Donnerstag, 27. Juni 2013

Russische weiterentwickelte Waffen für Syrien


Dam-Press (aus dem Arabischen)

22. Juni 2013


Bei seinem kürzlichen Besuch in London und dem Treffen mit dem britischen Premier Cameron hat Präsident Putin an die USA und Frankreich eine Botschaft als Antwort auf ihre kürzliche Ankündigung, dass sie Waffen an die [Al Nusrah] Kämpfer in Syrien liefern wollen, geschickt.


Da Russland eine souveräne Nation ist, die mit der souveränen, legitimen Regierung von Syrien zu tun hat, werden einige neue Waffen, die nie zuvor Russland verlassen haben [und nie zuvor in Syrien eingesetzt wurden] an die syrische Armee geliefert.

Die Patriot-Raketen werden von S 300 SAM Raketen getroffen und unschädlich gemacht [bereits in Syrien installiert]. Putin drohte auch, die noch moderneren S 400 Flugabwehrraketen (siehe Bild) auszuliefern, die den Patriot-Raketen bei weitem überlegen sind und als das beste Luftabwehrsystem weltweit angesehen werden.

S -400 SAM
Er fügte hinzu, dass Russland Syrien auch mit hochmoderne 24-Barrell Raketenwerfern ausstatten wird, die eine 60 km Reichweite haben und als die fortgeschrittenste Artillerie-Waffe ihrer Art gilt (siehe auch Video unten).
24-Barrell-Werfer
Er fügte hinzu, dass Russland 400 dieser Werfer liefern wird, die in der Lage sind, alle Ziele rund um Syriens Grenzen zu zerstören.

Ein britischer Geheimdienstreport erklärte, dass Putin nach London mit seinem eigenen in Russland gekochten Essenn kam und nichts in England konsumierte, auch kein Wasser, das er ebenfalls dabei hatte, weil er Befürchtungen hat, vergiftet zu werden.

Die britische Geheimdienst-Seite schrieb, dass Putin drohte, noch weitere geheime russische Waffen nach Syrien zu schicken, die den Machtvorteil für Syrien weiter vergrößern würde, und er wiederholte, dass diese Waffen nicht gegen Israel benutzt würden, unter der Voraussetzung, dass Israel nicht am Krieg in Syrien und den benachbarten Ländern (Libanon und Jordanien) teilnehmen wird.

Berichten zufolge war die Antwort des britischen Premiers sehr blass auf Putins Drohungen.

Putins Antwort kam nur 24 Stunden nach Obamas Erklärung am Samstag, dass er den syrischen Widerstand bewaffnen wolle.

Putin erklärte eindeutig, dass der Nahe Osten eine bedeutende Veränderung durchmachen werde. Syrien wird mit Waffen ausgerüstet, die niemals zuvor (im Nahen Osten gesehen wurden), einschließlich Computer-gelenkte smarte Raketen, die niemals ihr Ziel verfehlen.

Er sagte auch, dass Russland Syrien mit Skean 5 Boden- See Raketen versorgen wird, die in der Lage sind, jedes Ziel bis zu 250 km entfernt vor der syrischen Küste versenken können.
video


Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. Es war ein mal ein Grundgesetz (von allierten - Hauptsächlich USA) Gnaden, dort stand ganz unmißverständlich drin: Bundeswehr NUR zur VERTEIDIGUNG im Inland. Simple Folge, wenn das alle Länder dieser Welt (wenigstens ab sofort) beherzigen würden: Es gibt KEINE Kriege mehr. Die Wahrheit ist so einfach, aber man es gibt nunmal viel zu viele Amerikanische Unternehmen, die die Expansion mit allen teuflischen Mitteln (Gegner ausschalten, also ermorden lassen, wie Gaddafi oder Sadam Hussein oder zahlreiche weitere gewählte Führer auf der ganzen Welt) vorantreiben wollen. Es greift zu kurz, nur die Amerikaner für ca. 20 Millionen Kriegstote NACH dem 2. Weltkrieg verantwortlich zu machen, aber es wird einmal höchste Zeit zu erkennen, was für ein brutales Spiel gespielt wird und dann sich selbst zu entscheiden, ob man bei den Mördern mitmachen möchte oder nicht!

    AntwortenLöschen
  2. "Ehemaliges Al Kaida-Mitglied: Al Nusra-Chef ist CIA-Agent"

    http://tinyurl.com/nze3h6v

    Al Nusra ist Al Kaida im Irak, im Moment auch (noch) Syrien und wird bekanntlich von Washington als Terrororganisation eingestuft. Wenn der Chef dieser Terrororganisation Al Kaida/Al Nusra von der CIA ist und der US-Präsident der Chef der CIA, wer ist dann der oberste Chef der Terror-Chef?

