Montag, 3. November 2014

LIBYEN: Wird Seif al Islam die ISIS rauswerfen?

Einar Schlereth
3. November 2014


Gestern schickte mir Franklin Lamb seinen Newsletter zu (der in den nächsten Tagen auf Al Manar liegen wird), der hochinteressante Neuigkeiten aus Libyen bringt, von wo man ansonsten nur eine Katastrophen-Nachricht nach der anderen hört.

Ihr werdet euch an Seif al Islam erinnern, den offiziellen Erben von Oberst Gaddafi, der von einer islamistischen Gruppe gefangen genommen wurde und seither eingesperrt ist. Lamb konnte ein Interview mit Seif erhalten, das ihm von seinen Bewachern bewilligt wurde.

Die Lage in Libyen ist die, dass das Land in zunehmendem Maße von einem Ableger der ISIS übernommen wird, die sich Al Fajr Libya (AFL) nennt. Verschiedene islamistische Gruppen haben sich der AFL bereits angeschlossen. Selbst die US-Botschaft in Tripolis ist bereits von der AFL übernommen worden. Ihre Intentionen gehen weit über Libyen hinaus und umfassen bereits den ganzen Maghreb. Der Plan ist, Libyen in das 'Kalifat' von al Bagdadi  einzugliedern. Nachdem Lamb verschiedene andere Fragen mit Seif besprochen hat, kamen sie auf seine Lage zu sprechen.
Seif lebt immer noch in seiner Zelle in Zintan, bewacht von der Zintan-Brigade, die allerdings unterdessen etwas wohnlicher geworden sei.
Seif hat Gespräche vorgeschlagen und ist bereit, die verschiedenen streitenden Parteien zueinander zu bringen, um die Umwandlung zu vollenden, die vor der NATO-Invasion begonnen wurde und mit Gaddafi abgesprochen war. Gaddafi selbst hatte auf alle Ämter verzichtet. Er wollte höchstens noch als Berater agieren, aber vor allem wollte er weiter in seinem Zelt wohnen und an einem Buch über die
Geschichte der Jamahiriya weiterschreiben.

Seif erklärte, dass zu seinem Team der Cousin und Berater seines Vaters Ahmed Gaddafi al-Dam, der ehemalige stellvertretende Außenminister Khaled Kane, der hoch geachtete Omar el Hamdi (jetzt in Kairo)  und Seifs Schwester, die Anwältin Aisha gehören würde.

Seif mache sich keine Illusionen darüber, Libyen wieder auf den alten Weg zurückzubringen. Er wolle an den Reformen weiterarbeiten, die mit seinem Vater besprochen waren.

Hinsichtlich seines Prozesses sei es fraglich, ob er überhaupt stattfinden werde. Laut dem Justizminister in Tripolis wird nach einer Lösung gesucht, weil der Prozess von einer Reihe internationaler Persönlichkeiten kritisiert worden ist, aber auch das Handeln des Internationalen Gerichtshofes, dessen Legimität obendrein zunehmend in Zweifel gezogen werde.

Unterdessen sei es wahrscheinlich, dass Seifs Bewacher, die ihn zunehmend respektieren und bewundern, andere Ideen haben, wie sie ihren Einfluss in Libyen fördern können. Außerdem würden gewisse NATO-Länder in privaten Diskussionen mit Washington, Paris, London und Bonn die Idee diskutieren, eine Rolle für Seif und einige seiner Mitarbeiter und Familienmitglieder in "dem neuen Libyen" zu finden.
Laut Seif und anderen früheren Beamten der Gaddafi-Regierung hätten einige NATO-Länder Botschaften gesandt, dass sie nicht beabsichtigt hatten, seinen Vater zu ermorden, sondern im Sommer 2011 nach einem Aufenthaltsort in Afrika für seinen Vater suchten. Seif glaubt ihnen nicht.

Seif hat immer noch erheblichen Einfluss unter den Stämmen, die immer noch loyal zu Gaddafi stehen und unter früheren Beamten der Regierung und Leuten in der Armee. Seine Mannschaft, die auch Ahmad Gaddafi al-Dam umfasst, könnte großen Nutzen aus seinen guten Beziehungen zu arabischen Regierungen und europäischen Ländern ziehen.

Mehr über diese und andere Angelegenheiten in Bezug auf Seif und die zunehmende internationale Zustimmung zur Notwendigkeit, die Islamisten aus Libyen zu vertreiben, sowie eine bedeutende Rolle für Seif, wird wohl sehr bald auch öffentlich diskutiert werden.

