Freitag, 30. Januar 2015

US-Militär-Budget-Erhöhung gegen Russland, China und den Nahen Osten gerichtet

Michel Chossudovsky

28. Januar 2015

Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Hier ist das Interview von Press TV mit Michel Chossudovsky zu hören.


Laut einem Bericht, der von den Medien verbreitet wurde, will das US-Verteidigungs- Ministerium sein Budget um acht Prozent erhöhen.

US-Budget, weniger als die Hälfte teilt sich die übrige Welt

57 F-35 Kampfflugzeuge der nächsten Generation, neun neue Schiffe und U-Boote und der Bau neuer weitreichender Luftwaffen-Tankflugzeuge sind Teil des neuen Budgets.

"Ein großer Teil dieser Budget-Erhöhung wird benutzt, um den Prozess der Militarisierung in der Ukraine vor Russlands Türe zu erhöhen," bemerkte Chossudovsky.

Laut der "Vorentscheidungs"-Pentagon-Dokumente, die AP am Dienstag erhielt, will Obama 534 Mrd. $ für das Kern-Budget des Pentagon verlangen, was eine Erhöhung um 38 Mrd. $ bedeutet.
Das Pentagon sagte, dass der größte Teil der Erhöhung zum Erwerb der neuen Kriegs-Ausrüstung gehen wird sowie für Operationen und für den Unterhalt der Ausrüstung.

Chossudovsky meinte:
"Es ist eine deftige Erhöhung im sogenannten Verteidigungsbudget zu einer Zeit, wo die USA behauptet, an Friedens-Operationen zu arbeiten. Offiziell ist sie nicht mehr in Kriege verwickelt."

Laut den Pentagon-Dokumenten umfasst das Budget auch 5.3 Mrd. $, um irakische Soldaten "auszurüsten und auszubilden" und die sogenannten moderaten syrischen Militanten zur Bekämpfung von ISIL.

Chossudovsky glaubt jedoch, dass die USA in Wirklichkeit die ISIL "über Saudiarabien und Katar" finanziert.

Er sagte, dass
"ein großer Teil der Gelder, der für den sogenannten globalen Krieg gegen den Terrorismus bereitgestellt wird, wird tatsächlich benutzt, um diese terroristischen Einheiten zu finanzieren, die insgeheim vom US-Geheimdienst unterstützt werden.
Das Pentagon kündigte an, dass es etwa 1000 Soldaten schicken werde, um "moderate Militante" in Syrien auszubilden, um die ISIL-Terroristen zu bekämpfen. Die Ausbildung soll Anfang Frühling beginnen und wird in Saudiarabien, der Türkei und Katar stattfinden.


Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. gepostet bei Saker von Iwan I. Iwanow!

    Na, dann rechnen wir mal, ohne mit der Volkverdummung: BIP zu Militärausgaben, zu hantieren:

    Militärausgaben 2013 (lt. Statistik Plattform)

    USA = $640 Milliarden

    China = $188 Milliarden und

    Russland = $87,8 Milliarden

    8% von $640 sind $51,5 Milliarden.

    Das bedeute die Militärausgaben der USA belaufen sich für 2015 auf stolze $700 Milliarden, ca.

    „Gemäß den Schuldenuhren, die es im Internet gibt, macht die russische Staatsschuld rund 11 Prozent des russischen Bruttoinlandsprodukts aus.

    Die amerikanische Staatsschuld beträgt 105 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der Vereinigten Staaten von Amerika, also zehnmal so viel. Meine Koautoren Dave Kranzler, John Williams und ich haben gezeigt, dass der Prozentanteil der Schulden der Vereinigten Staaten von Amerika am Bruttoinlandsprodukt viel höher ist als offiziell angegeben.

    Die russischen Staatsschulden machen pro Kopf $1.645 aus. Die Pro-Kopf-Verschuldung in den Vereinigten Staaten von Amerika beträgt $56.592.

    Die Staatsschulden Russlands betragen $235 Milliarden, weniger als ein Viertel einer Billion. Die Schulden der Vereinigten Staaten von Amerika betragen $18 Billionen, also 76,6 mal so viel wie die russischen Staatsschulden.

    Ins rechte Licht gerückt: laut den Schuldenuhren beträgt das BIP der Vereinigten Staaten von Amerika $17,3 Billionen und das Russlands $2,1 Billionen. Das US-BIP ist achtmal größer als das Russlands, aber die Schulden der Vereinigten Staaten von Amerika sind 76,6 mal größer als die russischen Schulden.

    Eindeutig ist es die Kreditwürdigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika, die auf Ramschniveau herabgestuft werden sollte. Aber das kann nicht geschehen. Jede US-Kreditratsingagentur, die die Wahrheit sagte, würde geschlossen und strafrechtlich verfolgt. Die Ratingagenturen würden für schuldig befunden werden, antiamerikanische, terroristische Organisationen zu sein wie RT usw. usf., und das wissen sie. Erwarten Sie nie die Wahrheit von irgendeinem Bewohner von Wall Street. Die lügen für ihr Leben.

    Laut dieser Website: people.howstuffworks Endung .com (/5-united-states-debt-holders.htm#page=4) schulden die Vereinigten Staaten von Amerika mit Stand Januar 2013 Russland $162,9 Milliarden. Nachdem die russischen Staatsschulden $235 Milliarden betragen, sind 69 Prozent der russischen Schulden durch Schuldenverpflichtungen der Vereinigten Staaten von Amerika gegenüber Russland gedeckt.“

    Russland verfügt über genügend US-Dollars, um seine gesamte Staatsschuld zu tilgen und hätte noch immer ein paar hundert Milliarden Dollar übrig, was ist also Russlands Problem?

    Russland im Fadenkreuz (Paul Craig Roberts)

    So jetzt ist alles klar.

    AntwortenLöschen
  2. Die USA waren und sind die größten Kriegstreiber! Und da sie mit ihrem A---papier, das sie Dollar nennen, immer mehr an Einfluß in der Welt verlieren, beginnt das Hallalie gegen Rußland und China! Aber: Amis, macht euch warm, wenn ihr meint, gegen diese Länder einen Angriffskrieg führen zu müssen, sucht euch schon jetzt ein tiefes Loch, wo ihr euch verkriechen könnt! Es war einmal Amerika!

    AntwortenLöschen