Freitag, 30. Dezember 2011

Imran Khans Tsunami erreicht Karachi


In Pakistan bahnt sich eine interessante Entwicklung an. Imran Khan stammt aus einer bürgerlichen Familie, erhielt eine ausgezeichnete Erziehung und wurde einer der beste Kricketspieler der Welt, der mit seiner Mannschaft zum ersten Mal für Pakistan den Weltmeistertitel holte. Nachdem er sich vom Kricket zurückgezogen hatte, widmete er sich seit 1991 sozialen Aufgaben. 1996 gründete er seine eigene Partei - die PTI, die jetzt zum Sturm auf die Regierung ansetzt. 
Es mag merkwürdig erscheinen, dass er den Begriff  'Change' benutzt, der ja durch Obama geradezu in Verruf gekommen ist. Und sein 'Programm' hört sich sehr populistisch an. Aber er scheint es ernst mit seinen Aussagen zu meinen. Ob er wirklich in der Lage sein wird, ein wahrhaft 'rechtschaffenes, ehrliches Team' aufzustellen, bleibt abzuwarten. Seine Wahl von Jehangir Tahreen lässt Zweifel aufkommen.
Politische Klugheit zeigt er, indem er zum jetzigen Zeitpunkt die USA noch nicht direkt angreift. Aber er ist Mitglied des Komitees, das die Drohnenopfer verteidigt und die US-Angriffe schärfstens verurteilt hat (siehe hier). Seine enorme Beliebtheit ist sicherlich seiner vaterländischen Gesinnung zu danken. Und im Vergleich zu der abgrundtief korrupten Regierungsmafia - eine Clique aus den reichsten Familien des Landes - scheint er ein Vorbild an Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit zu sein.
Offenbar ist er sich auch der Gefahren bewusst, die seiner Partei und seiner Person drohen, wie die Sicherheitsmaßnahmen zeigen, die bei dieser riesigen Veranstaltung ergriffen wurden. Denn eines ist sicher: das Imperium wird seinen Aufstieg bestimmt nicht mit gütigem Blick verfolgen.
The Nation, Pakistan
am 25. Dezember 2011
Imran Khans Tsunami ist nach der Eroberung von Lahore am Sonntag über Karachi hinweggefegt, wo mehr als hunderttausend Menschen dem Ruf des PTI Vorsitzenden folgten, der seine Pläne für die Zukunft offenlegte, um das Land von der zügellosen Korruption zu säubern und aus ihm einen islamischen Wohlfahrtsstaat zu machen.
In seiner Ansprache vor der eine Mammuth-Flagge schwenkenden Menge nahe des Mausoleums des Vaters der Nation Quaid-e-Azam Muhammad Ali Jinnah, sagte Imran Khan, dass, falls gewählt, er innerhalb von 90 Tagen die Korruption beenden und eine neue Politik einführen werde, die dem Volk Gerechtigkeit und soziale Mitwirkung geben werde.
Die PTI hatte die öffentliche Versammlung am Jahrestag der Geburt des Vaters der Nation veranstaltet.
Imran Khan bezeichnete sie als erfolgreicher als jene in Lahore. Tausende begeisterter Parteiarbeiter sangen Parolen vom 'Premier-Minister Imran Khan' und schwenkten die Fahne der Partei. Imran Khan versprach dem Land, dass er den Traum des Gründers der Nation erfüllen werde. „Ich werde tun, was Quaid-e-Azam tun wollte – er wollte Pakistan zu einem wohlhabenden Land machen“.