Kommentare:

  1. Wann werden endlich die NATO- Terroristen für ihre Massenmorde in Libyen zur Rechenschaft gezogen ?
    Warum ermittelt der Internationale Strafgerichtshof gegen Saif ? Weil er etwa in Wien studierte, durchaus westliches Verständnis mitbekam, und die NATO- Invasoren gegen die Souveränität Libyens mittels eingeflogener und von Katar ausgerüsteter dschihaddistischer Gotteskrieger, die später den US- Botschafter in Bengazi killten wie zuvor Gaddafi, nämlich anal, aufhalten wollte ?
    Wann zieht der Internationale Strafgerichtshof endlich die Schergen zur Rechenschaft, die Gaddafis 3 Enkel auf der Luft killten ?
    Was ist mit der pariser Hakenase, deren Beratung auf internationalem Bankett ( Dauerbombardement für ''Frieden, Freiheit und Demokratie'' ) sich als Rohrkrepierer entpuppte und zu Zehntausenden Toten führte !
    Die NATO- Folgen dieser Zerstörungs- und Vernichtungspolitik kann heute jeder in Libyen bestaunen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym: "Wann werden endlich die NATO- Terroristen für ihre Massenmorde in Libyen zur Rechenschaft gezogen ?"
      .
      2016 - 2017?:
      .
      "Der Zweite Weltkrieg muß so gesteuert werden, ... daß das Nazitum zerstört wird um einen souveränen Staat Israel in Palästina einrichten zu können. Der Dritte Weltkrieg … muß so gelenkt werden, daß sich der Islam und der politische Zionismus GEGENSEITIG vernichten." - Albert Pike, geb. 1809, gest. 1891, General im amerikanischen Bürgerkrieg auf seiten der Südstaaten, bedeutender Hochgradfreimaurer.
      http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html.
      .
      12.08.2005 - Sieben Phasen bis zum KALIFAT - In der vierten Phase, zwischen 2010 und 2013, wird es al-Qaida darum gehen, den Sturz der verhassten arabischen Regierungen zu erreichen... In der fünften Phase zwischen 2013 und 2016 soll es gelingen einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat. Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die “totale Konfrontation” vor, die nach “endgültiger Sieg” eine neue Weltordnung hervorbringen soll.
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,369328,00.html
      .
      UND:
      .
      "Als dann der 50. Jahrestag der Balfour-Deklaration ins Land rückte, um die Halbzeit vor Ablauf des messianischen „Countdowns“ einzuläuten, da hielt im Mai 1967 der Sohn des ersten Chefrabbis unter britischem Mandat, Rabbi Zvi J. H. Kook, unter den mystischen Chassiden von Merkaz Harav eine kriegshetzerische Rede..."
      http://de.scribd.com/doc/31437844/Eggert-Wolfgang-Israels-Geheimvatikan-als-Vollstrecker-biblischer-Prophetie-Im-Namen-Gottes-3.
      .
      Die Zionisten glauben also, dass Messias Ben David Mai 2017 "erscheinen" soll?
      .
      29.09.2000 - Steward Swerdlow: "Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon.... ein finanzieller Kolaps! USA wird in Distrikte aufgeteilt werden. New York City - das Heim der UNO - wird eine Internationale Zone."
      Kein Link mehr, aber:
      .
      DAS WIRD HIER BESTÄTIGT:
      http://s.wsj.net/public/resources/images/P1-AO116_RUSPRO_NS_20081228191715.gif
      http://online.wsj.com/news/articles/SB123051100709638419
      .
      Ziehen Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen:
      .
      Der IWF hält alle 5 Jahre eine Konferenz zu den SDR. Ein US-Dollar ist heute 0,64 SDR wert. Nach Einbindung des Yuan (RMB) in den SDR-Korb wird der Dollar in den Pennybereich abstürzen.
      http://www.alt-market.com/articles/2126-false-eastwest-paradigm-hides-the-rise-of-global-currency
      .
      12 Aug 2014 - The SDR will next be reviewed in 2015, and RMB inclusion is sure to be high on the agenda.
      http://www.centralbanking.com/category/central-banks/financial-market-infrastructure
      .
      [HIM 2.420730.3] Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren, daß die Erde ein Gemeingut aller Menschen, nicht aber nur jener verruchten Satanswucherer ist, die sich derselben durch geprägtes Blech und nun gar schon durch beschmierte, allerlumpigste Papierschnitzel bemächtigt haben....
      http://www.j-lorber.de/
      .
      "Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren":
      .
      Albert Pike: "... bis zu der Zeit, wenn wir es für den endgültigen sozialen Zusammenbruch brauchen."
      http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html
      .
      "den endgültigen sozialen Zusammenbruch" Herbst 2016?

      Löschen
  2. "Russlands unverfrorener Angriff auf die Ukraine steht den grundlegendsten Prinzipien unseres internationalen Systems entgegen – dass Grenzen nicht mit Gewehrläufen gezogen werden können; dass Länder das Recht haben, ihre eigene Zukunft zu bestimmen.

    Es unterminiert eine internationale Ordnung, in der Rechte der Völker und Nationen gelten, die verbieten, sie einfach mit brutaler Gewalt zu rauben.”

    Barack Obama, 11.9.2014

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist die Rede aus dem Faschingshaus oder weißem Zirkus ?

      Löschen
  3. Anonym hast Du nicht begriffen und verstanden; daß die USA selbst zugegeben hat 6 Milliarden Dollar in die Vorgänge
    auf den Maidan. Wenn keine Einmischung dann muß dies für alle gelten.
    Wenn Obama sowas sagt, sollte er gefälligst an seine Drohnenopfer denken. Verlogener gehts nicht.

    AntwortenLöschen
  4. "Wir werden Russland und Präsident Putin an ihren Aussagen messen, dass die Einheit der Ukraine nicht in Frage gestellt wird", ließ Steinmeier am Montag im Onlinedienst Twitter mitteilen.

    „Klar ist auch, dass die gestrigen sogenannten Wahlen gegen Buchstaben und Geist der Minsker Vereinbarung verstoßen. Aus unserer Sicht dürfen die Souveränität und die territoriale Einheit der Ukraine nicht angetastet werden“, zitiert zudem das Außenamt den Behördenchef, der sich am Montag am Rande seines Indonesien-Besuchs zu den jüngsten Entwicklungen in der Ukraine geäußert hat.


    Und jetzt schalten Sie mal um auf die Entwicklung nach 1990 in den ehemaligen Ostblockstaaten, insbesondere die deutsche Einmischung in Usbekistan, Kasachstan und Georgien!
    Beim Zerfall des ehemaligen Jugoslawiens gab es keine deutschen Bedenken! Deutschland hat Kroatien als erstes Land international anerkannt.
    In Libyen durfte auch jede Miliz schalten und walten, wie sie wollte, wurden völkerrechtliche Grenzen mit Bomben und Raketen von der NATO "erweitert".
    In Syrien hat es leider nicht so geklappt, aber die Waffen kommen genug zu den Kopfabschneidern. Die Milizen sind mal mehr oder weniger im Förderungsprogramm der USA und der arabischen Halunkenländer mit Scheichs und Emiren an der Spitze.

    Im Irak ist man offen für eine Bewaffnung der Kurden, was auch auf eine Staatenteilung hinausläuft.

    Und im Kosovo fanden offensichtlich ganz andere Dinge statt, als Wahlen !!! Auf alle Fälle ist die NATO dort präsent, um das Völkerrecht zu verteidigen, dass man den Neurussen abstreitet.

    Kranke Welt und ein Irrer an der Spitze...
    Die Aussage von Obama ist Selbstkritik und da hat er ja Recht!
    Jetzt warten die Friedliebenden der Welt auf den kompletten Abzug aller amerikanischen Truppen aus jedem annektierten Land und den Militärbasen.

    Er hat als Vorschuss schon den Friedensnobelpreis erhalten... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Das könnte ja in eine positivere Richtung zeigen, nur wird das GB / US Impire, die Umsetzung nicht zulassen, sie können es gar nicht zulassen. Erst wenn die absolutistische Macht, der City of London und der Wall Street, gebrochen ist, sind wieder Entwicklungen, die an die ungeheuer positive Vergangenheit Libyens anknüpfen möglich und dieses mal, weiß die Bevölkerung, von Libyen hoffentlich, das sie ihre Errungenschaften verteidigen müssen. Leider ist es so, das wir Menschen, nur über Schmerzerfahrungen lernen.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Informationen, von denen man aus Libyen nur spärlich welche bekommen!

    In letzter Zeit gibt es übrigens regelmäßig sehr interessante und aktuelle Beiträge von Angelika Gutsche unter https://www.freitag.de/autoren/gela

    AntwortenLöschen