    Noam Chomsky: "Obama leitet die größte Terrorpoperation, die es gibt, vielleicht in der ganzen Geschichte."

    http://einarschlereth.blogspot.de/2013/06/amerika-leitet-die-grote.html

    Im Wikipedia-Artikel zur CIA ist unter dem Kaptitel "Rechtsgrundlage" zu lesen:

    "Die CIA darf auf Weisung des US-Präsidenten durch verdeckte Operationen politische und militärische Einflussnahme im Ausland betreiben.[1] Die zuständige Abteilung ist der National Clandestine Service, ehemals Directorate of Operations. Die Behörde ist für zahlreiche Fälle bekannt, bei denen aktiv in innere Angelegenheiten fremder Länder eingegriffen wurde (siehe Bekannte Operationen). Die Grenze zwischen ihren operierenden Agenten und Kombattanten ist dabei fließend."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Central_Intelligence_Agency

    Das US-Präsidentenamt beinhaltet also die Vermessenheit, jedem Volk, welches sich nicht angemessen vor dem Auslandsgeheimdienst CIA des US-Präsidenten schützen kann, zu diktieren wer das Staatsoberhaupt sein soll und Regierungen zu stürzen, die ihm nicht passen? Wie ein Diktator setzt sich jeder beliebige US-Präsident einfach über die Charta der Vereinten Nationen hinweg, die wegen genau solchen Verbrechen eines Diktators von der internationalen Gemeinschaft beschlossen wurde? Was für eine Rechtsgrundlage soll das sein? Grundlegendes Unrecht?

    Es ist wirklich beschämend noch immer diese offenbar zum Schutz der Zivilbevölkerung notwendige Existenz solcher Abschreckungswaffen sehen zu müssen, während die Mittel fehlen, um die Armut zu beseitigen, nur weil sich wohl manche Menschen vom Vormachtstreben diebisch-aggressiver Affenhorden (nichts gegen Affen, die können nicht anders) noch immer nur durch ihre Anzüge unterscheiden wollen und das Affengebrüll vermeintlich früherer Evolutionsstufen lediglich in die humanitär-heuchlerische Form der imperialistischen Kriegshetzerei verwandelt wurde.

    AntwortenLöschen
  3. Männers lasst Euch nicht verarschen und übernehmnt nicht alles ohne Prüfung.
    Die Skean 5 oder R14 / SS 5 Rakete ist eine Ballistische Rakete mit 4500 km Reichweite und Nuklear bestückt.Sie stammt aus den 60 iger Jahren.

    Buratino,der 24 Barrel Werfer hat eine Reichweite von 6-7 KM.
    400 Stück davon hat nicht mal Russland,zumindest von der Version A1 nicht und um die geht es hier.
    Das es eines der besten Artilleriesysteme ist,stimmt natürlich.
    Das man damit ganze Planquadrate auslöschen kann stimmt auch,siehe Grozny in Tschetschenien.

    Zu den S300 und S400 Systemen sag ich mal nichts.
    S400 nach Syrien? Niemals nicht,kann ich mir nicht vorstellen.Allein die Kosten eines S400 Systems sorgen dafür das auch Russland die nur sehr langsam einführt.
    Ich kann mir nicht vorstellen das die russsische Industie in der lage wäre die in ausreichenden Mengem herzustellen.
    Bei alle dem sollte man nicht vergessen,das die S300 oder S400 ohne die russische Variante der gestaffelten Luftraumabdeckung nicht die Wirkung erzielen die wir hier alle herbei fabulieren.
    Ich lese hier sehr gerne und täglich,allerdings sollte man schon wegen des Niveaus nicht alles ungefragt übernehmen.
    Das hat was vom Endsieg mit den unbekannten Superwaffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat sich 1941 auch schon mal ein gewisses Reich in Europa (Napoleon lassen wa mal weg) eingebildet die "Russen haben nix und können nix" :-))) ,was die Waffenindustrie von denen im Uralgebirge und anderswo kann und treibt wissen nur die selbst. Das ist eine absolute Tatsache!

      Löschen
  4. Die Quelle ist syrisch und wurde auch von Global Research übernommen. Da gehe ich mal davon aus, dass man der vertrauen kann. Von den Waffensystemen selbst habe ich sehr wenig bis gar keine Ahnung. Aber ich kann mir nicht denken, dass Putin mit 'Potemkischen Dörfern droht', weil dann die Amis ja einen Lachanfall bekämen.

    AntwortenLöschen