Dienstag, 25. November 2014

Das blutrote Kreuz – Genozid aus Profitgier?!

 
 
 
 
 
 
45 Votes

DIESE INFORMATIONEN BITTE VERTEILEN UND DIE BEWEISE SICHERN.

Seit wir am 20.06.2013 in Klartext 75 die Bombe platzen ließen und Beweise für die Unterdrückung der Heilung von 154 Malaria-Erkrankten unter Aufsicht des Roten Kreuzes präsentierten, nimmt die Masse an Beweisen kein Ende. Exklusiv zeigen wir nun ein zugespieltes Video von dem Initiator selbst. Klaas Proesmans, der vehement abstritt, dass es diese Studie überhaupt gab und sogar mit rechtlichen Schritten drohte, sofern nicht alle Videos und Artikel dazu umgehend gelöscht würden, wollte sich scheinbar selber als Heiland darstellen und ließ ein Video von einem ugandischen Filmemacher zu diesem Fall produzieren. Von dem Video wollte er allerdings nach dem Erfolg der Studie nichts mehr wissen. Warum, bekam er Druck von “oben”?

Beweis Nummer 1


In diesem Video stellt sich Proesmans stolz als der Mann vor, der für die Heilung 100%-ig verantwortlich ist, erwähnt aber Jim Humble, dessen Wissen und Erkenntnisse er nutzte, in keinem Wort. Neben einem teilweise sehr militärisch klingenden Jargon, brüstet sich Proesmans mit seiner Tätigkeit bei den Special Forces. Auch in seinen weiteren Äusserungen kann man eine “gesunde” Profilierung erkennen. In jedem Fall hätte der Klaas gerne die Lorbeeren für die Heilung von 154 Malaria Erkrannkten geerntet, doch wurde er wohl durch die bestehenden Strukturen zurückgepfiffen, welche scheinbar auf Kontrolle und Profitgier basieren.
Als einer der ebenso Mitverantwortlichen und wohl noch weiter oben in der Nahrungskette anzusehenden Personen, die an der Unterdrückung der Informationen beteiligt sind, ist Chrystold Chetty (Vorsitzender der Finanzkomission der Roten Kreuzes) zu betrachten. Wer diesen Herren einmal googlet, gelangt unter anderem auf sein Profil bei LinkedIn und kann sich dort ein Bild machen, mit wem man es hier genau zu tun hat. Von Pharmakonzernen, Banken, bis hin zu Öl-Konzernen findet man da so einiges in seiner Laufbahn.

Haben diese beiden Personen bis heute durch Unterdrückung von Informationen über 1 Millionen Malariatote mitzuverantworten?

Beweis Nummer 2

Ausarbeitung – Uganda Studie
DOWNLOAD>>  http://kulturstudio.files.wordpress.com/2013/07/ausarbeitung-uganda-studie.pdf
Ausarbeitung Uganda-Studie MMS / Malaria

Beweis Nummer 3

Durchgesickerter Emailverkehr von Klaas Proesmans in dem er droht und seine Lügen klar ankündigt.
Once again I urgently request explicitely that your video’s on the Uganda Luuka try-out be immediately withdrawn from you  tube and to not disseminate it further. It not only reflects broken  promises but wrongly associates the Red Cross with something it does not  want to be associated with and contains slanderous allegations against  other parties. I am afraid that if this does not happen immediately, we  will seek legal advice and take legal action together with the Uganda  RC..
Once again I tried to call you today regarding the issue of the publications on youtube and magazines.
In the meetings with the Uganda Red Cross and subsequently  in writing   Dec 17 th (see below) you agreed not to communicate with third parties  regarding the activities we did in Luuka in dec 2012.
Thank you for the interest.
we are a private foundation re-searching old and forgotten technologies. ClO2 is currently being used in Uganda by the government as a water purifyer. we only looked at the effects such a purified water has on the human body.
At the moment we have not finished these tests and there is a non-disclosure agreement with all involved.
We distance ourselves today from any newsletter, any youtube video or any other publication on this subject.

Beweis Nummer 4

Mitarbeiterin des Roten Kreuzes und Augenzeugin Kerstin Wojciechowski schrieb schon am 19. Dezember 2012 über den erfolgreichen Einsatz von MMS bei Malaria.
http://kerstingoesuganda.wordpress.com/2012/12/19/malaria-malaria-malaria

Dieser Artikel wurde scheinbar mit Druckausübung jetzt entfernt. Das PDF ist hier zu finden  Malaria, Malaria, Malaria | Kerstin goes Uganda 2012:2013
Der Google Cache Link hier http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:7vUFxo_mzDgJ:kerstingoesuganda.wordpress.com/2012/12/19/malaria-malaria-malaria/
UPDATE: Erste Beweise verschwinden schon, bitte sichert daher den Link als Screenshot oder nutzt die Drucken-Funktion in eurem Browser!

Beweis Nummer 5

Das Rote Kreuz streitet alles ab.
http://www.ifrc.org/en/news-and-media/opinions-and-positions/opinion-pieces/2013/ifrc-strongly-dissociates-from-the-claim-of-a-miracle-solution-to-defeat-malaria/

Beweis Nummer 6

Augenzeugenbreicht und Videodokumentation von Leo Koehof


 Der Beweise gibt es noch viel mehr. Hier bitte weiterlesen auf der Originalseite vom Kulturstudio.

Kommentare:

  1. Schaut mal mit wem das Rote-Kreuz über Aufsichtsposten; Vorstände etc. mit der CDU/CSU u.s.w. bis hin zur Lobby von Globalplayern vernetzt ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es.
      Unter dem Mäntelchen der "Gutmenschen" vollziehen sie die Gedanken der NWO. Neben den "Groß-Impfungen" gegen oder Nichtbehandlungen von Krankheiten stürzen sie auch noch mit den "Altkleidersendungen" afrikanische und asiatische Länder in die wirtschaftliche Krise. Sie verkaufen Einheimischen tonnenweise billig dieses Zeug, welches die dann weiterverhökern. Die einheimische Industrie und die kleinen Schneiderfabriken können gegen dieses Dumping nicht an und machen die Fabriken und Geschäfte dicht. Folge: tausende Erwerbslose. Übrigens mal ein Bericht aus den MSM. Darüber hinaus ist mindestens Schwarz-Afrika ein Versuchsfeld für erfundene Krankheiten (siehe Ebola, Aids, etc).
      Strippenzieher und Vorstände des DRK: Schwarzer Adel und ganz schwarzer Politadel.

      Löschen
  2. Ich lebe seit 20 Jahren / wenn auch nicht permanent / in Uganda.

    Malaria - habe ich selber "oft genug" gehabt - ist tatsächlich - also auch empirisch belegt - der Killer Nr. 1 in Ugnada.
    Insofern Malaria zu 100 % heilbar ist und die Mittel zur Verfügung stehen, dass niemand in Uganda - oder in sonst einem Land der Erde, in dem Malaria zur Killer-Seuche Nr. 1 gehört - an Malaria sterben müsste, kann von einem, wenn auch nicht "geplanten", so doch von einem hingenommenen Völkermord gesprochen werden. Früher sagte man dazu Gott-Gewollt, heute halt Natur-Bedingt.

    Nun ist es so, wie es eben ist. In Uganda sterben über 152.000 Säuglinge bis zum ersten Lebensjahr (Säuglingssterblichkeit 8%), über 285.000 Kleine Kinder bis zum 5. Lebensjahr (Kindersterblichkeit 15%) und über 2.400.000 Kinder/Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr. In einem Zeitraum von 15 Jahren sterben also 5.535.000 Menschen-Kinder alleine in Uganda und zwar an Malaria!

    Ob MMS tatsächlich unter Aufsicht des IRK, mit seiner Billigung oder gar als Auftraggeber an Menschen in Uganda getestet wurde, halte ich für eine böse und gefährliche Desinformation der MMS-Multi-Level-Marketing-Pharma. Hier wird ein "Mythos" geschaffen.

    Was ich aus 20 Jahren Erfahrung mit Malaria weiß, ist, dass MMS Malaria NICHT HEILEN KANN, es handelt sich dabei um eine Lüge, für die die Verkäufer von MMS natürlich niemals gerade stehen würden, sollte man ihrer gerichtlich habhaft werden. Natürlich stehen die auch nicht für den Tod derjenigen ein, die MMS nach deren Vorschriften ordentlich einnehmen.

    JEDER Mensch, jeder Säugling, jedes Kleinkind, jedes Kind und jeder Jugendliche, der Malaria hat und MMS bekommt oder nimmt oder dem es verabreicht wird, MUSS an Malaria sterben, weil MMS die Malaria nicht heilen kann.

