Mittwoch, 30. November 2011

SIEBEN ELEFANTEN trampeln durch das Wohnzimmer - keiner merkt's

Dies ist ein wunderbarer Artikel von Zen Gardner vom 12. November d. J., aber leider kilometerlang. Ich kann also die sieben Elefanten nur kurz vorstellen und mir wünschen, dass die Neugierigen zu dieser Seite surfen.

 Laut Massenmedien-Nebelmaschine sind die folgenden Phänomene nicht wert, berichtet zu werden. Und tatsächlich, indem man sie weglässt, existieren sie auch nicht wirklich in den Köpfen der Menschen, sondern sind nur schwache, ephemere Illusionen, die am Rande ihres Bewusstseins tanzen.
Wie manche Leute bis heute sagen: "Wenn 9/11 ein Insider-Job war, dann wären alle Medien darüber hergefallen."
Die Dressur ist geglückt.


Hier kommen sie ... Nur sieben aus der Herde - für den Anfang.

1. Fukushima bestrahlt den ganzen Planeten

Nach Schätzungen übertreffen die Emissionen Tschernobyl schon bei weitem. Die Atomenergiebehörde in Wien gab bekannt, dass in der Tschechischen Republik und anderswo in Europa radioaktive Strahlung registriert wurde, die höher als normal ist. Aber das hat natürlich nichts mit Fukushima zu tun.
In Japan ist die Augenwischerei so groß, dass die Leute nach Fukushima zurück gehen, verstrahlte Nahrung essen und Kinder auf vergifteten Spielplätzen sich tummeln lassen. 

2. Illegale Drohnenangriffe terrorisieren unschuldige Menschen

Die Hauptursache, dass der amerikanischen Gewalt in der moslemischen Welt so wenig Beachtung geschenkt wird, ist die Tatsache, dass die US-Regierung nichts über diese Angriffe und schon gar nichts über die Opfer verlauten lässt. Es ist leicht, zu Obamas Kriegen Beifall zu klatschen, wenn man nichts über die toten Kinder, Frauen und Männer hört. Außerdem haben die ja alle solche komischen Namen und schwarz oder braun sind sie obendrein.

3. Geoengineering und Wetter-Kriege

Die Menge an Dokumentationen und Beweisen für die Existenz dieser Programme (Beeinflussung des Wetters mittels chemischer Produkte) sind überwältigend, aber in den Mainstreammedien gibt es kein Wort darüber. Es wird nur allgemein über 'Wetterveränderungen', 'Sorgen' und 'Entschärfung des Problems' gesprochen. Dass die UNO schon 1977 einen Vertrag durchbrachte, dass KEINE Wetterwaffen eingesetzt werden dürften, sagt alles. Wie weit sind sie wohl 34 Jahre später mit dieser Technologie gekommen? (Siehe Wikipedia hier und hier.)
Erdbeben und Stürme, die nachweislich durch EMF-Manipulationen entstanden, und Himmel, die von chemischem Dunst bedeckt sind, der von tausenden Flugzeugen erzeugt wird, sollten Grund für Besorgnis sein und öffentliche Aufklärung erforderlich machen.
"Nö, kein Elefant hier ... wir reden doch nicht einmal davon."

4. Der Obama - Witz


Hier haben wir einen Kerl, der von nirgendwoher auftauchte, man findet nicht einmal jemanden, der mit ihm zusammen auf das angebliche College gegangen ist. Es gibt keine Papiere über seine Nationalität, seine Erziehung und Gesundheit, der nur viele soziale Versicherungsnummern hat und dessen einziger Verdienst ein Buch über sich selbst ist - und das er wahrscheinlich nicht einmal selbst geschrieben hat! Und der Inhalt? Wieviel ist wahr, wieviel falsch? Das erinnert eher an eine Disney-Produktion.
Er kommt mit einer Hoffnung unterm Arm und einem Anti-Kriegs-Ticket und was macht er? Das, was alle machen und niemand scheint's zu merken.
Er eskaliert die illegalen Kriege der USA und bekommt den Nobelpreis. Er verspricht Transparenz, aber man erfährt weniger über die Machenschaften der Regierung denn je zuvor. Er hat die USA in eine de facto faschistische Diktatur verwandelt.
Und er ist Präsident der USA und hat den Vorsitz über den schlimmsten Verfall in der amerikanischen Geschichte präsidiert und stellt sich auf Grund seiner erstaunlichen Erfolge zur Wiederwahl!
"Aber es ist kein Elephant hier. Er ist Hoffnung und Veränderung! Leck mich!"

