Donnerstag, 15. September 2011

Auch CHINA verrät Libyen - welch eine Schande

Nachdem Russland schon am 1. September eine hundertprozentige Kehrtwendung gemacht hat, hat China vorgestern nachgezogen. Diese Schande werden die Chinesen nicht so leicht ausradieren können. Und sie wird ihre Aktien in Afrika bei den anständigen Regierungen bestimmt nicht steigen lassen.
Dabei bestand überhaupt keine Notwendigkeit dazu. Glauben sie im Ernst, dass sie nun irgendwelche claims abstecken dürfen? Es sei denn, sie haben mit Washington einen Deal gemacht. Aber in dem Fall werden die USA dergleichen wie immer sehr schnell vergessen.
In der chinesischen Presse hat es hinreichend Berichte über den wahren Charakter des TNC gegeben, um die Regierung zu warnen, sich mit diesen Lumpen einzulassen.
Zu Anfang sah es so aus, als würden Russland und China ihre Nahost - und Libyen- Politik in etwa koordinieren. Und ich denke, dass sie gemeinsam die Karten besser hätten mischen können. Aber bald wurde klar, dass jeder für sich herumhampelte.
Vielleicht meint man in Peking, wo schon so viele diesen Schandfleck stolz wie einen Orden mit sich herumtragen, fällt es nicht weiter auf. Und wenn selbst die "Revolutionäre" in Tunesien den TNC anerkennen, na dann ... Na dann zeigt das
nur, wie sehr die F-UK-US/NATO Mafiosi zusammen mit allerhand anderem losen Gesindel in Tunis schon wieder heimisch geworden sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten