, da sie dem schuldner mit dem verleihen einen gefallen tun, für den sie eine entsprechende gegenleistung verlangen, selbst wenn das investment sicher ist.

      Löschen
    3. @ Anonym18. Juli 2015 um 19:11

      Merkwürdig: ich kann über Ihre Dummheit, die Sie auch noch vollkommen schamlos zu Schau stellen, wie ein Pornodarsteller im Film oder in einer Live-Show in der Großen Freiheit Nummer Sieben auf St. Pauli, gar nicht lachen.

      An Ihren übrigen Kommentaren hatte ich schon längst erkannt, dass Sie ein schizophrener Vertreter des "Österreichischen Kapitalismus" sind, wie Ihn die beiden Lumpen Mises und Hayek vertraten und deren Anhänger sich, wie es Gewohnheit von Schmarotzern ist, nach Art der Parasiten fest gesetzt haben.

      Sie wissen gar nicht, was eine Regierung ist, haben keine Ahnung, was Staat ist und deshalb können Sie auch gar nicht wissen, was Geld ist. Sie plappern nur den Unsinn der Banken, Kapitalisten und Verbrecher nach und suhlen sich in deren Scheiße, wie eine Sau in ihrem Kot. Wenn Jesus es nicht verboten hätte, würde ich Sie als hoffnungslosen Narren und Idioten bezeichnen. Jedenfalls ist nichts von dem Erbrochenen wahr, was diese Verbrechern und Mördern ausgekotzt haben, und was Sie in Ihrer arroganten Bigotterie und unertäglichen Borniertheit begierig wie ein Hund aufgeschlürft haben.

      Die rechtmäßigen Eigentümer sind das Volk, sind die Menschen, die die notwendigen Güter zum Überleben herstellen. Sie wollen uns aber hier verkaufen, dass Raubmörder "rechtmäßige Eigentümer" wären. Sie sind eine derartige Knalltütte an einem Vollposten, dass ein Mensch mit Verstand mit Ihrem irren Unsinn in den Wahnsinn getrieben werden könnte. Wenn ch nicht wüsste, dass Ihr Wahn direkt in die Vernichtungslager und den nächsten Holocaust führen würde, hielte ich sogar meinen Mund. Aber bei Ihrem Maß an überzeugter Dummheit, kann selbst ich nicht schweigen.

      Löschen
    4. ja, ich bin "österreicher", aber das habe ich schon sehr oft gesagt. erkannt hätten sie es von sich aus wahrscheinlich nicht, da sie mit den gedanken der schule überhaupt nicht vertraut sind.
      der rechtmäßige eigentümer ist der, der die papiere hat. es gibt glücklicherweise eine regierung, die leute die das anders sehen mit allen mitteln davon abhält anderen mit ihren irrtümern zu schaden. eine regierung ist ein gewaltmonopol.
      ohne eigentum gäbe es überhaupt keine produktion, weil es rentabler wäre die produktion von anderen an sich zu reißen als selbst zu produzieren. wegen dieser allgemein bekannten tatsache akzeptieren die menschen überhaupt eine regierung.
      den vorletzten satz kann ich überhaupt nicht kommentieren, da er völliger unfug ist, den sie ohne ihn aus irgendetwas herzuleiten einfach ausgesprochen haben.

      Löschen
    5. @ Anonym18. Juli 2015 um 22:27

      Aber sicher doch, Sie sind Österreicher, den ich bin ja der Osterhase! und sie meine Weihnachtsmama.
      Nein, Sie sind kein Österreicher, denn Ihre Heimat ist ja Troll-Nazion. Trolle aller Länder vereinigt euch nahe NAZI-ON.

      Gott, Sie sind derartig dumm, das passt auf keine Kuhhaut. Sie sind ein Mensch. Offensichtlich wissen Sie das noch gar nicht! Also, ein Mensch das ist ein biologisches Lebewesen aus dem Reich der Säugetiere, das zur Ordnung der Primaten (Primates), zur Unterordnung der Trockennasenaffen (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae) gehört. Der Mensch ist die einzige überlebende Art der Gattung Homo.