Imran sagte in seiner Rede, die von den lauten Parolen der Menge unterbrochen wurde, er werde ein starkes Rechtssysem in Pakistan einführen mit kostenlosen Rechtsschutz für die Armen. „Quaid-e-Azam wollte nie, dass ihr euch vor irgendjemandem beugt. Ich werde sicherstellen, dass ihr euch nicht mehr vor irgendeiner Person verbeugen müsst.“
Der PTI-Chef sagte, er werde ein Team von verdienstvollen Leuten aufstellen, um Pakistan in einen Wohlfahrtstaat zu verwandeln. Das Team würde unter Jehangir Tareen (siehe hier) fungieren, um wirtschaftliche, Arbeits- und Steuer- und Erziehungsreformen auszuarbeiten sowie Grundlagen für die Außenpolitik. Zu jeder Frage wird es eine Broschüre geben.
„Unter Führung der Tehreek-e-Insaf [PTI] wird ein ziviles System eingeführt, das sicherstellt, dass auch Imran Khans Auto gestoppt wird, wenn er die Geschwindigkeit überschreitet“. Die PTI wird die Korruption ausrotten und das System zurechtrücken.
Imran Khan sagte, ein chinesisches Unternehmen wollte 19 Mrd. $ in Pakisten investieren, nahm aber davon Abstand wegen der völlig gesetzlosen Ordnung in Karachi. „Wir brauchen keine Raketenwissenschaft in Pakistan, nur ein Team von ehrlichen Führern, die Rechenschaft schuldig sind“, versicherte er.
Er versprach, dass die schlimmste Korruption innerhalb von 90 Tagen nach Amtsantritt beseitigt werde. Pakistan verliert 3 Mrd. täglich, sagte er bedauernd.
Er sagte, er wollte gegen Präsident Zardari antreten, aber er ist leider krank. „Aber keine Sorge, die Tage seiner Herrschaft sind gezählt.“
Bezüglich Baluchistan sagte er: „Wir werden das Volk von Baluchistan um Verzeihung bitten und seine Beschwerden aufgreifen, indem wir diese benachteiligte Provinz entwickeln.“
Als nächste öffentliche Veranstaltung nannte er Quetta [Hauptstadt Baluchistans] am 23. März.
Er bat das Volk von Baluchistan um Verzeihung und sagte, er werde ihm seine Rechte zurückgeben.
Imran bestieg das Podium mit einem Vers aus dem Koran: „Gott, wir erbitten nur deine Hilfe.“
Imran sagte: „Die Leute sagten, die Rally wird ein Flop werden. Sind hier nicht Sindhs, Pathanen, Punjabis, Mianwalis hier? Wir haben Hindus, Parsis und Christen. Frohe Weihnachten. Heute ist der Geburtstag von Quaid-e-Azam. Ich werde nichts Schlechtes über irgendeine politische Partei sagen. Aber Mian Sahib sagte, er wolle gegen mich antreten. Beeil dich, Mian, bevor du nicht mehr in der Lage bist, ein Team aufzustellen. Heute möchte ich Javed Hashmi willkommenheissen. Du bist ein tapferer Mann. Ich möchte auch Shah Mahmood Qureshi gratulieren. Und Sardar Assef Ali will auch der PTI beitreten.“
Imran sagte: „Die Leute fragen mich 'Was ist dein Plan?' Ich werde euch einen Plan geben. Als ich mit 18 nach England fuhr, war ich überrascht, dass die Armen zu essen haben. In den Krankenhäusern gab es keinen Unterschied zwischen reich und arm. Der erste islamische Wohlfahrtsstaat war Khilafat-e-Rashida.“ [Das erste Kalifat nach Mohammeds Tod. D. Ü.]
„Selbst Tiere haben Rechte im Westen. Ein Polizist wurde ins Gefängnis gesteckt, weil er einen Polizeihund quälte. Wir werden für das Recht in den Dörfern sorgen. Wir versprechen, dass die Regierung Anwälte stellen wird für jene, die kein Geld haben. Es gibt talentiertere Politiker als mich. Es gibt intelligentere Leute als mich. Die Leute sagten, du kannst nicht der beste Werfer [beim Kricketspiel] sein, weil du nicht talentiert bist. [Er gewann mit seiner Mannschaft den Weltpokal!] Ich wollte ein Krankenhaus gründen, wo die Leute kostenlos behandelt werden. Sie sagten, das könnte ich nicht. Ich wollte eine Uni gründen, aber sie sagten, das kannst du nicht. Heute machen die Leute dort ihren Doktor. Sie sagten, vergiss es, du verstehst nichts von Politik. Sie machten sich über mich und meine Kollegen lustig. Aber ich liess mir den Traum von einem besseren Pakistan nicht nehmen.Wir wollen eine Erziehungssystem in Pakistan. Gott hat meine Träume immer erfüllt. Wie werden wir das tun? Ich verspreche, ich werde ein gutes Team zusammenstellen. Habe ich nicht ein gutes Team für die Weltmeisterschaft zusammengestellt? Und das Team wird auch verdienstvoll sein.“