    Wer MMS als Heilmittel gegen Malaria vertreibt oder verkauft, begeht indirekt Massen-Mord.
    Es spielt dabei gar keine Rolle, ob der Täter hier Einsicht zeigt oder nicht.

    Im übrigen weiß ich, dass es bei dieser ganzen MMS Geschichte und Lobby-Arbeit nur um Geld geht und zwar um sehr viel Geld.

    Bei dem Vertrieb stehen ausschließlich niedrige Beweggründe - nämlich reine Habgier - im Mittelpunkt. Dabei wird die Unwissenheit der Menschen, die keine Ahnung von Malaria oder Chemie haben, schamlos missbraucht werden. Die meisten, die MMS vertreiben, sind nämlich wirklich davon überzeugt, dass sie den Menschen, die etwa Malaria haben einen Dienst der Heilung oder einen Dienst an der Gesundheit erweisen würden.

    EINE TRAGIK sondergleichen!!!
    ALLE Menschen die MMS gegen Malaria nehmen, müssen unweigerlich elendig an Malaria verrecken.


    Lieber Einar,
    Blogs sind ja gewöhnlich zum Kommentieren da. Wenn du eine Erforderlichkeit sehen solltest, kann ich einen Artikel zu diesem Thema verfassen. Wie fast nichts, regt mich diese Scharlatanerie der MMS auf. Ein echtes Unglück, das mich bestürzt.
    Auf meinem Blog habe ich das unter anderem hier angerissen. http://seidenmacher.wordpress.com/2014/11/15/was-will-ich/ oder auch hier http://seidenmacher.wordpress.com/2013/05/21/das-krebs-gespenst-geht-um/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Georg, auf deiner Seite kann ich keine Adresse finden. Schreibe du mir doch bitte, denn dein Projekt finde ich sehr interessant. Und auch zur MMS Geschichte möchte ich mehr wissen. Ich weiß nur, dass wir (meine Familie und ich), als wir nach Tansania reisten, von dem Professor, den ich um Nebenwirkungen in HH konsultierte, angeschissen wurden. Nach unserer Rückkehr fand ich heraus, dass er im Vorstand der Firma sitzt, die das anti-Malaria Mittel herstellte. Lass uns das mal genauer diskutieren. Ciao Einar

      Löschen
  3. Einar,
    bitte lassen Sie sich nicht durch Herrn Löding verwirren.
    Er hat keinen einzigen Beweis für die Schädlichkeit von MMS.
    Was er über MMS behauptet, ist nachweislich falsch.

    Die Studie mit dem Roten Kreuz mit MMS gibt es, ich habe mehrere Videos gesehen und glaubwürde Zeugen haben alles bestätigt.
    Weshalb Herr Lödung lügt und Todesängste und kriminelle falsche Unterstellungen verbreitet entzieht sich meiner Kenntnis, er wird seine Gründe haben, aber Beweise hat er nicht.

    Wer sich über MMS objektiv informieren möchte, sollte es bei denen tun, die damit hunderte von unterschiedlichen Krankheiten an Menschen und Tieren über Jahre hinweg geheilt haben.
    Es geht bei MMS überhaupt nicht um das grosse Geld, denn MMS ist preiswert.

    Um das große Geld geht es der Pharma-Lobby, welche überall auf der Welt MMS unterdrückt und kriminalisiert.
    Wo kämen wir hin, wenn solch ein preiswertes Mittel so viele Krankheiten heilt ?
    Da würde den Pharma-Konzernen Milliardengewinne wegbrechen.

    Herr Löding löscht auf seinem Blog sofort jeden link zu MMS und beleidigt und hetzt mit den übelsten Tiraden gegen jeden, der Fakten vorlegt, die ihm nicht passen.

    Deshalb nutze ich die Gelegenheit, hier ein paar links zu bringen, denn hier kann er nicht zensieren. Gehetzt hat er schon. Das macht er bekanntlich bei vielen anderen Themen auch. Wehe, es hat jemand eine andere Meinung als er, dann geht es los, mit einer ungeheueren Aggressivität, mit Beleidigungen, Drohungen und falschen Unterstellungen.

    Die deutsche Webseite von Jim Humble, dem Entdecker von MMS:
    http://www.jimhumblemms.de/

    Richtig ist, dass MMS massiv bekämpft wird, vor allem mit nachweisbar falschen Behauptungen.

    Hier noch etwas über die Studie in Uganda:
    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/mms-studie-rotes-kreuz-uganda-malaria-nach-48h-komplett-geheilt

    Hier ein Interview mit Andreas Kalcker
    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/andreas-kalcker-ueber-mms-neue-energieformen
    Er berichtet von den Erfolgen mit MMS bei Pferden, Hühnern und Schweinen.

    In meiner Familie benutzen wir MMS immer in Notfällen und haben sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Beispielsweise spritzte heisses Öl auf das Gesicht unserer kleinen Tochter, es war schlimm.
    Ich habe ein Buch über MMS und erinnerte mich, dass besonders auch Verbrennungen sehr gut damit heilen.
    Wir wendete also MMS an, selbstverständlich gingen wir zur Kinderärztin, auch zur Nachuntersuchung.
    Sie konnte es gar nicht glauben, welch eine schnelle Heilung stattgefunden hatte.

    Eine Einschränkung ist mir bekannt: Bei Aids sollte man MMS nicht nehmen, es führt aber zu weit, dies jetzt näher zu
    erläutern. Bei Aids empfehle ich den Heilpraktiker Wilfried Bales, der behandelt ganzheitlich und hat sagenhafte Erfolge.
    Hier sein Forum:
    http://www.helferzelle.de/wil/index.php?c=6

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es. Was aus Sicht der Pharma nicht sein darf,weil es ihnen nicht nützt, wird vehement verdammt und bekänmpft. Auch Ebola wurde schon anders und erfolgreich behandelt. Ein Fakt, den die Pharma in das Reich der Fabeln und Märchen verdammen möchte. Warum wohl? Rüstung und Gesundheit sind die Bereiche, in denen man problemlos die dicksten Gewinne einfahren kann. Und das auch mit Hilfe der oftmals korrupten Mediziner. Die Korruption fängt nämlich schon da an, wenn denen als Einstieg unentgeltliche Klinikpackungen zur "Erprobung" dagelassen werden und unentgeltliche "Kongresse/Fortbildungen" mit Hotel-Unterbringung, bester Verpflegung, Reisekostenübernahme und Rahmenprogramm angeboten werden.

      Löschen
    2. Bist du der Nazi, der Werbung auf meinem Blog für das Gift machen wollte?
      Klar, dass euch Lumpen das nicht gefällt. Widerliches Pack!
      Als ob du jemals in Uganda oder sonst einem Malaria-Gebiet gewesen wärst. Du hast deine Wissen aus dubiosen Quellen. Ich habe sie aus Erfahrung und weil ich bei allem, was ich tue, mich vorher gründlich informiere, als irgendwelchen Scharlatanen nach dem Mund zu reden und dann den Tod von Menschen zu verantworten habe.

      Du bist so billig, wie verantwortungslos.

      MMS kann Malaria nicht heilen und der Mensch, der MMS gegen Malaria nimmt,
      muss nach der angeblichen Heilung ein paar Tage später an der Malaria elendig zu Grunde gehen.

      Du bist ein ganz irrer Wahnsinniger!


      Beteiligst dich auch noch daran, dass die einen Kriminellen gegen die anderen Kriminellen hetzen können, um ihre kriminellen Machenschaften betreiben zu können. Nicht wahr "Big-Pharma" ist die Pest und dann soll der ahnungslose Kranke zur Cholera MMS greifen, damit ihr euch die Taschen füllen könnt.

      Ihr seid dermaßen verdorben, dass ihr lebenslängliche Steinbrucharbeit oder gleich den Strick verdient habt. Widerliche Pestilenz!

      Löschen
    3. "Einar,
      bitte lassen Sie sich nicht durch Herrn Löding verwirren.
      Er hat keinen einzigen Beweis für die Schädlichkeit von MMS.
      Was er über MMS behauptet, ist nachweislich falsch."

      Belege Deine Behauptungen! Das kannst du eben nicht. Schon das entlarvt dich als Lügner.

      Nicht eine einzige Malaria Heilung habt ihr verfluchten Verbrecher vorzuweisen.
      Nicht eine. Weil das eben vollkommen unmöglich ist.
      Nur weil der Tod ein wenig länger nach der Einnahme von MMS gegen Malaria wartet,
      behauptet euer Schandmaul Heilung - und wider besseres Wissen verführt ihr die Menschen zu ihrem Untergang.
      Mann sollte dich mal zu den elendig verreckenden kleinen Kindern stecken. Vielleicht reißt du dann dein gottloses Maul nicht mehr so weit auf.

      Löschen
  4. Da es keine Viren gibt (nie nachgewiesen) ist Malaria eine parasitäre Mikrobenkrankheit. Mikroben-Würmer-Bakterien Parasiten haben eine energetische Frequenz von 70 bis 940 KHz. Die menschlichen Organe zwischen 1500 KHz und 9400 KHz. Kann man messen. Wenn also ein Organ wie Magen oder Leber,Lunge durch Unterernährung quasie wie eine leere Baterie keine Spannung mehr aufbauen kann welche diese Parasiten abtöten, so wird oder ist man Krank. Jede Krankheit basiert auf dieser Tatsache. Und MMS stärkt das Energinievo erheblich, so wie Obst und Gemüse und Sauerstoff und und und. Also wer etwas anderes behauptet ist von der Gegenseite die noch nie NIE ein Virus isolieren konnte. Alles Lüge. Alle Seuchen basieren auf Vergiftung und damit ggf. auch falscher Ernährung. Und in Afrika ist ja fast alles gentechnisch verseucht. Nix mit Heilkraft der Natur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym,
      es gibt nachgewiesene Viren und zwar so viele, dass es einem den Atem verschlägt.
      In einem Tropfen Meerwasser sind Milliarden von Viren.
      Ich habe mich jahrelang mit den Thesen von Stefan Lanka und seinen Mitstreitern befasst und nicht einmal Dr. Lanka selbst hat jemals behauptet, dass es keine Viren gäbe.
      Im Gegenteil, er hat selbst ein unbekanntes Virus wissenschaftlich nachgewiesen.

      Bei Krämer und Lanka geht es um die These, dass es keine krankmachenden Viren gibt, präziser ausgedrückt: dass es keine Viren gibt, welche Menschen krank machen.

      Ich war von diesen Thesen überzeugt und natürlich gehört dazu auch die Behauptung, dass es kein HI-Virus gibt, welches
      zu Aids führt.

      Ich musste meine Meinung ändern, weil ich auf unwiderlegbare Beweise für die Existenz des HI-Virus stiess und auf eindeutige Beweise, dass das HI-Virus tatsächlich zu Aids führt.
      http://www.helferzelle.de/wil/index.php?c=6

      In dem verlinkten Forum werden Krämer und Lanka vollständig widerlegt.
      Es gibt krankmachende Viren, welche zudem wissenschaftlich einwandfrei nachgewiesen wurden.
      Wer sich mit dem HI-Virus infiziert und nicht korrekt behandeln lässt, weil er sich von den Aids-Kritikern beeinflussen lässt, läuft Gefahr, durch Aids zu sterben.

      Wichtig ist noch, dass Herr Bales die Erkenntnisse von Hr. Krämer (Die stille Revolution der Aids/Krebsmedizin) in seine Therapie einbezieht und ganzheitlich behandelt. Herr Bales beklagt auch die klaren Behandlungsfehler der Schulmediziner, welche große Nachteile für die Aids-Kranken und HIV-Positiven bringen.

      Soviel zu den Viren.

      Malaria hat mit Viren nichts zu tun, es sind Parasiten.
      Parasiten stellen eine Ursache für viele Krankheiten dar und werden von der Schulmedizin sträflich vernachlässigt.
      Im Fall von Malaria sind diese Parasiten für viele Menschen tödlich.

      Ein Heilmittel aus Pflanzen, wie es Herr Löding angeblich entdeckt hat, müsste umgehend von jeder Regierung dieser Welt mit Millionenbeträgen unterstützt, erforscht und verbreitet werden.

      Dasselbe gilt für MMS.

      Wer sich mit den realen Zuständen auf der Welt auskennt, weiss, dass die Pharma-Konzerne alle preiswerten und wirksamen natürlichen Heilmittel unterdrücken, Dabei helfen ihnen kriminelle Politiker und von denen wimmelt es geradezu auf der Erde.

      Was gar nicht geht, ist die Hetze von Herrn Löding gegen MMS.
      MMS heilt viele Krankheiten, auch Malaria.
      Jim Humble hat einen hohen Preis dafür bezahlt, MMS zu den Bedürftigen zu bringen.

      Löschen
    2. Vielen Dank, liebe Freunde. Ich wollte Georg Löding aus der Reserve locken, damit er mehr berichtet. Sein Kardinalfehler war ja, dass er von den Milliarden-Gewinnen eines Mittels sprach, das nur Pfennige kostet. Aber nun ist er wohl definitiv verscheucht worden. Ist auch gut so.

      Löschen
  5. Hallo Einar, was meinst du mit "keine Adresse finden"?

    AntwortenLöschen
  6. "Ein Heilmittel aus Pflanzen, wie es Herr Löding angeblich entdeckt hat, müsste umgehend von jeder Regierung dieser Welt mit Millionenbeträgen unterstützt, erforscht und verbreitet werden."

    Es wird unter anderem von China mit Millionen seit den 70-er unterstützt. Deine Ahnungslosigkeit spricht Bände. Hier mal was aufschnappen, da mal was im Wochenblatt lesen und sich dann für den Ober-Klug-Scheißer halten. Ja, bravo!

    Warum lügst du über mich? Wo oder wann habe ich behauptet etwas entdeckt zu haben?
    Aber das ist ja bei sone Esoteriker und Nazis üblich, hinter der Maske der Anonymität andere diffamieren.

    Die Pflanze ist in China schon seit mindestens 2000 Jahre bekannt. Ab den 70-er sind viele Forschungen erfolgt, seit den 90-er Jahren viele Patente erteilt. Ja, das wird verschwiegen, weil damit eben nicht das dicke Geld, die dicken Profite mit gemacht werden. Der in der Pflanze enthaltene Wirkstoff hat Millionen bereits das Leben gerettet - alleine mir sechs Mal. Ohne wären alle meine Kinder schon lange an Malaria krepiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Löding,
      ich weiss von keiner Pflanze, welche Malaria heilt.
      Sie schon.
      Weshalb nennen Sie dann keine Namen ?
      Wie heisst die Pflanze ?
      Wo gibt es Berichte über die Heilungswirkungen ?

      Weshalb werfen Sie mir Lügen vor ?
      Auf Ihrer Webseite haben Sie den Eindruck erweckt, dass Sie die Heilungswirkung entdeckt haben. Woher soll ich wissen, dass dem nicht so ist ?
      Weshalb verschweigen Sie auch auf Ihrer Webseite den Namen der Pflanze ?
      Weshalb diese Geheimniskrämerei ?

      Geht es um geschäftliche Interessen bei Ihnen ?
      Wollen Sie den Menschen etwas vorenthalten ?

      Wenn ich eine Pflanze oder einen Wirkstoff kennen würde, der Millionen Menschen das Leben rettet, würde ich keine Geheimniskrämerei damit betreiben, weil das ein Verbrechen an den Menschen wäre.
      Weshalb nennen Sie dann nicht endlich Ross und Reiter ?
      Gibt es Stillhalte-Klauseln ?
      Sind Sie Patentverträgen unterworfen ?
      Oder was hindert Sie daran, die Menschen über dieses lebensrettende Mittel offen und ehrlich aufzuklären ?

      Was Sie über MMS von sich geben, ist nichts als eine üble Rufmordkampagne.
      Sie behaupten, dass alle 154 von Malaria geheilten Patienten ein paar Tage später trotzdem an Malaria gestorben sein müssen.
      Wo sind Ihre Belege ?
      Ich halte Ihre Beschuldigung für absurd und frage mich, was Sie antreibt.

      Dass MMS bei vielen Krankheiten bei Mensch und Tier hilft, ist bewiesen.
      Die Dosis macht das Gift. MMS in der richtigen Dosierung heilt viele Krankheiten. Das ist Fakt.
      Ich bin mir sicher, dass Sie nicht informiert sind.

      Löschen
    2. @ MMS ist gut27. November 2014 11:19

      Warum sollte ich mit Verbrechern, wie dir überhaupt noch Worte wechseln?

      Nicht nur, dass du "auf Uneinsichtigkeit tust", zeigt ja deine Intelligenz, aber auch die perfide Verdorbenheit deiner ganzen inneren Welt. Mit derartigem Schmutz, mit derartigen Lumpen verkehre ich schon seit über dreißig Jahren nicht mehr!

