Montag, 18. August 2014

Im Westen gibt es keinen Respekt mehr vor der Wahrheit & Video über Hilfs-Konvoy

Paul Craig Roberts

17. August 2014

Die Westmedien haben allen deutlich bewiesen, dass sie entweder aus einer Sammlung ignoranter und inkompetenter Idioten bestehen oder einem Bordell, das Krieg für Geld verkauft.

Die Westmedien haben mit Washington Tritt gefasst und schoben das vom Himmel geholte Flugzeug Russland in die Schuhe. Kein Beweis wurde geliefert. Stattdessen haben die Medien ununterbrochen dasselbe wiederholt. Washington hat die Beweise nicht herausgerückt, die belegen, dass Kiew verantwortlich ist. Das Ziel der Medien war, nicht die Wahrheit zu berichten, sondern Russland zu beschuldigen.

Jetzt haben wir die Medien-Story von der russischen Panzer-Kolonne, die in die Ukraine hineinfuhr und von den zerlumpfen ukrainischen Streitkräften zerstört wurde, die von der ISIS in wenigen Minuten vernichtet werden würde. Britische Reporter erfanden die Story oder bekamen sie von einem CIA-Agenten, der an einem Kriegsgrund arbeitete. Die anrüchige BBC brachte die Story groß heraus ohne nachzuforschen. Die deutschen Medien, einschließlich Die Welt, blökte die Story in ganz Deutschland heraus, ohne sich um das Fehlen von Beweisen zu kümmern. Reuters ebenfalls, ohne Untersuchung. Leser erzählten mir, dass CNN die Lügenstory am 24. Juli brachte. Obwohl ich es nicht über mich bringe, Fox "News" anzuschauen, habe ich den Verdacht, dass sie darauf auch herumgeritten sind. Leser erzählen mir, dass meine ehemalige Zeitung, The Wall Streer Journal, die so tief gesunken ist, dass sie unlesbar wurde, diese falsche Story verbreitete. Ich hoffe, sie haben Unrecht. Man hat es nicht gerne, die vollständige Plünderung seines früheren Zuhause zu sehen.
Die Medien-Story ist absurd, aus mehreren Gründen, die für jede normale Person offensichtlich sein sollten.

Der erste Grund ist, dass die russische Regierung eindeutig erklärt hat, dass es ihre Absicht ist, die Situation zu entspannen. Als andere ehemalige russische Territorien, die heute Teil der Ukraine sind, der Krim folgten, für ihre Unabhängigkeit stimmten und die Wiedervereinigung mit Russland forderten, weigerte sich Putin. Um diese Entspannung zu unterstreichen, bat Präsident Putin die russische Duma, seine Befugnis,  in der Ukraine militärisch zu intervenieren, zurückzunehmen.

Da die russische Regierung anders als Washington oder die EU-Regierungen auf Legalität und der Kraft des Gesetzes besteht, können russische Truppen nicht in die Ukraine geschickt werden, bevor die Duma nicht die Befugnis von Putin erneuert.

Der zweite Grund, dass die Story offensichtlich falsch ist, ist der, dass wenn die russische Regierung sich entschließt, die Ukraine zu invadieren, würde sie nicht eine kleine Panzereinheit ohne Luftunterstützung oder andere Kräfte losschicken. Wenn Russland die Ukraine invadiert, dann mit einer Streitmacht, die in der Lage ist, die lumpigen ukrainischen Kräfte aufzurollen, von denen die meisten halb -private Milizen sind, die von Nazis organisiert wurden. Der "Krieg" würde in wenigen Stunden beendet sein, woraufhin die Ukraine in russischer Hand wäre, wo sie Jahrhunderte lang war, bevor die SU aufgelöst wurde, und vor Washingtons erfolgreichen Bewühungen 1991, die Schwäche Russlands auszunutzen, um Teile Russlands herauszubrechen.