5. Universale "Krankenversorgung" (im Englischen heisst es ja Gesundheits-Fürsorge und hier meint man, Kranke versorgen, dass sie krank bleiben, des Geschäfts willen)

Organische Nahrungsmittel werden allmählich verboten,  Gesundheitsbehörden billigen Gifte in unserer Nahrung und im Wasser und genetisch veränderte Organismen - aber wir haben kein Recht zu erfahren, was es ist und wo es verarbeitet wird.
Kinder bekommen zweifelhafte Impfungen, werden mit Aspartame, Holzzellstoff und genetisch veränderter Fructose voll gestopft - um nur ein paar von den Giften zu nennen. 
Das ganze Gesundheitssystem ist krank, krank und erzeugt Krankheit. Glaubt ihr's nicht? Geht der Spur des Geldes nach. Cui bono?

6. Medien - faule Tricks und Wahnsinn

Dass sie damit durchkommen, mit ihren Verhüllungen und Übergehungen und die Leute dazu bringen, wichtige Dinge wie diese nicht zu bemerkten, das grenzt an Zauberei  und faule Tricks. Sie tun es u. a. mit unterbewussten Regeln und Richtlinien für das, was als wahr oder nicht wahr angesehen werden soll. Und eine der Regeln lautet: "Wenn wir, die Lautsprecher der Medienmogule, nicht über etwas sprechen, dann kann es genau so gut gar nicht existieren, weil wir es nicht als wichtig ansehen."

Wahrheit wird durch Unterlassung ausradiert und mit Märchen ersetzt.

Das perfekte Beispiel ist wieder 9/11. Es gibt nicht ein Jota in der offiziellen Geschichte, das beweisbar ist, außer, dass da was umgefallen ist. Während die Anomalien in die zig-Tausende gehen. Kann man es wenigstens diskutieren? Nein. Es ist ja schon Häresie, wenn man die offizielle Story anzweifelt. Regel Nummer eins: niemals auf einen Elefanten deuten. Elefanten gibt es einfach nicht...................

7. Marginalisierung von "ungewöhnlichen" Phänomenen

Was für UFOs? Zehntausende Sichtungen haben offenbar keine Bedeutung, wenn "offizielle Quellen" nicht ihre Existenz bestätigen. Ein geheimes Raum- Programm und Mega-Militarisierung des Weltalls? "Komm schon. So etwas könnte man nicht verheimlichen."


Das sind nur sieben solcher Dinge. Aber es gibt eine ganze Elfantenherde, die im menschlichen Haushalt herumrennt und jeden Tag werden es mehr. Das Ausmaß, in dem die Menschheit massiv manipuliert wird, kann anfangs umwerfend wirken, aber es ist befreiend, wenn man erst einmal die dicksten Nebel durchstoßen hat.
Das beste Mittel heisst: ABSCHALTEN. Alles abschalten. Erobert euer wahres Leben zurück. Lest, spielt, liebt die Menschen um euch herum, lacht, besucht inspirierende und enthüllende und altrnative Webseiten, so lange sie es noch gibt. Verbringt Zeit in der Natur. Kommt nur weg von den Fernsehgeräten und allen Formen der Massenmedien.
Big Brother will deine Aufmerksamkeit. Schenke sie ihm nicht.


Aber, wie gesagt, dies sind nur Bruchstücke des ganzen Artikels. Es lohnt sich, ihn ganz zu lesen.

Kommentare:

  1. Weg von den Massenmedien? Wie denn? Selbst an den Strassen stehen noch Plakate die suggerieren/manipulieren. Es gibt nur noch wenige Orte wo man dem Mainstream entgehen kann. Und ich bin nicht reich geboren und habe auch niemanden betrogen, daher bin ich weiter arm... trotz 380 Stunden Arbeit. Also kann ich mich nur isolieren und der Geist verkümmert unter den Anderen.

    Der geopolitische Kampf geht erst richtig los und wir alle haben schon verloren.

    Wir gaben ihnen das Recht unsere Rechte zu beschneiden, unsere Kinder werden die Dummheit teuer bezahlen.

    AntwortenLöschen
  2. I seriously love your website.. Pleasant colors & theme.

    Did you build this website yourself? Please reply back as
    I'm wanting to create my own personal site and would like to learn where you got this from or what the theme is named. Kudos!

    Feel free to visit my website ... Michael Kors Bags

    AntwortenLöschen