      Das einzige Eigetum, "was ihm von Natur aus mit-ge-geben ist", das ist sein Körper. Dafür braucht es keine Papiere. Papiere brauche ich nur, wenn ich Sie antigöttlich, widernatürlich und illegal halten will, um Sie, wie jedes andere Haustier auch, halten und ausbeuten zu können.

      Ich stelle fest, dass Ihnen ja noch mehr ins Gehirn geschissen wurde, als mir, und ich hatte bereits den Verdacht, dass ich selber der größte Depp gewesen sei, der auf Gottes schöner Welt zu einem Vollidioten abgerichtet worden sei. Es ist mir eine Freude festzustellen, dass es noch Knalltüten gibt, die zu einem noch größeren Volumen aufgeblasen werden konnten --- und bei mir längst die Luft raus ist, weil ich einfach platzen musste, da ich wohl nicht so dickhäutig bin, wie andere Vollposten. Kneifen Sie sich doch mal in den Hintern, vielleicht bemerken Sie doch noch, dass Sie da sind und leben. Möglicherweise werden Sie dadurch sogar ihre Illusionen los.

      Löschen
    6. wirrer unsinn. ohne vereinbarungen, wem welche materiellen dinge auf der welt gehören, gäbe es ständig kämpfe wer gerade über sie verfügen darf.

      Löschen
    7. @ Anonym19. Juli 2015 um 18:21

      Wirre Kopfakrobatik ohne Logik. Außer Ihrem nackten Körper gehört Ihnen gar nichts. So sind wir gekommen, so werden wir wieder gehen: NACKT und BLOß --- dazwischen das Plappern von Trollen, wie Ihnen. Ich bin ein Affe. Ja, Sie müssen es schon laut lesen, denn "was ins Ohr geht, bleibt im Kopf": Ich bin ein Affe.

      Löschen
    8. was passiert bevor wir geboren wurden nachdem wir "gegangen" sind ist sowieso irrelevant. relevant ist das was wir haben solange wir leben, und das ist außer unserem körper nun mal unser materielles und geistiges eigentum.
      und was in IHREM kopf ist, möchte ich überhaupt nicht wissen. die regierung wird sie sowieso zwingen, fremdes eigentum zu respektieren. und selbst ohne regierung würden es einfach die anderen menschen tun.

      Löschen
    9. @ Anonym 19. Juli 2015 um 21:55

      Träumen Sie weiter von Ihren Illusionen. Nichts außer Ihren Körper besitzen Sie und der ist Ihnen zeitlich auch nur vom Lieben Gott geliehen worden. "Eigentum" das DOGMA des Todeskultes, Sie elender Sklave Mammons. Wie nannte Jesus solche Menschen doch gleich? Ach, ja. "Kinder Satans die es gelüstet zu tun wie ihr Vater, der ein Lügner und Menschenmörder von Anfang an ist, denn er stand nicht in der Wahrheit."

      Löschen
    10. jesus ist mir völlig gleichgültig. wer weiß ob er das überhaupt je gesagt hat oder ob es nicht später von seinen anhängern erfunden und dazugedichtet wurde. das eigentum müssen auch sie respektieren, weil sonst der knast auf sie wartet.

      Löschen
    11. Anonym 20. Juli 2015 um 00:51

      Dachten Sie, ich hätte nicht gewusst, dass Ihnen die Wahrheit gleichgültig ist?

      Ich bin ein Affe und muss gar nichts respektieren. Und mit Knast und anderen Mitteln der Vergewaltigung der menschlichen Würde, können Sie vielleicht Ihres Gleichen schrecken, mich jedenfalls nicht. Erzählen Sie das doch bitte dem Weihnachtsmann oder Osterhasen, vielleicht bringt Ihnen der Klapperstorch dann sogar ein Schweinchen, dass der Esel im Galopp verloren hat.