      Du bist ja sogar zu feige, mich per Mail zu kontaktieren. Ja, warum denn das wohl? Damit du weiter deine Lügen über mich verbreiten kannst und euer Multi-Label-Marketing-System nicht auffliegt? Ich weiß eben, wie es funktioniert. Deshalb kannst du gar nicht offen auftreten, versetzt doch die Offenheit eurer ganzen Gang eine wirtschaftlichen Schlag von der ihr euch nicht erholen würdet. Außerdem würdet ihr alle für eure Verbrechen hohe Freiheitsstrafen - nicht nur für eure Steuerhinterziehung und euren ganzen Betrug bekommen, sondern weil ihr euch zu einer organisierten kriminellen Vereinigung zusammengeschlossen habt.

      ... und Mafia-Mitgliedern gegenüber bin ich zu keiner Rechenschaft oder Auskunft verpflichtet und damit habe ich dir gar nichts zu sagen, außer dir zu raten, deine Propaganda auf anderen Blogs zu betreiben.

      MMS heilt keine Malaria. Wer MMS nimmt, weil er euch Lügnern glaubt, dass MMS Malaria heilen würde, muss sterben. Und diesen Mord hast du dann mit zu verantworten.

      Löschen
    3. Herr Löding,
      weshalb bin ich ein "Verbrecher" ?

      Sind Sie Hellseher, so dass Sie Ferndiagnosen wie "perfide Verdorbenheit ..., Schmutz, ...derartige Lumpen" stellen können ?
      Oder sind Sie ganz einfach nur ein psychisch kranker Mensch, der seine Aggressionen nicht unter Kontrolle hat ?

      Weshalb sollte ich Sie per Mail kontaktieren, wo Sie mich bisher bei jeder Gelegenheit beschimpft und mit falschen Unterstellungen überhäuft haben ?
      Macht es Sinn, mit solch einem aggressiven Kranken privat Kontakt aufzunehmen ?

      Von welchem Multi-Label-Marketing-System sprechen Sie ?
      Ich kaufe mein MMS bei unterschiedlichen Anbietern.
      Keiner von diesen ist im Multi-Level-Marketing tätig, das sind alles ehrliche Leute, welche den Menschen mit MMS und anderen Produkten etwas Gutes tun wollen.

      Von welcher "Gang" reden Sie ?
      Ich bin in keiner Gang, befürchte aber, dass mit Ihrer Realitätswahrnehmung etwas nicht in Ordnung ist.

      Von welcher "organisierten kriminellen Vereinigung" sprechen Sie ?
      Ich bin in keiner Vereinigung und die MMS-Verkäufer, die ich kenne, ebenfalls nicht.

      Weshalb bezeichnen Sie mich als "Mafia-Mitglied" ?
      Ich bin nicht in der Mafia.

      Mein einziges "Verbrechen" bestand darin, dass ich Sie gefragt habe, welches Mittel Sie denn anbieten, welches angeblich Malaria und viele andere Krankheiten heilt.

      Sie haben es mir immer noch nicht gesagt und ich verstehe nicht, weshalb Sie so reagieren.

      Sie haben keine Belege für Ihre Behauptung vorgelegt, dass MMS keine Malaria heilt, sondern zum Tod führt.
      Wer solche schwerwiegenden Behauptungen äußert, muss Beweise dafür vorlegen, sonst macht er sich verdächtig und gleichzeitig unglaubwürdig.

      Die Videos, auf denen gezeigt wird, dass MMS Malaria innerhalb von 48 Stunden heilt, können Sie weiter oben im Artikel von Einar anklicken.
      Ich habe nirgendwo ein vernünftiges Argument von Ihnen dagegen gefunden, nur übelste Hetze und falsche Unterstellungen.

      Das IRK habe ich wegen der Heilung der 154 Malariakranken angeschrieben. Dafür habe ich mir die e-mail-Adressen von den zuständigen IRK-Offiziellen von deren Webseite geholt.
      Ich habe diese gefragt, weshalb sie die Wahrheit über MMS unterdrücken und sich so aktiv am Völkermord beteiligen, denn mit MMS könnten Millionen von Menschen vor dem Tod gerettet werden.
      Es kam keine Antwort.

      Löschen
    4. @ MMS ist gut / Ferndiagnose betreibst Doch DU und zwar von Anfang an:
      - Löding verwirrt
      - Löding hat keinen einzigen Beweis für die Schädlichkeit von MMS
      - was Löding über MMS behauptet, ist nachweislich falsch.
      - Löding ist ganz einfach nur ein psychisch kranker Mensch
      - Löding ist ein Kranker
      - Lödung lügt
      - Löding verbreitet Todesängste
      - Löding verbreitet kriminelle falsche Unterstellungen
      - Löding hat keine Beweise
      - Löding hetzt - STIMMT, und zwar gegen eure perfiden, arglistigen und widerlichen Lügen
      - Löding beleidigt
      - Löding droht
      - Löding ist aggressiv
      JA und? Gegen euch kann Mann gar nicht konsequent genug vorgehen. Aggression ist ein lebenswichtiger Instinkt um die Lebensgeister zu wecken, sonst schläft Mann ein und wird von solchen Verbrechern wie euch, versklavt.
      - Löding löscht auf seinem Blog sofort jeden link zu MMS und beleidigt und hetzt mit den übelsten Tiraden gegen jeden, der Fakten vorlegt, die ihm nicht passen.
      NÖ! das habe ich auch nicht getan. Sowas wird entweder entsprechend vorher von mir zensiert oder gar nicht erst freigeschaltet. Du hast bisher nur dubiose Behauptungen aufgestellt - Fakten sind das nicht.


      Du behauptest, es gäbe eine Studie des RK - wo sind die BEWEISE, wo und wie kann das verifiziert werden, wie heißen denn die "glaubwürdigen Zeugen" [dazu gehören Namen und ladungsfähige Anschrift] Bilder und Videos sind keine Beweise

      Wer sind denn die Leute, die damit hunderte von unterschiedlichen Krankheiten an Menschen und Tieren über Jahre hinweg geheilt haben? Wo leben die? Namen, Anschrift, Beweise, empirische Belegbarkeit - ALLES das fehlt; ALLES das kannst du nicht niemanden sagen

      - wenn etwas billig und in großen Mengen auf dem Markt geworfen wird, bedeutet das in unserer kapitalistischen Gesellschaftsordnung noch immer, dass es um Geld geht

      - die Inhaltsstoffe gegen Malaria in der Pflanze sind um ein vielfaches Preiswerter als MMS und haben nachweislich Millionen von Menschen von Malaria GEHEILT - niemand ist auf euer GIFT angewiesen, das Malaria nicht heilen kann, sondern den Tod durch eine unbehandelte Malaria um einige Tage verzögert


      - Pharma-Lobby unterdrückt und kriminalisiert überall auf der Welt MMS SIEHSTE, die sind auch nicht NUR BÖSE, tun damit etwas SEHR GUTES, weil sie damit den Tod von Malaria Patienten verhindern

      - MMS wird zurecht bekämpft und zwar nachweisbar mit wissenschaftlichen Methoden

      Löschen
    5. Löding verzähl doch was du wills ich habe kein Malaria oder Aids MMs hat mir sehr gut getan. Hatte vielleicht andere Mutante Viren die mich jahrzehntelang in meinem Leben micht leidenlassen haben. Wenn ich Aids oder Malaria oder diese ganz neue Vire Ebola hätte würde ich es tausendprozent anwenden. So überzeugt bin ich von dem nicht lukrativen Natirumchlorid mit größtem Effekt den ich kenne. Grüße Metin

      Löschen
    6. Anonym, bereits Friedrich der Große hat es den Menschen gelassen, nach eigener Fasson selig zu werden. Du lebst ja als freier Bürge in einem total freien und demokratischen Staat, in welchem du selbstverständlich freiwillig Klo-Reiniger zu dir nehme darfst, warum auch nicht? Ein Anonymer nach dem anderen weniger.

      Löschen
  7. "... Chlordioxid (ClO2), ist ein Oxidationsmittel und dient der vorbeugenden Desinfektion des – Trinkwassers – (Schutzchlorung). ..."
    http://www.kreis-pinneberg.de/Kreisverwaltung/Verwaltungsstruktur/Fachbereich+Ordnung/Fachdienst+Umwelt/Team+Gesundheitlicher+Umweltschutz+und+Verwaltung/Trinkwasser/Trinkwasser_Glossar-EGOTEC-vktpur375b1sgk9snec47opal2-p-1460.print
    Diese Seite zuvor und viele andere diesbezüglich wird man wohl nicht so schnell löschen.
    Statt sauberes Wasser könnte man es auch mit "Chlor-Hähnchen oder Coctail-Krischen" made in USA probieren. Letztere Kirschen werden – gebleicht – bis Sie fast farblos sind, und mehr als tot.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Rotes_Kreuz#Das_DRK_w.C3.A4hrend_des_Nationalsozialismus
    Diktatoren haben die Gier, sich mit Schnüffler (SS (StaSi) NSA ... ) und Willensverbieger (Geistliche; DRK; IRK ; ... ARD - ZDF und anderen Vereinen (TÜV-Süd; TÜV SÜD Baden; ADAC; und Sportvereinen; "Jagdvereinen" etc.) sich in vorhandene Strukturen/ Gruppen in das Private einzumischen und die Menschen um ihr Hab und Gut zu bringen. Versklaven oder gar Morde sind auch bekannt.

