Montag, 2. Dezember 2013

Hinweis auf die Ukraine - in aller Kürze

Schaut euch bitte das Video und die Bilder hier an. Es geht offenbar um ein Replay von 2004. Putin hat das Ganze eher als Pogrom denn als 'friedliche Demonstration' bezeichnet (siehe hier).

Diese Art von Rebellen kennen wir mittlerweile ...


Die Russianmoscowlady hat auf ihrem Blog eine Auswahl der zahllosen Angebote in Euro und Dollar gegeben für Leute, die sich an Demos teilnehmen wollen. Die fertig geschnitzten Prügel werden wohl auch gleich mitgeliefert. Freie Meinungsäußerung nennt sich das.
In Deutschland, Schweden, England und vor allem USA wären diese Banden längst hinter Gittern, selbst ohne Knüppel, wie wir bei der Occupy-Bewegung beobachten konnten.

Kommentare:

  1. Seht euch doch nur mal die ca. 50 – gleichen – Knüppel alleine auf diesem Bild an. Nein, da kann man nicht von geschnitzten reden.
    Das sind organisierte kriminelle Handlungen, mit gleichen Knüppel, die gegen einen demokratisch gewählten Staat, dessen Staatsoberhaupt sich gegen die Ausbeutung der Ukraine gestellt hatte, agieren.

    Die Pro EU organisierten, komischerweise – national – stolzen Mitmenschen der – Globalplayer –, haben es bereits mit/nebst ihrer EU Zugehörigkeit – finanziell nötig – für sehr wenige Euros zum bezahlten Protest ihre Nationalität und die Demokratie preis zugeben. Demokratie hat nichts mit Knüppeln oder boxen gemein.
    Welch eine EU ! ... ? die Boxweltmeister und mehr oder weniger Knüppelbrigaden fordert und fördert.
    Vgl. http://internetz-zeitung.eu/index.php/1201-cdu-und-npd-unterst%C3%BCtzen-nationalisten-in-der-ukraine

    Wie passt bei Denen nur National und offener Globalplayer der Ausbeutung zusammen?

    Sind die mit einem gleich geschalteten Einheitsknüppel gleich die USA oder gar Goldman Sachs der wundersamen Geldvermehrung?

    Liebe Ukrainer/innen, was glaubt ihr warum, unter anderem, Angela Merkel von der NSA (USA) abgehört wird, wie es zu StaSi und BRD / SS Zeiten der Fall war?
    Es ist die Gier, die Todsünde der Gier des Kapitalismus. Und das mit der CDU.

    "Die Partei UDAR des Profi-Boxers Vitali Klitschko ist nach Auskunft eines CDU-Politikers im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung (CDU) gegründet worden. "
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/1201-cdu-und-npd-unterst%C3%BCtzen-nationalisten-in-der-ukraine

    Die CDU ist die Partei die von der CIA seit Jahrzehnten gefördert; gefordert und selbstverständlich auch überwacht wird, damit es im Sinne des Kapitalismus ordentlich schmiert.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den lInk. Unglaublich - da sitzen die händchenhaltend im selben Boot. Quatschen von Demokratie und donnern gegen die Diktatur von Janukovitsch.

    AntwortenLöschen
  3. “Klitschko, wo ist unser Geld ?” oder wie ein Box – Weltmeister die Ukrainer mit der EU “assoziieren” wollte.
    http://russianmoscowladynews.com/2013/11/29/klitschko-wo-ist-unser-geld-oder-wie-ein-box-weltmeister-die-ukrainer-mit-der-eu-assoziieren-wollte/

    AntwortenLöschen
  4. Ob die Ukrainer wissen, was für ein übles Spiel mit ihnen gespielt wird?
    Wohl ehr kaum, ist ja mit unseren Mitinsassen auch nicht anders!
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/12/05/jeder-vierte-eu-burger-ist-von-armut-bedroht/
    Die meisten werden bestimmt erst wach, wenn sie sich in EU KZ's wiederfinden!
    Google->EU plant Überwachung von Kritikern und Umerziehungslager
    Google->EU will Bürger mit Drohnen rund um die Uhr überwachen
    Google->EU plant Propaganda-Patrouille
    "Institutionelle Kommunikatoren" sollen vor den Wahlen im nächsten Jahr das Internet überwachen und in eurokritische Debatten eingreifen
    Peter Mühlbauer 06.02.2013
    http://www.heise.de/tp/blogs/8/153684
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/12/05/eu-kommission-soll-mit-deutschen-steuergeldern-banken-abwickeln/
    http://ruf-der-heimat.com/2013/11/21/eu-will-burger-mit-drohnen-rund-um-die-uhr-uberwachen/
    Die EU basiert auf einem idealistischen Konzept.

    Ein wesentlicher Unterschied zwischen dem Idealismus und dem
    Kritischen Realismus, auf dem unsere Gesellschaftsordung offiziell
    und theoretisch beruht, besteht darin, dass der Idealismus sein Ziel
    formuliert und erst dann die Realität daraufhin prüft.

    Jeder Idealismus hat seine Priesterschaft, die logischerweise ihr
    Dogma entschlossen verteidigt, andernfalls sie ihre Privilegien
    verlieren würde.
    Das ist im Fall der EU nicht anders.

    Solange die Idealisten für ihre Ziele nur werben, kann dagegen nichts
    eingewendet werden. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass sie
    irgendwann mit der Realität kollidieren und dann versuchen, ihre
    Kritiker mit mehr oder weniger unzulässigen Mitteln zur Übernahme
    ihres Dogmas zu zwingen.

    In der Regel wenden sie dazu zunächst intellektuelle, bald aber auch
    physische Gewalt an. Aufgrund ihres unsinnigen Denkansatzes ist ihr
    Scheitern unvermeidbar.

    AntwortenLöschen