Freitag, 29. August 2014

Appell an die Völker Europas aus Novorussia (Video)

Wie ihr, liebe Leser/innen bestimmt inzwischen mitbekommen habt, bin ich nun auch Mitarbeiter auf der deutschen Seite von The Vineyard Saker. Es gibt jetzt vier Versionen - eine russische, englische und eine deutsche sowie eine Seite auf englisch, die aus dem pazifischen Raum kommt und die sich 'To All The Saker Friends in Oceania' nennt. Alle Seiten bringen in erster Linie die Artikel von Saker, haben aber darüberhinaus eine Menge weiteres Material. Das liegt daran, dass wir Deutschen nur eine kleine Gruppe sind, während etwa die Franzosen sehr viele Leute haben und daher auch viel präsentieren können, aber natürlich auf Französisch, wie die russische auf Russisch. Doch auf der französischen Seite liegen natürlich wie hier und auch auf der deutschen Vineyard Seite die Links zu den Originalen, was also in diesem Falle deutsche oder englische Texte sein können. Es lohnt sich also, auch einen Blick auf sie zu werfen. Damit wünsche ich noch einen schönen Abend. 

Habe gerade noch einen spektakulären Artikel von Mike Whitney gelesen, wie immer sehr gut geschrieben, was einen die Länge vergessen lässt. Den kann ich euch nicht vorenthalten - voilà.

 

Appell an die Völker Europas aus Novorussia (Video)

von Philip Ekozyants
in Charkow

29. August 2014

Der aufrichtige Strom von Emotionen aus allen Ecken der Welt ist wunderbar zu erleben. Gewöhnliche Menschen stehen von ihren Sitzen auf und tun “etwas”. Die Größe des Volkes der Ukraine wird wieder erweckt und ihr russisches Erbe kehrt zu ihnen zurück.

Die Schande der nach-Sowjet-Periode könnte zu einer fernen Erinnerung werden statt zu einer neuen Tragödie. Die Vereinigten Staaten haben etwas geweckt, das sie nie wieder zu wecken beabsichtigten – den russischen Geist.

Die Ukraine hat eine neue Hoffnung – ihr Schicksal als ein russisches Volk aufzuzeichnen.

Wie ein Leser vor kurzem aus Deutschland schrieb:

“Wenn die Ukraine gen Westen geht, wird sie in den Sonnenuntergang eines niedersinkenden Teils der Welt gehen.
Wenn sie gen Osten geht, wird in den Sonnenaufgang eines reichen und gedeihenden Staatenbundes eintreten.
Ich wollte, wir in Deutschland hätten die Chance, die ihr habt.”

(Dr. Bernhard Seitz “Let my people Go”)

Ich möchte insbesondere @Catherina_News für die Übersetzung und Veröffentlichung danken.

AE


Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. welches russische erbe? etwa von den russen die man dort nach stalins völkermord in der ukraine angesiedelt hat?

    AntwortenLöschen
  2. Noch nie etwas von der Kiewer Rus gehört? Daher das russische Erbe!
    und noch etwas: keine Großbuchstaben gefunden?

    AntwortenLöschen
  3. Halt die blöde sadistische täuschende umkehren wollende Fresse 'Anonym'!

    1. Das orthodoxe Christentum ist älter als das nicht-orthodoxe Christentum.

    2. Russland ging aus Kiew hervor - Kiew ging nicht aus dem weltimperialistisch terrorisierenden römischen Europa hervor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nicht aufregen, guter Johannes, die Hauptproblematik des Ukraindramas ist generelle Geschichtsunkenntnis, insbesondere bei den transatlantischen Strippenziehern.....

      Löschen
  4. Der lange Marsch gegen Washington und gegen dem Vasall des weltimperialistisch terrorisierenden US-Regime - Berlin wird hiermit dringendst empfohlen!

    Wer hilft mit, das zu organisieren?

    AntwortenLöschen