      Ich bin euch bereits durch Krieg, Lager, Kerker und Folterkammern entgangen. Dachten Sie wirklich ich könnte noch irgendeinen Respekt vor eurer Heuchelei, die ihr als Moral und Anständigkeit vermarktet, haben? Scheißen Sie sich erst mal aus und kacken dort hin, wo ich schon reingreifen musste. Was ein Tölpel und Haumiblau: "der Knast wartet auf dich". Da piepen ja die Hühner, das Schwein fängt an zu pfeifen und der Hamster an zu bohnern. Oh, Gott, Sie brauchen wirklich mal nen guten Fick, vielleicht wird dann ihr Kopf mal klar.

      Löschen
    12. genug für heute. die neuen lügen über das was sie angeblich erlebt haben kommentiere ich nicht. zu abwegig.

      Löschen
    13. Anonym 20. Juli 2015 um 01:25

      Bilden Sie sich nur nicht zu viel ein. Genug ist genug, wenn ich es schreibe. Und wenn du meinst, dass ich das Eigentum zu respektieren habe, darf ich Sie an das Strafgesetzbuch erinnern, dass es Ihnen verbietet, mich der Lüge zu bezichtigen.

      Ich soll Scham empfinden? Vor wem? Vor Leuten aus dem braunen Nazion Sumpf, wie Ihnen? Sind Sie denn noch bei Sinnen? Guter Nazionist, ich bin unter anderem in Altona und St. Pauli aufgewachsen. Scham ist, was für Leute, wie Sie, denen ganz ordentlich ins Gehirn geschissen wurden. Ein guter Fick mit der Scham, könnte vielleicht auch Ihren Wahn im Kopf wegblasen, dazu müsste aber erst mal Ihrer Scham einer geblasen werden. Sie sind doch hier der vollkommen gesunde, wie Sie behaupten --- was brauche ich also in meiner Krankheit deine Scham, wahrscheinlich eh schon lang nicht mehr unter der Vorhaut gereinigt und stinkt wie der Pimmel eines Ebers. --- Ich bin ein Affe und will Ihre Scham nicht empfinden, weil ich kein schwuler Nazionist, wie Sie bin. Es ekelt mich vor Ihrer Scham.

      Löschen
    14. ich wollte nur sagen, dass ICH genug habe. ihren redefluss zu stoppen ist ja nicht möglich, da sie glauben, dass sie die diskussion gewonnen hätten, wenn sie nur den letzten beitrag schreiben. das ist selbstverständlich falsch.
      das strafgesetzbuch verbietet es nur, leute als "lügner" zu bezeichnen. das habe ich nie getan, ich sagte nur, dass das was sie gerade geschrieben haben nicht der wahrheit entspricht, also eine lüge ist. und natürlich erinnere ich sie nochmal daran, dass die ganzen beleidigungen, die sie mir bereits an den kopf geworfen haben, definitiv nicht gesetzeskonform waren, aber ich bin kein denunziant der so etwas meldet.

      Löschen
    15. Anonym 20. Juli 2015 um 03:05

      Was du alles glaubst, ist so irrelevant für mich, wie der Geruch des Pupses, den du Couch-Kartoffel bei Lesen von BILD-Dung in deinen Sessel pfurtzt. Wissen Sie denn gar nichts? Sie wollen doch nun wirklich nicht auch noch behaupten, dass ich überhaupt hier auch nur einen Augenblick mit Ihnen diskutiert habe. Mir so viel Ehre anzutun, ist schon ein starkes Stück von Ihnen! Als ob ich mit einem Stück Scheiße aus dem braunen Nazionisten Sumpf diskutieren würde.
      Wachen Sie mal aus deiner Illusion auf. Du bist hier virtuell unterwegs. Ein virtuelles Stück Anonym-Kacke hat nicht mal nen Hals, dem ich irgendwelche Beleidigungen an den Kopf werfen könnte, der auf ihm sitzt.
      Und selbstverständlich sind Sie in Ihrem wahren Leben ein echter Spießer, abends besoffen nach Hause kommend und Frau und Kinder prügelnd --- wenn sie vor so einem Irren, wie Ihnen noch nicht davon gelaufen ist, was nur gehofft werden kann --- keinen mehr hochbekommend schon den morgigen Tag verfuchend, an dem Sie wieder Ihre Rolle als Kratzfuß vor irgend einem Schweinekapitalisten machen müssen in der ewig wahnsinnigen Vorstellung, sie könnten auch mal der Chef werden. Du Pfeife, du Versager, du lächerliche Niete, die sich niemals wagte zu leben oder auch nur einen Augenblick daran gedacht hätte, eigenständig ohne fremde Hilfe zu denken.

