Donnerstag, 4. Juli 2013

Snowden in die Freiheit, Obama in den Knast!


us imperialismus004Wann gibt es endlich die erste Demonstration für Snowden, gegen die USA-Diktatur, für unsere Souveränität?

Die neue NS-Diktatur ist die NSA-Diktatur. Warum reden alle über den Faschismus des NSU und keiner über den Faschismus der NSA? “World War Z” ist längst am Laufen, und die Zombies sitzen in Washington, Langley und Fort Mead!

Die jüngsten Ereignisse zeigen auch für den Gutmütigsten, dass Deutschland ein besetztes Land ist. Wir werden von Quislingen regiert, die nach der Pfeife der Besatzer tanzen! Warum bekommt Snowden kein Asyl? Weil, so Bundesinnenminister Friedrich, die USA “ein Rechtsstaat” ist. Willst Du uns verarschen, Friedrich? Anhand der Prism-Dokumente hat sich gezeigt, dass die USA millionenfach Recht brechen, jeden Tag! Die Überwachung durch Big Brother hat in den USA keine Rechtsgrundlage und bricht Völkerrecht! Der Yankee spuckt uns ins Gesicht, und Du sagst: “Danke, Rechtsstaat”? Das ist keine Kapitulation, das ist Kollaboration mit dem Feind! Dein Name ist vorgemerkt, Bürscherl!
Irgendwann wird es wieder einen Rechtsstaat und ein Völkerrecht geben, und dann wirst Du Dich verantworten müssen! Ebenso Gauck, der – die Prism-Affäre war schon bekannt! – beim Staatsbesuch von Obama das Wasser nicht halten konnte und gerührt herumflennte, als die US-Hymne gespielt wurde. Tränen – wofür? Weil sie Dich gekauft haben? Weil sie Dich ins Amt gebracht haben? Ekelhaft. Mir wird speiübel bei diesem Schleim.

Unglaublich auch die Begründung, die Bundesrepublik könne nur „jemanden aufnehmen, der politisch verfolgt ist, nicht jemanden, der wegen Straftaten gesucht wird“ (CDU-MdB Bosbach). Jeder Kriminelle bekommt hierzulande Asyl, derzeit werden Terroristen aus Syrien in Bundeswehrkrankenhäusern gesund gepflegt – aber wenn jemand mal echt politisch verfolgt ist, muss er draußen bleiben? Nur weil Uncle Sam das so will? Das ist erbärmlich!

Nun wurde Morales’ Flugzeug beim Rücklug aus Moskau gestoppt, Frankreich, Spanien und Italien verweigerten die Überflugrechte, Morales sitzt jetzt in Wien erstmal fest. Das zeigt: Es geht nicht nur um “elektronische” Vorherrschaft – die USA brechen auch die Freiheit des Luftverkehrs. Dieses Imperium hört nicht nur ab, es nutzt die Spionageerkenntnisse auch zu Einschüchterung, Terror und Krieg! Welches europäische Land hat das Rückgrat, die Maschine von Morales mit eigenen Kampfjets sicher nach Bolivien zu eskortieren?

Was nötig ist: Jetzt eine Demonstration für Snowden, für unsere Souveränität, gegen den NSA-Faschismus. Wahrheitskrieger, wo seid Ihr? Piratenpartei – wann, wenn nicht jetzt? LINKE – pennt Ihr? AfD – kein Anschluss unter dieser Nummer?
COMPACT-Magazin wird jede Demonstration unterstützen. COMPACT ist die Kampfansage an das Imperiums, für die Souveränität Deutschlands, gegen die Besatzer.

Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. Vorsicht vor dem rot-schwarz-Vertreter Elsässer:

    "Dein Name ist vorgemerkt, Bürscherl!"

    Wer so was schreibt, der erzeugt bei den Vertretern des despotischen Regimes pure Angst und bei denen somit die Verstärkung von Gegenmaßnahmen und in der Bevölkerung puren Hass (statt moderate Gerechtigkeit) gegen diese Vertreter und damit auf beiden Seiten Terror, statt Vernunft.

    Davor kann nur gewarnt werden, denn wenn die Bevölkerungen zu unangebrachter Gewaltanwendung übergehen, dann haben die despotischen Regime-Verbrecher das Argument, Polizei und Militär gegen die Bevölkerungen einzusetzen - und somit gewonnen.

    Ich selbst veranschauliche auch die Verbrechen der Despoten, aber ich weise übergeordnet darauf hin, dass nicht Drohung und Kampf die Lösung ist, sondern dass Weigerung zur Fortsetzung dieses apokalyptischen Systems die Lösung ist.

    Nicht "Kampf" ist das was gebraucht wird, sondern allgemeiner (globaler) grundsätzlich friedlicher Widerstand der (aller) Bevölkerungen gegen das Apokalypse verherrlichende industriell-kapitalistisch-imperialistische System.

    Das ist nur möglich durch einen friedlichen, die komplette Industrie lahmlegenden Generalstreik aller Bevölkerungen.

    Dann muss eingelenkt werden, um das sonst entstehende Chaos zu verhindern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andreas : Quatsch! Bei soviel viel Schweinischer Absicht muss der Name vorgemerkt werden!! Die "Bürscherl" müssen wissen, dass ihre Unterwürfigkeit verbunden mit den Machtansprüchen und ihrer persönlichen Arroganz irgendwann aufgerechnet wird. Trittin, Steinbrück, Kerstin Müller (Grüne), Claudia Kotz, alle Kriegsunterstützer werden sich nicht drausreden können. Es stimmt, es braucht eine Kriegansage an das Imperium. Es gibt irgendwann kein dazwischen und deine Schöngeistige Analyse führt dich - auf deinen persönlichen Müllhaufen...

