Sonntag, 18. Oktober 2015

Aufmärsche zur Unterstützung von Russlands Operation in Syrien in Europa und dem Nahen Osten


Wenn ihr auf die deutsche Sputnik-Seite auf meinem Blog geht, könnt ihr lesen, dass die ISIS mangels Leuten, die alle abhauen, Generalmobilmachung in ihren Gebieten angeordnet hat - bis hin zu 14-jährigen Kindern. 
Sputnik News
18. Oktober 2015


Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Demo im Libanon (© AP Phot/Bilal Hussein)
Demos zur Unterstützung von Russlands Operation in Berlin, Libanon, Ungarn, Serbien und Indien.

Mitglieder von Deutschlands syrischer Gemeinde versammelten sich vor der russischen Botschaft in Berlin am Sonntag, um dem russischen Volk ihre Dankbarkeit zu bezeugen für Moskaus Hilfe im syrischen Krieg gegen den Terrorismus.

„Wie versammelten uns hier vor der russischen Botschaft heute, weil Russland Teil einer Koalition ist, die für den Frieden in Syrien, gegen Krieg und Terrorismus überall in der Welt kämpft … Wir wollen allen Russen und Präsident Wladimir Putin für ihre Teilnahme im Kampf gegen den Terrorismus und Faschismus im Nahen Osten danken,“ sagte Radi Skandav, einer der Teilnehmer der Demo zu RIA Novosti.

Russlands Sukhoi Su-25, Su-24M und Su-34 Kampf-Flugzeuge mit Unterstützung von Su-30 Jets haben Präzisions-Luftschläge gegen ISIL-Ziele in Syrien seit dem 30. September durchgeführt auf eine Bitte vom syrischen Präsidenten Bashar al-Assad.

„Alle diese Terroristen kämpfen unter denselben Fahnen und schreien dieselben Parolen. Für uns Syrer sind alle diese Leute, die gegen das syrische Volk und den syrischen Staat zu den Waffen griffen, keine Opposition. Sie sind alle Mitglieder von Gruppen, finanziert von Saudiarabien und Katar und nach Syrien geschickt, um unser Land, Erziehung Medizin und unser Leben zu zerstören.“


Syrian students in India thank Russia for its role in defeating terrorism, ISIL
 Syrischen Studenten in Indien danken Russland auch für seine Rolle bei der Vernichtung der ISIL
Ähnliche Demos gab es auch vor den russischen Missionen in Belarus, Libanon, Rumänien, Ungarn, Serbien und Indien, wo die Teilnehmer ihre herzliche Dankbarkeit für Russlands Hilfe für das syrische Volk im Kampf gegen den Terrorismus Ausdruck zu verleihen.

Wir versammelten uns hier, um unsere Unterstützung der russischen Regierung im Kampf gegen den Terrorismus zu geben. Wir können uns nicht mit der Politik der USA und der EU im Nahen Osten zufriedengeben, weil sie nach ihren eigenen Interessen handeln, vielleicht für Zugang zu Öl und Gas, und die ganze Region zerstören,“ sagte der syrische Student Lamak Cooder zum RIA Novosti Korresponten in Belgrad.

Quelle - källa - source

Keine Kommentare:

Kommentar posten