Freitag, 11. Oktober 2013

IMPLANTATE – HOP ODER FLOP


Einar Schlereth

11. Oktober 2013

Heute geht es um Gesundheit und zwar eure Gesundheit. Zahnkrankheiten und alles, was damit zusammenhängt wie Zahnfleisch, Kiefer, Mundhöhle etc. gehören zu den schmerzhaftesten, unangenehmsten und teuersten Erkrankungen, die dennoch häufig übersehen oder vernachlässigt werden. Außerdem nehmen sie durch die überwiegend schlechte Ernährung der Bevölkerung rasant zu. Schon junge Leute haben heute häufig Implantate oder gar Vollprothesen.

Da ich selbst – allerdings erst im Alter von fast 70 Jahren – vor dem Problem Implantat oder Vollprothese stand, mich aber auf Grund eines Artikels, in dem vor Implantaten wegen der vielen Komplikationen und schlechten Nachbehandlung gewarnt wurde, entschied ich mich für die zweite Variante. Und damit bin ich bis heute gut gefahren.

Nun bekam ich vor meiner Reise einen Artikel herein, der vor Amyotrophe Lateralsklerose warnte, die häufig auf Titan-Implantate zurückzuführen sei. Hatte keine Ahnung, was das für eine Krankheit ist, weshalb ich nun den Wiki-Link einfügte. Hier auch noch ein ergänzender Artikel aus dem Spiegel. Hört sich wahrlich nicht gut an. Natürlich gibt es das übliche Geschrei, dass alles gelogen und nur Panikmache sei, ab er das kennt man ja.

In dem Artikel (der mir leider flöten gegangen ist) stand auch, dass noch keine ausreichende Forschung vorliegt, woran der Industrie offensichtlich nicht viel gelegen ist – aus einleuchtenden Gründen, denn die Titan-Implantate sind ein Milliarden-Geschäft. Aber es wurde auf eine Koryphäe auf dem Gebiet verwiesen und zwar Dr. Guggenbichler, dessen Webseite hier zu finden ist. Und die Seite hat es mir sehr angetan, nicht wegen ihrer Schönheit, sondern wegen des umfassenden Materials und eingehenden Informationen, die sie bietet. Vor allem verweist sie auf eine gute unschädliche Alternative - Keramikimplantate.

Ich muss dazu sagen, dass ich mich nicht in den Stoff hineingewühlt habe, da dies nicht mein Problem ist. Aber ich denke, dass sie dem einen oder anderen helfen kann, der/die unter undefinierbaren Schmerzen, Unwohlsein, Müdigkeit oder sonstigen Wehwehchen leidet. Und ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass die Ursache für vielerlei Krankheiten in der Mundhöhle zu finden ist, eine Tatsache, die von niemandem bestritten wird. Doch hoffe ich sehr, dass niemand von euch betroffen ist.

Kommentare:

  1. guter Artikel ich selbst leide ständig unter Entzündungen des Zahnfleisches den sogenannten Taschen.(obwohl gesunde Zähne)
    Sie bewirken das eindringen von Bakterien in den Körper und somit auch in den Blutkreislauf was dann Herz und auch Gelenke sehr schädigen kann viele wissen das nicht und von Zahnärzten kaum Aufklärung auch kann dieses zu wirklichen
    Depressionen führen hab dies auch spät erkannt und gehandelt
    LG Jürgen

    AntwortenLöschen
  2. Hier mal einige infos für interessierte; http://toxcenter.org/artikel/Implantate-Titan-Zirkonium-Hyperlinks.php

    AntwortenLöschen
  3. Es passt ueberhaupt nicht zum Thema , aber ich habe Ihre e-mail nicht , der Blog ist ganz interessant und ich habe Ihren
    Reisebericht zu Venezuela gelesen sowie einige andere ueber Venezuela eingestellte Berichte , Ihnen fehlen da gewisse
    grundlegende Informationen , das muessen Sie unbedingt nachholen ,bevor Sie solche Dinge veroeffentlichen:
    http://mesaredondacontracomunistabg.blogspot.com/2012/08/las-fotos-que-chavez-no-quiere-que-se.html
    Wuerde mich ueber einen Kommentar freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du nicht auch den anderen Kommentar (hier oben rechts) geschrieben? Wenn du 'Über mich' lesen würdest, hättest du auch meine e-mail-adresse gesehen. Darauf habe ich geantwortet (siehe dort). Im übrigen befasse ich mich nicht mit so einem Schmarrn, wie er auf dem Link von dir zu finden ist.