Der dritte Grund, dass die Story offenbar falsch ist, ist der, dass nicht eine einzige westliche Nachrichten-Organisation nur einen Funken Beweise für die groß aufgeblasene Story beigebracht hat.

Was wir an dieser Story bemerken können, ist der völlige Mangel an Integrität in der Gesamtheit der westlichen Medien. Eine Story, völlig bar jeglicher Beweise, um sie zu untermauern, ist weltweit verbreitet worden. Das Weiße Haus gab eine Erklärung heraus, dass es die Story nicht bestätigen könne, aber nichtsdestoweniger fährt das Weiße Haus fort, Anklagen gegen Russland zu erheben, wofür es keinerlei Beweise beibringen kann. Folglich ist die westliche Wiederholgung der unverschämten Lüge Wahrheit geworden für eine riesige Anzahl von Menschen. Wie ich meinen Artikeln betont habe, sind diese westlichen Lügen gefährlich, weil sie Krieg provozieren.

Dieselbe Gruppe in Washington und dieselben westlichen "Medien" erzählen dieselbe Art von Lügen, die benutzt wurden, um Washingtons Kriege in Irak (Massenzerstörungswaffen), Afghanistan (Taliban=Al Qaida), Syrien (Einsatz von chemischen Waffen) und den anhaltenden Morden der US-Armee in Pakistan, Jemen und Somalia zu rechtfertigen.

Die Stadt auf dem Hügel, das Licht der Welt und Heimat des außergewöhnlichen, unentbehrlichen Volkes ist die Heimat der Lügen Satans, wo Wahrheit verboten ist und Krieg die Endphase ist.


Update: Nach der Behauptung, dass der russische LKW-Konvoy eine versteckte Invasionsarmee enthielt, war die Kiew-Marionetten-Regierung durch die Tatsachen vor Ort gezwungen, offiziell zuzugeben, dass die LKWs nur Hilfe für jene enthielten, die von der Kiew-Marionetten-Regierung bombarbiert und mit Artillerie angegriffen worden sind.




Die Ukraine erkennt offiziell an, dass der russische Hilfs-Konvoy rein humanitär ist

Die ukrainische Ministerin für Soziales Lyudmila Denisowa hat eine Order unterzeichnet, die offiziell den russischen Konvoy, der an der Grenze festsitzt, als humanitäre Hilfe des Internationalen Roten Kreuzes anerkennt.

"In Übereinstimmung mit Artikel 4 und 5 des ukrainischen Gesetzes über 'Humanitäre Hilfe' und in Anbetracht der Initiative des Präsidenten der Ukraine Petro Poroschenko zum Empfang humanitärer Hilfe im Rahmen internationaler humanitärer Missionen unter der Schirmherrschaft des Internationalen Komites des Roten Kreuzes (ICRC) wird die Ladung als humanitäre Hilfe anerkannt," heißt es im Dokument.

Weiterlesen

UPDATE 2:

Stefan Lindgren


Ria Novost von heute, den 18. August 2014, hat berichtet, dass der Konvoy in kleinen Gruppen von 30 Fahrzeugen reingelassen werden soll.  Direkt nach dem Übergang soll das Rote Kreuz das Kommando übernehmen.
16 LKWs sind zur Grenzkontrolle vorgefahren, während der Rest weiterhin in einem Depot warten muss, um den Grenzverkehr nicht zu behindern.

Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. Let Us Be Friends
    Wenn Du etwas willst, was Du noch nie gehabt hast, dann musst Du etwas tun, das Du noch nie getan hast. Solidarisiere Dich. Für Frieden, für Völkerverständigung und für einen freundschaftlichen, respektvollen Umgang mit einander.
    http://www.jungle-drum.de/fuer-den-weltfrieden/

    Ist das Einar?
    http://www.jungle-drum.de/wp-content/uploads/2014/08/let-us-be-friends-2-636x1024.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar. Und dort könntest du auch sein, wenn du aus deiner anonymen Plüschecke rauskommst und dein Foto an an jungle-drum schicktest..

      Löschen