      Löschen
  2. Da spricht mich jemand mit meinem Namen an - der anonym auftritt.

    Dieser bemängelt Kriegsunterstützer - gleichzeitig fordert er Kriegsansage.

    Ein solcher doppelter Widerspruch kann natürlich unmöglich ernst genommen werden.

    Ist das nun einer von oben, der gerne Krieg erzeugen möchte, um die Ausweitung der Freiheitsbeschränkungen zu fördern, oder ist das bloß einer dieser massenmedial-systemisch gesteuerten Kampfroboter, die wähnen, dass Krieg zu Frieden führen könne?

    AntwortenLöschen
  3. Andreas, ich verstehe, was du meinst in Bezug auf Elsässer. Aber er hat im nächsten Satz darauf hingewiesen, dass die Stunde der Gerechtigkeit kommen wird, wo solche Typen vor Gericht gestellt werden. Nur darauf warten viele schon seit langem und vergeblich.
    Und an den friedlichen Übergang glaube ich seit Jahrzehnten nicht mehr eine Sekunde lang. Nenne mir einen Fall in der Geschichte, wo es eine friedliche Revolution gegeben hat. Die wurden regelmaßig zusammenkartätscht. Ich übersetze gerade das Indonesienbuch von André Vltchek. Das erscheint demnächst und in dem (oder auch in meinem 'Indonesien: Analyse eines Massakers', das es nur noch antiquarisch gibt) kannst du lesen, wie es der drittgrößten kommunistischen Partei der Welt erging,
    die mit rein friedlichen, demokratischen Mitteln die Wahlen 1965 gewonnen hätte. Das Ergebnis:
    1-3 Mill. Tote. Aber eher 3 Millionen als eine. Den Herrschenden kannst du keinen Frieden predigen.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn wir von denen so gefangen sind das sich keine Wirtschaft mehr bewegt, dann meldet die Fhrzeuge ab,denn das trocknet den Sumpf aus.

    macht auf Selbstversorgung

    macht so gut es geht den Strom an Bachlauf oder mit Windrad oder Solarzellen selbst und wir brauchen keine Kernkraftwerke auch das trocknet den Sumpf aus.Das gefällt den Konzernen zwar nicht aber auch nicht den Politikern, wegen Wegfall des Prozentualen Steueranteil.Soll es auch nicht pure absicht.

    AntwortenLöschen
  5. Noch sitzt ihr da Oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit wallten, dann richtet das Volk,dann gnade euch Gott!

    Theodor Körner

    AntwortenLöschen
  6. Deutsche Politker scheißen sich in die Hose, sie sind Lakaien und machen zehnmal einen Bückling, wenn sie dem Ami was sagen wollen! ,,Ja Obama, ich bin Friedrich, Innenminister der deutschen Kolonie, früher war es der souveräne Staat Deutschland,ich drehe mich um, damit sie mir in den ARSCH treten können! Für amerikanische Interessen verrate ich meine Großmutter! Ja, liebes deutsches Volk: Werft die Amis raus aus Deutschland, mit One-Way-Ticket! DEUTSCHLAND MUSS WIEDER EIN SOUVERÄNER STAAT WERDEN! FREIHEIT ODER TOD!

    AntwortenLöschen
  7. Aus den derzeitigen ""Berichten"" über diesen mutigen jungen Mann wird sich wohl leider eine mediale Hetzjagt entwickeln:
    *Snowden Bin Laden Vol. 3*
    Kaum ein Wort über die Tragweite der totalen Überwachung.
    Mit sooviel gesammelten und ausgewerteten Informationen hat diese Geheimorganisation die Instrumente/Mittel in der Hand, um immer weitere "Boston-Attentäter" zu erfinden, und auf der Flucht abzuknallen.
    Wie wir schon vor über 5 Jahren im Fall *Schul-Massaker Winnenden* (Baden-Württemberg) und den 2!! Tätern gesehen hatten, findet sich immer ein Dummer, den man hinterher als (kalten) Amokläufer präsentieren kann.
    Denn Kalt-Abreisen leugnen nicht.
    Beispiel: Hat irgendjemand das Dementie des angeblichen Kennedy_Mörders veröffentlicht?

    Zurück zum Fall *Snowden Bin Laden*:
    Hatte duch zeitlichen Zufall die Gelegenheit ein Radio-Interview mit Morales anzuhören.
    .... meine Fresse war der Diplomat und seine komplette Mannschaft sauer! , aber so wirklich richtig!
    Ich kann zwar die Sprache nicht, aber es hörte sich an, als ob das kleine Land Bolivien das gesamte Gebiet der mächtigen USA zur "Flugverbots-Zone" erklären wöllte :)))
    Jawohl, die wirkliche Bedeutung des -neusprech-Begriffs "Flugverbotszone" habe ich durchaus verstanden.
    Dresden 1945 war auch so was in der Art, nur mit dem Unterschied, daß das vorher nicht angekündigt wurde, sondern Überraschung. :/

    Noch ein Wort zu Mr. Berchtold:
    Spalter!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein Wort zu: Anonym 10. Juli 2013 00:20

      'Spalter' ist der, der widersprüchliches vertritt und fordert und falsch ist der, der einen Nicht-Spalter Spalter nennt.

      Ein Mr. Berchtold existiert nicht, zumindest nicht mich betreffend.

      Löschen