      Und du drolliger Troll, denkst ganz in echt, wir hätten hier diskutiert. Diskussion geht anders. Mit Ihnen gibt es nichts zu diskutieren. Für Sie gibt es vielleicht noch mal ne ordentliche Gerichtverhandlung und dann die Rübe ab, Sie Lump und Kommunisten- und damit Menschen-Hasser und Misanthroph.

      Mein Wagen hat vier Räder, Vier Räder hat mein Wagen, Rolle, rolle, rummerjan, Das wollt ich euch bloß sagen!

      Löschen
    16. nur lügen und begriffsverdreherei in ihrem beitrag. also alles wie gehabt.

      Löschen
    17. @ Anonym 20. Juli 2015 um 14:16

      nur leeres Geschwätz Ihr Kommentar.

      Löschen
  8. Verehrter Georg diese/r wirtschafts faschistische Troll/s, schmeißt alles durcheinander. Sein Blödsinn ist nicht mal von kapitalistischen Ökonomen gedeckt. Ich finde es gut, wenn so eine Hetze einmal pro Woche zur Widerlegung freigegeben wird. JA, es ist wichtig, diese Bildzeitungstrolls zu widerlegen und zu entlarven. Mein Frage ist aber genau entgegengesetzt : Warum fördert Einar diese braunen Posts permanent ? Warum gibt es hier - bis auf total unwichtige Ausnahmen - nie etwas positives über Stalin, DDR, Lenin zu lesen ? Wieso sind alle übersetzten Beiträge im Grunde eher sozialdemokratisch einzuordnen ? Wenn man die Quellen verfolgt, sind die Kommentatoren stramme Kommunistenhasser. Wir wissen doch heute, welchen Unheil NGOs wie AI, HRW, Grüne, Reporter ohne Grenzen, OPTOR angerichtet haben. Das sehen Wir auch in Griechenland. Die angesprochene Trollmasche kann nur Erfolg haben bei sozialdemokratischen Verrätern ohne Klassenstandpunkt. Entweder ich bin für Beseitigung der Kapitalisten oder ich bin für die Ausbeuter Ordnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. als ob der in der lage wäre mich zu widerlegen. entgeht ihnen denn wirklich, was der für einen unsinn schreibt?

      Löschen
    2. Ich denke, wenn hier jetzt auch noch Stalin, die DDR oder Lenin positiv ins Licht gestellt werden, kommen die gar nicht mehr aus ihren braunen Nazion Sumpf heraus; so können die sich wenigstens manchmal ihre Zeit mit mir herumschlagen und haben in solchen Momenten ja nicht die Möglichkeit, ihren Irren Wahn anders wo im Netz zu verbreiten.

      Löschen
    3. @ Anonym19. Juli 2015 um 23:04

      Die Fragen kann ich nicht beantworten. Ich halte das Verb "fördern" jedoch für eine Übertreibung. Wie jede Bewegung, so ist auch die Kommunistische Bewegung auf Daten angewiesen. Und so ist es wichtig, dass die Feinde auch hier und da die Möglichkeit haben, zu offenbaren, wie sie wirklich ticken, so dass es auch Anfängern gleich von Anfang an klar und deutlich wird, wie irre und wahnhaft geisteskrank all die Menschen sind, die mental im braunen Sumpf stecken. => Lenin hat doch die drei Fronten klar gemacht. Keine davon darf man aus den Augen lassen oder die eine zu Gunsten der anderen für weniger gefährlich halten und sich so vom Feind täuschen lassen, in dem wir die ideologischen Mittel des Feindes unterschätzen. Es sind zwar grundweg dumme Feinde, aber in ihrer Art hoch intelligente Menschen in ihren Illusionen, die sie ja nicht nur für die Wiederspiegelung der Realität halten, sondern für wirklich halten, und es macht sie um so gefährlicher, wenn sie ihren irren Wahn auch noch für wahr halten.