„Pakistan wird nicht um Hilfe betteln. Die Auswahl im öffentlichen Dienst wird nach Verdienst vorgenommen. Polizisten werden auch nach Verdienst ausgewählt. Wir werden ein besseres Arbeitsrecht schaffen. Die PTI wird an der Seite der Arbeiter stehen. Die gesamte Politik wird für die unteren 50% des Volkes gemacht werden. Es gibt den pakistanischen Punjab und den indischen Punjab. Der indische Punjab produziert dreimal so viel wie der pakistanische Punjab. In Indien erhalten die Bauern kostenlose oder zumindest billigen Strom. Unser größtes Vermögen sind Pakistaner im Ausland, die aber nicht zurückkommen wollen, wegen der Gesetzlosigkeit im Lande. Ihr Leben wird bedroht. Wir hatten einen reichen Auslands-Pakistaner aus Russland. Als er in einem Hotel war, wurde er gekidnappt.“
Imran sagte: „Das Durchschnittseinkommen in Singapur ist gestiegen. Muhathir Muhammad hat auch das Durchschnittseinkommen seines Landes erhöht. Niemand wird eine Mitgliedskarte in unserer Partei erhalten, der nicht sein Vermögen angibt. Wir wollen wissen, wie er seinen Reichtum erworben hat. Die Korruption zu senken, ist sehr leicht, viel schwerer ist es, Erziehung zu bieten. Wir werden die Regierung komputerisieren, weil man einen Komputer nicht bestechen kann.“
Zehntausende Menschen, auch Frauen und Kinder, kamen am Sonntag in Karachi zusammen, um Imran zu hören, der ein 'Change' für das Land wünscht. Aber seine Organisatoren haben seine Bewegung 'Tsunami' getauft.
Alle Straßen zum Quaid-e-Azam Park waren total mit Bussen, LKW's, Autos, Motorrädern und Fussgängern verstopft.
Die Organisatoren hatten in Erwartung großer Menschenmengen riesige Video-Schirme außerhalb des Parks aufgestellt für alle jene, die innen keinen Platz mehr fanden.
…...........
„Wir sind wegen Imran Khan hier. Wir glauben, er kann ein besseres Pakistan schaffen und eine Veränderung bringen“, sagte Maleeha, eine Frau im Hijab, die mit ihrem Verlobten gekommen war.
Zainab, eine andere junge Frau in Jeans und T-shirt sagte, dass viele Leute jetzt wüssten, dass Imran Khan die letzte Hoffnung für Pakistan sei. „Wir alle glauben, dass nur er das Ruder herumreissen kan und uns von Korruption und Extremismus befreien kann. Er kann ein besseres Regierungssystem schaffen.“
Die Gegenwart einer großen Zahl Frauen und Jugendlicher auf der Rally war ein großer Triumph für die Organisatoren, die separate Bereiche für Frauen, Familien und Jugendliche geschaffen hatten.
Shahdab Kabir, ein Behinderter im Rollstuhl, der mit seinem Bruder da war, sagte, er sei gekommen, um Imran zu zeigen, dass die Leute aus Karachi ihn und sein Manifest unterstützten. „Es ist nicht nur höchste Zeit für Pakistan, sondern auch für Karachi“, sagte er.
Die Organisatoren hatten mit Hilfe der Stadtverwaltung auch Sicherheitsausgänge geschaffen. Und jeder Teilnehmer wurde auf Waffen untersucht, bevor er reingelassen wurde. Asif Khan, ein Parteiarbeiter, meinte: „Wir glauben an Imran Khan und die Tatsache, dass ein erfahrener Politiker wie Javed Hashmi jetzt zu uns gekommen ist, zeigt, dass die Leute an Imran glauben und bei den nächsten Wahlen eine Veränderung wünschen.“


Quelle

Kommentare:

  1. The on line setup is essentially three effortless actions.
    Which means that you will only end up spending $47 on this unit.
    Another great aspect of this remote is that it comes with a recharging dock.


    my web blog; http://www.madisonpk.com/modules.php?name=Your_Account&op=userinfo&username=Harriett6

    AntwortenLöschen
  2. Imran Khan is acting like a good leader, i have also seen his debates on Live TV Channels, but it seems that he will take a lot of time to come in Power.

    AntwortenLöschen
  3. Imran Khan's adressed was successful in Karachi but He cannot get a seat from here. See Multan jalsa of Imran Khan http://www.siyasat.pk/imran-khans-complete-speech-at-azadi-march-in-multan-t116137,highlight,imran+khan.html

    AntwortenLöschen
  4. Imran Khan Tsunami an, die überall in Pakistan .. und die Nation awokw ...
    Special Transmission Azadi March12th October 2014

    AntwortenLöschen