Samstag, 16. November 2019

Dane Wigington erklärt Kältestürze in den USA

Dane Wigington  erklärt die super-extremen Kältestürze in den ganen USA von Osten bis zum Westen. Die Bevölkkerung wird maßlos terrorisiert, aber sie lässt es sich gefallen.


Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. Bevor man diesem Video glaubt oder es für möglich hält, sollte man sich mal mit NAO (Northern Artic Oszillation) beschäftigen. Dieses Klimaphenomen hat sich die Letzten Jahrzehnte verstärkt (rate mal warum) und ist jetzt also ausgeprägter. Meines Erachtens eine bessere Erklärung für in kommendes Scheissklima.

    AntwortenLöschen
  2. Nope!
    Es gibt zur Zeit keine vernünftigen Messdaten zur NAO, nur ein paar Stichproben und darauf basierende Vermutungen.
    Viel relevanter und eine viel bessere, weil auch grundlegendere Erklärung ist die Sonnenaktivität. Diese schwankt in mehreren, sich überlagernden Zyklen. Nach starker Aktivität (=> warmes Klima) zur Jahrtausendwende haben wir aktuell ein tiefes Minimum (wir sind auf dem Weg zu 270+ Tagen in 2019 ohne Sonnenflecken). Analog zu 2010 wird es nächstes Jahr vermutlich wieder sehr kalt werden.
    Langfristvorhersagen auf Basis der längeren Zyklen sagen für die 2030er Jahre extreme Kälte voraus, analog zur kleinen Eiszeit vor 1815.
    PS: Die Regierung erhöht die Steuern auf CO2 bzw Heizöl. Falls es diesen Treibhauseffekt so wie postuliert tatsächlich gäbe, sollte sie diese und ähnliche Steuern abschaffen und heizen günstiger machen bzw CO2-Ausstoss subventionieren, denn sonst werden sich viele Bürger den A**** abfrieren.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Lupus, if you don't believe Dane then tell us why the US-military is spraying massively very large regions with highly toxic fluidity. And i doubt whether 'Nope' can explain it. If you can't the stop with your bullshit.

    AntwortenLöschen