      Löschen
    4. jetzt stellen sie sich mal vor ihr beitrag von 00:47 käme von mir, nur hätte ich ein paar worte ausgewechselt, wie "kommunistisch" mit "kapitalistisch" und "braun" mit "rot" und "lenin" mit irgendeinem pro-kapitalisten (kapitalismus hat übrigens nichts mit braun zu tun, aber hier ist es nicht relevant, und einsehen werden sie das eh nie). am besten sie kopieren den beitrag in den editor und setzen die worte tatsächlich ein und lesen das. was fällt ihnen beim lesen auf? hätte ich nicht mit dieser konstellation genau dasselbe aus einer anderen weltanschauung heraus sagen können? wissen sie was das bedeutet? es bedeutet, dass der beitrag völlig inhaltsleer ist und keine argumente hat, somit also ABSOLUT NICHTS BEWEIST. es ist pure ideologie. so wie der ganze marxismus. einer kritischen prüfung hat der niemals standhalten können.

      glauben sie nicht, sie würden meine kräfte binden oder so ähnlich - ich übe mit ihnen nur die diskussion mit hoffnungslos indoktrinierten, damit ich mit denen, die auch nur ein fünkchen einsicht gegenüber vernünftigen argumenten zeigen leichter diskutieren kann.

      Löschen
    5. Anonym 20. Juli 2015 um 01:10

      Jetzt stellen Sie sich mal vor, dass ich mir vorstelle, wie Sie sich vorstellen, dass ich mir vorstellen könnte, wie du einen hoch bekommst. Merken Sie noch was, oder tut es schon wehe? Ich werde mir nicht die Mühe machen, einem Nazionsten aus dem braunen Sumpf auch noch irgenwelche Argumente in meine Beiträge einzubauen.

      Tja, dann üben Sie mal fleißig weiter mit mir. Sie scheine es ja besonders nötig zu haben, dass Sie sich gerade mich ausgesucht haben. Haben Sie denn echt niemand anderen finden können, der derart hoffningslos indoktriniert ist, wie ich. Oh --- schade, aber auch. Ja, das können du mal sehen, wie gut es ist, dass es mich gibt und Sie können üben, üben üben, dass Ich bin ein Affe.

      Löschen
  9. Ihr Sieg in allen Ehren Her Löding, aber der braune Troll hat sich schon so oft als bildungsferner Bildzeitungsleser geoutet, dass es langweilig wird.Da ist ja selbst die Dumpfbacke Werner Sinn, Guido Westerschwuchtel oder Fanjo Poth noch spannend. Wenn wir so weitermachen erklärt uns noch Heino musikalisch die lustigsten Märchen aus der subjektiven Wertelehre (ein schönes Polenmädchen ist teurer als 10 Tonnen schwarzbrauner Haselnuss, obwohl in der geschälten Haselnuss mehr gesellschaftlicher Arbeitswert steckt als in der Zeugung des Polenmädels ) .Und die toten Hosen singen uns ein knackiges Lied über die abnehmende Grenznutzentheorie (das zehnte Bier hat weniger Nutzen als der erste Jägermeister).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unfassbar, was sie als sieg betrachten. eine vulgärere ausdrucksweise als in lödings kommentaren habe ich im leben nicht gelesen, von der abwesenheit jeglicher logischer zusammenhänge oder fakten mal ganz zu schweigen. das ist analog zum absoluten temperaturnullpunkt der absolute nullpunkt des niveaus. die bildzeitung ist gegen DAS DA ein elfenbeinturm der wissenschaften und eine königliche akademie des guten benehmens. wenn sie DAS als zeichen von bildung betrachten, dann ist das bildungssystem massiv gescheitert.
      es ist bezeichnend, dass sie selbst keine weiteren versuche unternehmen mich zu widerlegen, denn nicht alle schaffen es sich lächerlich zu machen und sich dabei gut zu fühlen, wie der löding.

