Sonntag, 25. Oktober 2015

Israelis­cher Eli­te­of­fizier kom­mandierte IS Ter­ror­ein­heit im Irak

https://nemetico.files.wordpress.com/2015/10/kaiser_387.jpg?w=588&h=450&crop=1Ein israelis­cher Oberst, der IS-​Terroristen kom­mandierte, wurde jetzt im Irak gefangengenommen.

Zu dumm, jetzt ist es doch her­aus­gekom­men. Ich hatte ja die ganze Zeit so etwas ver­mutet, aber es nicht gewagt, eine solche Ver­mu­tung, als solche beze­ich­net, auch in einem Artikel zu schreiben, von wegen „Ver­schwörungs­the­o­retiker“ und so.

Zu den Fakten


Irakische Sicher­heits– und Volk­skräfte haben einen israelis­chen Oberst der soge­nan­nten Golani-​Brigade zusam­men mit einer Anzahl IS Ter­ror­is­ten festgenom­men, teilte ein Kom­man­dant irakischer Milizver­bände mit.

Der Offizier ist im Rang eines Ober­sten und hatte an Oper­a­tio­nen der ter­ror­is­tis­chen IS teilgenommen. Der Name des Ober­sten ist Yusi Oulen Sha­hak und trägt fol­gen­den Sicher­heits– und Mil­itär­code: Re34356578765az231434.


Schon let­ztes Jahr (2014) hat­ten ver­schiedene gefan­gene IS Kämpfer aus­ge­sagt, dass israelis­che Agen­ten vom Mossad und anderen Spi­onage – und „Intelligence“- Organisationen bei der ersten Welle des IS im Irak und vor allem gegen Mossul im Som­mer 2014 teilgenom­men hatten. Aber bis­lang war es nie zu einer Gefan­gen­nahme eines hochrangi­gen israelis­chen Agen­ten gekommen.


Hier weiterlesen.

Kommentare:

  1. Israel mischt mit! Netanjahus Mörder sind dort, wo es gegen die friedliche Welt geht! Was lehrt uns das? Merkel, die Christin, als die sie sich ausgibt, fühlt sich unter ihresgleichen! Zu dem rechten Sektor in der Ukraine hat sie sehr gute Kontakte! Ich sage: Merkel muß weg! Sie hat verspielt! Nach dem Grundgesetz ist das Hochverrat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lehrt uns lediglich, dass die Stammtisch-Nazis jeden Scheiß glauben, der sie glücklich macht.

      Löschen
  2. http://honestlyconcerned.info/2015/10/25/ulrich-w-sahm-eine-ente-namens-yusi-oulen-shahak/

    Da ist die Antwort des Mainstream.

    Gruß Kotromanic

    AntwortenLöschen
  3. Man muss echt dämlich sein, um so eine hirnrissige Fake-Meldung komplett ungeprüft und völlig unkritisch weiter zu geben.

    Ganz abgesehen davon, dass es von vornherein völliger Unsinn ist.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr richtig - noch dazu von den notorischen und noch gröberen Zionisten-Lügenhälsen.

    AntwortenLöschen