      Löschen
    2. Ich finde in "Ueber mich" nicht Ihren e-mail account . Aber zum Thema Schmarrn : scheinbar haben Sie sich nicht mit der Seite befasst , sonst wuerden Sie sich so nicht auessern . Falls Ihnen das besser gefaellt , die <Lieblingsseite der Chavistas in den Ministerien ist : dolartoday.com , deswegen haben die Cubazolaner sie jetzt auch gesperrt , um das
      uebermaessige Zocken mit den ergaunerten Cadivi-$$ abzustellen , aber dafuer gibt es ja TOR etc. , also geht es munter weiter .Zu Ihrer Information , ich antworte Ihnen hier lediglich , weil die Venezolaner hier , darunter die Haelfte Chavistas ,und auch meine Freunde, mich vorgestern darum gebeten haben , als ich Ihnen einige Ihrer Artikel uebersetzt habe , die Reaktion war so zwischen unglauebigem Kopfschuetteln und gequaeltem Lachen bzgl. einiger Passagen , und das sind gebildetete , aber einfache Leute ; also einfach z.B. Ingenieure oder Anwaelte , die als Taxifahrer hier arbeiten , damit sie die Familie ernaehren koennen, hat mit Kapitalismus nichts zu tun , und von den Fischern ,Chavistas , soll ich Ihnen folgendes ausrichten: Sie sollen mal hier herkommen ; drei Jahre hier leben , dann wissen Sie , was es heisst , wenn wir ( die Fischer und einfachen Arbeiter ) 6-8 Stunden am Mercal Schlange stehen , um aus Brasilien importiertes Huhn zu subventionierten Preisen von 18BsF. ergattern zu koennen . Danke Chavez ; dass hat es vorher nie gegeben . Der hat das Volk gespalten . Sagen die Chavistas . Ich soll Ihnen weiterhin folgendes ausrichten : " No hay papel toilet , no hay leche , no hay agua, no hay electricidad, no hay respuestos ,no hay seguridad, no hay nada, Pero tenemos Patria !!! jajaja. Ich war vor drei Tagen in 5 Supermaerkten , im fuenften hab ich dann 3 Pakete Toilettenpapier erstanden , der Morgen war futsch , meiner Nachbarin , die 80 jahre alt ist und, nicht mehr an der Kasse Schlange stehen kann , habe ich ein Paket gegeben,ich weiss ja nicht , von welchem glorreichen Sozialismus Sie so sprechen , aber die ganze Nummer hier ist inzwischen bullshit , also bitte nicht schoenschreiben . Da wir hier gerade wieder zusammensitzen nach einem erfolgreichen Fischernachmittag , die meisten , zu Ihrer Info , Chavistas ,soll ich Ihnen noch Folgendes mitteilen , das groesste Hobby aller hier ist shopping in Sambil etc. , ist jetzt nicht mehr so moeglich , wegen der galoppierenden Inflation , der BsF. ist bei 46 , pro $ , auf der Strasse 48-50

      Löschen
    3. ; Ich uebersetze Folgendes : Chavez ist der groesste Kapitalist von allen , die Uhr an seinem Arm ,und der hatte ein ganze Schweizer Uhrensammlung, womit man ein ganzes Dorf mehrere Monate ernaehren koennte , hat viele hier sehr aufgebracht , geschweige denn von seinen 10 Hummers , die er und seine Familie haben , nicht zu reden von seinen unzaehligen Fincas , die er einfach geraubt hat , ich habe Freunde in Barinas , ein offenes Geheimnis, ein caudillo der uebelsten Sorte , Sie koennen mir auch mir sicherlich erklaeren , wie ein Colonel der armada , der aus dem nichts mit nichts kommt , 2Mrd $ auf amerikanischen Konten hat , oeffentlich einsehbar ,die gerade waehrend eines verdeckten Erbschaftsstreits von seiner Tochter verballert werden , was dazu fuehrt , dass sie in einigen Restaurants in CCS nicht mehr sogern gesehen ist wg. ungebuehrlichen Benehmens , hier hoert die Uebersetzung auf , meine zusaetzliche Anmerkung dazu ist , Sie wissen sicherlich auch , dass Chavez , Entschuldigung , aber sagt man hier so , seiner eigenen Frau die, Zitat , Fresse eingeschlagen hat , hiess Krankenhaus ,sowas wird dann Praesident, oder eine zusaetzliche Anektdote, selbst live dabei gewesen ,wissen Sie ueberhaupt , wie Wahlen hier funktionieren , alle bekommen hier einen chinesischen Kuehlschrank oder Tv oder A/c geschenkt , dafuer steht dann der Kubaner in der Wahlurne neben Ihnen und zeigt Ihnen , wo die Kreuz zu setzen sind , deswegen gibt es nur noch ausgewaehlte "internationale " Wahlbeobachter.Ich koennte stundenlang hier so weitermachen und meine lieben Fischermaenner auch , obwohl Chavistas . Soviel zu Ihrem Thema Schmarrn, studieren Sie die Seite doch mal genau , sowie reporte confidencial, lapatilla, infodio etc. Das hat mit Sozialismus hier gar nichts zu tun ; ES GEHT UM KOHLE.alles andere ist Illusion.Mehr wilden Kapitalismus als hier habe ich noch nirgendwo gesehen.Soll ich Ihnen die RollsRoyce Chavez Nummer erzaehlen. Ich koennte Ihnen auch noch einen ganzen Beitrag darueber schreiben , wie Chavez die Indigenen "verarscht" hat , meine Frau ist schliesslich eine.USW.. Illusion und Ideologie sind eine Seite , die Realitaet hier ist brutalerweise eine andere . Ich leb hier schon seit 15 Jahren .Ich weiss , wovon ich rede , jeden Tag . Ich schreib hier eigentlich auch nur , weil ich den Blog ganz Klasse finde , aber die Beitraege ueber Venezuela sind einfach grenzwertig , und ich moechte hier ein bisschen zur Auklaerung beitragen. Und hier sind sich an sich alle darueber mehr und mehr einig , dass Chavez einer der groessten Soziopathen der juengeren Geschichte ist , je mehr ans Tageslicht kommt , und Maduro ist sowieso nicht der Rede wert ist , mehr und mehr Chavistas kehren der ganzen Sache den Ruecken ,man fuehlt sich einfach hintergangen, aber dafuer muss man hier leben , um sowas mitzubekommen.Nix fuer ungut , ich hoffe , ich konnte ein bisschen zur Aufklaerung beitragen .
      Uebrigens, Ihr eingestellter Implantatartikel ist gut , ich weiss, wovon ich rede .
      Zum Abschluss , die Fischermaenner sagten mir , sie warten auf Ihren Kommentar, es wurden Wetten abgeschlossen , dass bedeutet , wer zahlt die naechste Runde beim naechsten Treffen .
      Saludos cordiales de Venezuela

      Löschen
  4. Wie ich in meiner Reportage schrieb, habe ich nicht Politiker und Bürokraten und Parteileute interviewt. Ich habe überall mit gewöhnlichen Leuten gesprochen. Ich bin in den Mercal-Läden gewesen in Dörfern und Städten, die gut bestückt waren. Ich habe in allen Dörfern die vielen neuen Häuser gesehen, die neuen Strassen, die Restaurationen überall. Über Ostern war nirgends ein Hotelzimmer zu bekommen, weil Millionen Venezolaner Urlaub machten. Gleichzeitig schrieben die reaktionären Blätter, das Volk hungere. Die Leute haben gelacht darüber. - Komisch ist nur, dass deine Freunde nicht von den ungezählten Milliarden reden, die sich die Oligarchie unter den Nagel gerissen hat. Und wieso sich das Volk bei den Demos gegen die Oligarchen zu Hunderten erschießen ließ, wenn es doch so prima damals war. Was jetzt ist, das
    kann ich nicht beurteilen. Ich schrieb, was ich mit eigenen Augen gesehen und teilweise fotografiert habe. Basta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Basta ist immer Kaese , hat einen schlechten Beigeschmack.Deswegen habe ich mich hier ja gemeldet , um ein bisschen aufzuklaeren, da ich hier lebe,weiss ich ein bisschen besser Bescheid , glauben Sie mir , heute no hay yeso blanco <, also die primitivsten Dinge gibt es nicht mehr , sind Sie ein Anhaenger Castros? , der ist hier in Suedamerika nachweislich ein Moerder , nachweisbar, so what the hell you are talking about , what you are talking about socialism , you have no fucking idea , totally bullshit ; in Caripe gibt es kein harina pan , no pollo , no nada ; ni papel tapel toilet , ni nada , wenn Du ernsthaft krank bist , bist Du tot ; es gibt keine medikamente , how stupid you are, instead of helping , you are talking fucking things , there is no water , because it is contaminated , and so on , Du hast keine Ahnung , was hier abgeht , aber irgendwelchen sozialistischen Bloedsinn in Deinem Blog ablassen , und ich hasse die amerikanische Regierung bzw. die Eliten , Hauptsache ; Du hast Deine Zigarren , Natuerlich lachen sich die Leute kaputt ueber Hunger , offensichtlich hast Du nicht richtig hingeguckt , Du verstehst null von venezolanischer Kultur , ein tendenzioeser Reisebericht reicht nicht