      Löschen
    2. @ Anonym 21. Juli 2015 um 01:01

      Hihihi --- auch noch ein schlechter Verlierer, der meinen Sieg (LOL das war doch gar nicht mein Sieg, sondern bloß Ihre saudämliche Niederlage hahaha) nicht tolerieren kann. Eine echte Knallerbse vor dem Herrn.

      Dennoch: Vielen Dank für Ihre Unterhaltung, da könnten sich unsere Propaganda-Sendungen von ARD und ZDF noch was abgucken. Nicht nur Truman Show, sondern Truman Show LIVE! Herzlichen Dank.

      Löschen
    3. @ Anonym 21. Juli 2015 um 01:01

      Da kann Mann mal wieder schön dran sehen, zu was ich alles Gut Bin: endlich der lebende Beweis, dass Ihr Bildungssystem, auf dass Sie so viel Wert legen, dass es in aller Welt verbreitet werden sollte, gescheitert ist. GESCHEITERT, wie Sie selber, der sich nie selbst befreit und damit erworben hat und daher weiter von einem Zustand träumen muss, der der Illusion bedarf und sich deshalb seine eigene Niederlage nicht eingestehen kann!

      ABER, Du kannst trotzdem immer noch heraus aus deinem Loch und ein Siegertyp, wie ich werden:

      HansmeinIgel sagte:21. Juli 2015 um 13:44 [auf Propagandaschau] Brauchen wir Führungsfiguren. Und wie sollen diese beschaffen sein?
      ANTWORT von jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו [das ist der wahre Name von Georg Löding] sagte: 21. Juli 2015 um 15:32
      Nö, wir brauchen keine Führungsfiguren.

      Wir brauchen Menschen, die sich selbst erworben haben und damit den Zustand aufgegeben haben, der der Illusionen bedarf. (Marx)

      Wir brauchen Menschen, die sich selbst befreit haben, in dem sie in der Lehre der Agape verharren, um die Wahrheit zu erkennen. (Jesus)

      Wir brauchen Menschen, die Gott Gott und den Menschen Mensch sein lassen (Mohammed/Islam)

      Wir brauchen Menschen, die erkannt haben und sich darüber bewusst sind, dass sie natürliche, biologische Lebewesen, wie jedes andere höhere Säugetier, sind, die aus der Vereinigung eines Spermatozoon und einer Oocyte zu einer Zygote geformt wurden aus der sich der Mensch der Gattung Homo aus der Familie der Affenwesen natürlicherweise innerhalb der Gebärmutter des trächtigen Menschen weiblichen Geschlechts in einem Zeitraum von etwa 260 Tagen entwickelt. [Entwicklung heißt übrigens Evolution]

      Wir brauchen Menschen, denen klar ist (wird), dass “unser” Denken selbst durch eine Abbrichtung und Dressur erfolgte, die zu Gedankenhalluzunationen führt, um damit Illusionen zu erzeugen, die von den Menschenhaltern benötigt werden, um große Menschenherden zu halten, denn nur so können Menschen ähnlich einer Kuh-, Schweine-, Schafe- oder Ziegeherde von “Hirten” (angeblichen Eigentümern und Besitzern) GEFÜHRT werden.

      Wir brauchen also keine Führer, damit waren wir nun wahrlich reich, ja überreich vom Weihnachtsmann und Osterhasen, die den Lieben Gott beim Galopp auf dem Esel verloren haben, beschert worden,
      sondern Lehrer, die anderen Menschen beibringen können, wie das Denken gelernt wird, damit sich der Mensch überhaupt erst mal seiner Selbst bewusst wird, damit er sich selbst befreien und dadurch erwerben kann.

      Löschen
    4. es geht nicht darum was ich toleriere, ich wollte nur mein unverständins darüber ausdrücken, dass es auf der welt tatsächlich menschen gibt die ihnen zustimmen, obwohl ich schon mehrmals gezeigt habe, dass dreist gelogen und zahlen einfach so erfunden haben. ich überfliege ihre wirren beiträge nur noch, da diese reiner müll sind. die gehirnwäsche welche bewirkt dass einige das nicht bemerken muss schon beachtlich sein.
      ich rede übrigens nicht von MEINEM bildungssystem, sondern allgemein von dem bildungssystem in diesem land. ich hätte das bildungsystem längst privatisiert. leider sind die sozialisten in allen parteien in der überzahl.
      http://zuercherin.com/die-aermsten-der-welt-privatisieren-ihre-bildung-selbst/

      Löschen
    5. @ Anonym 21. Juli 2015 um 16:40

      Auch ich könnte Sie als Lügner bezichtigen, was ich mir bewusst verbiete, da Du ja nur im Irrtum des Wahns unterwegs bist, aber zu behaupten, dass ich einfach so Zahlen erfunden habe, ist eine Lüge, übrigens eine von vielen, die Sie aggitieren.