    "Nazi-Fluchthelfer: Römisch-Katholische Kirche und Rotes Kreuz. 12/04/2011 Administrator 2 Zu den aktivsten Fluchthelfern gehörte der österreichische Bischof und Hitler-Verehrer Alois Hudal, der als..."
    http://hure-babylon.de/nr-27-nazi-fluchthelfer-romisch-katholische-kirche-und-rotes-kreuz/

    Die unteren Schichten vom DRK; Kirchen-Krankenhäuser etc.... werden nur als – billigst – Sklaven benutzt und Missbraucht, auch wenn Sie global gute Taten vollbringen!
    Für Kulturelle Verbindungen (zum unterwandern anderer Staaten) werden auch mal Stiftungen/NGOs geschaffen:
    FSE Friedrich Ebert Stiftung
    KAS Konrad Adenauer Stiftung (der CDU)
    Oder die CDU als Partei ( Christliche Demokratische Union). Die keine Christlichen Werte vertreten, unter falschen Namen viele millionen Menschen offensichtlich betrügen und gar die demokratischen Grundsätze und das GG aushöhlen und wissentlich missachten. Merkel & Co. frönen auf Kosten anderer Menschen die Todsünde der Gier, u.s.w.! Das ist ein Skandal, von dem die Medien schweigen wie viele Richter die gar der CDU angehören.
    Auch früher sollte eine neue Religion erschaffen werden. Um von den Helfern und Förderern abzulenken?

    Heute ist das IRK mit der UNO; etc. und der – USAID – engste globale Verbündete, auch in Uganda.
    Der USAID sorgt sich auch um – Kaffee Plantagen – in Uganda! Nicht vielleicht die von Löding, bestimmt eher für die US Globalplayer.

    Das Löding den IRK schützt und zugleich das MMS anprangert hat neben seinem Tee auch einen weiteren Sinn:
    Siehe website " www.Bugisu-forum.de - Bugisu Kaffeefarm
    urlm.de/www.bugisu-forum.de
    bugisu24.de Bugisu-Arabica Löding; Verweise auf ; drk.de Deutsches Rotes Kreuz - DRK; tuev-sued.de TÜV SÜD - Mehr Sicherheit. Mehr Wert. - TÜV SÜD BADEN; ..."
    Er machte wohl für das DRK Werbung (strammes Zusammenhalten ! ) während die IRK die Er schützt ihm im Rücken fällt. (?)

    Ich hoffe das wenigstens sein Tee einen besseren Erfolg hat, aber eine Hilfe vom DRK - IRK und Regierungen wird er nicht bekommen, da die nur Globalplayer und ihre Kameraden reichlich fördern. Er kann eher damit rechnen das seine und die Arbeit seiner Frau etc. keinen Erfolg haben wird, da es dem Interesse von (Tchibo - Nesquick - Teekanne - Pharmakonzerne) u.v.a. und anderen US Globalplayern widerspricht die dort auch auf der Suche nach weiteren billigen Rohstoffen und maximal nur auf – wenige – billige Sklaven aus sind, wie das DRK und andere Vereine.
    Sein Heil-Tee widerspricht dem US Interesse und auch der globalen Präsens von NGOs wie IRK.

    Das DRK und die THW haben neben ihrer billigen Anzucht von Freiwilligen, auch von Merkels CDU/CSU ... eine Hoheitliche Befugnis erhalten, die mit umstrittenen Gesetzen des – legalen abschießen – von angeblichen Terroristen etc. über die EU kamen. Hilfs-Funktionstruppen.

    Siehe auch:
    http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=gesundheit&id=4416

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zunächst bedanke ich mich bei dir, dass du für mich und meine Produkte, die wir in Uganda anbauen, Werbung machst. Das hilft den Umsatz zu steigern und ehrliche Gewinne zu machen, die vielen Menschen das Leben retten und sie von der Malaria befreit.
      Dennoch bist du ein übler Lügner, Mörder und Verbrecher - ein typisch deutscher Nazi oder jüdischer Zionist.


      du behauptest, ich würde das IRK schützen und MMS anprangern

      - das habe ich weder hier noch sonst wo getan
      - ich bin bereits 1984 aus allen Organisationen der BRD, wie Kirche (Evangelisch-Lutherisch), Gewerkschaft und Partei (damals GAL, Hamburg) ausgestiegen, bin seit dem nicht wieder zu Wahl gegangen und mich auch keiner Organisation angeschlossen.
      - Dies bedeutet nun nicht, dass ich euren Lügen und Verbrechen zustimme oder sie bejahe. Und wenn du und andere hier über irgendeine Organisation Lügen verbreitet, dann nenne ich das auch so. Mir ist es dabei egal, ob ihr da Lügen über eine Kirche, eine Religion, das IRK, den Islam oder die NSDAP verbreitet

      - Du verbreitest Lügen über das IRK, die du nicht belegen kannst. Damit verfolgst du ein Ziel. Du willst damit den Widerstand gegen die NWO und den Kapitalismus untergraben und schwächen. Denn es gibt ja viele Menschen, die auf deine Intrigen hereinfallen und solche Lügen naiv verbreiten und dann zum Beispiel von einer Organisation wegen übler Nachrede, Beleidigung und Herabwürdigung in der Öffentlichkeit auf Unterlassung in Anspruch genommen werden. Für solche Dummköpfe hat das schwere wirtschaftliche Schäden zur Folge (Anwalts- und Gerichtskosten, Schadenersatz, was sie bis zu 500.000 Euro oder sogar Gefängnis kosten kann. Ihr lacht euch dann natürlich über solche Deppen schlapp.


      - Ich habe nicht MMS angeprangert. Warum sollte ich? Das ist nur ein Gift, das, mit Zitronensäure gemischt, ein hoch aktives toxisches Mittel wird, um Leute damit umzubringen oder gesundheitlich zu schädigen.

      - dies bewirbst du als Heilmittel gegen Malaria. Damit mordest du jene, die das Zeug schlucken, weil sie arglos und ahnungslos in ihrer Unkenntnis darauf vertrauen, dass es sich dabei um ein Heilmittel gegen Malaria handeln würde, was es nicht ist!

      - Damit machst du dich selber zu einem Lumpen, Lügner, Verbrecher und Mörder.

      Löschen
    2. - Dein/euer Guru und all die anderen Gurus, die MMS mit einem Multi-Level-Marketing-System weltweit vertreiben, WISSEN, dass MMS Malaria nicht heilen kann. Dies bedeutet - weil Malaria, die nicht behandelt wird, immer tödlich verläuft - dass du nicht nur billigend, sondern bewusst fahrlässig den Tod von Menschen in Kauf nimmst.

      !!! DAS IST MORD !!!

      Nur weil er rechtlich nicht als solcher verfolgt werden kann, weil er ja subtil und indirekt stattfindet, hängst du noch nicht am Galgen. Bilde dir aber nicht ein, dass du in diesem Leben mit deinen Verbrechen irgendwie davon kommen würdest. Solltest du irgendwann einmal nach Afrika kommen, wirst du dafür mit einer Machete in kleine Stücke gehackt und den Hyänen und anderen Kadaver-Fressern zum Nachtmahl vorgeworfen.

      - Übrigens Leute, die dort Kinder ausweiden, um hier deren Organe zu verkaufen, werden dort lebendig verbrannt, denn solche perversen Verbrecher, wie dich hat man dort zum fressen gerne.


      @ Einar: "Sein Kardinalfehler war ja, dass er von den Milliarden-Gewinnen eines Mittels sprach, das nur Pfennige kostet."

      Schuster, bleib bei deinen Leisten oder informiere dich vorher, wie das finanziell-wirtschaftlich funktioniert. Auch die anderen Mittel der Big-Pharma kosten nur Pfennige und meistens sogar noch weit weniger, dennoch werden damit hunderte von Milliarden verdient.

      Ich bin schon ein wenig verwundert, dass du nicht weißt, dass solche Geschichten, wie MMS oder Dr. Raths "Vitamine" und wie all die Scharlatane heißen, gerade von der Big-Pharma bewusst lanciert werden.

      Warum machst du nicht gleich Nazi-Werbung für die "Neue Germanische Medizin" von Ryke Geerd Hamer?

      Haben denn Sozialisten und Kommunisten nicht viel bessere Wissenschaftler hervorgebracht, die mit derlei Giften wie MMS diskreditiert werden? Hat denn nicht Mao die chinesischen Wissenschaftler geradezu bedroht und gezwungen endlich mal hinne zu machen, etwas gegen Malaria zu finden oder zu entwickeln. Wurde denn das Mittel dagegen nicht von Kommunisten entdeckt? Wurde das denn nicht mit dem Volksvermögen Chinas gefördert und unterstützt? Wurden denn damit etwa nicht Zig-Millionen Menschen das Leben gerettet, dass ich mir dann hier auf deinem Blog die Lügen von Faschos, der übelsten Sorte anhören muss?

      Löschen
  8. Antwort an Herrn Löding und die ANONYMEN Kommentatoren Ich habe jetzt einige Stunden damit verbracht, pro und contra zu prüfen, die Texte gelesen, die Videos angeschaut. Vorweg will ich etwas zu dem Ton von Herrn Löding sagen: Er hat von Anfang an in höchst aggressiver Weise alle angegriffen und niedergemacht, die für MMS eingetreten sind und alle Beweise dafür ignoriert resp. als Lügen abgetan und damit Partei für das Rote Kreuz ergriffen. Weder das eine noch das andere kann ich gut heißen.
    Nun hat Herr Löding mir in einem mail den Namen der Pflanze genannt: Artemisia Annua L. Das ist ein einjähriges Kraut, ein Beifuß-Gewächs, das leicht angebaut werden kann. Es wird in der Tat seit langem in der chinesischen Medizin als anti-Malaria-Mittel genutzt:
    Malaria Behandlung mit Artemisia Annua L.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Einj%C3%A4hriger_Beifu%C3%9F

    Das in der Pflanze gebildete Artemisinin wird von der traditionellen chinesischen Medizin schon lange erfolgreich als Mittel gegen Malaria eingesetzt. Auf aus dem einjährigen Beifuß extrahiertem Artemether beruht die aktuell von der WHO empfohlene Therapie gegen Malaria, die aus einem Kombinationspräparat (ACT) aus Artemether und Lumefantrin besteht (Handelsnamen Coartem, Riamet; Hersteller Novartis)[8] Eine wachstumshemmende Wirkung dieses klinisch wichtigsten Bestandteils und anderer Inhaltsstoffe auf verschiedene Tumorzellen ist nachgewiesen.[9][10][11] Großflächige klinische Studien liegen jedoch noch nicht vor.[12] Nach Einschätzung einer unabhängigen Expertengruppe reicht der Kenntnisstand im Moment nicht aus, um Artemisia annua bei Krebserkrankungen außerhalb von klinischen Studien anzuwenden.[13]

    In der traditionellen chinesischen Medizin wird darüber hinaus auch von Erfolgen bei der Behandlung weiterer Krankheiten berichtet.[14]

    Artemisinin ist für den Einsatz in Entwicklungsländern praktisch zu teuer. Da die Industrie nie beabsichtigte, ein günstigeres Mittel zu entwickeln, wollten Wissenschaftler im Tierversuch herausfinden, in welcher Form die Blätter der Pflanze selbst gegen Malaria wirken. Das Ergebnis war überraschend positiv. Es gibt in den Pflanzenblättern eine Reihe weiterer Wirkstoffe, namentlich Flavonoide, die mit Artemisinin zusammenwirken und sich in den Blättern gegenseitig ergänzen und verstärken.[15] Die getrockneten und zerkleinerten Blätter der Pflanze wirken wesentlich effektiver gegen Malaria als ein Artemisininpräparat.[16]

    DER TEXT WAR ZU LANG - ICH MUSSTE IHN HIER ABBRECHEN UND SCHICKE DEN 2. TEIL GLEICH ANSCHLIEßEND

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. TEIL 2 DES OBIGEN TEXTES
      Es ist also durchaus möglich, dass Herr Löding damit in der Malaria-Behandlung Erfolge erzielt hat.
      Das berechtigt ihn aber nicht, andere Mittel, wie das MMS, das noch billiger und einfacher anzuwenden ist, gemeinsam mit dem Roten Kreuz zu verteufeln. Im übrigen stimmen auch die Fakten über das Rote Kreuz - das IST EINE KRIMINELLE VEREINIGUNG, auf das engste mit z. B. der US-Regierung verfilzt.
      Ich habe mir die vielen Videos mit der MMS-Behandlung angeschaut und kann dort keine Manipulierung feststellen. Außerdem gibt es im Netz noch zahlreiche andere Belege über MMS-Heilmethoden und Zeugnisse von Leuten, die positive Erfahrungen damit gemacht haben.
      Nun noch etwas zu Herrn Löding. Er tönt groß mit seinen Erfahrungen in Afrika herum. Auch ich habe Erfahrungen in Afrika gesammelt. Ich lebte zwei Jahre mit Frau und Tochter durchgängig auf Sansibar und in ganz Tansania in allen vier Ecken und mittendrin, überwiegend in kleinen Dörfern, wo kaum jemals ein Weißer hingekommen ist. Wir haben genügend Malaria-Fälle gekannt und erlebt. Unsere Tochter hat einen schweren Malaria-Anfall gehabt, trotz regelmäßiger Einnahme des anti-Malaria-Mittels (Name ist mir entfallen. Ich schrieb aber weiter oben schon, dass wir von dem Professor, der es empfahl - und der, wie sich später herausstellte, im Vorstand der Firma saß, die es vertreibt - belogen worden sind - und ich aus Fahrlässigkeit. Wir sind beide VOLLSTÄNDIG GEHEILT WORDEN. Deswegen kann ich nicht glauben, dass Familienmitglieder von Herrn Löding "elendig verreckt" seien und er selbst auch nicht geheilt wurde. Und wir haben nirgendwo in dem riesigen Tansania erlebt, dass Leute an Malaria gestorben sind. Das mag daran gelegen haben, dass dort die Gesundheitsversorgung besser war als in vielen anderen Ländern Afrikas. Mein Buch über unsere Erfahrungen "Null Uhr - wenn die Sonne aufgeht" ist antiquarisch noch erhältlich. Ich habe auch noch einige Exemplare vorrätig - wer interessiert ist, kann sich melden.
      Und damit möchte ich für meinen Teil dieses Thema beenden. Und Herrn Löding empfehle ich, seine üblen Beschimpfungen ab sofort zu unterlassen, andernfalls ich das sofort löschen werde.

      Löschen
    2. Ich habe nirgends behauptet, dass Ich "damit in der Malria-Behandlung Erfolge erzielt habe", sondern dass ich, wie auch meine Familienangehörigen damit oft von den Malaria-Erregern befreit wurden.

      Ich habe MMS nicht verteufelt, sondern behauptet, dass MMS Malaria nicht heilen kann.

      Auch das RK habe ich nicht "gemeinsam mit MMS" verteufelt.

      Ich habe nirgends geschrieben, dass ich nicht geheilt worden sei, sondern: "Der in der Pflanze enthaltene Wirkstoff hat Millionen bereits das Leben gerettet - alleine mir sechs Mal. Ohne wären alle meine Kinder schon lange an Malaria krepiert."
      Es ist keine Frage des Glaubens, ob meine Tochter am 13.10.1995 an Malaria elendig verreckt ist, sondern eine schlichte Tatsache, dass dies passiert ist. Es ist auch keine Frage des Glaubens, dass Malaria in Uganda immer noch der Killer Nummer Eins ist und von niemanden bestritten in den letzten 14 Jahren mindestens fünf Millionen Menschen bis zum 14. Lebensjahr an Malaria gestorben sind.

      Löschen
  9. Nachdem Herr Löding sich weigerte, das pflanzliche Heilmittel für Malaria zu nennen, habe ich selbst geforscht und bin so auf den Beifuss annua und dem darin enthaltenen Wirkstoff Artemisinin gestossen.

    Ich finde es zynisch, eine Heilpflanze zu kennen und sich weigern, diese bei höflicher Nachfrage bewusst zu verschweigen.

    Hier ein Artikel einer Frau, welche den Menschen in Afrika mit Artemisia annua hilft, Malaria zu besiegen.
    http://www.artemisiafrau.de/webseiten_mitte/artemisia/die_wunderpflanze_seite01.html

    Bei meiner Recherche bin ich auf einen Arzt einer Klinik in Deutschland gestossen, der Artemisinin erfolgreich bei Krebs einsetzt.
    Zitat Anfang
    Krebszellen werden mit so
    viel Eisen wie möglich vollgepumpt. Gibt man Artemi-
    sinin, wird die gleiche Reaktion wie bei Malaria in
    Gang gesetzt, es kommt zur massiven Freisetzung
    von Sauerstoffradiakalen in der Krebszelle, so dass
    dies zu ihrem Untergang führt: sie werden vernichtet.
    Bestätigt wurden diese Befunde an Brustkrebszell-
    kulturen. Acht Stunden nach Exposition gegen Arte-
    misinin waren 75 Prozent der Zellen vernichtet, nach
    16 Stunden lebten so gut wie keine mehr. Noch be-
    eindruckender waren Tests mit Leukämiezellen. Diese
    waren bereits nach acht Stunden völlig zerstört.
    Neben seiner hohen Effektivität hat Artesiminin viele
    Vorteile:
    ● Es ist selektiv. Es wirkt auf
    ● Krebszellen toxisch, doch auf
    ● normale Zellen hat es fast keinen negativen
    Effekt. Auch
    ● Krebszellen, die gegenüber Zytostatika resistent
    sind, reagieren bzw. werden abgetötet.
    Alle Krebsarten reagieren und sind empfindlich
    !
    (Intern. J. Oncology 18: 767 – 773, 2001 Effert et al.
    Zitat Ende
    Quelle: http://www.klinik-st-georg.de/fileadmin/publikationen/informiert/04_KSG_DrDouwes_Info_Artemisinin.pdf



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zitate:
      "MMS ist gut 26. November 2014 11:53 Einar, bitte lassen Sie sich nicht durch Herrn Löding verwirren."
      "MMS ist gut 27. November 2014 11:19 Herr Löding, ich weiss von keiner Pflanze, welche Malaria heilt."
      "Er machte wohl für das DRK Werbung"
      Den Rest, der sonst noch von "MMS ist gut" über mich gesagt wurde, kann ja oben nachgelesen werden:
      http://einarschlereth.blogspot.de/2014/11/das-blutrote-kreuz-genozid-aus.html?showComment=1417118941337#c1588214469669225799
      ... und das alles ohne einen einzigen Beweis, wo ich in meinem ganzen Leben mit dem IRK oder einer ihrer nationalen Verbände je etwas zu tun hatte.
      Ich wundere mich, dass es Menschen gibt, die all das anonym über andere Menschen ohne jede Scham und ohne jedes Ehrgefühl behaupten und "es dann zynisch finden, eine Heilpflanze zu kennen und sich zu weigern, diese ... bewusst zu verschweigen."
      => "Ich habe mich also geweigert, bewusst zu verschweigen." Habe ich das?
      Tja, doppelt gemoppelt negiert, was soll darauf schon geantwortet werden, nachdem so getan wurde, dass über "Bugisu" oder den Tee recherchiert wurde? Ich durfte also davon ausgehen, dass damit die Informationen zur Pflanze bekannt sind, die ich auf meinem Blog nenne und auf die ich oben am 26. November 2014 05:55 mit Link verwiesen hatte. Dort finden sich alle mir wichtig erscheinenden Informationen zu Artemesia (Bakterien, Krebs, Malaria, Vieren).

      Hier ging es allerdings eher um meine Feststellung, dass MMS die Malaria nicht heilen kann. Ein Beweis dafür, dass ich mich damit im Irrtum befinden würde, ist nicht erbracht worden. Es kann kein Patient, der Malaria hatte, genannt werden, der durch MMS geheilt wurde. Und so gilt die Behauptung von mir, so lange als wahr, bis sie widerlegt wurde. In unserer Welt wird viel behauptet ... klopft man ein wenig an der Oberfläche der vielen Masken, handelt es sich meistens mehr um Schein, denn Sein.
      Ich werde mich nicht von Scharlatanen, Quacksalbern und auch nicht von den Studierten Experten der Pharma davon überzeugen lassen, dass irgend ein Gift aus der Halogen-Gruppe, wie Fluor, Chlor, Brom, Iod irgendwelche heilenden Wirkungen hat, weil diese die Ausgangsprodukte der meisten tödlichen Giftgas-Kampfstoffe sind. Äußerlich zum Desinfizieren oder als Bleich- und Toiletten-Reinigungsmittel mag das ja irgendeinen Nutzen haben, der sich mir aber bis heute nicht enthüllt hat. Es erschließt sich mir nicht, dass das Trinkwasser einen Nutzen für mich haben soll dem irgendwelche Chlor-Verbindungen beigefügt werden. Das bleibt mir ebenso ein Rätsel, wie das Quecksilber bei den Impfungen. Es konnte mir auch noch niemand erklären, welchen Vorteil mein Körper oder das eines Kindes davon haben kann. Allerdings haben mich Chemiker darauf hingewiesen, dass dies alles andere als "gut" für unseren Organismus ist. Aber gut, wer ""meint"", dass er es braucht, soll es halt nehmen: "jeder ist seines Glückes Schmied", heißt es. Viel Erfolg.

      Löschen
    2. "Er machte wohl für das DRK Werbung"
      ---------------------------------------------------------------------
      Herr Löding, wenn Sie schon Behauptungen aufstellen, dann bitte keine Lügen.
      Ich habe nichts über das DRK geschrieben, lesen Sie bitte, wer den Kommentar geschrieben hat, bevor Sie diese falsch zuordnen.

      Ich habe mich also geweigert, bewusst zu verschweigen.
      -----------------------------------------------------------------
      Ja, das haben Sie.

      Es kann kein Patient, der Malaria hatte, genannt werden, der durch MMS geheilt wurde.
      ----------------------------------------------------------------------------
      Einfach auf das Video klicken, das im Artikel von Einar verlinkt ist.
      Dort wird ein Test des Ugandischen Roten Kreuzes gezeigt, wo von 154 Malariakranken alle durch MMS geheilt wurden.
      Widerlegen Sie bitte die Aussagen im Video anstatt wie besessen zu behaupten, der Test hätte nie stattgefunden.
      Bringen Sie die Namen und Adressen der beteiligten Schauspieler, denn wenn man Ihren wahnwitzigen Behauptungen folgen soll, muss es sich um Spektakel von Schauspielern handeln, welche bei den Videos mitwirken.

      Es gibt von dem Test 3 Dokumentationen von 3 verschiedenen Autoren.
      Alles Schauspieler ?
      Beweisen Sie es.

      Bis zu dem Beweis von Ihnen steht fest, dass der Test genau so durchgeführt wurde, wie auf dem Video gezeigt.

      Zu MMS gibt es hunderte von Webseiten, auf denen die Heilungen von verschiedenen Krankheiten gezeigt werden.
      Es gibt Bücher darüber und Ärzte, welche mit MMS heilen.
      Sie lügen also, wenn Sie behaupten, dass MMS nicht die behaupteten Wirkungen hätte.

      Ich verlinke nur ein Video, auf welchem ein Arzt über seine erfolgreiche Anwendung von MMS berichtet:
      https://www.youtube.com/watch?v=dGf8py6tF1I

      Ihre "Argumente" sind keine Argumente, sondern Hass-Tiraden ohne Substanz.
      Ihre Formulierungen beweisen, dass Sie noch nicht einmal verstehen, wie MMS wirkt. Das heisst, dass Sie sich überhaupt nie ernsthaft damit befasst haben.

      Wer soll Sie ernstnehmen ?




      Löschen
    3. ""Er machte wohl für das DRK Werbung"
      ---------------------------------------------------------------------
      Herr Löding, wenn Sie schon Behauptungen aufstellen, dann bitte keine Lügen.
      Ich habe nichts über das DRK geschrieben, lesen Sie bitte, wer den Kommentar geschrieben hat, bevor Sie diese falsch zuordnen."

      Ja, dass mit der Werbung hat "anonym" geschrieben, aber du schreibst ja auch anonym / also ist es Jacke, wie Hose, au-er dass "MMS ist gut" es eben nicht geschrieben hat. Ansonsten schriebst du ja im gleichen Stil auch über das RK.

      "Es kann kein Patient, der Malaria hatte, genannt werden, der durch MMS geheilt wurde.
      ----------------------------------------------------------------------------
      Einfach auf das Video klicken, das im Artikel von Einar verlinkt ist.
      Dort wird ein Test des Ugandischen Roten Kreuzes gezeigt, wo von 154 Malariakranken alle durch MMS geheilt wurden.
      Widerlegen Sie bitte die Aussagen im Video anstatt wie besessen zu behaupten, der Test hätte nie stattgefunden.
      Bringen Sie die Namen und Adressen der beteiligten Schauspieler, denn wenn man Ihren wahnwitzigen Behauptungen folgen soll, muss es sich um Spektakel von Schauspielern handeln, welche bei den Videos mitwirken.
      "

      BILDER oder VIDEOS sind KEINE BEWEISE. Diese Art und Weise der "Argumentation" ist NICHT WISSENSCHAFTLICH.

      Es gibt KEINEN EINZIGEN BEWEIS für eine einzige Heilung von Malaria durch MMS.

      So das sind die FAKTEN. Nicht ich muss das Gegenteil BEWEISEN, sondern jene die ihre haltlosen, bisher nicht verifizierten Behauptungen, empirisch unbelegt, in der Welt als bloße Gerüchte verbreiten.


      Von meinem 17. bis 32. Lebensjahr hatte ich ständig "Magengeschwüre". Diese wurden von der Scharlatan-Mafia - also Big-Pharma - (Pharma kommt ja aus dem Griechischen und bedeutet "Zauberei") mit deren "Wundermittelchen" "geheilt", sprich es gab Linderung, aber niemals Heilung. Alles mögliche wurde mir als Ursache "verkauft" und mit den albernsten Therapien wurde den Geschwüren zu Leibe gerückt. Nun, diese Mittelchen enthielten (enthalten) u. a. entweder Chlorid- oder Aluminium-Verbindungen. (Aluminium wird in großen Mengen bei der Obduktion im Gehirn von Alzheimer-Patienten gefunden.) 1994 wurde ich von einem Afrikaner, einem Doktor der Medizin, von meinen Magengeschwüren befreit, nachdem ich Antibiotika erhielt, die die Ursache - nämlich die Bakterien [Helicobacter pylori ] - erfolgreich bekämpften. Kumbe! Keine dieser Bakterien "im" Magen => keine Magengeschwüre!
      MMS enthält Natriumchlorit und hört sich so harmlos nach Natriumchlorid an. Es handelt sich also um Industrie-Bleiche, ein GIFT für den biologischen Organismus. Dies soll mit Zitronensäure gemischt werden. Dabei wird das das hochreaktive giftige Chlordioxid freigesetzt Am Besten sollten die MMS-Vermarkter das vor ihren Kunden immer mal kräftig einatmen, damit sie damit ihrer Anhänger von der Ungefährlichkeit überzeugen können. Machen die natürlich nicht, ist das doch ein Giftgas. Also, ich bezweifel nicht, dass durch den Toiletten-Reiniger und das Desinfektionsmittel MMS Malaria-Parasiten getötet werden - das haben alle toxischen Chemikalien so an sich. Heilen können diese GIFTE die Malaria jedoch nicht, sie können nur einige Parasiten im menschlichen Körper abtöten. Die Parasiten werden sich ungehindert weiter vermehren bis sie eine bestimmte Konzentration im Blut erreichen, die die Versorgung mit Sauerstoff unterbricht, was dann den unmittelbaren Tod des Patienten zur Folge hat.

      Löschen
  10. "Mitarbeiterin des Roten Kreuzes und Augenzeugin Kerstin Wojciechowski schrieb schon am 19. Dezember 2012 über den erfolgreichen Einsatz von MMS bei Malaria." Da zwei Links nicht mehr erreichbar sind, habe ich aus dem Webarchiv noch eine Version rausgefischt:
    http://web.archive.org/web/20130709035433/http://kerstingoesuganda.wordpress.com/2012/12/19/malaria-malaria-malaria
    Häufig findet man bei diesem Dienst Seiten noch etwas länger wenn diese kurz zuvor zensiert wurden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willst du verhöhnen, dich gar lustig machen? Du diffamierst mich hier, dass ich Werbung für das RK gemacht hätte und dann machst du selber für die Propaganda: "Kerstin goes Uganda 2012/2013 10 Monate bei der Ugandan Red Cross Society in Iganga Diese Projekte brauchen Unterstützung! Rotkreuz-Seifenprojekt in Bulubandi"
      Diese Kerstin war also 4!!! in Worten vier!!! Tage an einem Projekt des Roten Kreuzes beteiligt, bei dem täglich 150 Menschen mit AUFBEREITETEM Wasser versorgt wurden. WELCHE Chemikalien sich in dieser als Trinkwasser bezeichneten Flüssigkeit befanden (heute noch befinden: "zufällig" wird diese Gift ja von der Big-Pharma tja, genau unter anderem mit der Unterstützung des RK auch in unserer Gegend von Uganda vertrieben, schließlich muss auch den armen Leuten dort noch der letzte Pfennig aus der Tasche gezogen werden) wird allerdings von dieser Kerstin nicht erwähnt. Das Toiletten-Reinigungsmittel MMS wird es sicherlich nicht gewesen sein - allerdings sind es ähnliche Grund-Chemikalien, die dabei verwendet werden.
      SELBSTVERSTÄNDLICH MUSS das Ergebnis so ausfallen, wie es ausgefallen ist, denn die Big-Pharma will ja schließlich auch dort ihre Gifte loswerden - und was ist dort wohl das geeignetste Mittel, sein Produkt zu vermarkten? Eben das Label RK und die haltlose und unbewiesene Behauptung dieses Wässerchen hätte 95% aller Leute von Malaria geheilt.

      Was eine Niedertracht! Welcher Hohn und welcher Spott mit den Menschen doch betrieben wird! Was ist all den Menschen eigentlich sieben, zehn oder vierzehn Tage nach dem Kerstin abgereist ist, passiert? - Doch, ich bin schon ein wenig fassungslos / und empört sowieso. Traurig und schlimm und verwerflich, weil Kerstin den Klo-Reiniger MMS, der da angeblich verwendet worden sein soll, gar nicht erwähnt!

      Löschen
  11. So ein Unsinn - das war keine "kontrollierte Studie", sondern irgendwelche unerfahrenen Rot-Kreuz-Helfer wurden ueber den Tisch gezogen. Zum Glueck ist niemand (soweit man das weiss ...) ernsthaft veraetzt worden. MMS ist ein (starkes/aetzendes) Gift ...

    AntwortenLöschen
  12. ich finde es immer wieder spanend wenn personen von verleumdung, nazis, mörder schreiben, wenn ihre ansichten nicht geteilt werden.
    beginnt man sie sogar zu widerlegen werden sie richtig agro. dies äussert sich dann mit der fettschrift.
    zu georg löding, google hilft. auch ich bin ein löding betrogener. herr löding hat etliche investoren über den tisch gezogen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 3. November 2015 um 13:18

      Wen habe ich betrogen? Welche Investoren habe ich über den Tisch gezogen? --- Beweise? Sie haben keine Beweise. Sie verbreiten Lügen über mich.

      Hiermit fordere ich Sie auf, es zu unterlassen, zu behaupten, dass Sie ein Löding (löding, loeding) Betrogener sind.
      Hiermit fordere ich Sie auf, es zu unterlassen, zu behaupten, dass Löding (löding, loeding) Investoren über den Tisch gezogen hat.
      Hiermit fordere ich Sie auf, es zu unterlassen, die vorgenannten Lügen über mich zu verbreiten.

      Ich habe keine Investoren. Schon aus diesem Grunde ist ausgeschlossen, dass ich "Investoren betrogen oder über den Tisch gezogen haben KANN!

      #
      Lieber Einar,

      dass ist eine mich und meine Familie schwere Diffamierung. Ich kann nicht verstehen, dass du derartige Lügen einfach auf deinem Blog zulässt und duldest.

      Grüße nach Schweden
      Georg Löding

      Löschen
  13. @Georg Löding

    Es mag dahinstehen, ob Sie für Menschen, die Ihnen im guten Glauben Geld überlassen haben für das Anpflanzen von Bäumen, als Investoren bezeichnen.

    Auch ich habe Ihnen Tausende € anvertraut auf Ihr Versprechen, teilweise per Kaffee-Lieferung teilweise als Geld-Rückzahlung dank staatlicher Unterstützung einer Aufforstung regelmäßig Gewinne zu erhalten. Gleichzeitig sollte ein Teil der Gewinne den Armen zukommen. Meine Gewinn-Anteile kamen nicht! Sie haben das Geld behalten und sich nicht mehr geäußert.
    Daher sehe auch ich mich als Löding-Betrogener, sehe Sie, Herr Georg Löding als Betrüger an, und äußere das auch immer wieder.
    Die gleiche Masche wie bisher mit Kaffee-Plantagen ziehen Sie jetzt mit Tee durch ... ran an neue Opfer.
    ... allerdings handeln Sie inzwischen klüger, ohne deutsche Adresse ...
    Gruß aus Deutschland, M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie können es nicht lassen, LÜGEN zu verbreiten und bilden sich ein, weil Sie anonym posten, käme man Strafttätern, wie Ihnen nicht auf die Spur.

      Was sind doch viele Deutsche --- wie Sie --- für Feiglinge.

      Löschen