Sonntag, 28. Juli 2013

Die zwei falschen Demokratien bedrohen das Leben auf Erden



Paul Craig Roberts


26. Juli 2013
Paul Craig Roberts
Amitai Etzioni hat eine wichtige Frage aufgeworfen: „Wer hat die Vorbereitungen für einen Krieg gegen China autorisiert?“ Etzioni sagt, dass der Kriegsplan nicht eine Art Eindämmungsplan ist, der für ein unwahrscheinliches Ereignis bereitsteht. Etzioni berichtet auch, dass der Kriegsplan des Pentagons nicht von zivilen US-Behörden befohlen und auch nicht überprüft wurde. Wir haben es mit einer Neocon-US-Armee außer Kontrolle zu tun, von der die Amerikaner und der Rest der Welt bedroht sind.

Etzioni hat völlig Recht, dass dies eine folgenschwere Entscheidung ist, die von einer neocon-Armee getroffen wurde. China ist sich offenbar bewusst, dass Washington sich auf einen Krieg gegen China vorbereitet. Wenn das Yale Journal es weiß, dann weiß es auch China. Wenn die chinesische Regierung realistisch ist, ist sie sich auch bewusst, dass Washington einen präventiven Atomschlag gegen China plant. Keine andere Art von Krieg macht von Washingtons Standpunkt aus Sinn. Die „Supermacht“ war nicht einmal in der Lage, Baghdad zu besetzen, und nach 11 Jahren Krieg ist sie in Afghanistan von ein paar tausend leicht bewaffneten Taliban besiegt worden. Es wäre tödlich für Washington, in einen konventionellen Krieg mit China einzusteigen.
Als China noch ein primitives Dritte-Welt-Land war, hat es die US-Armee in Korea zu einer Pattsituation geschlagen. Heute hat China die zweitgrößte Wirtschaft der Welt und überholt rasch die versagende US-Wirtschaft, die durch Job-Auslagerung, Bankster-Betrug und Verrat von Unternehmen und Kongress zerstört wurde.

Der Kriegsplan des Pentagon gegen China wird „LuftSee Schlacht“ genannt. Der Plan beschreibt sich als „interoperative Luft- und Seestreitkräfte, die vernetzte, integrierte Tiefen-Angriffe durchführen können, um die anti – Zugangs Verhinderungs-Fähigkeiten des Feindes zu verhindern und zu zerstören“.

Ja, und was bedeutet das? Es bedeutet viele Milliarden Dollars und noch mehr Profite für den Militär/Sicherheits-Komplex, während 99 Prozent unter dem Stiefel zermalmt werden. Es ist auch klar, dass dieser Nonsense-Jargon nicht die chinesische Armee zerstören kann. Aber diese Art von Säbelrasseln kann zum Krieg führen, und wenn die Trottel in Washington einen Krieg in Gang bringen, dann geht der einzige Weg zum Sieg über Atomwaffen. Die Strahlung tötet natürlich auch die Amerikaner.

Atomkrieg steht auf Washingtons Tagesordnung. Der Aufstieg der Neocon-Nazis hat die Atom-Abrüstungs-Verträge zunichte gemacht, die Reagan und Gorbatschow trafen. Das außerordentliche, hauptsächlich wahrheitsgemäße Buch von 2012 'The Untold History of the United States' von Oliver Stone und Peter Kuznick beschreibt den post-Reagan-Durchbruch eines präventiven Schlages als Washingtons erste Option.

Während des Kalten Krieges hatten Atomwaffen einen defensiven Zweck. Die Absicht war, einen Atomkrieg der USA und Russland zu verhindern, weil beide genug Vergeltungswaffen hatten, um eine „gegenseitig sichere Zerstörung“ sicherzustellen. MAD, so nannte man es, bedeutete, dass Atomwaffen keinen offensiven Vorteil für keinen boten.

Der Kollaps der Sowjetunion und Chinas Fokus auf seine Ökonomie statt auf seine Armee resultierte in einem Vorteil Washingtons in der Atombewaffnung, was, laut zwei US- Strangeglove-Figuren, Keir Lieber und Daryl Press, Washington eine Erstschlag-Fähigkeit verleiht. Lieber und Press schreiben, dass „der überstürzte Niedergang des russischen Arsenals und die äußerst langsame Modernisierung von Chinas Atomwaffen“ eine Situation geschaffen haben, in der weder Russland noch China nach einem Erstschlag Washingtons zurückschlagen können.

Die „LuftSee-Schlacht“ des Pentagons und der Artikel von Lieber und Press haben China und Russland informiert, dass Washington einen Präventiv-Atomschlag gegen beide Länder plant. Um Russlands Unfähigkeit zurückzuschlagen sicherzustellen, hat Washington anti-Ballistik-Raketen rund um Russlands Grenzen in Verletzung des US-UdSSR-Abkommens aufgestellt.