      Löschen
    6. ich bezichtige sie nicht als lügner, ich habe lediglich gesagt, dass ich sie hier mehrmals beim lügen erwischt habe. da wäre ihre aussage, die usa wären der größte co2 -emittent, dann die ganzen todeszahlen, die sie bisher alle frei erfunden haben, außerdem ihre angaben zum weltschuldenstand und die behauptungen über mich von denen keine wahr ist. hören sie endlich auf zu LÜGEN!

      Löschen
    7. @ Anonym 22. Juli 2015 um 13:28

      Oh! Doch! Das tust du sehr wohl. Und das wissen Sie auch. Und Sie wissen auch, dass es strafrechtlich relevant ist. Sie behaupten darüber hinaus, dass Sie mich beim Lügen erwischt hätten --- und das allein ist schon eine Straftat für sich.

      Meine Aussagen könnten mir als Irrtum nachgewiesen werden --- daran haben Sie aber gar kein Interesse. Dir geht es allein darum, mich als Lügner zu diffamieren.

      Je Einwohner "produzieren" die USA 17 Tonnen, China 6,5 Tonnen (Weltbank, Wikipedia, ucsusa, Shell, UNO).

      Weder habe ich die Todeszahlen frei erfunden noch sind meine Angaben zum Weltschuldenstand falsch.

      Wenn Sie also behaupten, dass ich lügen würde, müssten Sie nachweisen, dass ich mich wider besseres Wissen im Irrtum befinde und ich trotz eines anderen Wissens BEWUSST und WILLENTLICH falsch darstelle und verbreite. Das können Sie aber nicht, weil ich so etwas grundsätzlich nicht tue.

      Ich behaupte auch gar nicht über Sie, was irgendwie unwahr wäre, sondern bezeichne Dich als das, was du in meinen Augen bist, ein verbohrter Rassist, Nazi, Antisemit, Faschist und hetzender Dummkopf vor dem Herrn. Eine Knalltüte äbe an einem Vollposten hängend, einen Eunuchen, der keinen hochkommt. Eine bigotte und bornierte Person des Personals DEUTSCH der BRD oder sonst einer Kolonie des Papstes. Da Sie über wenig Bildung aber über viel BILD-Dung verfügen, mit denen Ihnen ins Hirn geschissen wurde, kommen Sie glimpflich davon, denn sonst würde ich Sie als Tschandala verächtlich machen.

      Löschen
    8. JE EINWOHNER! sie wissen sehr wohl, dass wir letztes mal um den GESAMTAUSSTOSS gestritten haben! ein irrtum ist es, wenn man versehentlich etwas falsches sagt, aber es ist offensichtlich, dass sie in diesem fall mit voller absicht nicht die wahrheit gesagt haben, es also eine lüge war. bewiesen habe ich es schon lange indem ich ihnen eine statistik dazu gezeigt habe.
      von straftaten brauchen sie gar nicht erst anzufangen, das was sie im letzten absatz über mich gesagt haben (und nicht nur das, auch die anderen kommentare enthalten stets beleidigungen) wäre definitv strafbar wenn ich denn ein interesse hätte das zu melden und mich damit abzugeben. habe ich aber nicht. aussagen als lügen zu bezeichnen hingegen ist definitiv nicht strafbar, wo kämen wir denn dann hin.

