Montag, 22. Februar 2016

Rio Doce Disaster – Brasilien das neue Fukushima? (Update)



Rio Doce Disaster – Brasilien das neue Fukushima? Brazilian FUKUSHIMA


Brasilien1Vor  zwei Wochen brachen zwei Staudämme von Erzbergwerken in der Mittelgebirgsregion im Südosten Brasiliens. Eine 8 km lange Schlammlawine schob über 400 km auf den Atlantik zu. Von mindestens 11 Toten und 20 Vermissten wird berichtet. Das  Dorf Bento Rodrigues wurde von der Schlammlawine überrollt, mehr als 600 Menschen verloren ihr Zuhause. 15 Millionen Menschen sind von der schlimmsten Naturkatastrophe in der Geschichte Brasiliens betroffen. 
Giftige Wassermassen aus einem Rückhaltebecken des von den Bergbaugesellschaften BHP Billiton und Vale gemeinschaftlich betriebenen Minenprojekts Samarco haben sich in einer Schlammlawine ins Tal gewälzt und dutzende Häuser unter sich begraben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten