Samstag, 20. Juli 2013

Erläuterung zu: Die unausgesprochene Wahrheit: Staatsstreich in den USA

In dem Artikel 'Die unausgesprochene Wahrheit: Staatsstreich in den USA' hat ein Herr Anonymus nicht den Unterschied zwischen legal und konstitutionell verstanden. Deshalb lege ich hier ein Video auf mit einem Interview von Lou Dobbs mit dem Richter Andrew Napolitano, in dem der Richter Lou Dobbs den Unterschied erklärt, weil er denselben Fehler wie unser Kommentator beging.

Ich stimme allerdings nicht mit Dr. Paul Craig Roberts überein, wenn er sagt, dass Hitler legitimer war. Gewiss wurde ihm 'legal' die Kanzlerschaft übertragen, aber nachdem er die Verfassung ganz genau wie Obama über den Haufen warf und sie als einen Fetzen Papier ansah, versetzte er sich selbst in die Illegitimität. Aber die bürgerliche Demokratie hat ja überhaupt mehr (Schlupf)löcher als ein Schweizer Käse. Es geht doch schon los mit dem Spruch 'Vom Volk, für das Volk und mit dem Volk'. Wo bitte, ist das jemals verwirklicht worden? Wohlweislich legen die 'Gesetzesgeber' meist autoritär fest, dass eine Untergrenze der Wahlbeteiligung NICHT festgelegt wird. Dadurch kommen dann in zahllosen Wahlen, vorneweg in den USA, aber kürzlich auch im Falle der Wahl von Morsi, Merkwürdigkeiten zustande, wie zum Beispiel ein Präsident (bei exakter Zählung, heißt es) nur mit 20 % und weniger der Stimmen zum gewählten Mann des Volkes wird. Allein das schon macht die Demokratie in meinen Augen im höchsten Grade suspekt. Aber das ist eine andere Diskussion.

Link zum Video:

Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. Hitler hat die Verfassung nicht ueber den Haufen geworfen. Es wurden nur einige Artikel zeitlich begrenzt suspendiert. Diese suspensierung wurde noch einmal verlaengert. Wenn nicht der Krieg dazwischen gekommen waere, dann waere alles mit der Verfassung wieder so gewesen, wie es vorher war.

    annonym

    AntwortenLöschen
  2. Noch ein Anonymus: Legal bedeutet den Gesetzen entsprechend und konstitutionell bedeutet verfassungsgemäß. Da sich die Gesetze an der Verfassung messen lassen müssen, sollte es keinen Widerspruch geben.

    AntwortenLöschen
  3. Der Staatsstreich in den USA begann mit dem Amtsantritt Bush jun. als US-Präsident, der den 11. September mit der False-Flag-Operation (Zerstörung des World-Trade-Center) einleitete und als Kriegsverbrecher den Angriff auf den Irak begann. Dabei mußten angebliche Massenvernichtungswaffen herhalten, die es nicht gab. In Afghanistan war es der von den Amis gezüchtete Al-Quaida-Chef Osama bin Laden, dessen Name 10 Jahre herhalten mußte, der angeblich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion getötet wurde und ins Meer versenkt wurde (obwohl auf einer Talk-Show in den USA ein hoher Beamter aussagte, daß Bin Laden schon 2001 an einer schweren Krankheit gestorben war) Das ist wie Hauffs-Märchen, die man den Kindern immer wieder erzählt. Obama, der Nachfolger, verbesserte alles. Krieg ist Frieden, Terrorismus ist Demokratie. Viel schlimmer ist, daß deutsche Politiker alles nachplappern, sich von den Amis in den Arsch treten lassen und sich noch bedanken. Lakaien des US-Imperialismus. Netanjahu, der Neofaschist, befindet sich auf dem Trip von HITLER 1936! AMIS GO HOME! Deutschland will seine Souveränität zurück! Was ist Merkel? Ein Vasall der Amis!

    AntwortenLöschen
  4. Einfach ma anschaun ^^

    Der Untergang der Republik:
    http://www.youtube.com/watch?v=O9uQZiIZKyM

    DIE OBAMA TÄUSCHUNG`
    http://www.youtube.com/watch?v=UgX2UQ3Nd3k

    Endgame Die globale Versklavung
    http://www.youtube.com/watch?v=Fu66OCA0Zac

    AntwortenLöschen
  5. "Erläuterung zu: Die unausgesprochene Wahrheit: Staatsstreich in den USA" :

    29.09.2000 - "Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon.....Stellen Sie sich einmal die Situation vor, in welcher zivile Ungehorsamkeit herrscht. In welcher Natur-Katastrophen stattfinden und gleichzeitig auch ein finanzieller Kolaps! USA wird in zwei Distrikte aufgeteilt werden. Atlanta und Denver haben bereits identische Flughäfen bekommen. Alle Regierungsbüros von Washington sind schon nachgemacht worden, und existieren bereits in diesen beiden Städten! New York City (das Heim der UNO) wird eine Internationale Zone, ein Distrikt. - Denjenigen, die den Hintergrund nicht kennen, sei kurz gesagt: Mein Grossonkel war der erste Präsident der UDSSR, sein Name war Jakob Swerdlow. Das Gebiet und die Stadt Swerdlowsk wurden nach ihm benannt. Er hatte die grosse Ehre, die Ermordung des Zaren und seiner Familie anzuordnen. - Vortrag Steward Swerdlow am 29.Sep. 2000 im Kongreßhaus Zürich, Verein Kristallschlüssel, 8053 Zürich

    AntwortenLöschen