      Löschen
    2. Was erzaehlst Du ueber Hunger ? was erzaehlst Du fuer einenUnsinn ? Wir schiessen Kaninchen , d.h. wir ueberleben hier im pueblo ; Schaem Dich , frueher gab es richtig was zu essen , you bloody bastard . Danke Chavez , are you totally stupid Schlereth, and you are talking in the world , dass sich <chavez gedanken hier ausbreiten , <du bist ein Vollidiot , ich fordere Dich AUF , HIER HERZUKOMMEN , WENN dU EIER HAST , KOMM HIER HER , WIR HABEN NICHTS ZU ESSEN , DANK CHAVEZ , WHAT THE FUCK YOU ARE TALKING ABOUT, hAUPTSACHE , DU HAST DEINE CIGARILLOS. WIDERLICH, DEIN SOCIALISMO!!!!!!!WIR WERDEN DICH IM PUEBLO GEBUEHREND EMPFANGEN,SEGURO . VIVA LA PATRIA!!!!!

      Löschen
    3. Was erzaehhlst Du ueber oligarchia:this is now the boligarchia ,so chavistas , they are robbing the whole income from Venezuela ; all of them , Du hast noch nichtmals eine Ahnung von irgendwas ; what we talk here , you are a full stupid guy , aber Dein Reisebericht ist toll , full stupid ,. Weil wir solche Typen wie Dich im Universum haben , kommen wir nicht weiter , schaem Dich , Du bist kein Meilenstein fuer Suedamerika ., people like you make the things more difficullt ,I have to go now for food , this night fish , familiy happy , I need two hours now , while you are buying this in supermarket , widerlich , ich koennte kotzen . zumal es keine Garantie auf Essen gibt ,so what

      Löschen
    4. Ich kenne eure Sorte, die gegen jeden Fortschritt ist und lieber heute als morgen wieder in den warmen Arsch der Amerikaner kriechen will. Da war es soooooooooo schön!

      Löschen
  5. Die http://toxcenter.org ist eine gute Seite.

    Noch ein Gedanke zum Thema:

    Warum haben “primitive” Völker keine Zahnprobleme? – Die Forschungen von Dr. Weston Price
    http://wearechangeaustria.wordpress.com/2012/05/16/weston-price/

    dort auch
    Hanfsaft kann Leben retten
    http://wearechangeaustria.wordpress.com/2012/05/16/kristen-peskuski_hanfsaft/

    Und ist schon mal aufgefallen, daß unsere Großeltern Wäschesteif benutzen mussten und kein Weichspüler?

    Mein Gedanke dazu ist "Bio-Waffen-Film" direkt aus den in Stein gemeißelten Eugenik der Betonköpfe von Georgia Guidestones.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr interessant , die Forschung über die 'Naturvölker'. Aber das konnten auch noch in den 70-er Jahren in Tansania feststellen. Die Leute hatten bis ins hohe Alter alle ihre Zähne in perfekter Gesundheit. Dort allerdings pflegt man sie auch intensiv mit einem Holz. Ein fingerstarkes Stück von der Länge einer Zahnbürste wird am Ende zerkauft und legt die Fasern frei, mit denen die Leute ausgiebig ihre Zähne behandeln. Und außerdem: Obwohl die Leute ständig Zuckerrohr kauen, haben sie prima Zähne. Es ist also nicht der Zucker an sich, sondern der raffinierte und chem. behandelte Zucker, der die Zähne zerstört.

      Löschen
  6. Ik wil u bedanken voor de inspanningen die je in het schrijven van dit artikel heb gemaakt, en ik hoop hetzelfde werk van u in de toekomst ook. Bedankt voor het delen met ons van dit artikel!

    AntwortenLöschen
  7. Es ist wirklich informative Beitrag über Glamourfotografie und fand große Anmerkungen überhaupt.

    AntwortenLöschen