      Löschen
    9. Sehen Sie, wie einfach es ist Ihnen einen Knochen hinzuwerfen und du dich sofort begierig draufstürzt. Ich habe selbst verständlich je Einwohner BEWUSST gewählt, in der Gewissheit, "die Töhle" wird's schon schnappen" um hier noch einmal sagen zu können, dass auch der Gesamtausstoß nicht nur je Einwohner der USA höher ist als der Gesamtausstoß je Einwohner Chinas, sondern auch der absolute Gesamtausstoß der USA höher ist, wie ich ja bereits nachgewiesen hatte.

      Löschen
    10. sie haben es nicht nachgewiesen und werden es auch nie, weil es einfach nicht stimmt.
      http://de.statista.com/statistik/daten/studie/179260/umfrage/die-zehn-groessten-c02-emittenten-weltweit/

      Löschen
  10. @ Anonym 21. Juli 2015 um 01:01 Weitere Schritte zum Siegertypen zu werden --- ohne dich wäre es auf Dauer auf der Ziellinie doch einfach nur langweilig.

    @ FritztheCatsagte: 21. Juli 2015 um 13:02 [auf Propagandaschau]
    Aber “clever” ist er schon, oder?
    “Diese Behauptungen anfechten”, womit er richtig liegt, denn die “Ursachen" [also gleich mehrere, was ja an sich schon sehr verwunderlich klingt] — für was auch immer — [Leider geht aus dem Zitat nicht hervor, wovon er spricht, dass Ursachen habe; sind es Probleme? sind es Wähler, die ihm davon laufen? Redet er von der Armut Großbritanniens? Mann weiß einfach nicht wovon er spricht.] — also, die Ursachen sind ja nicht historischen Ungerechtigkeiten, die jüngsten Kriege, oder Armut und Entbehrung, weil diese Dinge ja immer Folge von etwas sind, aber niemals Ursache.

    Denn die eigentliche Ursache in unserem Kulturkreis ist ja das sogenannte “christliche” Menschenbild, dessen abscheuliche Lehre im noch widerlicheren Dogma ihren Niederschlag findet, dass der Mensch von Natur aus ein schuldiges Böses-Sein wäre, womit aus dem biologischen Mensch-Sein ein künstlich fabriziertes Schuld-Sein gemacht wurde! aus dem sich in dieser Gedankenhalluzination verhafteten Kultur, einer eigenen absurden Logik folgend, denknotwendig sowohl der Rassismus als auch der Kapitalismus entwickeln musste.

    So ist also jedes “Problem” und jedewede sich künstlich ausgedachte “Gefahr” – zu der etwa der Islam heute und vor hundert Jahren der Bolschewismus gemacht wurde – unmittelbar auf dieses falsche “Menschenbild” zurückzuführen, das mittelbar durch Religion, Philosophie (zu der das Recht zählt), Rassismus (wie etwa Nazismus und Zionismus, um zwei der bekannteren zu nennen) und Kapitalismus (mit seinen Höllenhunden Faschismus und Imperialismus – früher Kolonialismus) aufrechterhalten und gefördert wird.

    Die Ursache ist also das falsche Menschenbild — als Metapher: die Ursache ist die Matrix, die Matrix das falsche Menschenbild, die ständig neue Giftschlangeneier gebiert (deshalb Matrix = Gebärmutter) — und die Gründe sind ihre Eier; aus einem dieser Eier ist eine besonders giftige Hydra, ein Drache mit sieben Köpfen entschlüpft: der Kapitalismus, in dem “die Ware Geld zum Fetisch geworden ist” (Marx) und “eine Vergottung des Geldes = Mammon der Herr der Welt ist.” (Jesus)

    Und wenn nun Leute, wie der Rassist, Faschist, Nazi und Antisemit Ernst Grandits gegen den Islam hetzen oder ein Cameron bloß dazu auffordert, gegen Behauptungen anzufechten, die als “Ursachen” gelten, weiß Mann sofort, um was es ihnen eigentlich geht, nämlich uns den Kapitalismus zu erhalten, der die Ursache für Ungerechtigkeiten, alle Kriege, oder die Armut, die Entbehrungen, die Dummheit und das Leiden unter den Menschen ist, damit die Ausbeutung der einen Klasse durch die andere Klasse fortgesetzt werden kann.

    AntwortenLöschen