Mittwoch, 30. Mai 2012

Indien: FALSCHE ANKLAGEN GEGEN KABIR KALA MANCH


So sieht die Wirklichkeit für Indiens indigene Bevölkerung aus. Aber wenn die Naxaliten in Notwehr und Selbstverteidigung einige dieser feigen Mörder und Vergewaltiger umlegen, dann geht unisono ein gewaltiges Geheul los über die GEWALT!!!! der Naxaliten. So ist es heute, so war es gestern, so ist es seit 60 Jahren, seit des Bestehens des „unabhängigen“ indischen Staates und der „größten Demokratie“ in der Welt. Wer sich mehr für Indien interessiert, sei auf die Seite 'Indiensolidaritet' verwiesen, die Freunde Indiens in Schweden machen und wo wir auch viel Material auf Englisch auflegen. Insbesondere kann ich den Artikel 'Slow Death, fast profits …' empfehlen und dazu 'Happy Holidays' und 'Gute Mahlzeit' wünschen.

von betroffenen Bürgern

18. Mai 2012

Laut offiziellen Regierungsangaben werden in Indien jeden Tag im Durchschnitt 2 Dalits getötet und 3 vergewaltigt. [Darin sind natürlich nicht die Toten in 'kriegerischen' Auseinandersetzungen inbegriffen, wie etwa in Kaschmir, Nagaland und jetzt bei 'Green Hunt' gegen die Naxaliten, denn die indische braucht ebensowenig wie die US-Armee einen bodycount durchführen D. Ü.] Noch schockierender ist die Tatsache, dass sogar in Maharashtra, das große soziale Reformer und progressive Denker hervorbrachte wie Jotiba Phule und Dr. Babasaheb Ambedkar, die Vorfälle von Grausamkeiten unannehmbar hoch sind.

In so einem Umfeld kann es nicht überraschen, dass Dalit und Adivasi Jugendliche begonnen haben, ihre Stimme des Protestes lauter denn je erheben. Nach den Morden der Polizei in Ramabai Colony und dem späteren Khairlanji Massaker gab es viele Proteste. Statt die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen, antwortete der Staat mit der Beschuldigung, dass die Demonstranten Naxaliten (Maoisten) seien. Dalit Kulturaktivisten wie Sudhir Dhawle wurden wegen „Aufwiegelung“ ins Gefängnis geworfen und sitzen jahrelang in Erwartung des Prozesses.

In diesem Kontext muss die Geschichte von Kabir Kala Manch gesehen werden. KKM ist eine Kulturgruppe aus Pune die hauptsächlich aus Dalit Jugendlichen aus der Gegend besteht. Sie wurde gegen das rassistische Blutbad in Gujarat gegründet und nahm danach an zahllosen Aktionen im öffentlichen Interesse teil, wie etwa für die Rechte der Slum-Bewohner, Arbeiterrechte und nachhaltige Entwicklung, aber ihr besonderes Anliegen ist der Kampf zur Beseitigung des Kastensystems, wozu sie auch Veranstaltungen zur Förderung von Heiraten zwischen verschiedenen Kasten durchführten. Als Kulturgruppe traten sie zusammen mit Bewegungen wie der Medha Patkar und Bhai Vaidya auf und auch mit Gruppen der Arbeiterklasse.

Im vergangenen Jahr begann der Staat, sie als Naxaliten zu brandmarken. Heute, wo Deepak Dengle und Siddharth Bhonsle von der KKM im Gefängnis sind, gingen viele andere Mitglieder wie etwa ihre Frontsänger und Dichter Sheetal Sathe, Sagar Gorkhe und Sachin Mali in den Untergrund, nachdem sie von der Polizei bedroht wurden. Alle werden beschuldigt, Naxaliten zu sein, und die ATS [anti-Terroristen-Einheiten] benutzen die unkritischen Medien, um ständig Beschuldigungen gegen die KKM zu erheben. Auch wenn diese die KKM nicht der Gewalt beschuldigen, werden sie schuldig durch Assoziation.

Es ist nicht so lange her, dass Dr. Binayak Sen auf ähnliche Weise angeklagt und für 3 Jahre eingesperrt wurde, bevor der Oberste Gerichtshof eingriff und ihn gegen Kaution freiließ. Binayak Sen ist danach zu einer internationalen cause célèbre geworden. Man hoffte, dass diese Freilassung das Ende der Beschuldigung von unschuldigen Bürgern wegen des bloßen „Verbrechens“, über die Lage der Armen zu sprechen, bedeuten würde. Aber der KKM-Fall zeigt, dass dies nicht der Fall ist.

Das Kabir Kala Manch Verteidigungskomité fordert die Regierung von Maharashtra auf, die falschen Anklagen gegen die KKM Mitglieder zurückzuziehen, die gefangenen Kulturaktivisten freizulassen und der KKM zu erlauben, wieder in der Öffentlichkeit aufzutreten.


Medha Patkar, Bhai Vaidya, Sudhakar Suradkar, Anandrao Ambedkar, Anand Teltumbde , J.V.Pawar, Sumedh Jadhav, Comrade Prakash Reddy, P.A. Sebastian, Ratna Pathak Shah , Ramu Ramanathan, Suneeta Rao, Simantini Dhuru, Kamayani Bali Mahabal, Asit Das, Satyen Bordoloi, Rizvi Amir, Vivek Sundara, S. Anand, Teesta Setalvad , Anand Patwardhan

Alle werden aufgefordert, ihre Namen hier unten hinzuzufügen: http://kabirkalamanch.wordpress.com/statement/
Sheetal Sathe von Kabir Kala Manch singt für Mothers of India (englische Untertitel):
http://www.youtube.com/watch?v=_-BrhyzK8jo





Keine Kommentare:

Kommentar posten