Weil die amerikanische Presse ein korruptes Regierungs-Propaganda-Ministerium ist, hat das amerikanische Volk keine Ahnung, dass das Neo-Con-Washington einen Atomkrieg plant. Die Amerikaner wissen darüber genauso wenig wie über die jüngste Erklärung des ehemaligen Präsidenten Jimmy Carter, worüber nur in Deutschland berichtet wurde, dass die Vereinigten Staaten nicht mehr eine funktionierende Demokratie sind.

Die Möglichkeit, dass die Vereinigten Staaten einen Atomkrieg vom Zaun brechen, wurde Wirklichkeit vor 11 Jahren, als Präsident George W. Bush auf Drängen von Dick Cheney und den Neocons, die das Regime dominierten, die Uberprüfung der Stellung der Atomwaffen 2002 unterzeichnete.

Dieses Neocon-Dokument, von Amerikas dämlichsten Präsidenten unterzeichnet, führte zur Konsternierung und Verdammung vom Rest der Welt und startete einen neuen Rüstungswettlauf. Der russische Präsident Putin verkündete sofort, dass Russland alle notwendigen Gelder bereitstellen würde, um Russlands atomare Vergeltungskapazität aufrechtzuerhalten. Die Chinesen zeigten ihr Können, indem sie einen Satelliten mit einer Rakete vom Himmel holten. Der Bürgermeister von Hiroshima, die Opfer eines großen amerikanischen Kriegsverbrechens war, erklärte: „Der Atom -Sperrvertrag, das zentrale internationale Abkommen zur Beseitigung der Atomwaffen, ist in Auflösung begriffen. Der Hauptgrund ist die US-Atompolitik, die, indem sie offen die Möglichkeit eines präventiven nuklearen Erstschlags erklärt, und zur Wiederaufnahme der Forschung für Mini-Atombomben und andere sogenannte „anwendbare Atomwaffen“ auffordert, scheinbar Atomwaffen als Gott verehrt.“

Meinungsumfragen in der ganzen Welt zeigen immer wieder, dass Israel und die USA als die beiden größten Bedrohungen des Friedens und des Lebens auf Erden angesehen werden. Doch diese beiden äußerst gesetzlosen Regierungen tanzen herum und behaupten, „der Welt größte Demokratien“ zu sein. Beide akzeptieren keine irgendwie geartete Rechenschaft gegenüber internationalem Recht, Menschenrechten, der Genfer Konvention oder ihren eigenen festgeschriebenen Gesetzen. Die USA und Israel sind Schurkenregierungen, Rückschläge aus der Hitler- und Stalinära.

Die Kriege nach dem 2. Weltkrieg haben ihren Urspurng in Washington und Israel. Kein anderes Land hat imperialle expanionistische Ambitionen. Die chinesische Regierung hat nicht Taiwan gegriffen, was sie ohne weiteres könnte. Die russische Regierung hat nicht frühere konstitutive Teile Russlands an sich gerissen, wie etwa Georgien, das, von Washington provoziert, einen Angriff startete, der sofort von der russischen Armee überwältigt wurde. Putin hätte Georgiens Marionette hängen können und Georgien wieder Russland einverleiben können, dessen Teil es Jahrhunderte lang war, und wohin es gehört, wie viele meinen.

In den vergangenen 68 Jahren können die meisten Aggressionen auf die USA und Israel zurückgeführt werden. Doch diese beiden Verursacher von Kriegen heucheln, sie seien Opfer von Aggression. Es ist Israel, das ein Waffenarsenal von Atomwaffen hat, das illegal ist, nicht eingestanden und unverantwortlich ist. Es ist Washington, das einen Kriegsplan entwickelt hat, der auf einem nuklearen Erstschlag basiert. Der Rest der Welt hat Recht, diese beiden nicht rechenschaftspflichtigen Schurkenstaaten als direkte Bedrohung des Lebens auf Erden anzusehen.

Paul Craig Roberts war stellvertretender Sekretär der Finanzen für Wirtschaftspolitik und Mitherausgeber des Wallstreet Journal. Er war Kolumnist von Business Week, Scripps Howard News Service und Creators Syndicats. Er hatte viele Universitätsaufträge. Seine Internet-Kolumnen haben weltweit Anhänger gefunden. Sein neuestes Buch 'The Failure of Laissez Faire Capitalism and Economic Dissolution des Westens' (Das Versagen des Laissez Faire Kapitalismus und die ökonomische Auflösung des Westens) ist jetzt erhältlich.


Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. Kein Atomkrieg:

    [GEJ 8.185.9] Und die erfinderischen Menschen werden es mit diesen Waffen so weit treiben, daß dann bald kein Volk gegen das andere mehr einen Krieg wird anfangen können. Denn werden zwei Völker mit solchen Waffen sich anfallen, so werden sie sich auch leicht und bald bis auf den letzten Mann aufreiben, was gewiß keinem Teile einen wahren Sieg und Gewinn bringen wird. Das werden die Könige und ihre Heerführer bald einsehen und werden sich daher lieber im Frieden und guter Freundschaft vertragen ... Und auf diese Weise wird sich denn dann auch nach und nach der alte Friede unter den Völkern der Erde einstellen und dauernd befestigen.
    http://www.j-lorber.de/


    Johannes von Jerusalem (1042–1119):

    31
    Wenn das Jahrtausend, das nach dem Jahrtausend kommt, zu Ende geht
    Werden die Menschen endlich die Augen geöffnet haben
    Sie werden nicht mehr in ihren Köpfen und ihren Städten gefangen sein
    Sie werden von einem Ende zum anderen sehen und einander verstehen können
    Sie werden wissen, daß was den einen schlägt, den anderen verletzt.
    Die Menschen werden einen einzigen großen Körper bilden
    Von dem jeder von ihnen ein winziger Teil ist
    Gemeinsam werden sie das Herz sein
    Und es wird eine Sprache geben, die von allen gesprochen wird
    Und es wird endlich geboren werden, das große Menschliche.


    32
    Wenn das Jahrtausend, das nach dem Jahrtausend kommt, zu Ende geht
    Wird der Mensch den Himmel erobert haben
    Er wird Sterne schaffen im großen, dunklen blauen Meer
    Und er wird auf diesem glänzenden Schiff reisen
    Als neuer Odysseus, Freund der Sonne, auf die himmlische Odyssee gehen.
    Doch er wird auch der Herr des Wassers sein
    Er wird große Wasserstädte bauen
    Die sich von den Früchten des Meeres ernähren
    Er wird so an allen Orten der großen Domäne wohnen
    Und nichts wird ihm verboten sein.

    http://www.j-lorber.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, das macht optimistisch

      Löschen
  2. UND WAS IST MIT DEN "RESTLICHEN DEMOKRATIEN"???

    ALLES NUR VASALLEN DER ZWEI "FALSCHEN DEMOKRATIEN"!!!

    DEMOKRATIE FUNKTIONIERT NICHT - DAS HAT SICH IMMER WIEDER BEWIESEN!!!

    NUR DIE "DIREKTE DEMOKRATIE" - WO VOLKSBEFRAGUNGEN AUCH POLITISCH UMGESETZT WERDEN - IST EINE ECHTE DEMOKRATIE!

    "PARLAMENTARISCHE DEMOKRATIEN" SIND DIKTATUREN, IN DENEN DAS VOLK NUR EINES DARF: FÜR ALLES ZAHLEN!!! (Und dieses Geld landet dann zumeist bei den beiden "FALSCHEN DEMOKRATIEN".....)

    AntwortenLöschen
  3. Keine Angst - USRAEL IST KASTRIERT:

    Russland hat dereinst die Technologie der COBALT-60-BOMBE (Auslöschung der Menschheit möglich) an Nordkorea, China und den Iran weiter gegeben! (Wenn eine "ICBM" eine Rakete mit Co-60 über dem Pazifik abfängt, dann wird Nordamerika TROTZDEM entvölkert!?! Wie viele Co-60-Bomben schlummern in Containern in Freihandelszonen der USA?)

    Wir erinnern uns, als US-Langstreckenbomber jüngst zum KRIEGSEINSATZ nach Südkorea verlegt wurden, und kleinlaut wieder verschwunden sind? WARUM???

    Obwohl Netanjahu der USA den Angriff auf den Iran regelrecht befohlen hat, IST NICHTS GESCHEHEN! WARUM???

    USRAEL IST RATLOS - deren Herr & Meister Rotzschild tobt - GAME OVER "FREUNDE"......

    AntwortenLöschen
  4. Arme kranke Psychopathen, welche glauben, sie müssen ALLE Völker der Welt beherrschen, nur weil ihnen ihr "Gottes-DÄMON" in der Jungsteinzeit dazu den "Auftrag gegeben haben will"!?! (Kann man im ECHTEN Talmud alles wunderbar nachlesen - allerdings nicht in der "Zensurversion" welche für "Goyim-Hände" gedacht ist......)

    AntwortenLöschen
  5. "Eliten-Fluchtburg" vorbereitet = D.A.R.P.A.s "PROJECT PEGASUS":
    (Die D.U.M.B.s sind wohl nicht mehr sicher genug.....)
    Es klingt völlig absurd, aber die Tesla-Technologie wurde nach dem "Philadelphia-Experiment" weiter entwickelt = "ZEITMASCHINE"!?!

    (Für die WIEDER-Besiedelung des Mars starben über 90.000 Mutige!)

    Nicht glauben, sondern selber überzeugen - der vermutlich nächste Präsident der verkleinerten USA spricht:

    https://www.youtube.com/watch?v=R9xj2k-nw2o


    "Remote viewing" war gestern - heute ist "time travelling"!!!

    AntwortenLöschen
  6. ist es nicht am besten, wenn man die welt verändern will, dass man sich selbst verändert? www.lebedeinleben.de

    AntwortenLöschen
  7. "In den vergangenen 68 Jahren können die meisten Aggressionen auf die USA und Israel zurückgeführt werden."

    Na, na, bitte kein Understatement. Es sind sicher über 100 Jahre.

    AntwortenLöschen